Friesenheim - Oberschopfheim

Gastwirt mit sonnigem Gemüt: Fritz Reifenschweiler verstorben

Hubert Röderer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. Mai 2024
Fast vier Jahrzehnte hat Fritz Reifenschweiler mit seiner Ehefrau die Riedmühle bewirtschaftet.

Fast vier Jahrzehnte hat Fritz Reifenschweiler mit seiner Ehefrau die Riedmühle bewirtschaftet. ©Barbara Roederer

Ein Leben voller Arbeit und tragischer Momente ist zu Ende gegangen. Der Oberschopfheimer Riedmühle-Wirt Fritz Reifenschweiler ist mit 92 Jahren gestorben.

Jahrzehnte lang war Fritz Reifenschweiler Wirt der bekannten, zwischen Oberschopfheim, Diersburg und Niederschopfheim idyllisch gelegenen „Riedmühle“. Nun lebt der stets bescheiden auftretende Gastwirt mit dem sonnigen Gemüt nicht mehr. Die Trauerfeier findet morgen, Freitag, 13 Uhr, in der Pfarrkirche in Oberschopfheim statt.

Fritz war ohne seine Frieda, die in Bermersbach aufgewachsen ist, kaum denkbar. Fast vier Jahrzehnte lang stand das Ehepaar hinter der Theke oder in der Küche des populären Ausflugslokals, bis die beiden nach seinem 70. Geburtstag beschlossen, das Lokal zu verpachten. Die beiden hatten am 21. Juli 1955 geheiratet und waren bis zuletzt unzertrennlich. 2018 konnten sie Diamantene Hochzeit feiern. Die Ehe blieb kinderlos.

- Anzeige -

Die Riedmühle war bis 1939 eine echte Mühle. Später gab es dort eine Flaschenbierhandlung. Man saß im Hof auf Bänken. Dabei entstand die Idee mit der Wirtschaft. 1963 erwarb das Ehepaar die Schankerlaubnis. Serviert wurde Hausmannskost, später dann auch gutbürgerliche Gerichte. Besonders beliebt: Forellen aus dem eigenen Teich. Für größere Feiern, Weihnachtsfeiern, Klassentreffen, runde Geburtstage, Leichenschmaus oder Hochzeiten war das Lokal mitten in der Natur ideal. Wanderer und Radfahrer wählten die Riedmühle gern als Ziel, auch der familiären Atmosphäre wegen.

2002 konnten die Reifenschweilers beruhigt das Zepter aus der Hand legen, wussten sie das Lokal doch bei Pächter Nils Ebel und dessen Ehefrau in besten Händen, ein Glücksfall. In deren Tochter Giulia sahen sie ihr eigenes Enkelkind. 2019 starb Frieda Reifenschweiler. Ein weiterer Schicksalsschlag folgte ein Jahr darauf: Nils Ebel starb an Weihnachten 2020 überraschend – wie dankbar war Fritz Reifenschweiler, dass Klaudia Ebel sich bereiterklärte, das Lokal weiterzuführen.

Mühle abgebrannt

Jahrzehnte zuvor hatte das Schicksal ihn schon einmal hart getroffen. Fritz Reifenschweilers Vater war am 3. Juli 1945 von Kriegsgefangenen ermordet worden. 1952 die nächste Tragödie: Die Riedmühle brannte. Fritz Reifenschweiler, gelernter Maurer, baute das Elternhaus ab 1953 in eigener Regie wieder auf. Bekannt wurde er in all den Jahren zudem durch das Transportunternehmen, das er mit seinem Bruder Willi gegründet hat.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

