Lahr - Hugsweier

Evangelischer Kirchenchor Hugsweier sucht Sänger

Autor: 
Alfred Arbandt
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Februar 2020

Die Kirche in Hugsweier. ©Ulrich Marx

Der evangelische Kirchenchor in Hugsweier sucht neue Sängerinnen und Sänger. Nach der Auflösung des Männergesangvereins hat der Kirchenchor weitere Termine übernommen.

Der evangelische Kirchenchor wird auch die nächsten zwei Jahren mit der bewährten Führungsmannschaft und mit Walter Sexauer an der Spitze in den Gottesdiensten mitwirken. In der Hauptversammlung am Freitag wurden beim Tagesordnungspunkt Wahlen alle Kandidaten einstimmig bestätigt. Lediglich für Doris Kurz, die seit dem Tode ihres Ehemannes im Jahr 2000 neben ihrem Schriftführer-Posten auch das Rechneramt übernommen hatte, gab es nun Entlastung. Künftig wird Marianne Lachowski die Kasse verwalten. Zudem wurden Nadja Kugele und Elfriede Rückert als Notenwartinnen gewählt.

- Anzeige -

Chorobmann Walter Sexauer, der dem Chor seit 30 Jahren als Sänger und 28 Jahre als Chorobmann angehört, begrüßte besonders Ortschaftsrat Michael Heitz als Vertreter für den verhinderten Ortsvorsteher Georg Bader, sowie Dirigentin Irmgard Schaal und den früheren Ortsvorsteher Hansjakob Schweickhardt. In der Rückschau auf 2019 wurde deutlich, dass sich der Chor 37-mal zu Proben traf, 13-mal in Gottesdiensten mitwirkte, darunter einmal auch im Ortenau-Klinikum Lahr. Zu den Höhepunkten des Berichtsjahres gehörte die Mitwirkung am Weihnachtskonzert, das traditionell immer am dritten Advent alle Hugsweierer musikalischen Gruppen und Vereine in der Kirche zusammenführt. Ein besonders Erlebnis war der Jahresausflug, der die Sängerschar im Oktober nach Karlsruhe zum ehemaligen Ortspfarrer Jürgen Barth führte, wobei man auch Pfarrer Georg Bauer traf, der ab 1973 nahezu zehn Jahre in Hugsweier tätig gewesen war. Mit gut einem halben Dutzend Liedern gestaltete dabei der Hugsweierer Chor den Gottesdienst im Kirchenzentrum der Petrus-Jakobus-Kirche mit. 

Der Kassenbericht hatte ein gutes Ergebnis. Hansjakob Schweickhardt lobte das Engagement des Vorstands, der Dirigentin und der Chormitglieder. Chorleiterin Irmgard Schaal erwähnte zwei Austritte und warb um Sängerinnen und Sänger. Der Chor habe nach der Auflösung des Männergesangvereins nun auch die Mitwirkung am Volkstrauertag ins Programm aufgenommen, was gerade im November durch den Buß- und Bettag und den Ewigkeitssonntag zu einer Terminhäufung führe. Respekt und Hochachtung sprach Ortschaftsrat Michael Heitz Chor und Dirigentin im Namen der politischen Gemeinde aus. Zum Abschluss zeigte Martin Schaal Bilder des vergangenen Jahres.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 21 Stunden
Lahr - Mietersheim
Die Mehrheit im Technischen Ausschuss hat am Mittwoch gegen den Bebauungsplan für die neuen Parkplätze im Seepark gestimmt. Diana Frei, Mietersheimer Ortsvorsteherin und SPD-Gemeinderätin, hat dieses Verhalten am Donnerstag im Ortschaftsrat kritisiert.
19.09.2020
Betreuungs-Serie
Welches Konzept steht hinter dem geplanten Naturkindergarten, wie viel kostet eine Ganztagsbetreuung in Friesenheim und wie sieht eigentlich der Alltag einer Tagesmutter aus? Kinderbetreuung ist ein Thema, das  Friesenheim – wie viele andere Gemeinden auch – aktuell sehr  beschäftigt. Die Redaktion...
18.09.2020
Lahr
Professor Helmut Schmelzeisen ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Die Trauerfeier für den ehemaligen Chefarzt im Klinikum Lahr-Ettenheim findet am 25. September in der Stiftskirche statt.
18.09.2020
Lahr - Reichenbach
Die Sanierung der Bundesstraße 415 in Reichenbach dauert  bis Jahresende.
18.09.2020
Kippenheim
In Kippenheim hat eine unbekannte Person Steine auf Fahrzeuge auf dem Parkplatz eines Kfz-Service-Centers geworfen. Die Polizei sucht nun Zeugen.
18.09.2020
Lahr
SPD-Urgestein Walter Caroli scheidet aus dem Gemeinderat aus.
18.09.2020
Lahr
Gute Nachrichten für die Lahrer Firma Galvanoform: Das Insolvenzverfahren kann bald aufgehoben werden. Rund 140 Arbeitsplätze bleiben bei dem Hersteller von Präzisionswerkzeugen erhalten. 
18.09.2020
Barrierefrei
Weil sich der barrierefreie Umbau von Bushaltestellen zieht, gibt es Kritik am Regierungspräsidium.
18.09.2020
Meißenheim - Kürzell
Aus dem alten Milchhäusle und dem ehemaligen Stierstall in der Ortsmitte von Kürzell sollen Wohnungen werden. Der Ortschaftsrat hat den Bauantrag dafür genehmigt.
17.09.2020
Friesenheim
Sie hat die Krippengruppen der Kindertagesstätte im Georg-Schreiber-Haus mit aufgebaut und ist seit 40 Jahren bei der  Erzdiözese Freiburg beschäftigt. Für dieses 40. Dienstjubiläum und 30 Jahre Leitungstätigkeit  ist Edith Armbruster nun ausgezeichnet worden.
17.09.2020
Lahr
Die geplanten Parkplätze beim Haus am See im Seepark bleiben umstritten. Am Mittwoch hat der Technische Ausschuss die dafür notwendige Bebauungsplanänderung abgelehnt. An der grundsätzlichen Entscheidung pro Parkplätze wird sich dadurch aber wohl nichts ändern. 
17.09.2020
Lahr - Kuhbach
Der Ortschaftsrat Kuhbach hat die Konzeption für einen Neubau auf dem Gelände abgesegnet, auf dem früher das Gasthaus stand.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...