Lahr

Finale mit Feuerwerk auf Chrysanthema

Autor: 
Stephan Tissot
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. November 2016

(Bild 1/3) Mit einem Abschlussfeuerwerk am Samstagabend wurde die diesjährige Chrysanthema zelebriert. ©Stephan Tissot

Der Abschluss der Chrysanthema am Samstagabend war heiß und feurig. Der Marktplatz war gestopft voll, als das Feuerwerk samt Musik in den Himmel über Lahr aufstieg. »The Teddyshakers« hatten davor und danach mächtig eingeheizt. Ganz gemäß »Roll over Beethoven«.

Jessica I. war nach der musikalischen Lichtorgie mehr als begeistert – und das teilte sie mit sicher mehreren Tausend Besuchern an diesem letzten Wochenende der Chrysanthema. »Die drei Wochen waren einmalig«, sagte sie, bevor der Himmel zu klassischer Musik und Popsongs hell aufleuchtete. Sie habe viel gelernt in der Zeit, über die Zucht der Chrysanthemen in der heimischen Stadtgärtnerei zum Beispiel. Aber auch fremden Kulturen und deren Traditionen sei sie näher gekommen. 

Nach den drei Wochen Blumenschau ist sie sich am Samstag auch sicher gewesen, dass die Entscheidung, dieses Jahr die Aufgabe der Chrysanthemenkönigin zu übernehmen, richtig war und ist. Die Gegenwart erklärte sie so: »Ich bleibe ja noch 339 Tage im Amt.« Dann gab Jessica I. – unterstützt von ihren Blumenmädchen Julia und Madita – den Start frei für das Feuerwerk. 

Der Besuch am Samstagmittag war, sicher aufgrund des Wetters, für die Verhältnisse der Chrysanthema zunächst bescheiden. 

- Anzeige -

Die »Soultransformers« aus dem Kinzigtal sorgten dennoch mit Soul, Funk und Jazzklassikern für Stimmung. Gegen 15 Uhr wurde es allmählich voller auf dem Marktplatz. Da legte sich die Band, die auch vorher sehr gut gespielt hatte, noch einmal extra ins Zeug. »The Teddyshakers« aus Freiburg wollten da in nichts nachstehen. Jetzt gab es Rock ’n’ Roll vom Feinsten. Da füllte sich allmählich auch der zum Tanzen vorgesehene Platz zwischen Bühne und den Bänken. Einige der Gäste wagten eine heiße Sohle auf dem Pflaster. 

Richtig eng wurde es, als Tische und Bänke beiseite geräumt worden waren, die Königin samt ihren Blumenmädchen Danke gesagt hatte und das Feuerwerk seinen Lauf nahm. Danach hatten erneut die »Teddyshakers« das Sagen. Um es so zu sagen: Es steppte der Bär. 

Eine junge Chrysanthema
Am Sonntag gab es zunächst viele Flaneure im der Stadt. Am Mittag spielte die Bigband des Max-Planck-Gymnasiums unter der Leitung von Stefan Schrape. Auch da kamen viele Gäste und verweilten. 
Das letzte Wort bekam  hier noch einmal Jessica I.: »Die Chrysanthema ist so jung wie ich«, sagte die 19-Jährige zum Abschied der diesjährigen Blumenschau. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Lahr
Der Zweckverband Industrie- und Gewerbepark Raum Lahr hat eine Möglichkeit gefunden, seine Mitgliedskommunen in der Corona-Krise zu unterstützen.
vor 3 Stunden
Schwanau - Allmannsweier
Hitze und Staub lösten den Brand in einer Filteranlage vermutlich aus. 
Robert Schad lässt seine Kunst bald in Lahr tanzen.
vor 6 Stunden
Lahr
Viele Veranstaltungen müssen in diesem Jahr aufgrund von Corona ausfallen. Die Reihe „Kunst in die Stadt“ macht eine Ausnahme – sie beginnt mit Verspätung. Von Samstag, 25. Juli, an werden Skulpturen des Künstlers Robert Schad die Lahrer Innenstadt zieren. Die Begleitausstellung im Alten Rathaus...
vor 7 Stunden
Lahr
Bedingt durch die große Trockenheit haben die Feuerwehren in der südlichen Ortenau derzeit täglich mit Flächenbränden zu kämpfen. Auch am Mittwoch brannte es in Lahr unweit der Sulzer Deponie.
vor 7 Stunden
Friesenheim
Friesenheim bekommt sein Vandalismus-Problem nicht in den Griff. Ein geplanter Austausch zwischen Jugendlichen und Jugendbüro musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Falls sich die Lage verschlimmert, will das Rathaus auf die Polizei zugehen.
vor 7 Stunden
Friesenheim
Im Friesenheimer Gemeiderat wurde intensiv über eine Pachterhöhung diskutiert – nicht nur von den Ratsmitgliedern, auch Betroffene aus der Landwirtschaft meldeten sich zu Wort.
vor 7 Stunden
Lahr
Ab dem 1. November bekommt Lahr eine nue Kulturamtsleiterin: Die ausgebildete Regisseurin und Sängerin Cornelia Lanz. Sie setzte sich gegen 44 Mitbewerber durch und wird Nachfolgerin von Gottfried Berger.
vor 20 Stunden
Lahr
Für den Bereich der Obertorstraße in der Nordstadt will die Stadt einen Bebauungsplan entwickeln. Im Gemeinderat herrscht noch Uneinigkeit über die Details. Anlass war eine Bauvoranfrage für ein Areal in der Obertorstraße, die mittlerweile zurückgezogen worden ist.
vor 22 Stunden
Lahr
Heike Neumann aus Lahr will am 8. August das Traditionscafé am Urteilsplatz wieder eröffnen.
08.07.2020
Friesenheim
Seit gut drei Wochen fahren die Züge auf der Rheintalbahn nun schon nach einem neuen Fahrplan. Einzelne Halte an kleineren Bahnhöfen fehlen darin – so auch der Halt einen Zuges Richtung Offenburg um kurz nach 7 Uhr in Friesenheim. Das bringt Pendler auf die Palme.
08.07.2020
Lahr - Reichenbach
Im vierten Heimatbrief des Vereins für Heimatpflege und Ortsgeschichte in Reichenbach geht es um die Fronmatten.
08.07.2020
Friesenheim - Schuttern
Vor fünf Jahren ist Tobias Streit aus Schuttern zum katholischen Priester geweiht worden. Heute ist er Jugendpfarrer fürs ganze Dekanat Mannheim. Im Interview mit der Mittelbadischen Presse errklärt er, warum er so gerne Seelsorger ist.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.