21.06.2024
Lahr
Ein Auto hat am Donnerstag in Reichenbach aus unbekannten Gründen unter dem Carport gebrannt. Dabei entstand ein Schaden von zirka 30.000 Euro.
Die Sulzberghalle soll neue Möbel bekommen.
21.06.2024
Lahr - Sulz
Der Sulzer Ortschaftsrat hat seine Wunschliste für den Lahrer Haushalt 2025 beschlossen und dabei unter anderem neue Tische und Stühle für die Sulzberghalle angemeldet.
Etwa 15 Lastwagen und ihre Fahrerinnen und Fahrer werden am Wochenende in Friesenheim erwartet. Dort findet zum achten Mal die Blackforest Trucker Nation statt
21.06.2024
Das Trucker-Gen geerbt
Lastwagen und ihre Fahrerinnen und Fahrer werden am Wochenende in Friesenheim erwartet. Dort findet zum achten Mal die Blackforest Trucker Nation statt. Mit dabei ist Dirk Moßmann.
Frank Scherer besuchte den Französisch-Workshop an der Geroldseckerschule in Lahr.
21.06.2024
Lahr
Landrat Frank Scherer besuchte die Geroldseckerschule in Lahr. Dort finden wöchentliche Sprachkurse statt, die Teil des grenzüberschreitenden Bildungsprojekts „Spiel & Parle“ sind.
In Lahr könnte es bald neue Tempo-30-Zonen geben.
21.06.2024
Verkehrslärm entlang der B415
Am 3. Juli will die Stadt Lahr in einer Informationsveranstaltung die Gutachten zur Lärmbelastung in den Ortsdurchfahrten Kuhbach und Reichenbach vorstellen.
Die Angeklagte fütterte ihre Hunde nicht ausreichend. Nun stand die Frau in Lahr vor Gericht. 
20.06.2024
Lahr
Weil sie ihre beiden Hunde falsch ernährt und den schlechten Zustand nicht bemerkt hatte, wurde eine 33-Jährige zu einer Geldstrafe verurteilt.
Auf dem Waldmattensee in Kippenheimweiler soll eine schwimmende Photovoltaikanlage künftig Stromerzeugen.
20.06.2024
Lahr
Der Ortschaftsrat Kippenheimweiler hat dem Bau einer schwimmenden Photovoltaikanlage zugestimmt. Außerdem darf die Firma Vogel-Bau die Fläche für den Kiesabbau erweitern.
Alte und neue Kindergartenleitung: Renate Bilharz (von links) mit Nachfolgerin Tabea Kirsten, Kirchengemeinderatsvorsitzende Christiane Dürr und Pfarrerin Renate Malter.
20.06.2024
Lahr
Gemeindefest der Evangelischen Kirchengemeinde Allmannsweier wurde die langjährige Kindergartenleiterin Renate Bilharz in den Ruhestand verabschiedet und die Nachfolgerin begrüßt.
Volker Nack steht wegen Vorfällen in seinem Kinderheim in Peru in der Kritik.
20.06.2024
Lahr
Bei einer Infoveranstaltung zu Casa Verde in Lahr wirbt Gründer Volker Nack um weitere Unterstützung und wehrt sich gegen scharfe Kritik an seinem Kinderheim in Peru.
So könnte der Eingangsbereich des neuen Klinikums aussehen.
20.06.2024
Lahr
Nach längerer Debatte hat der Ortschaftsrat Langenwinkel der Aufstellung des Klinik-Bebauungsplans zugestimmt, dies aber an eine Verschiebung der Grenzen nach Norden geknüpft.
Moderator Uwe Baumann (links) ließ Überraschungsgast Wolfgang Miessmer von seiner Rolle als Chorknabe in "Schwarzwaldmädel" erzählen.
19.06.2024
So schön können Klischees sein
Das Lahrer Forum-Kino zeigte als Beitrag zum Jubiläumsjahr des Schwarzwaldvereins Lahr die Operettenverfilmung „Schwarzwaldmädel“ mit einem Rahmenprogramm.
Im Regionalplan Südlicher Oberrhein sollen Vorranggebiete und Vorbehaltsflächen für Wind- und Solarenergie bestimmt werden.
19.06.2024
Lahr
Wo könnten in Friesenheim Flächen für Wind- und Solarenergie entstehen? Mit dieser Frage hat sich der Ortschaftsrat Oberschopfheim befasst.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.
  • Das Unternehmen Stinus wird in diesem Jahr die Werkstatt in der Severinstraße 13 in Achern mit neuesten Maschinen und Technologien ausstatten. Davon sollen neben den Kunden auch die Mitarbeiter profitieren.
    04.06.2024
    Stinus Orthopädie GmbH modernisiert und expandiert
    Höhere Präzision, mehr Effizienz und bessere Ergebnisse für die Kunden – das sind Ziele zweier Investitionen der Stinus Orthopädie GmbH. Sie modernisiert die Acherner Werkstatt und eröffnet einen neuen Standort in Rastatt.
  • Eingespieltes Team: Dr. Anuschka Roesner und Dr. Janik Roesner erfüllen sich mit der Eröffnung des Zahnzentrums Roesner & Kollegen in Offenburg einen lang gehegten Traum.
    31.05.2024
    Zahnzentrum Roesner & Kollegen in Offenburg eröffnet im Juni
    Im Zahnzentrum Roesner & Kollegen in Offenburg dreht sich auf über 400 Quadratmetern alles um schöne und gesunde Zähne. Die Praxis ist nach dem neusten Stand eingerichtet: Termine können online gebucht, Anamnese- oder Aufklärungsbogen digital ausgefüllt werden.