Appell zur Mitarbeit

Friesenheimer Pfarrgemeinderat steht vor der Neuwahl 2020

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Juli 2019

Die katholische Kirche in Friesenheim. ©Archivfoto: Anja Rolfes

Im März 2020 wählen Friesenheims Katholiken einen neuen Pfarrgemeinderat. Nur drei von 16 Mitglieder wollen nach jetzigem Stand weitermachen. Zwei sind sich noch unsicher. In der nächsten Wahlperiode werden bereits Weichen für 2030 gestellt.

»Lohnt es sich noch überhaupt noch, im Pfarrgemeinderat zu arbeiten, wenn zum Schluss eh alles in ein Großes aufgehen soll?« Diese Frage warf am Donnerstagabend Pfarrer Steffen Jelic bei der Pfarrgemeinderatssitzung im Georg-Schreiber-Haus in den Raum. Der Erzbischof erwäge nämlich, die 224 Seelsorgeeinheiten der Erzdiözese Freiburg zu 40 großen Pfarreien zu verschmelzen. Das derzeitige Dekanat könne in Zukuft eine dieser großen Kirchengemeinden darstellen. 

Große Veränderungen

Pfarrer Jelic beantwortete seine Frage anschließend selbst: Es mache sehr wohl Sinn, die nächsten fünf Jahre im Pfarrgemeinderat mitzuarbeiten. Und zwar gerade jetzt, denn in den nächsten Jahren würden mit Sicherheit große Weichen gestellt. Dieser Herausforderung wollen sich nach derzeitigem Stand auf jeden Fall drei von den 16 anwesenden Pfarrgemeinderäten stellen. So zumindest das Ergebnis der Gretchen-Frage, die Stefan Moser, Vorsitzender der Kirchengemeinde, den Mitgliedern stellte. 
Er wollte wissen, wer bereit wäre, im Gremium weiter zu arbeiten. Neben den drei Mitgliedern, die bereits entschlossen sind, meldeten es noch zwei Unentschlossene. Der überwiegende Teil des Pfarrgemeinderats will jedoch aus den unterschiedlichsten Gründen aufhören. Die Arbeit gehe an die Substanz, so ein Hauptargument. 

Sie sei an ihre Grenzen gekommen, es gehe einfach nicht mehr, meinte beispielsweise Maritta Aschendorf aus Friesenheim: »Für mich ist die Zeit vorbei.« Auch für Antia Rinklef aus Kürzell steht fest, dass sie im März 2020 nicht mehr kandidieren werde. Weitermachen möchten hingegen Martina Hamm (Friesenheim), Michael Groß (Oberweier) sowie Vorsitzender Stefan Moser (ebenfalls Oberweier). Sie wollen sich vor allem im Hinblick auf die Veränderungen, die 2030 kommen werden, der anspruchvollen Verantwortung stellen.

- Anzeige -

Alle Orte berücksichtigt

Doch nun gilt das Augenmerk erst einmal den Wahlen, wozu das Gremium am Donnerstag erste Entscheidungen traf. Der Pfarrgemeinderat sprach sich nach längerer Diskussion mehrheitlich für einen Stimmbezirk aus – trotz der Sorge, dass am Ende nicht alle Orte im neuen Gremium vertreten sein könnten. Drei Mitglieder hatten sich aus dem Grund für sechs Stimmbezirke ausgesprochen, ein Mitglied enthielt sich der Stimme. 

Der Rat wolle der Sorge Rechnung tragen und sicherstellen, dass aus allen Orten Kandidaten kämen. Man gehe ohnehin davon aus, dass alle Kandidaten dann auch in den Rat gewählt würden, was  schon bei der letzten Wahl der Fall gewesen war. Zudem bleibe die Option, eventuell einen Kandidaten hinzuzuwählen, falls ihm die Stimmen nicht reichen sollten, er aber der einzige aus seinem Ortes sei. 

