Lahr-Hugsweier

Großer Auftritt für die Jüngsten des TuS Hugsweier

Autor: 
Alfred Arbandt
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Dezember 2014

Bei der Jahresfeier des TuS Hugsweier in der Schutterlindenberghalle bewies der Leichtathletik-Nachwuchs beim Tanzwettbewerb viel Rhythmusgefühl. ©Alfred Arbandt

Die Jahresfeier der Turnabteilung des TuS Hugsweier hat am Sonntag viele Besucher in die Schutterlindenberghalle gelockt. Die Sportler beeindruckten mit kreativen Auftritten.

Hugsweier. Die Aufführungen bedienten sich vor allem bei den Beiträgen der Leichtathleten der vielen Möglichkeiten der Computertechnik. Besonders beim aufwendig gestalteten Beitrag »Die dreisten Vier« wurde dies deutlich, und beim abschließenden Programmpunkt »Es war einmal« sorgte eine Playback-Einlage für den guten Ton.

Vorsitzende Regina Ducksch bedankte sich besonders bei Nicole Labusch für ihr Engagement im Bereich des Mädchenturnens. Nach zehn Jahren hat sie diese Aufgabe an Milena Volk abgegeben. Einen Wechsel wird es auch im Montagskinderturnen geben, wo für Monika Schalk künftig Maria Erb tätig sein wird.

Dominik Kopf führte souverän durch das gut dreistündige Programm. Die Jüngsten gestalten traditionell den ersten Teil. Die von Monika Schalk und Heike Tolk geleiteten »Mokitus 1 und 2« präsentierten den Körperteil-Blues und zeigten danach ihre Beweglichkeit im Beitrag »Fit wie ein Turnschuh«. Einen gelungenen Auftritt hatte dann das von Milena Volk geleitete Mädchenturnen, bei dem Fitness, Koordination, Kraft und Geschicklichkeit gefördert werden.

- Anzeige -

Unter der Leitung von Irma Hochhalter füllten die Sechs- bis Elfjährigen der Leichtathletik-Gruppe die Bühne. Beim »Dance contest« (Tanzwettbewerb) zeigten die fröhlichen Schützlinge, dass sie nicht nur laufen, springen und werfen können.

Den zweiten Programmteil bestimmte die Leichtathletikgruppe, wobei das Kreativteam Wiesenfarth auch in diesem Jahr wieder mit glänzenden Einfällen brillierte. Wenn Vater Karl-Heinz, Sandra, Robin und Jan aktiv werden, kommt stets etwas Gutes heraus. In der Spielshow »Schlag den Experten« kam es nach vier Spielrunden zwischen Diana Herrmann und Regina Ducksch zu einen Remis. Dabei erfuhr man allerlei Interessantes: Bei 20 befragten Kindern war die Türkei das beliebteste Urlaubsland, der Hase das beliebtestes Haustier. Im Beitrag »Unter uns« wurden auch die Erfolge der Leichtathletikgruppe genannt, die schon elfmal den Riedpokal gewonnen hat. Einmalig ist die 2003 von Sven Damnitz errungene Deutsche Meisterschaft im Steinstoßen. Viele Ideen und immense Arbeit steckten im Beitrag »Die dreisten Vier«. Die dabei mit der Filmkamera auch in der Lahrer Innenstadt festgehaltenen Situationskomik gehörte zu den Höhepunkten.

Beeindruckend war danach auch der Beitrag »Das Seil«, wobei auf verdunkelter Bühne das Schwarzlicht als grandioser Showeffekt eingesetzt wurde. Den größten Erfolg beim Publikum heimste aber der Schlussbeitrag »Es war einmal« ein, der von den Faustball-Jedermännern unter Leitung von Stefan Herrmann eingeübt worden war. Das Märchen vom Rumpelstilzchen wurde so toll in Szene gesetzt, dass nicht nur die versammelten Kinder vor der Bühne in große Begeisterung gerieten.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Lebensgefährlich verletzt
Ein Kleinkind aus Friesenheim liegt mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus. Der Grund: Es war am Dienstagmorgen aus dem Fenster eines Hauses vier Meter in die Tiefe gestürzt.
vor 3 Stunden
Konstituierende Sitzung
Rolf Mauch wurde bei der ersten Sitzung des neuen Ortschaftsrats in Sulz im Amt des Ortsvorstehers bestätigt. Erstmals sitzt mit Marco Becker ein Vertreter der AfD im Rat. Bernhard Faißt und Anton Trahasch wurden mit dem Verdienstabzeichen des Städtetags geehrt.
vor 7 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Mit einem dem besonderen Anlass gemäß auf drei Tage ausgeweiteten Jubiläums-Rathaushock hat der Gesangverein »Concordia« Ottenheim am Wochenende die nächste Stufe seiner Veranstaltungen zum 150-jährigen Bestehen erfolgreich gezündet.
vor 10 Stunden
"Neu im Gemeinderat" (10/12)
Am 26. Mai wurden sie in den Lahrer Gemeinderat gewählt. Der Lahrer Anzeiger stellt die »Neuen« im Gremium vor. Heute: Zahnärztin Regina Sittler, die für die FDP im Gemeinderat sitzt.
vor 12 Stunden
Friederike-Brion-Schule
In der Friederike-Brion-Grundschule Meißenheim wurden am Freitagabend die beiden vierten Klassen aus der Grundschule entlassen.
vor 12 Stunden
Real- und Werkrealschule
Einen wichtigen Schritt in Sachen Berufsbildungspartnerschaft gehen die Real- und Werkrealschule Friesenheim mit dem Schwanauer Tunnelbauer Herrenknecht. Dieser öffnet die Türen in seine Ausbildungsabteilung für Friesenheimer Schüler.
vor 12 Stunden
Feststunde
55 Schüler der Theodor-Heuss-Schule haben ihren Abschluss bei einer Feststunde in der Schutterlindenbergschule gefeiert.
vor 12 Stunden
Offene Probe
Mit einer öffentlichen Musikprobe hat sich das Orchester des Musikvereins Oberschopfheim am frühen Freitagabend in die Sommerpause verabschiedet.
vor 12 Stunden
Ottenheim
Der Reit- und Fahrverein (RFV) Ottenheim setzte  kürzlich einmal mehr einen erfolgreichen Aktionstag für Mitarbeiter der Lahrer Werkstätten auf seinem weitläufigen Gelände an der Rheinstraße um. 
vor 19 Stunden
Hauptversammlung der Geschäftsleute
Die allgemeine Verwendung der Werbetafeln an den Ortseingängen sorgte für Diskussionsstoff bei der Hauptversammlung der Oberschopfheimer Geschäftsleute.
vor 19 Stunden
Lahr
Rebecca Bohnert hat es als Nachrückerin für den eigentlich gewählten Taner Demiralay in den Lahrer Gemeinderat geschafft. Damit hat sich der Rat mit 32 Mitglieder am gestrigen Montag erfolgreich konstituiert.
vor 22 Stunden
Friesenheim
Barbara Huber, Rektorin der Grundschule Friesenheim, und Konrektorin Nadine Schäfle verlassen zum Ende des Schuljahrs die Grundschule. Genaue Gründe sind noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.