Friesenheim

Friesenheimer Haushalt 2020 unter Dach und Fach

Autor: 
Sophia Körber
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Dezember 2019
In Heiligenzell soll neben einem neuen Kindergarten auch ein Neubaugebiet entstehen. Der künftige Kindergarten gehört zu einer der großen Investitionen.

In Heiligenzell soll neben einem neuen Kindergarten auch ein Neubaugebiet entstehen. Der künftige Kindergarten gehört zu einer der großen Investitionen. ©Walter Holtfoth

Der Friesenheimer Gemeinderat hat den Haushalt am Montag in der Sitzung endgültig festgezurrt. Erneut kommt die Gemeinde ohne Kredit aus. Im nächsten Jahr könnte es aber durch Verpflichtungsermächtigungen in Höhe von 4,505 Millionen Euro ganz anders aussehen.

„Der Haushalt kann sich sehen lassen“, sagte Bürgermeister Erik Weide in der Sitzung am Montag. Der Friesenheimer Gemeinderat hat den Haushalt 2020 einstimmig verabschiedet. Auch wenn Weide zufrieden ist: Dennoch bleiben die Bedenken für die Zukunft. „Schule, Kinderbetreuung, Verkehr: Ich mache mir Sorgen, ob wir das alles so schaffen oder etwas nicht bezahlbar ist.“ Weide fasste fünf große Punkte des Haushalts zusammen: die Sanierung der Sternenberghalle mit (1,5 Millionen Euro für 2020), die Kinderbetreuung (755 000 Euro), die jährlich auch Folgekosten bedeuten, Verkehr und Inklusion (480 000 Euro), der Erwerb von Grundstücken (300 000 Euro) und der Ausbau des Breitbands (200 000 Euro).

Hypothek für 2021

- Anzeige -

Einen Blick in die Zukunft warf auch Ewald Schaubrenner (CDU): „Grund zum Jubeln besteht aufgrund des vorliegenden Haushaltsplanes sicherlich nicht. Eingegangene Verpflichtungsermächtigungen für die notwendige energetische Sanierung der Sternenberghalle und den Kindergartenneubau in Heiligenzell von 4,505 Millionen Euro sind heute schon eine Hypothek für das Jahr 2021.“ Auch ohne Ausgaben für Schule, Hallen und Straßen werde die Gemeinde daher eine Kreditaufnahme in Höhe von 2,6 Millionen Euro haben – und eine Kreditaufnahme sei für die CDU auch kein Beinbruch. Gerade weil die Liquidität  der Gemeinde zum Jahresende 2020 nahezu vollständig aufgebraucht ist. Schaubrenner und die CDU begrüßen die Sanierungsmaßnahmen der Sternenberghalle oder den Bau der Kita in Heiligenzell, dennoch finden „bedauerlicherweise erstmals Instandsetzung von Gemeindestraßen keine Berücksichtigung“.

Auch für die Freien Wähler ist der Haushalt mit Blick auf die kommenden Jahre „mit heißer Nadel gestrickt“. Hans-Jürgen Kopf sieht den Finanzmittelüberschuss von 1,69 Millionen Euro als akzeptabel. Der Verzicht auf einen Kredit sei positiv, doch auch er spricht die Liquidität an: „Dass die Rücklagen komplett aufgebraucht sind, haben wir ja nun nicht zum ersten Mal. Allerdings hatten wir dabei nie eine Verpflichtungsermächtigung von 4,505 Millionen Euro vor der Brust zu tragen.“ 
Für die GLU-Fraktion (Grüne Liste Umweltschutz) hat Michael Walter positive und negative Aspekte des Haushalts aufgezählt. Die positiven waren unter anderem weitere Fahrradboxen, eine behindertengerechte, öffentliche Toilette im Kernort und der neugestaltete Schulhof der Grundschule. „Negativ bewerten wir jedoch, dass man im Straßenbau nicht wenigstens eine kleine Maßnahme vorgesehen hat und den Verzicht auf die Herstellung einer Grundwasserentnahme für das Betanken zur Bewässerung.“ Dass die Sanierung der Sternenberghalle beginnt, ohne dass bisher Zuschüsse gewährt wurden, sieht die GLU kritisch.  Laut Walter ist jedoch noch ein größeres Anliegen, dass zu wenig Maßnahmen zum Ressourcenschutz im Haushalt verankert sind. 

