Friesenheim

»Frie-Night« und »Nova« sind die Zugpferde der Werbegemeinschaft

Autor: 
Walter Holtfoth
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Juli 2019

Auch in diesem Jahr war die »Frie-Night« ein voller Erfolg. ©Walter Holtfoth

»Nova« und vor allem die »Frie-Night« sind die Zugpferde der Friesenheimer Werbegemeinschaft. Diese traf sich am Montagabend zur Hauptversammlung im Heiligenzeller Sportheim.

Die Hauptversammlung der Friesenheimer Werbegemeinschaft hatte Neuwahlen auf der Tagesordnung in der die komplette Vorstandschaft einstimmig  wiedergewählt wurde.

Zuvor gingen Vorsitzender Mark Arnold als einer der beiden Vorsitzenden und Schriftführer Moritz Weschle auf das zurückliegende Geschäftsjahr ein. Beide betonten, dass sowohl die Gewerbeschau »Nova« als auch die diesjährige »Frie-Night« einen absoluten Erfolg verzeichneten. Die » Frie-Night« entwickle sich immer mehr zum Publikumsmagneten und kommt als verkaufsoffenes Straßenfest in der Bevölkerung inzwischen derart gut an, dass sich die Vorstandschaft überlegt, künftig die Werbung etwas zurück zu schrauben. »Die ›Frie-Night‹ soll in erster Linie ein Fest der Friesenheimer bleiben«, so Arnold.

Auf Sperrzeiten achten

Bürgermeister Erik Weide machte deutlich, dass einige Anregungen an ihn herangetragen wurden, besser auf die Einhaltung der Sperrzeiten zu achten. Unbeachtet dessen würdigte er die stets gute und erfolgreiche Arbeit, die in der Werbegemeinschaft geleistet werde und von der die Gemeinde, das Gewerbe und die Bevölkerung profitierten. Die Werbegemeinschaft kann sich der Unterstützung seitens der Verwaltung sicher sein.

- Anzeige -

Das Vorstandsteam aus Arnold und Matthias Schlenk betonte, dass das Bemühen vorhanden sein wird, es zu keinen Störungen kommen zu lassen. Es sei natürlich nicht einfach, in einer lauen Sommernacht wie in diesem Sommer, den Besuchern zu erklären, dass die Zapfhähne um Mitternacht versiegen. Auch hätten es durchaus einige übertrieben und mittels eigenen kleinen, aber wirkungsvollen Boxen und Handys einfach weiter gefeiert.

Rückzahlung

Mit Blick auf den Weihnachtsmarkt betonte Arnold, dass die Werbegemeinschaft sich gerne mit einem Stand beteiligt. Der Weihnachtsmarkt sei gewachsen aus Vereinsaktivitäten und privaten Beschickern und erfolgreich ohne Zutun, erklärte Weide. Der Rechenschaftsbericht von Norbert Hess wies einen positiven Kontostand im fünfstelligen Bereich aus, da vom Finanzamt eine Rückzahlung einging. Nach Entlastung des Rechners und der Gesamtvorstandschaft, wurde diese in den Neuwahlen einstimmig bestätigt. 

