Lahr/Schwarzwald

Gut was los in der "Nacht der Gitarren" im Schlachthof Lahr

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. November 2018
Bei der »Nacht der Gitarren« mit (von links) Luca Stricagnoli, Antoine Boyer, Samuel Rouesnel (alias Samuelito) und Cenk Erdogan im Schlachthof erlebten die Zuhörer einen klasse Abend.

Bei der »Nacht der Gitarren« mit (von links) Luca Stricagnoli, Antoine Boyer, Samuel Rouesnel (alias Samuelito) und Cenk Erdogan im Schlachthof erlebten die Zuhörer einen klasse Abend. ©Endrik Baublies

Vier Gitarristen als brillante Solisten und als Quartett überzeugten bei ihrem Auftritt am Samstag im Schlachthof restlos. Eine Prise Kabarett war das Sahnehäubchen des ansonsten eher klassischen Konzertes. 

Luca Stricagnoli, Antoine Boyer, Samuel Rouesnel (alias Samuelito) und Cenk Erdogan – solo schon klasse in Form. Aber als »Viererbande« setzen sie mit Spielfreude, Virtuosität und Witz noch einen drauf. Eine Einlage während der »Nacht der Gitarren« im Schlachthof war klassisch, wobei ein Satz aus der »Peer Gynt Suite« oder »Für Elise« sogar etwas Kabarettistisches an sich gehabt hat. 
 

Stricagnoli eröffnete das Konzert im ausverkauften Schlachthof mit einer Soloeinlage, die zu keinen Genre gehört. Er bot eine Mischung aus einem virtuosen und rasanten Spiel, das er mit einem auf dem Resonanzkörper geschlagenen Rhythmus unterlegte. Diese Art hat Al di Meola zuerst bekannt gemacht. Boyer spielte als Solist eine »Arabesque«, die zum einen die klassische Gitarre im Quartett vorstellte. Auf der anderen Seite erklärte und spielte er das Instrument nach Zigeuner-Art in der Tradion eines Stephané Grapelli. 

- Anzeige -

Der Dialog (auf Englisch) gehörte bei dem Quartett dazu. Boyer stellte den »Swing« und den »Waltz« als die zwei Besonderheiten dieser Folklore gesondert vor. Die anschließende Mischung war daher umso eindringlicher. Samuelito spielte die Gitarre betont klassisch, er nannte sein Spiel eher meditativ. Erdogan erklärte sein Instrument mit einer anderen, in Anatolien üblichen, Notation. Die Stege des europäischen Instruments, mit Halbtonschritten, seien da im Weg. Seine anatolischen Klänge mischte der Spieler allerdings dezent, fast sparsam in seinen Soloauftritt ein, der damit aber eine für Hörgewohnheiten hierzulande doch spannendes tonales Gebäude erzeugte.

Im zweiten Teil traten die Gitarristen zuerst als Duo auf. Die Improvisationen von Stricagnoli und Samuelito über die bekannte Weise »Guten Abend gute Nacht« zeigte, das die Individualisten ebenso perfekt zusammenspielen können. 
Georges Bizets »Carmen« passt zu einem Gitarren-Ensemble. Der fließende Übergang zu Edvard Griegs »Peer Gynt Suite« und »Für Elise« von Ludwig van Beethoven war genial. Das war die erste Einlage, die trotz aller Brillanz auch das Prädikat »Kabarett« verdient hat. Der Applaus war entsprechend. 

