Lahr

Elternglück zum Jahreswechsel

Autor: 
Burkhard Ritter
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Januar 2018

Mit einem bunten Höhenfeuerwerk über der Stadt haben die Lahrer in der Silvesternacht das neue Jahr 2018 begrüßt. ©Barbara Wendling

Licht und Schatten hat es zum Jahreswechsel in Lahr gegeben. Zu den erfreulichen Ereignissen zählt die Geburt von fünf Silvester- respektive Neujahrsbabys. Betrüblich dagegegen ein eskalierender Streit vor einer Lahrer Diskothek.

Fünf Babys sind im Ortenau-Klinikum Lahr zur Jahreswechsel 2017/2018 auf die Welt gekommen. Zwei Neugeborene werden auf ihrer Geburtsurkunde noch die Jahreszahl 2017 eingetragen haben, drei neue Erdenbürger bereits die Jahreszahl 2018. Die Chronologie der Geburten:

◼ Silvester, 11.21 Uhr: ein Junge, 50 Zentimeter, 3500 Gramm;

◼ Silvester, 14.43 Uhr: ein Junge, 53 Zentimeter, 3360 Gramm;

◼ Neujahr, 2.20 Uhr: ein Junge, 51 Zentimeter, 3080 Gramm;

◼ Neujahr, 5,21 Uhr: ein Mädchen, 50 Zentimeter, 3610 Gramm;

- Anzeige -

◼ Neujahr, 10.41 Uhr: ein Mädchen, 51 Zentimeter, 3790 Gramm.

Dies war der Stand an Neujahr bis zur Mittagszeit. »Es ist möglich, dass an Neujahr noch ein oder zwei weitere Babys zur Welt kommen«, sagte Schwester Roswitha von der Neugeborenenstation des Klinikums am Montag auf Anfrage des Lahrer Anzeigers. Ob es geklappt hat, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

Um Mitternacht hatten die Lahrer das neue Jahr 2018 mit einem bunten Silvesterfeuerwerk begrüßt. Zeugnisse hiervon gaben am Neujahrsmorgen die Überreste von Leuchtraketen und Feuerwerksböllern auf den Straßen und Plätzen ab. In der Innenstadt fielen die Relikte des Silvesterfeuerwerks relativ moderat aus; auf dem Rathausplatz und dem Marktplatz hatte es in den Vorjahren am Neujahrsmorgen schon wesentlich wüster ausgesehen, so unser Eindruck.

»Vergleichsweise ruhig« ist es zum Jahreswechsel bei den Polizeieinsätzen in Lahr zugegangen, wie die Pressestelle des Polizeipräsidiums auf Anfrage des Lahrer Anzeigers an Neujahr zur Mittagszeit wertete. Allerdings mit einer Ausnahme: Ein handfest ausgetragener Streit zwischen einem Brüderpaar und drei Kontrahenten vor einer Diskothek im Industriegebiet West hat am Neujahrsmorgen gegen 5.30 Uhr zu einem polizeilichen Großeinsatz geführt. Bei der eskalierenden Auseinandersetzung geriet selbst die Polizei in Bedrängnis und musste Verstärkung anfordern.
 

ORTENAU: ausführlicher Bericht

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Gartentier des Jahres
vor 2 Stunden
Das Bienensterben ist in aller Munde. Doch auch andere Schwarz-Gelbler sind bedroht – wie die Dunkle Erdhummel, das Gartentier des Jahres 2018. Ob es das Tierchen auch in Lahr gibt und wie die Holländer es wirtschaftlich nutzen, das weiß Udo Baum, Vorsitzender des Nabu Lahr. 
Schwanau - Nonnenweier
vor 2 Stunden
Eine 31-jährige Frau ist am Mittwoch zwischen Schwanau und Nonnenweier beim Vogelsee von einem Exhibitionisten belästigt worden. Der Mann konnte noch nicht ausfindig gemacht werden. Die Polizei bittet um Hinweise.
Schwanau
vor 5 Stunden
Die vergangenen Wochen waren wettertechnisch betrachtet vor allem heiß und äußerst trocken. In diesem Zusammenhang jedoch bereits von Rekordmarken zu sprechen, hält Bernd Leppert, Schwanaus Gesamtwehr-Kommandant und Bauhofleiter, für verfrüht.  
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 8 Stunden
231 Spendenwillige kamen am Dienstag nach Oberschopfheim, von denen 219 Blutkonserven gewonnen werden konnten. Ein gutes Ergebis mitten in der Urlaubszeit.  
Lahr/Schwarzwald
vor 11 Stunden
Sie ist bekennende Nesthockerin und ein Paradebeispiel für das Sprichwort »es gibt Männli, Wiebli und Lohrer«: Nach 38 Jahren hat sich Brigitte Vetter-Dittus aus dem Schuldienst am Scheffelgymnasium verabschiedet. Der Lahrer Anzeiger hat mit ihr gesprochen.
Doris Herzog machte ihr Hobby, die Ballonkunst, zum Beruf – und das erfolgreich.
"Starke Frauen" (2/10)
vor 14 Stunden
Kinder, Küche, Kirche? Frauen können mehr als die berühmten drei Ks. Sie stehen in Unternehmen ihren Mann – auf ihre eigene weibliche Art. Zehn davon stellt der Lahrer Anzeiger in seiner neuen Serie »Starke Frauen der Lahrer Werbegemeinschaft« vor – immer donnerstags. In Folge zwei geht es um Doris...
Heinz Kuhn ist einmal wöchentlich auf der LGS in Lahr.
"Meine Landesgartenschau" (84)
vor 16 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 84 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Heinz Kuhn (68) aus Lahr von seinen Beweggründen, die LGS zu besuchen:
Meißenheim
vor 23 Stunden
Nach den zurückliegenden Turbulenzen hofft die noch junge Meißenheimer Narrenzunft »Hubmatte-Hexe« jetzt auf ruhigere Zeiten. Die Weichen dafür wurden in der Versammlung am Dienstagabend mit Vorstandswahlen gestellt.
Die Schilder »Dänisches Bettenlager« hängen. Am Montag, 20. August, wird die Filiale eröffnet.
Lahr/Schwarzwald
15.08.2018
Nun wird das ehemalige Flösch-Gebäude endgültig wieder belebt. Am kommenden Montag eröffnet das Dänische Bettenlager eine Filiale im Fachmarktzentrum Mietersheim.
Lahr/Schwarzwald
15.08.2018
In Lahrs Eisdielen ist besonders Nachmittags die Hölle los. Wir wollten von den Gelatiere wissen, was besonders gut geht. Und was es an Kaltem für den Hund gibt.
Mahlberg - Orschweier
15.08.2018
Ein 20 Jahre alter Flüchtling soll am Dienstag in eine Mahlberger Wohnung eingebrochen sein und dort Gegenstände geklaut haben. Er wurde am Mittwoch verhaftet. Bereits vor dem Einbruch wurde die Polizei auf den 20-Jährigen aufmerksam – und kam ihm deshalb letztlich auf die Schliche.
Friesenheim - Schuttern
15.08.2018
Schuttern feierte am Mittwoch ihre Kirchenpatronin. Bei der weltlichen Feier in der Offohalle war der Sauerbraten, Schutterns Nationalgericht, wieder einmal der Renner.