Bestätigt wurden: Matthias Schlenk, Mark Arnold, Doppelspitze Vorstand, Schriftführer Moritz Weschle, Rechner Norbert Hess und die Beisitzer: Susanne Neher und Jörg Lauer. Die Nova 2019 wartet dieses Jahr wieder mit Überraschungen auf. 2020 wird die Nova 40 Jahre alt, darf sich Friesenheim auf eine sicher großartige Veranstaltung freuen. Die diesjährige Nova befindet sich vor dem Abschluss der Vorbereitungen und steigt am 21. und 22. September in der Sternenberghalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Von Comedy bis Klassik
Im Herbst soll der Seepark auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände mit zahlreichen Programmpunkten der Veranstaltungsreihe »Seeleben« wieder aufblühen. Mit den Angeboten will die Stadt an die Nutzung des Geländes im vergangenen Jahr anknüpfen.
vor 5 Stunden
Motiv ist deutsch-französisches »Backhiisli«
Oberweierer und Dorlisheimer Orts- und Gemeindevertreter präsentieren am Sonntag bei der Blumenparade in Dorlisheim wieder einen gemeinsamen Wagen.
vor 8 Stunden
Meißenheim
Praxisnahe Schule, verpackungsfreies Einkaufen und die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum zählten zu den Themen, die Sandra Boser und Martina Braun (beide Grüne) bei ihrem Besuch der Landfrauen Meißenheim gemeinsam diskutierten.  
vor 11 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Übers Wochenende waren die Jungangler des Vereins der Angler und Naturfreunde (VdAN) Ottenheim beim Zeltlager aktiv. Neben dem Angeln standen auch andere, die Gemeinschaft stärkende Punkte auf dem Programm.  
vor 14 Stunden
Nachgefragt
Sieben Litfaßsäulen sind im Gebiet der Gemeinde Friesenheim aufgestellt. Diese befinden sich im Besitz einer Werbefirma. Ja – diese Art der Werbung ist selbst in ländlichen Regionen nach wie vor zeitgemäß, wie die Recherchen des Lahrer Anzeigers ergaben.
Heiko Heimburger liebt an seinem Job den direkten Kontakt mit Menschen.
vor 16 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Schlachthof ist mehr als nur ein Veranstaltungsraum. Heiko Heimburger ist seit 16 Jahren Sozialarbeiter in der Begegnungsstätte.
vor 16 Stunden
Friesenheim
Bevor sie in die Sommerpause starten, haben die Friesenheimer Senioren-Wanderer eine Käsevesper-Fahrt ins Elsass unternommen.
vor 16 Stunden
"Was ich von dem/der neuen OB erwarte" (11/16)
Bis Mittwoch, 28. August, sagen Bürger jeden Tag (außer am Wochenende) ihre Meinung. »Ich erwarte von dem/der neuen OB...
vor 23 Stunden
Mit alter Straßenkarte
Gut 10.000 Kilometer waren zwei »Richebacher Jungs« in Nordeuropa unterwegs – ohne Navi, dafür mit der guten, alten Straßenkarte.
20.08.2019
Meißenheim - Kürzell
Wieder einmal feierten die Bewohner der Älterstraße ihr »Älterfest« – in Kürzell ein Fest mit sehr langer Tradition.
20.08.2019
Prozess am Amtsgericht Lahr
Einen Führerschein hatte ein 43-jähriger Lahrer bei seinen Autofahrten zwar nicht dabei, dafür aber eine Waffe. Für den einschlägig vorbestraften Lahrer heißt das jetzt: 13 Monate ins Gefängnis. So hat das Amtsgericht am Montag entschieden. 
Sportwart Rolf Hauser (ganz links) und Abteilungsleiter Jürgen Seubert (ganz rechts) beglückwünschten die Endspielteilnehmer Ernst Beiser und Petra Warth-Sutterer sowie die beiden Gewinner Matthias Bruch und Susanne Zwirner. Sabine Wörter nahm den Mannschaftspokal für die Hausherren entgegen.
20.08.2019
Friesenheim - Oberschopfheim
Beim Mixed-Turnier des »Tennisclubs« Oberschopfheim blieb der Siegerpokal in Händen der Gastgeber. Die Teilnehmer beschenkten den Club mit spannenden Spielen zum 40. Geburtstag auf sportlicher Ebene.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 7 Stunden
    Kopf frei bekommen, Seele baumeln lassen
    Was machen Arbeitnehmer nach der Arbeit? Richtig, sie versuchen den Kopf frei zu bekommen und Spaß zu haben. Perfekt geeignet dazu ist die Afterwork-Party des Ortenauer Weinkellers am 5. September. Kommen mehrere Mitarbeiter einer Firma, gibt's eine Flasche Wein gratis.
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...