Friesenheim

Evangelisch-Oberrheinisches Kirchenkabarett in Friesenheim

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Februar 2017

Genial-witzige Ideen für vollere Kirchenbänke: die drei Damen vom Evangelisch-Oberrheinischen Kirchenkabarett im evangelischen Gemeindesaal. ©Wolfgang Schätzle

Kirchen-Marketing zum Reformationsjubiläum: Verführerische Schokolade, Predigtkarten und Church-Cards präsentierten in Friesenheim drei Kabarettistinnen aus Kenzingen.

Der Thesenanschlag Martin Luthers markierte 1517 den Auftakt zur Reformation. Dieses Ereignis von weltgeschichtlicher Bedeutung wird in diesem Jahr auf vielfältigste Weise gefeiert. Auch die evangelische Kirchengemeinde Friesenheim setzt zum Reformationsjubiläum ihre Akzente. So auch am Freitag mit einem nicht alltäglichen interaktiven »Workshop« im evangelischen Gemeindesaal. Die Referentinnen: Monika Rudolph, Cornelia Schmidt und Claudia Zoller aus Kenzingen. Sie nennen sich »die drei Damen vom EOK« und gewähren einzigartige Einblicke in das Innenleben der Kirche. Hinter dem vermeintlichen Workshop stand Kirchenkabarett vom Feinsten. 

Vorstellungsrunde als Bluff
Gleich zu Beginn wurden die Besucher mit einer Vorstellungsrunde überrascht, wie sie üblich sind bei Workshops. Doch es war nur ein Bluff: Die rund 60 Besucher konnten sich entspannt zurücklehnen – außer den drei Protagonisten musste an diesem Abend niemand seine »Visitenkarte« preisgeben. 

Das Evangelisch-Oberrheinische Kirchenkabarett (EOK), wie sie sich nennen, präsentierte in Friesenheim seine Visionen, die quasi im Namen stecken. Denn »EOK« steht auch für »Evangelisch Operatives Kirchen-Marketing«. 
Doch bevor das pfiffige Damen-Trio den Besuchern die Visionen zu Ehrenamt, vollen Kirchen und Service für Gemeindemitglieder näherbrachte, galt es, die »Workshop-Teilnehmer« einzuweisen. Cornelia Schmidt meisterte die Aufgabe in der Manier einer Stewardess vor dem Abflug mit Bravour. 

- Anzeige -

»Grünes Lorbeerblatt« 
Danach nahmen die Drei mächtig Fahrt auf, wobei die Beiträge immer wieder durch passende Lieder aufgelockert wurden. Die Begleitmusik dazu kam aus einer Drehorgel, gespielt von Monika Rudolph. »Frau Meier, Frau Weber und Frau Schmidt« war eines dieser Lieder. Es geht um Frauen, die nicht Nein sagen können und ehrenamtlich in der Gemeinde ihren Dienst tun. Stellvertretend für alle Meiers, Webers und Schmidts wurden vier Frauen aus dem Publikum auserwählt, die sich überaus stark in der Friesenheimer Gemeinde engagieren: Rosi Kienzler, Uta Klaus, Erika Knese und Martha Fritz erhielten das »grüne Lorbeerblatt an der hölzernen Klammer«.

Ein echter Knüller ihres genial vorgetragenen Marketing-Konzepts waren die sogenannten »Predigtkarten« – passend für alle Themen. Gemeindemitglied Gerd Michaelis durfte auch sogleich testen, ob’s funktioniert. Und so kam es, dass er wohl seine erste und einzige Predigt halten durfte. 