Als Quartett griffen sie dann in die Vollen. Eine Hommage an den »Winter« aus den »Vier Jahreszeiten« von Anton Vivaldi war keine Parodie, sondern eine gelungenes Spiel aus Zitaten. Wer so die Gitarren beherrscht, der darf die Besucher auch ein wenig fordern. Diese durften als Zugabe vier Noten nennen. Mit »A«, »F«, »C« und »B flat« musste das Quartett dann einen musikalischen Weg finden. Damit nicht genug. Als das Quartett über Improvisationen, wobei ein jeder eine Idee an den nächsten weitergab, zufrieden war, sollte die Zuschauer da auch mitsingen. Alles in allem war das ein gelungener aber hier doch eher kabarettistischer Schlussakkord. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Bertold Thoma, hier in seinem Zuhause in der Schubertstraße, feiert seinen 75. Geburtstag. Im kommenden Jahr tritt er wieder für den Gemeinderat an.
Fit und noch mit vielen Zielen
15.12.2018
Kommunalpolitiker mit Herzblut und Sachverstand – auch noch mit 75 Jahren: Berthold Thoma, seit 39 Jahren für die SPD im Gemeinderat feiert am Sonntag Geburtstag. Aktiv für die Stadt und für seine Mitmenschen, ist er stets mit dem Fahrrad unterwegs. Zu seinem vielseitigen Engagement gehört auch die...
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Schwanau - Allmannsweier
vor 2 Stunden
Die so genannte »Waldweihnacht« des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) bildet seit einigen Jahren die Abschlussveranstaltung einer Waldläuferstaffel.
Schlossplatz
vor 6 Stunden
Die Spitzen der Lahrer Verwaltung und viele Gemeinderäte haben sich am Tag vor dem dritten Advent auf dem Schlossplatz ins Zeug gelegt: Sie verkauften Leipziger Lerchen oder Odenwälder Spritzgebäck für den guten Zweck. Unterstützung fanden die »Marktschreier« mittags durch die Schüler des »Musikums...
Friesenheim - Oberweier
vor 8 Stunden
Ein festliches und besinnliches Programm hatte der MGV »Harmonie« Oberweier seinen Gästen in seiner Einladung zur diesjährigen Weihnachtsfeier versprochen. Dass dieses Versprechen eingelöst wurde, darüber waren sich am Schluss der Veranstaltung alle einig.
Ökumene
vor 11 Stunden
Mit einem gemeinsamen Liederbuch werden in Lahr die christlichen Trauerfeiern gestaltet. Nun wurde eine dritte, neu überarbeitete Auflage angeschafft.
Lahr/Schwarzwald
15.12.2018
Gegen den Bebauungsplan zum Altenberg, der für Montag zur Abstimmung auf der Tagesordnung des Gemeinderats steht, ist eine Petition beim Stuttgarter Landtag eingereicht worden.
Lahr/Schwarzwald
15.12.2018
Auch in dieser Woche gab es laute Töne am Rosenbrunnen: Vor dem alten Rathaus hatte sich am Dienstag ein Straßenmusikant niedergelassen, der die vorbeilaufenden Einkäufer mit seiner Musik unterhielt.
Patrick Lindner kommt nach Friesenheim und trifft Fans persönlich.
Friesenheim
15.12.2018
Am Donnerstag, 27. Dezember, heißt es in der Sternenberghalle Friesenheim »Weihnachtsträume mit Patrick Lindner«. Bei dem Konzert präsentiert der Entertainer und Schlagersänger Patrick Lindner mehrere Stars der Volksmusik. Im Interview mit dem Lahrer Anzeiger plauderte der Gastgeber ein wenig aus...
Meißenheim
15.12.2018
Dass in Meißenheim und auf den Damenbereich bezogen, zusätzlich in Nonnenweier, erfolgreich Handball gespielt wird, ist kein Geheimnis. Aktuell mischen Herren und Damen – nicht zuletzt dank Impulsen aus der eigenen Jugend – in der Landesliga-Spitze mit.  
Meißenheim - Kürzell
15.12.2018
Am Donnerstag, 13. Dezember, verstarb in der Uniklinik Freiburg nach schwerer Krankheit Manfred Kunz – ein beliebter Mitbürger von Kürzell, im Alter von 81 Jahren. 
»Blick ins Amtsblatt« (37)
15.12.2018
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: Januar bis Juni 1985.  
Lahr/Schwarzwald
14.12.2018
Die Lahrer SPD hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 gekürt. Der Stadtverbandsvorsitzende Mark Rinderspacher sieht die etablierten Parteien vor einer neuen Herausforderung.
Wenn Frauen von ihren Partnern geschlagen oder misshandelt werden, ist das eine Straftat. Schutz finden Opfer von häuslicher Gewalt etwa in Frauenhäusern.
"Leser helfen" unterstützt das Frauenhaus
14.12.2018
2018 hat die Polizei in Lahr schon mehr als 65 Fälle von häuslicher Gewalt bearbeitet. Der Anstieg resultiert auch daher, dass Frauen Delikte häufiger anzeigen. Die Mittelbadische Presse unterstützt mit der Spendenaktion »Leser helfen« den Bau eines Frauenhauses.