Friesenheim

Friesenheimer Multiinstrumentalist beim Alphorntag

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. September 2018

Weltmusik-Trio: Enkhjargal Dandarvaanchig (links) und Pape Dieye (rechts) begleiten Franz Schüssele mit ihren Instrumenten. ©Wolfgang Schätzle

Vier Chöre präsentieren am Sonntag auf der Landesgartenschau in Lahr die Alphornmesse von Franz Schüssele. Der Friesenheimer Multiinstrmentalist will beim Alphorntag zudem mit einer »Weltneuheit« überraschen.
 

Am Sonntag werden Alphornbläserinnen und -bläser aus dem gesamten Schwarzwald den ganzen Tag über auf der Landesgartenschau in Lahr an drei verschiedenen Bühnen und Plätzen spielen. Unter ihnen ist auch der Alphorn- und Multiinstrumentalist Franz Schüssele aus Friesenheim, der gleich zwei Glanzlichter an diesem Tag setzen wird. 

Zum einen kommt es um 14 Uhr zur Aufführung der von ihm komponierten Alphornmesse aus dem Jahr 1985. Seither ist die Messe weit über 100 Mal aufgeführt worden – auch in Frankreich, Belgien, Österreich und in der Schweiz. Zuletzt in Görlitz, worüber der Lahrer Anzeiger berichtete. 

Konzertante Aufführung

Die Alphornmesse, die Schüssele zusammen mit den Friesenheimern Herbert Wieber und Michael Fünfgeld sowie dem Görlitzer Kirchenchor im Dezember 2017 aufführte, lockte rund 1000 Besucher in die Görlitzer Peterskirche. Am Sonntag wird Schüssels Werk allerdings nicht im Rahmen einer Messe, sondern konzertant aufgeführt. Mit dabei sind auch wieder die Görlitzer und natürlich der katholische Kirchenchor aus Friesenheim. Mit den Friesenheimern hat Schüssele seine Messe einst sogar in Wien aufgeführt. 

- Anzeige -

Damals war Schüssele auch Dirigent des Kirchenchors. Und dabei kam ihm auch die Inspiration für eine solche Messe. »Damals habe ich festgestellt, dass beide Klänge – also Chor und Alphorn – ganz gut zusammen passen«, so Schüssele gestern im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger.

Auch im Straßburger Münster sangen damals die Friesenheimer die Messe, die in dieser Zeit noch rund 60 Sängerinnen und Sänger in ihren Reihen hatten, sowie in der Schweiz. Neben den Friesenheimern und Görlitzern werden am Sonntag auch die Kirchenchöre aus Ettenheim und Dossenheim (bei Heidelberg) die konzertante Aufführung der Alphornmesse unterstützen. Geplant waren zudem die Unterstützung durch den Dörlinbacher Kirchenchor sowie eines Chors aus Saarbrücken, was jedoch aus organisatorischen und terminlichen Überscheidungen nicht klappte. Die Aufführung am Sonntag dauert 45 Minuten.

Ganz neue Formation

Um 15.45 Uhr wird Franz Schüssele quasi mit einer Weltneuheit ins Rampenlicht treten. Er präsentiert eine ganz neue Formation. »Das ist weltweit einmalig.« Schüssele spielt dabei auf Alp-, Stier-und Naturhörnern, auf Fujara, Muschelen, Lure und Sackpeife. Enkhjargal Dandarvaanchig begleitet Schüssele auf einer mongolischen Pferdekopfgeige und Pape Dieye auf traditionellen afrikanischen Instrumenten. Die beiden Musiker aus der Mongolei und aus Afrika werden zudem auch gesanglich ihre Visitenkarte hinterlassen. 

