Lahr/Schwarzwald

Friesenheim: Neue Vereine machen beim Bürgerfest mit

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. September 2018

Noch sind die Hütten und Stände auf dem Rathausplatz leer. Ab Freitagabend ändert sich das. ©Wolfgang Schätzle

Am Freitag wird das Bürgerfest in Friesenheim von der Breisgauer Weinprinzessin Claudia Vetter eröffnet. Acht Vereine, zwei davon in Kooperation, werden in ihren Hütten und Ständen wieder kulinarische Köstlichkeiten anbieten.

Seit dem Wochenende stehen sie größtenteils: Die Hütten und Stände auf dem Rathausplatz und auch dem Parkplatz bei der katholischen Kirche in Friesenheim werfen Schatten auf ein großes Fest voraus. Am kommenden Wochenende lädt die Vereinsgemeinschaft Friesenheim wieder zum Bürgerfest ein, das wie gewohnt mit dem Nova-Wochenende einhergeht. 

Am Konzept hat sich eigentlich nichts geändert, so Timo Siefert gestern im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger. Seit 2017 ist Siefert neuer Chef der Vereinsgemeinschaft. Seine Feuerprobe als erster Verantwortlicher hat er bereits hinter sich.

Beim Bürgerfest 2018 ist neu, dass Sponsoren gefunden werden konnten. Das mache vieles leichter. Siefert freut sich, dass er vor allem das E-Werk Mittelbaden sowie die beiden Kreditinstitute am Ort als Sponsoren gewinnen konnte. Entlastung verspricht er auch durch eine Kooperation mit einer Brauerei. Und es werden an allen Ständen und in allen Hütten erstmals Alpirsbacher Biere ausgeschenkt, so Siefert.

- Anzeige -

Leichte Veränderungen gab es bei den teilnehmenden Vereinen. Der Musikverein ist in diesem Jahr nicht mehr dabei, ebenso die Tennisabteilung und auch die Kolpingsfamilie. Die Tennishütte übernehmen die Wintersportfreunde Friesenheim, die somit zum ersten Mal beim Bürgerfest mitmachen. Teilnehmen wird auch der Musikzug Friesenheim, allerdings in Kooperation mit der Fasent-Zunft. 

Am Freitagabend fällt der Startschuss natürlich wieder im Beisein einer Weinhoheit. Diesmal wird die neue Breisgauer Weinprinzessin Claudia Vetter aus Bleichheim das Bürgerfest eröffnen. Mit Claudia Vetter konnte die Winzergenossenschaft jemand gewinnen, dem dieses Amt schon länger vertraut ist. Denn ihre Schwester Isabella Vetter war bereits 2014/2015 Breisgauer Weinprinzessin und eröffnete 2014 ebenfalls als frischgebackene Weinprinzessin ebenfalls das Bürgerfest in Friesenheim.

Isabella Vetter zeigte sich damals von Friesenheims Weinbergen fasziniert. Man darf gespannt sein, welche Botschaft ihre Schwester Claudia Vetter am Freitagabend den Friesenheimern mitbringt.

Los geht es am Freitag wie gewohnt um 18 Uhr auf dem Rathausplatz. Das Fest, bei dem es auch wieder Fahrgeschäft und Buden gibt, dauert bis Sonntagabend.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Friesenheim - Oberschopfheim
vor 2 Stunden
Die DJK Oberschopfheim setzt alles daran, die Jugend mehr und mehr in die Vereinsarbeit zu integrieren. Gleichzeitig sollen die Bedürfnisse von den Jüngsten im Verein und deren Eltern Berücksichtigung finden. Dieses neue Konzept wurde nun vorgestellt.  
Lahr/Schwarzwald
vor 5 Stunden
Die Vielfalt des Turnens – für fast jedes Alter – haben viele Vereine aus Baden, die im Badischen Turnerbund zusammengeschlossen sind, am Sonntag auf der Bühne im Seepark gezeigt. Das »Gymwelt Festival« bot, neben Tänzen, Gymnastik und Artistik auf der Bühne, den Besuchern den ganzen Tag über auch...
Friesenheim-Schuttern
vor 6 Stunden
Nach einem Brand in einem Geräteschuppen in Friesenheim-Schuttern am Freitagmorgen ermittelt die Kriminalpolizei Offenburg gegen einen 48-jährigen Mann. Er wird verdächtigt, das Feuer gelegt zu haben.
Lahr/Schwarzwald - Mietersheim
vor 8 Stunden
Das gemeinsame Herbstfest der Mietersheimer Feuerwehr und der Narrenzunft "Schärmies" kam am Sonntag bei den Besuchern gut an. Beim Spieleklassiker "Mensch ärgere dich nicht" traten Jugendliche der Feuerwehr in Mietersheim gegen Erwachsene des Löschzuges fünf aus Reichenbach und Kuhbach gegen...
Anstoßen aufs DRK-Herbstfest (von links): Ortsvorsteher Hugo Wingert, DRK-Bereitschaftsleiter Dirk Buss, DRK-Vorsitzende Christa Lechleiter und Bürgermeister Alexander Schröder.
Meißenheim
vor 11 Stunden
Deftige und süße Düfte wehten am Wochenende rund ums Rotkreuzhaus in Meißenheim. Der DRK-Ortsverband feierte sein Herbstfest. Es war mittlerweile das 35.
Jetzt weiß Harry Klein (links) aus Herbsheim wer sein Vater war. Schutterns Historiker Martin Buttenmüller führte seine Suche zu einem glücklichen Ende.
Friesenheim - Schuttern
vor 14 Stunden
Ein Schutterner Historiker hilft einem Herbsheimer Bürger seinen Vater zu finden. 402 Soldaten standen zur Auswahl. Am Freitag wurde im Herbsheimer Rathaus über die Suche informiert.
"Meine Landesgartenschau" (111)
vor 16 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 111 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Heide Kollmar (76) aus Wiesental von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:  
Lahr
vor 23 Stunden
Bei einer Fachtagung zum ehrenamtlichen Engagement auf der Landesgartenschau wurde auch der Lahrer Stadtgulden vorgestellt. Zudem ging am Freitag die Ehrenamtsbörse der Stadt an den Start.  
Lahr
23.09.2018
»Dundu« genoss das Bad in der Menge sichtlich. Dass bei Händels »Feuerwerksmusik« auch ein Hauch der »Wassermusik« dabei war, störte die vielen Besucher im Seepark am Samstagabend nicht. »Music, Fire & Lights« als Zusammenspiel von Städtischer Musikschule, Puppenspieler Tobias Husemann und der...
Ehrung bei der CDU Friesenheim/Heiligenzell (von links): Brigitta Schrempp, Eberhard Braun, Gerhard Gehring und Roland Herzog.
Friesenheim/Heiligenzell
23.09.2018
Die CDU Friesenheim feierte ihren 70. Geburtstag mit zweijähriger Verspätung. Der Ortsverband erfreut sich in seinem 72. Jahr an enorm steigenden Mitgliederzahlen.
Eine breite Palette an Produkten erwartete die Besucher auf dem Bauernmarkt.
Schwanau - Nonnenweier
23.09.2018
Handgemachtes gab es wieder auf dem Bauernmarkt in Nonnenweier. Die Besucher schätzten die familiäre Atmosphäre.
Lahr
23.09.2018
Die Grünen haben praktisch über Nacht einen Gemeinderatssitz gewonnen. Sonja Rehm vor den Linken wechselt mit sofortiger Wirkung die Fraktionstische.