Lahr

Gospelchor "Golden Harps" begeistert gefeiert

Autor: 
Hans Weide
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. November 2017

Gesang mit Leidenschaft: Rund 700 Besucher beklatschten das Konzert der »Golden Harps« in der Stadthalle. ©Hans Weide

700 Zuhörer feierten die »Golden Harps« am Samstag bei ihrem Konzert zum 20-jährigen Bestehen in der Lahrer Stadthalle.

Seit 20 Jahren erfreut der Gospelchor »Golden Harps« aus Lahr die Liebhaber des traditionellen Gospelgesangs. Dies traf auch in jeder Hinsicht auf ihr Konzert am Samstagabend zu. 700 Zuhörer in der voll besetzten Lahrer Stadthalle bestätigten dies mit teilweise enthusiastischem Beifall für den Chor und seine Solisten. 

Aus Anlass des runden Geburtstags hatte Chorleiter Friedhelm Matter auch ehemalige Solisten des Chors engagiert. Dies war für das Lahrer Publikum ein besonderer Genuss. Hinzu kamen die sechs Instrumentalisten der Band und – als besonderes Highlight – ein Streicher-Quartett. 

Die Gospel-Gala stand unter der Überschrift »Oh happy Day«, dem weltweit wohl bekanntesten Gospel-Song. Lange musste jedoch das Publikum auf dieses Stück warten, denn es kam erst am Ende des Abends. Selbstverständlich war es ein Höhepunkt des Konzerts. 

Emotionalität

- Anzeige -

Richtig vorgetragen, eignet sich Gospelgesang eben nicht zum andächtigen Zuhören. Und so klatschten und sangen die Gäste immer wieder begeistert mit. Diese Begeisterung kann man nur erzeugen, wenn man den besonderen Charakter dieses Gesangs, nicht nur von seiner Geschichte, sondern auch von seiner Emotionalität versteht. 

Die »Golden Harps« sind inzwischen nach über 500 Auftritten, unter anderem auch im Europa-Park oder auch im Fernsehen, nicht nur zu renommierten Vertretern dieser Musikrichtung geworden, sondern haben viele Anhänger über die Region hinaus gefunden. Nach ihrem Gastspiel in Lahr dürften es sogar noch einige mehr geworden sein.

Sie beherrschen neben den klassischen Spirituals der amerikanischen Sklaven auch deren modernen Einflüsse aus Jazz, Blues und Soul. Neben den schwungvoll-fröhlichen und lebendigen Songs bot das Konzert auch ruhige, besinnliche Momente. Hierbei zeichneten sich besonders die jeweiligen Solisten aus, die mit viel Einfühlungsvermögen glänzten – mal sangen sie kräftiger, mal leiser, so wie es das jeweilige Stück erforderte. Am Ende  wollte das Publikum den Chor und die Instrumentalisten immer noch nicht von der Bühne lassen, sondern forderte stehend nach »Oh happy Day« nochmals eine Zugabe.

Kontakt zum Publikum 

Friedhelm Matter, der sich auch mal unter die Sänger mischte und auch ständigen Kontakt zum Publikum hielt, gelang es wieder einmal, die Akteure zu Hochleistungen anzuspornen. Zwischen den Songs hatte er Gelegenheit, im Gespräch mit Moderator Reinhold Weber die Entstehungsgeschichte und einige besonders erfolgreiche Auftritte des Chors Revue passieren zu lassen. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Actionszenen und Infostände
vor 28 Minuten
Das Polizeipräsidium Offenburg und die Polizei Baden-Württemberg haben sich am Sonntag auf der Landesgartenschau (LGS) in Lahr präsentiert. Mit gespielten Actionszenen und einer Reiterstaffel und Wasserwerfer im Demo-Einsatz gaben die Beamten Einblicke in ihre Arbeit.
Die CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Weiß (links) und Mechthild Heil (rechts) im Gespräch mit Unternehmer Alexander Weschle.
Friesenheim - Oberweier
vor 3 Stunden
Der Holzbau wurde beim Gespräch mit zwei Bundestagsabgeordneten ins Rampenlicht gerückt. Alexander und Moritz Weschle stellten ihren Betrieb in Oberweier vor.
Lahr/Schwarzwald
vor 6 Stunden
Die meisten der Lahrer Dächer sind dunkelrot – auf der Karte. Was bedeutet, dass die Eigentümer hier ohne Bedenken eine Solaranlage anbringen können. Am Samstag haben der städtische Klimamanager Michael Dutschke und Mathias Pieper von der Abteilung öffentliches Grün zusammen mit Hesso Gantert,...
Lahr/Schwarzwald
vor 9 Stunden
»Sie haben es geschafft.« Damit begrüßte Carmen Wenkert die Absolventen und die Lehrer im kleinen Saal der VHS: »Eine besondere Leistung« und »eine gute Vorbereitung auf das weitere Leben« wäre der nun erreiche Schulabschluss. 
Meine Landesgartenschau (67)
vor 11 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 67 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Irene Wilde (62) aus Lahr von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:
Junge Schul-Artisten begeistern
vor 18 Stunden
In nur vier Tagen haben sich die Sechstklässler der Friesenheimer Real- und Werkrealschule zu kleinen Artisten gemausert. Was sie alles bei dem Zirkusprojekt der Schule gelernt haben, stellten sie am Freitag beim »Circo Pippolino« unter Beweis.
Lahr/Schwarzwald
vor 21 Stunden
Die erste »barocke Nacht« der Lahrer Musikschule hat in der Wittelbacher Kirche St. Peter und Paul sicher eine ungewöhnliche Kulisse gehabt. Da damit aber auch die Gründung einer Barockabteilung verbunden ist, passte das Ambiente am Freitagabend in der hochmittelalterlichen Kirche gut.
Schwanau - Ottenheim
vor 23 Stunden
Auch wenn das vierte »Sommernachtstraum«-Konzert des Akkordeonclubs Ottenheim (ACO) mit vielen Solisten am Samstagabend in die katholische Kirche verlegt werden musste, sollte kein Besucher aufgrund hoher Qualität den Ortswechsel bereuen.
Lahr/Schwarzwald
22.07.2018
Seit zehn Jahren wird der Landeswettbewerb »Schülerinnen und Schüler machen sich für Tiere stark« ausgerichtet. Diesmal fand die Preisverleihung auf der Lahrer Landesgartenschau statt.
Brandstiftung
22.07.2018
Nach einem Wohnungsbrand am Samstagmorgen in Lahr ist ein 30-Jähriger ins Visier der Ermittler geraten. Der Mann soll das Feuer im Dachgeschoss des Gebäudes nach einem Streit gelegt haben. Er wurde vorläufig festgenommen.
Lahr/Schwarzwald
21.07.2018
Was geht ab in Lahr und der Umgebung? Diese Woche haben Anja Rolfes und Sophia Körber ihre Ohren (und Augen) offen gehalten.
Lahr/Schwarzwald
21.07.2018
Heute bin ich ein wenig aufgeregt. Das muss ich frank und frei zugeben. Ich muss jemand auf der Landesgartenschau (LGS) begleiten. Wie soll ich ihm begegnen? Wie wird er auf mich reagieren? Was mag er – und vor allem: was nicht?