„In diesem Jahr können wir noch aus dem Vollen schöpfen“, sagte Fred Ketzin (SPD). Die Gemeinde wird jedoch ohne Kreditaufnahme die künftigen Haushalte nicht mehr stemmen können. Aufgrund der Investitionen werde die Gemeinde ohnehin finanziell kürzer treten müssen. Bereits jetzt muss die Sanierung der Gemeindestraßen zurückgestellt werden. Ein wichtiges Anliegen der SPD ist laut Kletzin, dass zumindest für das letzte Kindergartenjahr der Beitrag freigestellt wird. „Die gesetzlichen Ansprüche an die Kindergärten schreiben Bund und Land fest. Tragen müssen sie letztendlich die Kommunen.“ 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Mensch und Tier
Mit einem Lebendgewicht von 75 Kilo und einer Risthöhe von 80 Zentimetern ist der Deutschen Dogge der Respekt gewiss. Für Volker Meier sind sie gutmütige Riesen und extrem familienfreundlich.
vor 2 Stunden
750 Jahre auf 115 Seiten gepackt
Das Buch zum Wittenweierer Jubiläum bündelt historische Ereignisse und Anekdoten aus dem Ort. Tragisch: Der darin angekündigte Festakt musste wegen der Corona-Krise abgesagt werden.
vor 2 Stunden
Blinde Zerstörungswut
Oberhalb des Sulzbachtals wurde eine Sitzbank zertrümmert. Gegenstände im Umfeld der Bank deuten auf ein vorausgegangenes Gelage hin.
vor 2 Stunden
Positives Fazit
Es wurde in diesem Jahr unter veränderten Bedingungen gefeiert. In reduzierter Form wurde den Gästen auf dem Rossplatz am Samstagabend Unterhaltung geboten.
vor 3 Stunden
Täter gesucht
Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte Bauschutt in den Reben abgeladen. Winzer Richard Kopf lobt eine Belohnung aus.
02.08.2020
Ruhestand
Nach 40 Jahren pädagogischer Tätigkeit im Ruhestand: Am letzten Tag wurde Rektor Christian Reinbold mit grünen und weißen Luftballons verabschiedet.
01.08.2020
Tänzerische Figuren aus Stahl
Robert Schads Werke, die in der Innenstadt zu sehen sind, liefern neue Perspektiven und Einblicke. Die „Kunst der Manschaftsaufstellung“ ist derzeit im Lahrer Stadtraum zu sehen.
01.08.2020
Konflikt
Drei Fragen an Ortsvorsteherin Diana Frei zu Konflikten zwischen Radfahrern und Badegästen im Seepark – und über welche Konsequenzen derzeit nachgedacht werden.
31.07.2020
Herbstsemester trotz Corona
Das Herbstsemester der Volkshochschule Lahr beginnt am 28. September – die Teilnehmerzahlen müssen in Corona-Zeiten allerdings reduziert werden.
31.07.2020
Friesenheim
Friesenheimer Gemeinderatsmitglieder aus dem Kernort dringen auf die Umsetzung des barrierefreien Bahnhofs. Derzeit müssen Rollstuhlfahrer erst mit dem Bus nach Lahr oder Offenburg fahren.
30.07.2020
Kuhbach und Reichenbach
Das Regierungspräsidium verteidigt seine Position zum Lkw-Nachtfahrverbot. Die Stadt stellt 100 000 Euro für eine Verkehrsstudie bereit.
30.07.2020
Lahr - Mietersheim
In Mietersheim gab es Beschwerden über den Altglascontainer im Blockschluck. Manfred Kaiser, Umweltbeauftragter der Stadt, lehnt eine Versetzung des Containers allerdings ab. Der Ortschaftsrat konnte ihn nicht überzeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...