18 Mitglieder

Beschlossen wurde am Donnerstag auch die Größe, die das künftige Gremium haben soll. Eine klare Mehrheit sprach sich für einen 18-köpfigen Pfarrgemeinderat aus. Das genaue Datum der Pfarrgemeinderatswahl ist der 22. März 2020. Dabei gibt es eine einschneidende Änderung. Erstmals kann auch online gewählt werden. Und zur Motivation neuer Kandidaten: Der Pfarrgemeinderat berät und unterstützt als Postoralrat nicht mehr den Pfarrer der Seelsorgeeinheit, sondern er entwickelt und beschließt künftig zentrale pastorale Ziele in einer Pastoralkonzeption für die Kirchengemeinde.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
»Unterm Schirm« (3/6)
Schwarzer Hut und blauer Sonnenschirm: In den kommenden Wochen ist Walter Holtfoth für den Lahrer Anzeiger auf Tour durch die Großgemeinde. Irgendwo setzt er sich hin, sammelt die Geschichten der Passanten ein und teilt sie in unserer Serie »Sommergespräche unterm Schirm« – sechsmal, immer samstags...
vor 4 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Des einen Freud, des anderen Leid: Freibad- und Baggerseegänger jubeln bei den sommerlichen Temperaturen und der regenarmen Zeit, für Landwirte und Gartenbaubetriebe stellt die aktuelle Wetterlage ein Herausforderung dar. Der Lahrer Anzeiger hat sich darüber mit Gärtner Michael Billian unterhalten...
vor 7 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Chinesische Investoren haben Interesse am Lahrer Flugplatz. Aber wollen sie ihn auch kaufen, wie es in einem Medienbericht hieß? Und macht die Stadt da mit? Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller hat am Freitag dazu Klartext geredet.
vor 9 Stunden
SPD Sommertour
Die Mitglieder der Lahrer SPD beschäftigten sich im Rahmen ihrer Sommertour mit den Auswirkungen des Klimawandels im Lahrer Stadtwald. Vor allem die geringe Niederschlagsmenge bereitet den Forstverantwortlichen Sorge.
vor 13 Stunden
Probleme mit dem Müll
Die Arbeit und das Engagement des Freundeskreises Landesgartenschau Lahr gehen nach dem Ende des Mammutereignisses gezielt weiter. Eine Besonderheit hat der Lahrer Förderverein.
vor 13 Stunden
Dinglinger Hauptstraße
Eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe hat in Lahr am Donnerstagabend zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Verletzt wurde niemand, die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.
vor 16 Stunden
Serie »Starke Frauen im Ried« (6/16)
Selten im Rampenlicht und meist unbemerkt leisten Frauen oft Großes. Sie sind für andere da, stehen im Berufsleben oder sogar als eigene Unternehmerin ihren Mann. In einer Serie stellen wir 16 Frauen vor, die ihre Geschichten erzählen.
vor 18 Stunden
Meißenheim
Das Sommerferienprogramm und  das Ferienprogramm der Gemeinde Meißenheim waren am Mittwoch teilweise gleichgeschaltet. Die Betreuerinnen Birgit Bertsch und Heba Hassoun haben derzeit rund 25 Kinder in der Betreuung.   
vor 18 Stunden
Ferienprogramm in Friesenheim
»Lesenacht mit Äktschen« ist eines der rund 50 Angebote des diesjährigen Ferienprogramms der Gemeinde Friesenheim. Was man darunter versteht, erlebten am Dienstag elf Jugendliche im Rathauskeller und im Hof der Feuerwehr Schuttern.
vor 18 Stunden
Aktion mit Gewinnen
 Die »Heiß auf Lesen«-Aktion in der Lahrer Mediathek startet in die zweite Halbzeit. Unter dem Motto »Gib der Langeweile keine Chance, tauche ab in die faszinierende Welt der Bücher und triff dich in der Mediathek« läuft die Aktion noch bis zum Ende der Sommerferien am Dienstag, 10. September. 
22.08.2019
Friesenheim - Oberschopfheim
»Natur trifft Poesie« – der Verein Tier und Natur bietet bei einem Rundgang durch die Natur in Oberschopfheim Spannendes für alle Sinne. Es sind nur noch wenige Plätze zur Teilnahme frei.
22.08.2019
"Was ich von dem/der neuen OB erwarte" (13/16)
Bis Mittwoch, 28. August, sagen an dieser Stelle jeden Tag (außer am Wochenende) Bürger ihre Meinung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 21.08.2019
    Kopf frei bekommen, Seele baumeln lassen
    Was machen Arbeitnehmer nach der Arbeit? Wie wär's damit, den Kopf frei zu bekommen und Spaß zu haben! Perfekt geeignet dazu ist die Afterwork-Party des Ortenauer Weinkellers am 5. September. Kommen mehrere Mitarbeiter einer Firma, gibt's eine Flasche Wein gratis.
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...