Friesenheim

Friesenheims Senioren feiern fröhliches Fest

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. März 2018
Gut besucht war wieder der Seniorennachmittag.

Gut besucht war wieder der Seniorennachmittag. ©Wolfgang Schätzle

Die Gemeinde Friesenheim bot am Mittwoch mit den Seniorenwerken der Großgemeinde wieder einen unterhaltsamen Nachmittag in die Sternenberghalle. Der Clou war eine Modenschau mit selbstgenähten Kleidern.

Vor acht Jahren wurde erstmals zu einem gemeinsamen Seniorennachmittag in die Sternenberghalle eingeladen. Die Veranstaltung hat sich schnell etabliert, ist eigentlich aus dem Terminkalender von Friesenheims Senioren nicht mehr wegzudenken. Dementsprechend gut besucht war auch am Mittwoch wieder der Seniorennachmittag, an dem erneut zahlreiche Bewohner aus den Seniorenheimen Emmaus in Oberweier und Kursana Domizil in Friesenheim teilnahmen. 

Gruppen-Treffen

Bürgermeister Erik Weide freute sich, dass auch wieder die Senioren-Wandergruppe mit über 40 Wanderfreunden, die normalerweise am Mittwochnachmittag in Feld und Wald unterwegs sind, zu der Veranstaltung gekommen waren. Auch die Friesenheimer Landfrauen waren da, ebenso der evangelische Frauenkreis Oberweier und der Jahrgang 1942/43 aus Friesenheim, der wie schon im vergangenen Jahr den Seniorennachmittag zu einer Art Klassentreffen nutzte. An Gruppierungen mangelte es dieses Mal wahrlich nicht. Sogar Mitglieder des ehemaligen Männergesangvereins Friesenheim wollten diesen Unterhaltungsnachmittag nicht missen. 

- Anzeige -

Der Rathauschef war höchst zufrieden, meinte jedoch mit einem Augenzwinkern, dass angesichts der über 2500 in Friesenheim lebenden Bürger über 65 Jahren es durchaus noch Luft nach oben gäbe. Die Gemeinde habe den Anspruch, der immer älter werdenden Bevölkerung das Leben so angenehm zu machen wie möglich. Weide verwies darauf, dass auch der im vergangenen Jahr bei Oberweier eröffnete Motorik-Park nicht nur für junge, sondern auch für ältere Menschen ein willkommenes Angebot sei. Er bescheinigte der älteren Generation, dass sie den Gedanken einer Gesamtgemeinde vorleben, wozu auch dieser Nachmittag gehöre.

Die Moderation des Nachmittags oblag in diesem Jahr erstmals dem ehemaligen Rektor der Real- und Werkrealschule Friesenheim, Hans Lögler aus Oberschopfheim. Bevor das Programm jedoch Fahrt aufnahm, erzählte Lögler interessante Begebenheiten aus dem Schulalltag, aus Landschulheimen und so manchem damit verbundenen Streich. Und er gewährte einen kleinen Einblick in zwei Mundartbücher, indem er Passagen daraus vorlas. 

Frei nach dem Motto »Acht Frauen und ein Rollator« präsentierte Waltraud Stumpf aus Oberweier eine Modenschau, moderiert von Bürgermeister-Stellvertreterin Charlotte Schubnell. Die Protagonistinnen waren allesamt Teilnehmerinnen eines von Stumpf angebotenen Nähkurses. Die Kleidungsstücke waren alle von den Frauen selbst gefertigt worden. Den Schlusspunkt setzte die Leistungsturngruppe des TV Friesenheim. 

