"Schwanauer Künstler" (7/8)

Gabriele Bartel aus Ottenheim malt Bilder mit Acryllack

Autor: 
Hans Weide
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Oktober 2018

Gabriele Bartel aus Ottenheim ist die heutige Künstlerin unserer Serie. Sie malt überwiegend gegenständlich, dabei haben es ihr vor allem Tiere angetan. ©Hans Weide

Eine lebendige kreative Szene gibt es nicht nur in der Stadt. Wer den Blick ins Ried richtet, findet einige »Schwanauer Künstler«, die ihrer Phantasie Form geben. Sieben stellt der Lahrer Anzeiger in seiner Serie vor – immer donnerstags. Heute: Gabriele Bartel aus Ottenheim.
 

Gabriele Bartel aus Ottenheim malt noch nicht lange und die Zahl ihrer Werke ist überschaubar, ihre Begeisterung für die Kunst geht jedoch bis in ihre Kindheit zurück. »Kreativ war ich schon immer«, sagt sie dazu.  Damals hat sie aus Gips Gebrauchsgegenstände gegossen, die sie entsprechend angemalt und bei sich bietenden Gelegenheiten verschenkt hat. 

Auch mit Wasserfarben hat sie schöne Bilder gemalt, die jedoch mit wenigen Ausnahmen für sich selbst gedacht waren. Vor wenigen Jahren hat sie sich dann ein entsprechendes Set gekauft und damit begonnen, ein Bild mit Ölfarbe zu malen. Es blieb zunächst bei diesem einen Bild, das sie nach Zahlen malte, bevor sie sich entschloss, richtig mit dem Malen anzufangen.
Schon wieder angemeldet

Auf Vorschlag von Renate Schnak aus Ottenheim (siehe Folge Nummer zwei unserer Serie) besuchte sie deshalb einen Kurs bei der Dozentin und Künstlerin Susanne Holzmann aus Schutterzell. Es folgten noch weitere Kurse – sie hat sich bereits wieder zu einem Fortbildungskurs im November angemeldet – bei denen sie ihre Fertigkeiten und Techniken verbessern will.

Ausgleich und Erholung 

- Anzeige -

Inzwischen hat sie nicht nur viel Freude an der Malerei gefunden, sondern findet darin Ausgleich und Erholung vom Alltag. »Man entspannt sich, und vergisst alles um sich herum«, sagt sie dazu. »Ich male, wenn ich in Stimmung dazu bin und das kann von einer auf die andere Stunde kommen«, fügt sie noch an. 

Auch längere Unterbrechungen seien dabei möglich. Aufgrund einer inzwischen ausgeheilten Allergie musste sie jedoch gezwungenermaßen eine einjährige Pause einzulegen. Gabriele Bartel malt überwiegend gegenständlich und holt sich Anregungen dazu aus dem Internet oder dem täglichen Leben. Besonders Tiere und hier vor allem Insekten malt sie gern, das reicht von einem Elefanten, über einen Stier bis hin zu einem Schmetterling.

Pinsel und Spachtel

Oft setzt sie jedoch auch eine Fotografie mit dem Pinsel und Spachtel um. Einige Beispiele dafür sind ein Bild über den Wald im Herbst oder ein Akt von hinten. Auch Urlaubserinnerungen gehören dazu. Das kann man an einem einsamen Strandkorb oder an einem Blick über Meereswellen erkennen. Beide Bilder vermitteln auch eine gewisse Melancholie, wie die Künstlerin erklärt. 

