Schwanau - Nonnenweier

Familie Frenk vom Lindenhof in Nonnenweier will Titel holen

Autor: 
red/mz
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. August 2019

Die Familie Frenk lebt und arbeitet gemeinsam auf dem Lindenhof nach einem Konzept mit dem sie auch für die Zukunft gut aufgestellt ist. ©Privat

Deutschlandweit ist der Wettbewerb »Agrar-Familie« 2019 gestartet. Dem Sieger winken 7000 Euro, der zweite Platz erhält 3000 Euro, der dritte Platz 2000 Euro. Für Südbaden geht die Familie Frenk aus Schwanau-Nonnenweier ins Rennen. 
 

In der dritten Auflage suchen in diesem Jahr deutschlandweit sieben landwirtschaftliche Wochenblätter nach der »Agrar-Familie« 2019. Um den Titel nach Südbaden zu holen, geht die Familie Frenk aus Schwanau-Nonnenweier ins Rennen. Sie bringt beste Voraussetzungen mit. Auf dem Lindenhof leben und arbeiten sie gemeinsam nach einem Konzept, mit dem sie sich der aktuellen Marktsituation angepasst haben und ebenso für die Zukunft gut aufgestellt sind. Bereits in der 16. und 17. Generation bewirtschaften Reinhard und Bärbel Frenk und deren Sohn und Hofnachfolger Thomas mit Ehefrau Anja und den Kindern den landwirtschaftlichen Hof inmitten des Dorfes. 

Aufeinander abgestimmt

Sowohl bei den Betriebsabläufen als auch innerhalb der Familie greifen alle Rädchen ineinander. Rinder- und Schweinemast, Schlachtung und Verarbeitung, Direktvermarktung und Lohnarbeiten – alles ist aufeinander abgestimmt. 2017 übergaben Reinhard und Bärbel Frenk den Betrieb an Sohn Thomas und dessen Frau Anja. Mit Lara (14 Jahre), Luisa (10) und Tim (7) ist auch die heranwachsende 18. Generation bereits teilweise eingebunden. Während Hofladen und Bauernmärkte das Revier der Senioren sind, kümmern sich die Betriebsnachfolger um alles rund um Tiere, Feld- und Ackerbau.

Alle Erzeugnisse werden nahezu restlos in die Verarbeitungsprozesse eingebunden. Thomas Frenk (42), kümmert sich dabei vor allem um die Stallarbeit und Grünlandbewirtschaftung und führt zudem Lohnarbeiten mit dem Mähdrescher aus. Ehefrau Anja (41) erledigt die Büroarbeiten sowie Kommissionierung und Logistik für den Hofladen und die Wochenmärkte. Der Hofladen selbst ist das Revier von Seniorchefin Bärbel Frenk (64), die sich leidenschaftlich der Käseproduktion und dem Backen widmet. Ihren Mann Reinhard (68) hingegen trifft man wochentags mit seinem Verkaufswagen in Offenburg, Baden-Baden, Sasbachried, Heiligenzell, Hugsweier, Kürzell oder Kippenheim auf den Wochenmärkten. Zudem werden Hofläden, Edeka- und Raiffeisenmärkte beliefert, während im eigenen Hofladen in Schwanau-Nonnenweier Produkte von Partnerunternehmen das eigene Sortiment ergänzen.

- Anzeige -

Brot und Milchprodukte stammen aus eigener Herstellung, Wurst- und Fleischspezialitäten produziert die Genussmanufaktur Erb, die auch die Schweine und Rinder vom Hof der Familie Frenk schlachtet und zerlegt. Bevor die Tiere in die fünf Minuten entfernte Metzgerei transportiert werden, wachsen sie auf dem Lindenhof in Ställen mit viel Komfort und mit liebevoller Betreuung – vor allem durch Tochter Lara – auf. 

Für das Tierwohl

Damit sich die Tiere wohlfühlen, wurde schon vor Langem eine Vernebelungsanlage installiert. Kürzlich erhielten die 45 »Lindenhof-Mädels« und 40 Kälber sowie 20 Mastbullen zusätzlich einen Ventilator, der im Laufstall für angenehme Temperaturen sorgt. Die durchschnittlich 60 Mastschweine wiederum wühlen nebenan munter im Stroh, wälzen sich im Matsch oder dösen auf kühlem Steinboden – eben so, wie sie es gerade bevorzugen.

