Lahr/Schwarzwald

Feuerwehr-Abteilung Lahr mit fast 550 Einsätzen im Jahr

Autor: 
Hans Spengler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. März 2019

Abteilungsleiter Martin Stolz (von links), sein neuer Stellvertreter Erol Tural und der stellvertretende Gesamtkommandant der Feuerwehr Lahr, Ralf Wiesecke. ©Hans Spengler

Die Feuerwehrabteilung Lahr hat am Freitag ihre Abteilungsversammlung im Haus der Feuerwache absolviert. Abteilungsleiter Martin Stolz konnte aus diesem Anlass zahlreiche aktive Angehörige der Feuerwehr begrüßen. 
 

Die Abteilung Lahr ist die größte Feuerwehrabteilung innerhalb des Stadtverbandes Lahr. Ihr gehören 72 Aktive, neun Alterskameraden und 38 Mitglieder in der Jugendabteilung an. In Vertretung des verhinderten Gesamtkommandanten Thomas Happersperger waren Stellvertreter Ralf Wiesecke und Martin Gruninger, der Leiter der unteren Baurechtsbehörde, anwesend.

Den sehr hohen Stellenwert der ehrenamtlichen Feuerwehrabteilung Lahr, dokumentierte die Anwesenheit aller Fraktionsvorsitzenden im Stadtrat Lahr. In Vertretung des ebenfalls verhinderten Oberbürgermeisters Wolfgang G. Müller waren mit Walter Caroli und Hermann Burger gleich beide Stellvertreter zur Versammlung gekommen. 

Insgesamt 548 Alarmeinsätze

Die Feuerwehr Lahr hatte im Berichtsjahr 548 Alarmierungen abzuarbeiten, also rund 1,5 Alarmierungen pro Tag. Das größte Schadensereignis war zweifellos der Großbrand im Europapark Rust, bei dem von der Feuerwehr Lahr über 100 Kräfte eingesetzt waren.

Aber auch Überlandhilfen in anderen Gemeinden waren immer wieder auf der Agenda. Die zahlreichen Autobahneinsätze waren schwieriger, weil Baustellen auf dem Anfahrtsweg das schnelle Anfahren minderten. Die Landesgartenschau forderte die ehrenamtlichen Einsatzkräfte ebenfalls in zahlreichen Fällen, ebenso ist es bei der Chrysanthema im Herbst der Fall gewesen.

Die Feuerwehrverbandsversammlung und der Blaulichttag bei der Länderarbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA) waren große logistische Herausforderungen. 

Immer wieder wurde in den Berichten erwähnt, dass der familiäre Zusammenhalt bei der Feuerwehrabteilung Lahr groß geschrieben wird. Auch der Leiter der Alters- und Ehrenabteilung, Anton Kaltschmidt, den man wohl als »ein Feuerwehrurgestein« bezeichnen darf, stellte das gute Miteinander zwischen Jung und Alt in den Mittelpunkt seiner Ansprache. Kinder- und Jugendtag, Feuerstrandparty, Wanderung, Kesselfleischessen zum Jahresabschluss und zahlreiche gesellige Veranstaltung, prägten das zurückliegende Jahr bei der Feuerwehr Lahr.

- Anzeige -

Die Altersabteilung könne zudem die aktive Wehr in vielen Punkten immer wieder entlasten. Aber auch die ständige Übung sei notwendig und ebenso die Weiterbildung von Gerätewarten und Maschinisten, sowie im Bereich des immer wichtiger werdenden Atemschutzes.

Für die Jugendabteilung gab der neue Jugendleiter Moritz Lindenmeier einen Abriss zur Arbeit der Jugendwehr, die mit 38 Mitgliedern wieder anwächst. Der stellvertretende Kommandant Wiesecke bedankte sich bei allen, die in irgendeiner Art bei der Feuerwehr mithalfen. Insbesondere galt sein Dank den Angehörigen, die Woche für Woche neben den Einsätzen auch die Übungsdienste mittragen. 

Feuerwache West

Auf die derzeit beengte Raumsituation bei der Feuerwehr in Lahr angesprochen, machte er Hoffnung darauf, dass sich die Raumsituation mit der Einrichtung der neuen Feuerwache West auf dem Flugplatzgelände in den nächsten Jahren bessere, aber das alles brauche Zeit und kostete auch viel Geld. 

Erfreut zeigte sich Abteilungsleiter Martin Stolz darüber, dass für den wegen Umzugs ausscheidenden, bisherigen stellvertretenden Abteilungsleiter Kai Herrmann mit Erol Tural ein neuer Stellvertreter gewählt werden konnte. Axel Müller konnte von einem guten Kassenstand berichten. 