Gemeinsam mit Renate Schnak hat sie bereits ihre Bilder ausgestellt. Sie kann sich vorstellen, dass noch weitere Ausstellungen hinzu kommen. Gedacht ist auch an einen Verkauf ihrer Bilder, wobei sie allerdings schon jetzt weiß, dass ihr eine Trennung von einigen Bildern schwer fallen wird. Ihre ersten Werke, die zum Teil an den Wänden ihrer Wohnung hängen oder solche, die für sie einen besonderen Erinnerungswert haben, werden sogar unverkäuflich sein.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.
Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Friesenheim
vor 2 Stunden
Die Leiterin des evangelischen Kindergarten in Friesenheim, Martha Fritz, wurde in einem Gottesdiens mit anschließendem Festakt für ein großartiges Lebenswerk geehrt.
"Hallo Nachbar"
vor 4 Stunden
Die Allmannsweierer Initiative »Hallo Nachbar« hat mit der adventlichen »Bredle-Tauschaktion« eine weitere gelungene Veranstaltung auf die Beine gestellt 
Der erste Spatenstich für den Neubau einer Tagespflegestätte in Reichenbach wurde am vergangenen Freitag gesetzt. Ein Wohnbereich mit einer Fläche von 350 Quadratmetern ergänzt die Pflegestätte.
Lahr/Schwarzwald - Reichenbach
vor 8 Stunden
Der erste Spatenstich für eine Tagespflegestätte in Reichenbach wurde am Freitag gesetzt. Der Neubau mit einem Wohnbereich von 350 Quadratmetern in fünf Wohnungen beginnt soll etwa ein Jahr dauern. Die Einweihung ist für Anfang 2020 geplant.
Friesenheim
vor 11 Stunden
»Alles Paletti« lautete der Titel des zweieinhalbstündigen Schwanks, den die Laienspiel-Theatergruppe der Kolpingsfamilie Friesenheim am Wochenende zweimal aufführte. Trotz guter Resonanz wusste die Geschichte nicht rundum zu überzeugen.  
Lahr/Schwarzwald
vor 13 Stunden
Kennen Sie sich aus in Lahr? Wenn ja, sind Sie richtig beim Quiz des Lahrer Anzeigers. Heute geht es um einen Promi, der Lahr am vergangenen Dienstag einen Besuch abgestattet hat.
Meißenheim - Kürzell
vor 13 Stunden
Am Samstagsabend veranstaltete der Musikverein Kürzell in der Festhalle sein Jahreskonzert im Advent. Die »Bläserkids 2018«, die Jugendkapelle und die Kapelle des Musikvereins überzeugten einmal mehr.  
Die Lesung mit (von links) Verena Rohkohl, Gernot Kogler und Gisela Griesbaum von der Schauspielgruppe der Seelbacher Freilichtspiele.
Lahr/Schwarzwald
vor 13 Stunden
Dass die Adventszeit nicht immer besinnlich ist, kann man auch wunderbar kritisieren. Bei der Lesung am Freitagabend in der Mediathek gab es neben echtem Wiener Humor auch die eine oder andere nachdenkliche und berührende Geschichte. 
Schwanau - Allmannsweier
vor 13 Stunden
Gemeindeglieder ab 65 Jahre waren zur Adventsfeier der Evangelischen Kirchengemeinde Allmannsweirer in das Gemeindehaus eingeladen.   
Spaß an der Stiefelaktion der Werbegemeinschaft hatten Lea (3) im Kinderwagen, Sam (5) und die Eltern Annika Krämer und Marvin Disch.
Lahr/Schwarzwald
vor 20 Stunden
Mehr als 200 Kinder oder deren Eltern haben vor einer Woche einen Schuh – überwiegend Gummi- oder Winterstiefel – beim Weihnachtsmann am Schlossplatz abgegeben. Am Samstag hieß es, die Stiefel, gefüllt mit Leckereien, wieder zu finden. Am Schlossplatz unterstützte die Stadtkapelle musikalisch am...
Lahr/Schwarzwald
vor 23 Stunden
Zum Fahrplanwechsel am Sonntag stoppte der TGV erstmals im Bahnhof Lahr. Eine kleine Schar von Zuschauern und Mitreisenden begrüßte den französischen Schnellzug gestern früh auf Bahnsteig zwei.  
Schwanau - Nonnenweier
09.12.2018
Mit einem thematisch maßgeblich von Jazz und Swing durchdrungenen Konzertabend, den »JazzMelounge« prägte, hat der Historische Förderverein (HFV) Schwanau am Freitagabend das Vereinsjahr mit einem wahren Knall ausklingen lassen.  
Friesenheim
09.12.2018
Erste Schritte im bürgerlichen und politischen Engagement: Friesenheimer Jugendliche wurden als ehrenamtliche Mitglieder des Jugendbüros mit einem Zertifikat ausgezeichnet und bringen sich zukünftig ein.