Zwischendurch sorgte immer wieder »Akkordeon-Heiner« (Erhard Allgeier) aus Nonnenweier für gute Laune. Gemeinsam wurde so manches Volkslied gesungen, darunter auch der »Bajazzo«, bei dem nahezu alle in der Sternenberghalle einen riesigen Chor bildeten. Auch die vielen helfenden Hände der Seniorenwerke stimmten in das beliebte Volkslied mit ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Schwanau - Ottenheim
vor 33 Minuten
Nach acht Monaten ist das Ottenheimer Laufprojekt »Von 0 auf 21« am Wochenende erfolgreich ausgeklungen. 100 Starter absolvierten zunächst den Karlsruher Halbmarathon. Im Anschluss stieg noch eine Riesensause im Ottenheimer Sportheim.  
Brandstiftung?
vor 2 Stunden
In Lahr-Sulz und Kippenheim sind am Montag zwei Autos in Brand geraten. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. Die Ursache der Feuer ist bislang allerdings noch unklar. Es entstand ein Schaden von mehreren 10.000 Euro.
Lahr
vor 4 Stunden
Am Sonntag wurde Pfarrer Walter Schwehr als Kooperator in der Seelsorgeinheit »An der Schutter« in Lahr verabschiedet. Schwehr wird künftig als Subsidiar fungieren. Gleichzeitig wurde Christoph Franke als hauptberuflicher Diakon willkommen geheißen.  
"Spektakuläres" Video
vor 5 Stunden
Weil sich am Montagabend drei Kinder auf den Gleisen bei Lahr aufgehalten hatten, musste der Zugverkehr dort gesperrt werden. Der Grund für den Aufenthalt der Jungs auf den Schienen: ein "spektakuläres" Video.
Schwanau - Ottenheim
vor 7 Stunden
Vieles lief beim sonntäglichen Gemeindefest der evangelischen Kirchengemeinde Ottenheim am Sonntag in gewohntem Rahmen ab, so manches aber auch nicht.   
"Meine Landesgartenschau" (112)
vor 9 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 112 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Heidi Klenert (50) aus Karlsruhe von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:  
Lahr/Schwarzwald
vor 16 Stunden
Die Landesgartenschau war gestern, Montag, einmal mehr im Gemeinderat Thema. Sie scheint sich von den Besuchern her dort einzupendeln, wie es zu Anfang geschätzt wurde.
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 19 Stunden
Die DJK Oberschopfheim setzt alles daran, die Jugend mehr und mehr in die Vereinsarbeit zu integrieren. Gleichzeitig sollen die Bedürfnisse von den Jüngsten im Verein und deren Eltern Berücksichtigung finden. Dieses neue Konzept wurde nun vorgestellt.  
Lahr/Schwarzwald
vor 22 Stunden
Die Vielfalt des Turnens – für fast jedes Alter – haben viele Vereine aus Baden, die im Badischen Turnerbund zusammengeschlossen sind, am Sonntag auf der Bühne im Seepark gezeigt. Das »Gymwelt Festival« bot, neben Tänzen, Gymnastik und Artistik auf der Bühne, den Besuchern den ganzen Tag über auch...
Friesenheim-Schuttern
vor 23 Stunden
Nach einem Brand in einem Geräteschuppen in Friesenheim-Schuttern am Freitagmorgen ermittelt die Kriminalpolizei Offenburg gegen einen 48-jährigen Mann. Er wird verdächtigt, das Feuer gelegt zu haben.
Lahr/Schwarzwald - Mietersheim
24.09.2018
Das gemeinsame Herbstfest der Mietersheimer Feuerwehr und der Narrenzunft "Schärmies" kam am Sonntag bei den Besuchern gut an. Beim Spieleklassiker "Mensch ärgere dich nicht" traten Jugendliche der Feuerwehr in Mietersheim gegen Erwachsene des Löschzuges fünf aus Reichenbach und Kuhbach gegen...
Anstoßen aufs DRK-Herbstfest (von links): Ortsvorsteher Hugo Wingert, DRK-Bereitschaftsleiter Dirk Buss, DRK-Vorsitzende Christa Lechleiter und Bürgermeister Alexander Schröder.
Meißenheim
24.09.2018
Deftige und süße Düfte wehten am Wochenende rund ums Rotkreuzhaus in Meißenheim. Der DRK-Ortsverband feierte sein Herbstfest. Es war mittlerweile das 35.