Lahr

Erfolgreiches Jahr für Lahrer Schwimmer

20. März 2017
&copy Hans Weide

Prominenter Gast bei der Hauptversammlung des Schwimm-Sport-Vereins (SSV) Lahr am Freitag war der Präsident des Badischen Schwimmverbands Marco Troll. Er kam nicht mit leeren Händen: Troll überreichte SSV-Trainer Marco Sinner sie silberne Ehrennadel für seine langjährige ehrenamtlich Arbeit für den Verein. 

Gleichzeitig nutzte Troll die Gelegenheit, dem Verein für sein Engagement für den Schwimmsport zu danken. Als ehemaliger Lahrer (er begann seine Ausbildung an der Hochschule für Polizei) und seiner bis heute bestehenden Verbindung zum Verein, könne er aus eigener Erfahrung über dessen erfolgreiche Tätigkeit berichten. 

Im Rahmen seines Vortrags kündigte der Vereinsvorsitzende Steffen Sander einen größeren Wechsel bei den kommenden Vorstandswahlen an. Die herausragenden sportlichen Veranstaltungen im zurückliegenden Jahr waren die Sommer- und Winter-Schwimmfeste mit 1300 beziehungsweise 900 Meldungen, wie der Vorsitzende sagte.

Für das laufende Jahr plant der Verein laut Sander einen regelmäßigen Austausch zwischen den Eltern und dem Vorstand, einen vereinsinternen Wettkampf im Distanzschwimmen und die Neugestaltung der Internetseite. 
Dem Bericht von Jugendwartin Jaqueline Kolling konnte man entnehmen, dass die Jugendlichen nicht nur erfolgreich am Wettkampfsport teilgenommen, sondern auch eine Reihe von Veranstaltungen organisiert haben. Besonders erfolgreich seien Kuchenverkäufe und Spendenaktionen gewesen, mit denen man die Jugendkasse auffüllen konnte. 

Eine erfreuliche Bilanz konnte Vereinsrechner Jürgen With vorlegen, wofür ihm nicht nur Entlastung erteilt wurde, sondern auch ein entsprechendes Lob. Über die Teilnahme an Wettkämpfen berichtete Sportwart Andreas Ermantraut. So wurden unter anderem 45 Vereins- und 650 persönliche Rekorde aufgestellt mehrere Meistertitel sowie gute Platzierungen bei nationalen und internationale Mannschafts- und Einzelmeisterschaften erschwommen.  

Einstimmig beschloss die Versammlung einen Antrag des Vorsitzenden über die Regelung über die Entschädigung von Wettkampfrichtern. Hintergrund war, dass der Verein Strafgebühren zahlen muss, wenn er nicht genügend Wettkampfrichter stellt. Unter anderem wurde auch vorgeschlagen, passiven Vereinsmitgliedern den Mitgliedsbeitrag zu erlassen, wenn sie sich als Kampfrichter zur Verfügung stellen.

Längere Diskussionen und Abstimmungsschwierigkeiten bereitete die Gestaltung des neuen Vereinslogos. Schließlich einige man sich auf eine Kombination der drei vorgestellten Varianten.

Ehrungen
☛ Für 60-jährige aktive Mitgliedschaft im Verein wurde Reinhold Günther geehrt. Die Laudatio hielt der Ehrenvorsitzende des Vereins Erwin Buchs. Demnach war Günther unter anderem Jugend- und Wasserballwart, Schriftführer, Leiter der Freizeitabteilung und Organisator vieler Veranstaltungen. 
☛ Für 20-jährige Familienmitgliedschaft wurde Sabine Sinner mit ihren Kindern Janca und Marco ausgezeichnet.

Autor:
Hans Weide

- Anzeige -

Videos

1. Frauen Bundesliga: SC Sand - FF USV Jena

1. Frauen Bundesliga: SC Sand - FF USV Jena

  • Oberliga: SV Oberachern - TSG Backnang

    Oberliga: SV Oberachern - TSG Backnang

  • Stadt Offenburg wird 13 Millionen Euro in Klimaschutz stecken - 17.11.2017

    Stadt Offenburg wird 13 Millionen Euro in Klimaschutz stecken - 17.11.2017

  • Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

    Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

  • Brandserie in Bohlsbach: Polizei ermittelt gegen vier junge Männer

    Brandserie in Bohlsbach: Polizei ermittelt gegen vier junge Männer