Dieses von Schüssele neu initiierte Weltmusik-Trio nennt sich übrigens »Frapapepi«. Welche Sprache sich dahinter verbirgt beziehungsweise was das Wort bedeuten soll, verrät Schüssele allerdings erst am Sonntag bei der »Weltpremiere«, wie er es nennt. Beide Aufführungen (Alphornmesse und Weltneuheit) finden auf der E-Werk-Bühne statt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Verschiedene Angebote
Für 100 Jahren präsentiert sich die Volkshochschule vielfältig und zukunftsorientiert. Am Freitag gab es im Haus zum Pflug eine entsprechende Vorstellung der Lahrer VHS zum runden Geburtstag.
vor 2 Stunden
Lahr
Der Aufmerksamkeit eines auf einer Baustelle eingesetzten Sicherheitsdienstes dürfte es am späten Sonntagabend zu verdanken gewesen sein, dass drei mutmaßliche Diebe dingfest gemacht werden konnten.
vor 4 Stunden
Kommentar zur OB-Wahl
36,33 Prozent Wahlbeteiligung bei der OB-Wahl in Lahr – das ist einfach nur peinlich, kommentiert Redakteurin Anja Rolfes. Sie ist überzeugt: An den Kandidaten kann es nicht gelegen haben.
Die Modenschauen auf dem Urteilsplatz fanden vor dem Lahrer Anzeiger statt. Die Redaktionsräume dienten in der Zeit als Umkleidekabinen.
vor 5 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Das Wetter war für einen längeren Einkaufsabend im Herbst mehr als gut. Die Sonne strahlte am Samstag um die Wette – mit allen Einzelhändlern in der Innenstadt und sehr vielen Besuchern. Selbst am Abend war es noch ungewöhnlich warm. Auch das kam dem »Lahrer Herbst« zugute.
vor 7 Stunden
OB-Wahl
Lahr hat gewählt. Eine endgültige Entscheidung bleibt jedoch aus. Das sagen die fünf OB-Kandidaten kurz nach der Bekanntgabe der Ergebnisse.
Guido Schöneboom, Erster Bürgermeister der Stadt, zeigte sich am Wahlabend nicht zufrieden mit seinen 19,52 Prozent.
vor 8 Stunden
OB-Wahl Lahr
Die Lahrer müssen am 6. Oktober noch mal ran. Am Sonntagabend holte keiner der fünf OB-Kandidaten die absolute Mehrheit. Spitzenreiter war Markus Ibert mit 39,78 Prozent. Für ratlose und geschockte Gesichter sorgte die Wahlbeteiligung. 
vor 10 Stunden
50. Geburtstag und Anbau
In einer kleinen, von den Kindergarten-Kindern musikalisch begleiteten Feierstunde, hat der evangelische Kindergarten Ottenheim gestern sein 50-jähriges Bestehen am Standort Pfarrgasse begangen. Glückwünsche brachte unter anderem das Rathaus mit.
vor 19 Stunden
Das Ergebnis im Überblick
In Lahr wurde heute, Sonntag, ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Wer die Nachfolge von Wolfgang G. Müller antreten wird, entscheidet sich aber erst am 6. Oktober. Keiner der Kandidaten konnte die absolute Mehrheit der Stimmen ergattern. Zwei Kandidaten liegen dicht auf.
vor 20 Stunden
Friesenheim
In Friesenheim wurde am Wochenende informiert, getestet und gefeiert. Handel und Gewerbe setzten in und um die Sternenberghalle Zeichen rund um das Thema Familie, die Vereinsgemeinschaft unterhielt rund ums Rathaus, inklusive eines vielfältigen und eines kulinarischen Angebots.
vor 23 Stunden
Schwanau - Wittenweier
Nach gut einjähriger Vorlaufzeit ist auf Initiative des Fördervereins »Heimatpflege« eine neue Sitzgruppe für den Wittenweierer Kinderspielplatz angeschafft worden. Am Samstag konnte das fertige Werk bei einer kleinen Feierstunde eingeweiht werden.
22.09.2019
Schwanau - Allmannsweier
Die evangelische Kirche in Allmannsweier gleicht derzeit einer Großbaustelle: Bis voraussichtlich Weihnachten wird der Innenraum umfassend saniert, Elektriker und Handwerker sind am Werk. 
22.09.2019
Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet
Die Lahrerinnen und Lahrer wählen heute einen neuen Oberbürgermeister oder eine neue Oberbürgermeisterin. Zur Auswahl stehen Markus Ibert, Jürgen Durke, Christine Buchheit, Guido Schöneboom und Lukas Oßwald. Die Wahllokale sind bis 18 Uhr geöffnet. Baden Online berichtet von der Wahl – auf bo.de,...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -