Lahr

Freie Evangelische Schule investiert 4,7 Millionen

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Oktober 2011
Foto: FES - Der Neubau der Grundschule wird der erste Bauabschnitt bei der Planung »Campus FES« sein.

Foto: FES - Der Neubau der Grundschule wird der erste Bauabschnitt bei der Planung »Campus FES« sein.

Die Freie Evangelische Schule realisiert den ersten Bauabschnitt für den »Campus FES«. Bis zum Schuljahr 2013/2014 soll die Grundschule fertiggestellt sein.
Lahr (hab). Die Freie Evangelische Schule (FES) platzt aus allen Nähten, eine Erweiterung ist nicht mehr möglich, bereits jetzt wird teilweise in Containern unterrichtet. Der Trägerverein hat nun ein Grundstück gekauft, auf dem bis Herbst 2013 die neue Grundschule als erster Baustein des »Campus FES« fertiggestellt sein soll. Schulleiter Walter Rudolph spricht von einer überzeugenden Erfolgsgeschichte. 1995 mit gerade einmal acht Schülern gestartet, verzeichnet die FES im aktuellen Schuljahr erneut einen Rekord. 530 Schüler aus Lahr und der Region besuchen die christlich orientierte Bildungseinrichtung. Auf einem Nachbargrundstück des von der IGZ gemieteten Schulkomplexes wird seit einigen Jahren zusätzlich in Containern unterrichtet. Die FES umfasst Grundschule, Werk­realschule und Realschule, im Frühsommer wurden die ersten Abiturienten des Gymnasiums verabschiedet. Für Gerhard Hiller, den Vorsitzenden des Trägervereins, ist es nun einfach an der Zeit, mit dem Bau einer neuen Grundschule die Verwirklichung einer Vision anzupacken. »Campus FES« heißt das ehrgeizige Projekt, das am Ende für rund 900 Schüler in allen Schularten Platz bieten soll. Die Weichen sind klar gestellt, im September wurden die Verträge über den Kauf eines 10 000 Quadratmeter großen Grundstücks unterzeichnet. Es ist eines der letzten »Filetstücke« auf dem Ostareal des Flugplatzes, das von der IGZ vermarktet wird. IGZ-Geschäftsführer Markus Ibert freut sich nicht nur über den Verkaufserfolg, er hebt auch hervor, dass es erneut ein bisher langjähriger Mieter ist, der sich nun auf dem Areal dauerhaft niederlässt. Die Freie Evangelische Grundschule hatte das Gelände schon lange im Auge, obwohl sie durchaus auch reizvolle Alternativen gehabt habe. Der neue Standort liegt knapp 300 Meter von der bestehenden Schule entfernt, ein stichhaltiges Argument bei der schrittweisen Realisierung dieses ehrgeizigen Zukunftsprojekts. Inzwischen sind die Entwürfe für die neue dreigeschossige Grundschule fertig, das vorläufige Kostenvolumen von 4,7 Millionen Euro schließt den Kauf des Grundstückes ein. Die Architekten arbeiten mit Hochdruck am Bauantrag, im Frühjahr ist der Spatenstich geplant. Zu Beginn des Schuljahres 2013/2014 soll die Grundschule mit ihren derzeit rund 200 Schülern in den Neubau einziehen können. Kein Zweifel gehegt Wie es dann weitergeht, hängt von der weiteren Entwicklung ab. Rudolph und Hiller rechnen mittelfristig mit 300 Grundschülern und drei durchgängigen Zügen. Spätestens dann ist es für die beiden an der Zeit, den weiteren Ausbau des Campus' anzupacken. Beide sind voller Zuversicht, das Projekt stemmen zu können. Der auch fest im Schulkonzept verankerte Glaube lässt gar nicht erst zu, dass Zweifel an dem eingeschlagenen Weg aufkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Feuerwehr Lahr
30 weitere Lahrer Feuerwehrleute wurden für die Flugzeugbrandbekämpfung ausgebildet. Übungsort war der Flugplatz im Lahrer Westen. Es ist nach 2015 der zweite Lehrgang, der wesentliche Grundlagen der Flugzeugbrandbekämpfung vermittelt, teilt die Stadt mit. 
An dieser fast schon historischen Märklin-Rennbahn dürfen Kinder am Samstag beim Spielwarengeschäft Haupt-Bucherer gegeneinander antreten
vor 5 Stunden
Barstreet-Festival startet ebenfalls
Die 15. Lahrer Mobilparty bringt am Samstag eine Oldtimer-Show in die Innenstadt. Außerdem präsentieren die Autohäuser ihre neuen Modelle. Auch alternative Fortbewegungsmittel sind Thema bei der Veranstaltung.
vor 8 Stunden
Amtsgericht Lahr
Nach 30 Jahren Tätigkeit tritt Roland Schmidt Ende April seinen Ruhestand an. Drei Jahrzehnte war der Justizhauptwachmeister das Bindeglied zwischen den Lahrern und der Justizbehörde. Ein Blick zurück auf die Tätigkeit eines bekannten Stadtgesichts. Von Thorsten Mühl
Peter Gerth (links) und Rüdiger Wingert waren erfolgreich bei den Deutschen Wurfmeisterschaften.
vor 8 Stunden
Meißenheim
Zwei Meißenheimer Sportler waren erfolgreich - im Werfen.
vor 8 Stunden
Wahlprüfstein zur Kommunalwahl
Baden Online hat die Lahrer Parteien und Gruppierungen zu ihren Meinungen zu den Themen bezahlbarer Wohnraum und Sozialquote gebeten. Die Kommunalpolitiker beziehen Position.
vor 14 Stunden
Muscial in Kürzell
In der Kürzeller Unditzhalle wird am Freitag, 26. April, und am Samstag, 27. April, vom Kinder- und Jugendchor Unditzspatzen zum vierten Mal ein Musical aufgeführt. Los geht es jeweils ab 18 Uhr.
vor 19 Stunden
Osterkaffee in Wittenweier
Der inzwischen traditionelle Osterkaffeetreff fand zwar nicht am Osterbrunnen in Wittenweier, sondern im Rathaus nebenan statt. Gut besucht war er dennoch.
vor 19 Stunden
Historische Serie
In einer Serie stellen wird »Alt-Lahr in Bildern« vor. In der 8. Ausgabe zu sehen: das Rappentor.
Sind mit Freude beim Musical dabei (von links): Julia, Joschua, Hans Werner Erb, Jan, Andreas Korinth, Josua, Claudia Korinth, Jannes und Anna, die dann an Pfingsten mit von der Partie ist.
vor 19 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Bereits zum zehnten Mal gastiert am Donnerstag, 25. April, die »Teens Tournee« von »Adonia« mit einem Musical in Reichenbach. Rund 70 Jugendliche sind wieder dabei, ihren letzten Schliff hat die Aufführung in einem Ostercamp in der Freien Evangelischen Schule in Lahr erhalten.  
Lars Kölble (Ausbildungsleiter bei Welter, links) erklärt Sascha Schmitt, was ein Zerspanungsmechaniker macht.
23.04.2019
14 Firmen öffnen sich für Schüler
Firmen suchen Fachkräfte, während Schüler überlegen, was nach dem Unterricht kommen könnte – je näher der Abschluss rückt. Die »Jobxpedition« soll bei der Entscheidung helfen. 14 Lahrer Firmen bieten seit Dienstag jungen Leuten die Möglichkeit, sich über Berufe zu informieren. Wir schauten in zwei...
23.04.2019
Friesenheim - Schuttern
Auf Einladung des Bil­dungswerks berichtet das Ehepaar Irene und Bernhard Gißler am morgigen Donnerstag, 25. April, von seiner Reisse zur peruanischen Kirchengemeinde in Callao. Der Bilder-Vortrag findet im Schutterner Pfarrheim statt.  
23.04.2019
Kirche in Lahr
Einen besseren Termin als Ostern hätte es für die Verabschiedung von Pater Gottfried Borth aus der Seelsorgeeinheit »Kirche an der Schutter« nicht geben können. Auch, wenn sich dadurch Wehmut in den Osterjubel mischte: Von Alfons Vögele