"Schwanauer Künstler" (7/8)

Gabriele Bartel aus Ottenheim malt Bilder mit Acryllack

Autor: 
Hans Weide
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Oktober 2018

Gabriele Bartel aus Ottenheim ist die heutige Künstlerin unserer Serie. Sie malt überwiegend gegenständlich, dabei haben es ihr vor allem Tiere angetan. ©Hans Weide

Eine lebendige kreative Szene gibt es nicht nur in der Stadt. Wer den Blick ins Ried richtet, findet einige »Schwanauer Künstler«, die ihrer Phantasie Form geben. Sieben stellt der Lahrer Anzeiger in seiner Serie vor – immer donnerstags. Heute: Gabriele Bartel aus Ottenheim.
 

Gabriele Bartel aus Ottenheim malt noch nicht lange und die Zahl ihrer Werke ist überschaubar, ihre Begeisterung für die Kunst geht jedoch bis in ihre Kindheit zurück. »Kreativ war ich schon immer«, sagt sie dazu.  Damals hat sie aus Gips Gebrauchsgegenstände gegossen, die sie entsprechend angemalt und bei sich bietenden Gelegenheiten verschenkt hat. 

Auch mit Wasserfarben hat sie schöne Bilder gemalt, die jedoch mit wenigen Ausnahmen für sich selbst gedacht waren. Vor wenigen Jahren hat sie sich dann ein entsprechendes Set gekauft und damit begonnen, ein Bild mit Ölfarbe zu malen. Es blieb zunächst bei diesem einen Bild, das sie nach Zahlen malte, bevor sie sich entschloss, richtig mit dem Malen anzufangen.
Schon wieder angemeldet

Auf Vorschlag von Renate Schnak aus Ottenheim (siehe Folge Nummer zwei unserer Serie) besuchte sie deshalb einen Kurs bei der Dozentin und Künstlerin Susanne Holzmann aus Schutterzell. Es folgten noch weitere Kurse – sie hat sich bereits wieder zu einem Fortbildungskurs im November angemeldet – bei denen sie ihre Fertigkeiten und Techniken verbessern will.

Ausgleich und Erholung 

- Anzeige -

Inzwischen hat sie nicht nur viel Freude an der Malerei gefunden, sondern findet darin Ausgleich und Erholung vom Alltag. »Man entspannt sich, und vergisst alles um sich herum«, sagt sie dazu. »Ich male, wenn ich in Stimmung dazu bin und das kann von einer auf die andere Stunde kommen«, fügt sie noch an. 

Auch längere Unterbrechungen seien dabei möglich. Aufgrund einer inzwischen ausgeheilten Allergie musste sie jedoch gezwungenermaßen eine einjährige Pause einzulegen. Gabriele Bartel malt überwiegend gegenständlich und holt sich Anregungen dazu aus dem Internet oder dem täglichen Leben. Besonders Tiere und hier vor allem Insekten malt sie gern, das reicht von einem Elefanten, über einen Stier bis hin zu einem Schmetterling.

Pinsel und Spachtel

Oft setzt sie jedoch auch eine Fotografie mit dem Pinsel und Spachtel um. Einige Beispiele dafür sind ein Bild über den Wald im Herbst oder ein Akt von hinten. Auch Urlaubserinnerungen gehören dazu. Das kann man an einem einsamen Strandkorb oder an einem Blick über Meereswellen erkennen. Beide Bilder vermitteln auch eine gewisse Melancholie, wie die Künstlerin erklärt. 

