Schwanau - Ottenheim

Fasent: Auch die Kleinen kommen auf ihre Kosten

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Februar 2018

Einen Nachmittag nur für Kinder gab es in Ottenheim. ©Thorsten Mühl

Früher war die Kinderfasent immer wieder einmal fester Bestandteil der »fünften Jahreszeit«. Ob Angler oder Schnooge-Hansili in Ottenheim, Kinderumzug in Nonnenweier – all das ist im Laufe der Jahre aus verschiedenen Gründen eingestellt worden.

Da in dieser Hinsicht eine echte Lücke entstand, wagte die CDU Schwanau 2015 den Versuch, eine Kinderfasent in kleinerem Rahmen wieder auf die Füße zu stellen. Eine private Initiative verschiedener Vorstandsmitglieder organisierte die erste Auflage, die seinerzeit in einem beschaulichen Rahmen mit 30 Kindern begann.

Seither ging die Veranstaltung mit jedem Jahr einem kleinen Schritt nach oben.

»Über rund 50 haben wir uns 2017 auf rund 80 Kinder gesteigert. Das Angebot wird von Kindern aus ganz Schwanau angenommen, dazu kommen Eltern und Großeltern, so dass wir eine Mischung aus Kinder- und Familienfasent erleben«, zeigte sich Kuno Hamm, stellvertretender Vorsitzender der CDU Schwanau, am Rande der mittlerweile vierten Auflage der Kinderfasent am Samstag erfreut.

Wie gewohnt hatte die CDU ins evangelische Gemeindehaus nach Ottenheim eingeladen. Und auch diesmal fiel die Resonanz hoch aus, die Tische und Stühle zeigten sich schon vor dem offiziellen Start bestens gefüllt. Und auch danach strömten Groß und Klein noch nach, um gemeinsam närrische Stunden zu verbringen.

- Anzeige -

Das Programm des Nachmittags war in erster Linie spielerisch angelegt. Nach einer einleitenden großen Polonaise durch den ganzen Saal, die sich minutenlang dahinschlängelte, wurde zu einer ersten von mehreren Spielrunden eingeladen.

Die kleinen Besucher konnten sich bei Spieleklassikern wie Sackhüpfen, Topfschlagen, Reise nach Jerusalem und vielen weiteren lustigen Betätigungen einbringen. Als Verlierer musste sich dabei niemand fühlen, kleine Trostpreise fanden sich nämlich für jedes Kind. 

Wer eine Pause vom Spielen brauchte, konnte sich bei Mama und Papa ein wenig abkühlen und dann bei einem Stück Kuchen stärken für die nächsten Unternehmungen. Musikalische Beiträge und ein spektakulärer Besuch von einigen wilden Hexen rundete den Programmteil des fasnachtlichen Nachmittags gebührend ab.

Aufgrund der erneut überaus erfolgreichen Veranstaltung bleibt zu hoffen, dass die kleine Kinderfasent auch künftig mit konstanter ein fester Bestandteil der närrischen Zeit in der Riedgemeinde bleiben wird.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Meißenheim
vor 4 Stunden
Nach den zurückliegenden Turbulenzen hofft die noch junge Meißenheimer Narrenzunft »Hubmatte-Hexe« jetzt auf ruhigere Zeiten. Die Weichen dafür wurden in der Versammlung am Dienstagabend mit Vorstandswahlen gestellt.
Die Schilder »Dänisches Bettenlager« hängen. Am Montag, 20. August, wird die Filiale eröffnet.
Lahr/Schwarzwald
vor 5 Stunden
Nun wird das ehemalige Flösch-Gebäude endgültig wieder belebt. Am kommenden Montag eröffnet das Dänische Bettenlager eine Filiale im Fachmarktzentrum Mietersheim.
Lahr/Schwarzwald
vor 7 Stunden
In Lahrs Eisdielen ist besonders Nachmittags die Hölle los. Wir wollten von den Gelatiere wissen, was besonders gut geht. Und was es an Kaltem für den Hund gibt.
Mahlberg - Orschweier
vor 7 Stunden
Ein 20 Jahre alter Flüchtling soll am Dienstag in eine Mahlberger Wohnung eingebrochen sein und dort Gegenstände geklaut haben. Er wurde am Mittwoch verhaftet. Bereits vor dem Einbruch wurde die Polizei auf den 20-Jährigen aufmerksam – und kam ihm deshalb letztlich auf die Schliche.
Friesenheim - Schuttern
vor 8 Stunden
Schuttern feierte am Mittwoch ihre Kirchenpatronin. Bei der weltlichen Feier in der Offohalle war der Sauerbraten, Schutterns Nationalgericht, wieder einmal der Renner.  
Schwanau - Ottenheim
vor 13 Stunden
Das Fahrturnier des Reit- und Fahrvereins (RFV) Ottenheim bot am Wochenende abseits der sportlichen Aktivitäten noch eine Menge weiteren Gesprächsstoff. Es ging vor allem ums Pferd, das man Kindern und der Gesellschaft wieder näher bringen will.
Schwanau - Nonnenweier
vor 16 Stunden
Die Sanierung der Nonnenweierer Ortsverwaltung könnte sich zeitlich nach hinten verschieben. Hintergrund ist eine seitens des Schwanauer Bau- und Planungsausschusses beschlossene Aufhebung der Ausschreibung für das Gewerk »Rohbauarbeiten«.  
Lahr/Schwarzwald
vor 19 Stunden
Das Hugsweierer »Dorv«-Projekt hat sich seit 2015 beständig weiterentwickelt. Das Café »Edelweiß« soll zum Standort eines »Dorv«-Ladens werden, Verhandlungen laufen. Über weitere Entwicklungen haben die Verantwortlichen informiert.
Hannes Löhr (von links) und Linus Keßler (beide 17 Jahre) sind Ferienjobber beim Bau- und Gartenbetrieb der Stadt. Die Schüler aus Lahr wurden unter anderem auf dem Friedhof eingesetzt.
Lahr/Schwarzwald
14.08.2018
Sommerzeit – Urlaubszeit. Sind die Mitarbeiter weg, greifen Unternehmen gerne auf Ferienjobber zurück. Die optimale Chance für Heranwachsende, Erfahrungen zu sammeln und dabei den ersten Urlaub ohne Eltern zu finanzieren. Baden Online hat sich bei Betrieben in Lahr zur aktuellen Situation umgehört.
Lahr/Schwarzwald
14.08.2018
Die Kinder haben gesungen, getanzt, Geschichten erzählt – und das unter anderem auf Kantonesisch. Die Tänze und die damit verbundenen Geschichten sind auf der Bühne im Seepark – leider vor deutlich zu wenig Zuschauern – gut angekommen. Schwierig war es jedoch für die meisten der Gäste, das Ritual...
Friesenheim - Oberschopfheim
14.08.2018
Still ruht der Oberschopfheimer See – zumindest 364 Tage im Jahr. Nicht so am Montagabend. Die fünf Friesenheimer Feuerwehr-Abteilungen sorgten mit einer Naturschutz-Aktion für ein sehenswertes Wasserspektakel. 
Friesenheim - Oberschopfheim
14.08.2018
Mit der Ernte von rund 60 Bottichen Trauben hat bei der Winzergenossenschaft Oberschopfheim am Dienstag die Weinlese begonnen - so früh wie noch nie.