Lahr

»Farbklecks« siegte souverän

Autor: 
Alfred Arbandt
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Juli 2012
Alfred Arbandt - Die Mannschaft des Kindergartens »Farbklecks« war bei der »Feuerwehr-Olympiade« in Hugsweier zum ersten Mal angetreten – und gewann auf Anhieb den Wanderpreis.

Alfred Arbandt - Die Mannschaft des Kindergartens »Farbklecks« war bei der »Feuerwehr-Olympiade« in Hugsweier zum ersten Mal angetreten – und gewann auf Anhieb den Wanderpreis.

Die Feuerwehr Hugsweier feierte am Wochenende ihr 40. Sommerfest. Trotz des nass-kalte Wetters am Samstag waren die Besucherzahlen erfreulich. Am Sonntag stand die »Kleine Feuerwehrolympiade« im Mittelpunkt. Der Kindergarten »Farbklecks« gewann den Wettstreit.

Lahr-Hugsweier. Das 40. Sommerfest der Feuerwehrabteilung Hugsweier, das erstmals unter der Gesamtverantwortung des neuen Abteilungsleiters Christian Noll stand, trotzte erfolgreich den herrschenden Wetterkapriolen. So konnte der neue Feuerwehr-Chef am Ende der zweitägigen Festveranstaltung ein durchaus positives Resümee ziehen. Zum kleinen Jubiläum waren im Laufe der beiden Tage unter anderem auch Oberbürgermeister Wolfgang Müller, Ortsvorsteher Hansjakob Schweickhardt und Stadtkommandant Thomas Happersberger erschienen.

Trotz der nass-kalten Witterung war der Besuch am Samstagabend, an dem das bekannte Vater-Sohn-Duo Killius aus Gengenbach den musikalischen Part übernommen hatte, respektabel. Bei eingängiger Tanz-, Unterhaltungs- und Stimmungsmusik unterhielten sich die Gäste bestens. Am Sonntag traf man sich zum Frühschoppen auf dem Platz hinter dem Rathaus. Wie in den vergangenen Jahren nutzte dabei die Chorgemeinschaft aus Hugsweier und Burgheim die Gelegenheit, ihr Können zu zeigen. Unter Leitung von Reiner Kammerer gab es zwei Auftritte, die beide mit lautem Beifall bedacht wurden.

- Anzeige -

Die in London stattfindende Sommerolympiade hatte die Programmgestalter ermuntert, nach einjähriger Pause erneut eine »Kleine Feuerwehr­olympiade« auszurichten. Das Team mit Christian Noll, Alexander Zwick, Armin Isenmann und Daniel Dorer hatte sich wieder viel Mühe gemacht, um neue Spiele zu kreieren. Sechs Mannschaften hatten sich gemeldet. Dabei ging es zur Gaudi der zahlreichen Zuschauer häufig recht feucht zu.

Die Nase vorn

Im Sechserfeld hatte die erstmals angetretene Vertretung des Kindergartens »Farbklecks« in der Besetzung Sabine Stolz, Stefanie Stuber, Stefanie Jeske, Claudia Koller und Patricia Fleig am Ende die Nase vorn. 23 Punkte reichten zum Sieg und zum Gewinn des Wanderpreises vor der Gruppe Leichtathletik II mit 22 Punkten. Mit 19 Punkten belegten der Ortschaftsrat und die Leichtathletik I gemeinsam den dritten Platz. Dahinter platzierten sich der »Koffer« (18 Punkte) und die Faustball-Gruppe mit 15 Punkten. Mit einem gemütlichen Hock klang das Fest schließlich am Sonntagabend aus.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Der Countdown
Das ist genauso lange...
vor 3 Stunden
Sparkasse Offenburg/Ortenau
Susanne Miemelt und Harald Meier sind seit mehreren Jahrzehnten bei der Sparkasse Offenburg/Ortenau beschäftigt. Nun wurden die beiden für ihre Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit der Urkunde des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.
vor 3 Stunden
Friesenheim - Heiligenzell
Nach dem Dreikönigsspiel wurde in Heiligenzell nun auch ein Teil des musikalischen Schaffens des geistlichen Rats Joseph Schulz für die Nachwelt archiviert. Die Krönung: Am Stefanstag wird die Missa Cor Jesu in der Pfarrkirche aufgeführt.
vor 3 Stunden
Comedy und Poetry Slam
Die zweite Auflage der Reihe »Seelebens« kam besser an, als der Auftakt im August. Volle Ränge beim Poetry Slam am Freitag, knapp 100 Gäste bei der »Comedynacht« am Samstag und ein gut besuchter Auftritt von »Helmut Dold’s Dixie-Quartett« am Sonntag waren die Resonanz im Seepark.
vor 3 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Verschiedene Punkte rund um den Dorffriedhof haben den Ottenheimer Ortschaftsrat in seiner Sitzung beschäftigt. Neben baulichen Themen ging es dabei insbesondere um das weitere Verfahren in Sachen gärtnergepflegtem Grabfeld.
vor 10 Stunden
Meißenheim
Kann der Abriss nochmals verhindert werden? Mit einer Mitmachaktion haben am Samstag Meißenheimer Bürger für den Erhalt des historischen Gebäudes Villa Beck geworben.
vor 13 Stunden
OB-Wahl Lahr
Zehn Oberbürgermeister standen bereits an der Spitze der Stadt Lahr – der oder die Elfte soll am 22. September gewählt werden. Der Lahrer Anzeiger blickt zurück auf die vergangenen Wahlen und die Inhaber des höchsten Lahrer Amts.
vor 16 Stunden
Verabschiedung
Der Ur-Reichenbacher Julius Benz scheidet nach 20 Jahren aus dem Ortschaftsrat Reichenbach aus. Für ihn rückt Sven Hertenstein nach.
vor 19 Stunden
Ausstellung in Lahr
»Un-Bekannte Mitbürger« heißt die neue Ausstellung im Stadtmuseum Tonofen-Fabrik. Ab dem 22. September können Besucher dabei einen Blick in das Leben von Geflüchteten werfen. Die Ausstellung ist interaktiv angelegt.
14.09.2019
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
14.09.2019
De Hämme meint...
Wenn die Füße fast bluten...
14.09.2019
Lahrer Stadtgeflüster
In Lahr dreht sich momentan alles um den OB-Wahlkampf. Die Kandidaten überraschen. Teilweise sogar mit einer Sprechstunde in der virtuellen Welt. Redakteurin Sophia Körber flüstert etwas.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.