Gemeinsam mit Renate Schnak hat sie bereits ihre Bilder ausgestellt. Sie kann sich vorstellen, dass noch weitere Ausstellungen hinzu kommen. Gedacht ist auch an einen Verkauf ihrer Bilder, wobei sie allerdings schon jetzt weiß, dass ihr eine Trennung von einigen Bildern schwer fallen wird. Ihre ersten Werke, die zum Teil an den Wänden ihrer Wohnung hängen oder solche, die für sie einen besonderen Erinnerungswert haben, werden sogar unverkäuflich sein.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 13 Stunden
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
152 Jahre alt
Mit der christlichen Weihe am Mittwoch wurde das restaurierte Gißler-Kreuz in Oberschopfheim nach 152 Jahren ein zweites Mal seiner Bestimmung übergeben. Zur Finanzierung der Kosten von 10.600 Euro trugen die Gemeinde und Sponsoren bei.
Illusionist Mark Hagenbeck
vor 5 Stunden
Viel Musik, Theater und eine neue Illusion
Die Stilmischung im Stiftschaffneikeller besteht aus Musik – Jazz, Klassik und Rock –, Kabarett, einer musikalischen Show, Musikcomedy, zwei Theateraufführungen und einem Illusionisten. Susanne Weber, Christopher Kern und Matthias Morton vom Lahrer Kulturkreis haben am Donnerstag das Programm des...
Großer Andrang herrschte gestern Nachmittag auf dem Marktplatz bei der Bekanntgabe der Aufgaben im Rahmen der Aktion »72 Stunden«.
vor 8 Stunden
72 Stunden-Aktion
Für die meisten der Jugendlichen war der gestrige Auftakt auf dem Lahrer Marktplatz spannend. Sie bekamen Punkt 17.07 Uhr ihre Aufgabe gestellt. Mit der bundesweiten Aktion »72 Stunden« unter dem Slogan »Uns schickt der Himmel« engagieren sich Jugendliche aus Lahr und der Region jeweils für ein...
Die Ausstellung von Pirmin Wilhelm ist noch bis zum 16. Juni während der Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle der Volksbank Lahr zu sehen.
vor 11 Stunden
Abstrakte Malerei trifft auf feine Bildhauerei
In einer bis zum 19. Juni zu sehenden Ausstellung in der Geschäftsstelle der Volksbank Lahr zeigt sich einmal mehr die künstlerische »Spurensuche« des Pirmin Wilhelm.
Ehrungen beim MGV Kürzell (von links): Vorsitzender Armin Kopf, Franz Krumm, Josef Geppert und Bürgermeister Alexander Schröder.
vor 13 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Andere Gesangvereine kämpfen ums Überleben – in Kürzell dagegen blüht der Verein auf. Das war auch wieder in der Hauptversammlung des Männergesangvereins (MGV) »Eintracht« am Dienstagabend zu hören.  
vor 13 Stunden
Werkreal- und Realschule Friesenheim
Der Förderkreis an der Werkreal- und Realschule Friesenheim investiert in die digitale Zukunft der Schule. Charlotte Schubnell wurde für weitere zwei Jahre als Vorsitzende bestätigt.
vor 13 Stunden
Oberschopfheim
Mehr als rührig zeigten sich die Hauptverantwortlichen des Historischen Vereins (HVO) im abgelaufenen Geschäftsjahr. Vorsitzender Willi Ehret vertiefte in der Hauptversammlung  am Dienstag im Vereinsraum der Auberghalle, die von Schriftführerin Christa Beck zuvor angesprochenen Aktivitäten.
vor 20 Stunden
Lahr
Die Pennälerverbindung »Alemannia« blickt auf eine lange Geschichte zurück. Derzeit hat die rein männliche Traditionsverbindung allerdings Schwierigkeiten, Nachwuchs zu finden. 
vor 23 Stunden
Kampf um die Spitze
Wenn am Sonntag die Wähler auch im Ried dazu aufgerufen sind, im Zuge der Kommunalwahlen Gemeinde- und Ortschaftsräte zu wählen, werden damit auch die im Gremium später zu tätigenden Wahlen der Ortsvorsteher vorbereitet. Ein Überblick.
Immer ein Höhepunkt im Sportjahr der IG Sport: Die Ehrung Lahrer Sportler. Hier zeigen Rollkunstläuferinnen des SV Solidarität Lahr im Rahmenprogramm der Sportlerehrung von vor zwei Jahren Ausschnitte aus ihrem Programm.
23.05.2019
Hauptversammlung der Sport-IG Lahr
Die Interessengemeinschaft Lahrer Turn- und Sportvereine, der 63 Vereine angehören, wolle den Breitensport wie bisher unterstützen, aber auch verstärkt den Leistungssport fördern. Das sagte Lahrs erster Bürgermeister Guido Schöneboom bei der Hauptversammlung am Mittwoch im Sportheim der...
23.05.2019
Schlechter Zustand
Der Turn- und Sportverein Schuttern hat in seiner Hauptversammlung eine positive Bilanz gezogen. Ein Wermutstropfen bleibt allerdings: der desolate Zustand der Leichathletikanlage am Mühlbachstadion.
23.05.2019
Friesenheim
Eigentlich ist Andrea Königsmann-Schuppler die Vorsitzende des Friesenheimer Vereins Schublade 10 und wie alle anderen Mitglieder ehrenamtlich. Das wird sich demnächst jedoch ändern.