Bonus-System
Claudia Zoller präsentierte noch was Genialeres: »Church-Cards« verschiedenster Kategorien. Spätestens hier war Lachen am Fließband angesagt. Die »Bronzene« beinhaltet drei Gottesdienste. Dies steigerte sich bis zu »Platin« mit 50 Gottesdiensten. Der Clou: Zusätzlich kostenloses W-LAN in der Kirche, Sitzkissen und Decke, ein Wunschlied, wöchentliche Hausbesuche des Pfarrers und andere Vergünstigungen. 
Nicht weniger gut kamen die kleinen Aufmerksamkeiten an. Etwa Schokolade mit der Aufschrift »Christus – die zarteste Erlösung, seit es die Versuchung gibt«. Der Schluss-Lacher gehörte jedoch Pfarrer Rainer Janus: »Als ich die Damen gehört habe, hat mich ein furchtbarer Verdacht beschlichen: Ich habe das Gefühl, die haben nichts anderes als die Wahrheit gesagt.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Beim »philosophischen Experimentieren« mit Autor Gerhard Friedrich und Erzieherin Simone Benz sind die Kinder mit vollem Elan bei der Sache.
vor 2 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Gerhard Friedrich, Pädagoge und Kinderbuchautor, hat sich auf ein spannendes Feld gewagt: Er versucht, Kita-Kindern den Zugang zum recht trockenen Thema Philosophie näher zu bringen – mit Erfolg, wie sich beim Besuch des Kindergartens Burgheim herausstellt.  
Wer gerne das Schwimmbecken für sich hat, dem sei ein Besuch an einem Regentag empfohlen.
vor 5 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Name »Sommerloch« bekommt angesichts des grauen Himmels, Regen und zu wenig Sonne gerade am Samstag einen ganz anderen Klang. Wie sieht es im Lahrer Teerassenbad aus, wenn der Sommer – trotz Hundstagen – Pause macht?
vor 8 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Die Tennisabteilung des Sportvereins Oberschopfheim feierte ihr 40-jährige Bestehen und zog dabei eine blendende Bilanz. Sie setzt in Zukunft auf die Jugend und schafft mit Sponsorenhilfe bei der Anschaffung einer Ballmaschine beste Trainingsvoraussetzungen.  
vor 11 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Die deutsch-französische Freundschaft ist in unserer Region intakt und lebendig, wie die ehemaligen Fünftklässler der BvO-Gemeinschaftsschule Ottenheim und des Collège Robert Schuman aus Saint-Amarin Elsass beweisen. Sie sind bereits eine eingeschworene Gemeinschaft.
17.08.2019
De Hämme meint...
Unser Kolumnist Hämme ist begeistert: Überall, wo er hinschaut, übermannen ihn Heimatgefühle. Egal, ob beim Bäcker, beim Friseur, beim Metzger oder wenn er in den Nachrichten die neuesten Entwicklungen zum kommenden DFB-Präsidenten entdeckt.
17.08.2019
Von Bikini und Dirndl
Im Lahrer Stadtgeflüster flüstert Volontärin Ines Schwendemann in dieser Woche von Bikini und Dirndl, Filmen unter freiem Himmel und dem Besuch der Bundesumweltministerin.
17.08.2019
"Umgekrempelt"
Was ist Kunst? Was Vandalismus? Anschauungsmaterial gibt es in Friesenheim.
Beate Tscheschlog wird mit Beginn des neuen Schuljahrs junge Schüler im Laufbus zu ihrer Bildungseinrichtung bringen. Das erzählt sie im Rahmen der Sommergespräche des Lahrer Anzeigers.
16.08.2019
"Unterm Schirm" (2/6)
Schwarzer Hut und blauer Sonnenschirm: In den kommenden Wochen ist Walter Holtfoth für den Lahrer Anzeiger auf Tour durch die Großgemeinde. Irgendwo setzt er sich hin, sammelt die Geschichten der Passanten ein und teilt sie in unserer Serie »Sommergespräche unterm Schirm« – sechsmal, immer samstags...
16.08.2019
Meißenheim/Schwanau
Früher legte man Vorräte an, um in nahrungsarmen Jahreszeiten nicht Hunger leiden zu müssen. Heute ist es »trendy«, Produkte aus dem eigenen Garten auf den Tisch zu bringen. Der Lahrer Anzeiger hat bei den Landfrauen in Ottenheim und Meißenheim nachgefragt, ob sie Obst und Gemüse aus dem eigenen...
16.08.2019
Auf dem Marktplatz
Der Lahrer Wochenmarkt: Zieht das Angebot noch die Kunden an? Oder wandern sie in die Supermärkte ab? Der Lahrer Anzeiger hat sich an einem Samstag vor Ort umgehört. 
16.08.2019
Langenhard
Das vermeintliches »Idyll« – Schafe auf Wiesen – gehören zum Langenhard erst seit dem Rückzug der Kanadier 1992. Ab kommendem Jahr werden auf etwa 60 Hektar Weide- und Waldfläche allerdings sogenannte Hinterwälder weiden und damit die Landschaft des nationalen Naturerbes offenhalten.
16.08.2019
Lahr/Schwarzwald - Langenwinkel
Zum 19. Mal findet am Wochenende das Langenwinkeler Stadtteilfest statt. Ortsverwaltung und Vereinsgemeinschaft haben für eine der größten Veranstaltungen im Dorf in der Organisation bewährte, teilweise auch neue Elemente miteinander verwoben.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.