Walter Caroli überbrachte die Grüße des Stadtrats und des Oberbürgermeisters und zeichnete ein sehr positives Bild von der Feuerwehr. Die Anschaffung von neuen Ausgehuniformen für die gesamte Wehr und die Ausrüstung mit entsprechenden Fahrzeugen, Maschinen und Geräten, sei für den Stadtrat immer ein besonderes Anliegen, ebenso die Erstellung einer neuen Wache beim Flugplatz.

Auch der im Berichtsjahr verstorbenen Mitgliedern wurde gedacht und der Musikzug der Feuerwehr Lahr umrahmte die Versammlung mit einigen Musikstücken. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 9 Stunden
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 15 Stunden
Spielmobil der Stadt Lahr
Auf der Einladung zum beliebten »Spielmobil« im Stadtpark Lahr, die das Kinder- und Jugendbüro organisiert hatte, stand »Baustelle«.
vor 15 Stunden
Historischer Rundweg
Ein am Dienstagabend offiziell eröffneter historischer Rundweg bildet aus Sicht des Ortsteils Hugsweier »den Abschluss unserer 2014 gefeierten 1100-Jahr-Feier«, wie es Ortsvorsteher Hansjakob Schweickhardt erklärt.  
Das »Heimethues« wurde 2015 außen saniert.
vor 16 Stunden
Schwanau
Im April 1994 wurde der Historische Förderverein Schwanau gegründet. Am Samstag feiert man 25-jähriges Bestehen. Ein Blick zurück in zweieinhalb Jahrzehnte Vereinshistorie, die gerade zu Beginn manche Wendung erlebte.
vor 18 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Nachdem in der Nacht von Samstag, 7. April, auf Sonntag, 8. April, die sanitären Einrichtungen und Weglampen beim Pfarrhaus der Sankt-Leodegar-Kirche in Oberschopfheim zerstört worden sind, ermittelt weiterhin die Polizei. 
Knoten-Kunde ist ein wichtiger Punkt bei den Waldläufer-Treffen. Auch dieses Mal wurden verschiedene Varianten gezeigt.
vor 21 Stunden
Schwanau
Mit einer aus elf Teilnehmern (darunter wieder drei neue Gesichter) und sieben Mitarbeitern zusammengesetzten Truppe haben die Schwanauer Waldläufer ihren zweiten Waldtag der laufenden Staffel bestritten. Wie gewohnt erwies sich das »Basislager« bei der »Iltishütte« im Allmannsweierer Wald als...
17.04.2019
Wahl am 26. Mai
Insgesamt vier Listen, zwei Parteien und zwei Wählervereinigungen, sind derzeit im Friesen­heimer Gemeinderat vertreten. Dieselben vier Gruppierungen treten auch wieder zur Kom­munalwahl im Mai an. Einige bundesweit erfolg­reiche Parteien haben keine Listen aufgestellt.
17.04.2019
Lahr/Schwarzwald
Die meisten Kinder und Jugendliche besitzen ein Smartphone. Die Auswirkungen davon bekommen auch die Lahrer Bildungseinrichtungen zu spüren. Der Umgang damit ist von Schule zu Schule unterschiedlich. 
Die Kreuzwegstationen laden zur Betrachtung des Leidens Christi ein.
17.04.2019
Lahr/Schwarzwald
Ostern ist für die Christen ein ganz besonderes Fest. Einen Überblick über die Termine im vorderen Schuttertal liefert der Lahrer Anzeiger.
Kinder beim Spielen
17.04.2019
Kinderaktion in Lahrer Stadtpark
»Kinder-Kunst-Spiele«, in diesem Jahr in der 16. Auflage,  hat am Dienstagmittag für pralles Leben rund um den Pavillon im Stadtpark gesorgt. Ein Trend am gestrigen Dienstag, ging zu bemalten Ostereiern.
17.04.2019
Friesenheim
Das Angebot für ältere Mitbürger in Friesenheim ist vielfältig. Zuletzt gab es Seniorentreffs in den Ortsteilen Oberweier und Schuttern sowie im Ortskern. Zur Unterhaltung trugen unter anderem Mundartgeschichten sowie ein Film über Jordanien bei.
Der Schlauchturm in Allmannsweier bleibt. Auf ihm hat es sich ein Storchenpaar gemütlich gemacht.
17.04.2019
Schwanau - Allmannsweier
Ein markantes Allmannsweierer Gebäude wurde im Ortschaftsrat am Donnerstag thematisiert, das beschädigt ist. 
Gut vorbereitet präsentierte sich der Musikverein Meißenheim bei seinem abwechslungsreichen Frühlingskonzert in der evangelischen Barockkirche im Ort.
17.04.2019
Meißenheim
Den Frühling begrüßte der Musikverein Meißenheim mit einem Konzert im örtlichen Gotteshaus – und traf Nerv und Geschmack der Zuhörer.