Seit 1992 konzentrieren sich Frenks auf Direktvermarktung, jüngst folgte die Anschaffung eines Dry-Agers, in dem hochwertiges Rindfleisch aus eigener Aufzucht zur begehrten Delikatesse reift. Höhepunkt des Jahres ist seit rund 25 Jahren, wenn an einem Samstag, diesmal am 21. September, ein großer Bauernmarkt unter Beteiligung vieler Partner auf dem Hof veranstaltet wird. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 48 Minuten
Sonntag ist Wahl
Wer wird Oberbürgermeister von Lahr? Wochenlang widmeten sich die fünf Kandidaten ihrem Wahlkampf. Am Sonntag zeigt sich nun, wer die meisten Bürger von sich überzeugen konnte.
vor 3 Stunden
Lahr
Neue Funde in der Leopoldstraße werfen ein neues Licht auf die Grabungsstelle. Es könnte sich bei dem Gebäude um eine Fabrik oder einen Handwerksbetrieb gehandelt haben. Die Mitglieder des Technischen Ausschusses besichtigten die Ausgrabungen.
vor 4 Stunden
Lahr
Der Kuhbacher Ortschaftsrat befasste sich in der aktuellen Sitzung mit dem geänderten Entwurf für den ersten Teil-Bebauungsplan zur neuen Ortsmitte. Dabei wurden nochmals Stellungnahmen aus der Offenlage dargestellt und diskutiert.
vor 7 Stunden
Serie »Starke Frauen im Ried« (14/16)
In einer Serie stellen wir 16 Frauen vor, die ihre Geschichten erzählen. Diesmal: Die 57-jährige Landwirtin Maria Gassmann aus Kürzell ist eine außergewöhnliche ehrenamtliche Helferin und an vielen Orten aktiv.
vor 9 Stunden
Nestler-Areal
Das »Quartier am Stadtpark« nimmt Formen an. Der Technische Ausschuss stimmte dem Bebauungsplan-Verfahren für das ehemalige Nestler-Gelände am Mittwoch zu. Dennoch kritisierten die Mitglieder einige Punkte.
vor 12 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Das ist genauso lange, wie ...
vor 13 Stunden
Dia-Vortrag
Mit Kamera und Kanu in die unberührten Weiten Alaskas: Manfred Krüger verlässt jedes Jahr seine Heimat Oberschopfheim, um in die Natur aufzubrechen. Im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger erzählt er von seinen Abenteuern und seinem geplanten Bildvortrag.
vor 14 Stunden
Modifizierte Planung
Im Kuhbacher Ortschaftsrat wurden die abgewandelte Planungen zur Friedhofserweiterung vorgestellt. Inhaltlich wurde unter anderem auf Belange wie weniger Geländegefälle und deutlich großzügiger geführte Wege gelegt.
vor 14 Stunden
Meißenheim
Der Bau des neuen Feuerwehrhauses in Meißenheim tangiert den Bauernhof Santo – und dieser wehrt sich gegen den entsprechenden Bebauungsplan. In seiner Sitzung am Montag befasste sich der Rat mit der Kritik der Familie.
vor 14 Stunden
Friesenheim
Die Friesenheimer Schulkinder haben am Mittwoch eine gefüllte Bio-Brotbox erhalten. Die bundesweite Aktion soll darauf aufmerksam machen, wie wichtig ein gesundes Frühstück ist.
vor 14 Stunden
Friesenheim - Oberweier
Da er in der letzten Sitzung vor der Sommerpause verhindert war, wurde Alexander Weschle (CDU) nachträglich im Oberweierer Gemeinderat von Ortsvorsteher Andreas Bix vereidigt.
vor 14 Stunden
Gemeinderat Friesenheim
Der Bau des Mehrzweckgebäudes »Canape« auf dem Schutterner Campingplatz nimmt Fahrt auf. Der Friesenheimer Gemeinderat hat erste Arbeiten vergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.