Comedy aus Baden und Schwaben

Hansy Vogt und das Duo "Dui do on de Sell" begeistern in Sulz

Autor: 
Frank Hansmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. August 2019

Knallbunt wie ihr Programm: Hansy Vogt (Mitte) und das schwäbische Duo »Dui do on de Sell« sorgten in der Sulzberghalle für Lach-Muskelkater. ©Frank Hansmann

Das badisch-schwäbische Freundschaftsspiel funktionierte beispielhaft: Hansy Vogt und die das schwäbische Duo »Dui do on de Sell« boten auf Einladung der SWEG mit gespielten Alltagssituationen  Comedy vom Feinsten in der Sulzberghalle.

Gleich mehrere Erfolgsgaranten lassen sich für den Auftritt am Freitagabend in der Sulzberghalle finden. Denn beim »Freundschaftsspiel badisch-schwäbische Zusammenkunft« stimmte die Chemie zwischen den Badnern und den Schwaben auf der Bühne. 

Der mittlerweile in der Ortenau beheimatete  Schwarzwälder Entertainer Hansy Vogt aus Altglashütten nahm es mit den beiden Schwäbinnen Birgit Binder und Doris Reichenauer auf. Besser bekannt sind die beiden Künstlerinnen als das Comedy-Duo »Dui do on de Sell«. Einzig der Künstlername des Duos dürfte bei der badischen Übermacht in der mit 450 Zuschauern besetzten Sulzberghalle so manchen vor Rätseln gestellt haben. »Die Eine und die Andere« heißt es frei übersetzt, klärte Birgit Binder im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger schließlich auf. Doch dies war die einzige Sprachbarriere. 

Den ganzen Abend über verstanden sich die drei Künstler auf der Bühne prächtig. Nichts zu spüren von der badisch-schwäbischen Rivalität, auch nicht beim Publikum. Die Programmbezeichnung »Freundschaftsspiel« war nicht aus der Luft gegriffen. Die Lachmuskeln hatten keine Chance, nicht in Wallung zu geraten. Mehr noch: Für die Folgetage dürfte Lach-Muskelkater gedroht haben.

- Anzeige -

Einzelne Kracher

Die Dialoge untereinander waren geprägt von Selbstironie, Situationskomik und Mimik.  Locker und in bester Laune präsentierten die Künstler Episoden aus dem Alltag. Spätestens auf den zweiten Blick, etwa bei Luftholen zwischen den einzelnen Krachern, dürfte sich so mancher in einigen Szenen selbst entdeckt haben. Denn das Bühnenszenario war geprägt von Ehe- und Familienalltag. Es wurde gelästert was der Geschlechterzwist so hergeben kann. Nach rund 30 Ehejahren verstand es das Schwaben-Duo perfekt, so manche Unterschiede zwischen Mann und Frau humorvoll darzustellen, ohne hierbei die Realität zu vergessen. 

Für eine langanhaltende Ehe hatten die beiden Schwäbinnen dann auch gleich noch den ultimativen Tipp in Sachen »Shopping« parat: »Die Frau muss so viel ausgeben, damit sich der Mann keine zweite Frau leisten kann.« Tosender Applaus, nicht nur von weiblichen Händen, war die Folge. 
Schwarzwald-Sunnyboy Vogt brachte gleich mehrere Ehe-Episoden singend und mit der Gitarre unter das bestens gelaunte Publikum. Hierbei gab er auch Einblicke in seine Schulzeit, sein Wirken als Ministrant. Und von »Oma Emma« wusste der Strahlemann auch aus dem Familien-Nähkästen zu plaudern. Noch bevor sich das Schwaben-Duo in Sachen bissigen Wortwechseln so richtig auf ihren »Alten« einschoss, begeistere Vogt als Bauchredner mit Hase Felix. Im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger bestätigte auch er: »Alle Geschichten sind aus dem Leben gegriffen, jedoch kabarettistisch überspitzt aufgeführt.«

Für das Motto des Abends hatte die Fusion der SWEG Lahr mit der Hohenzollerischen Landesbahn gesorgt. Vorstandsvorsitzender Johannes Müller wollte mit dem Comedy-Abend die Fusion, naturgemäß eine »trockene und formale Angelegenheit«, auf unterhaltsame Weise feiern. Die Karten für die Veranstaltung waren von der SWEG verlost worden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 6 Stunden
Lahr - Reichenbach
Die historische Brücke über dem Gereutertalbach in Reichenbach wurde zerstört. Grund dafür war ein Lkw-Fahrer, der nicht auf das Verbotsschild achtete.
vor 9 Stunden
Bauprojekt
Die Bauphase am Altenberg in Lahr startet. Obwohl die Vertreter der Bürgerinitiative den Klageweg beschreiten, wurden Bauvorbescheide und Baugenehmigung erteilt. Manfred Frank, Richter am zuständigen Verwaltungsgerichtshof in Mannheim, erklärt, die Gründe dafür. 
vor 12 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Angehörige von 130 Kindern auf der Bühne füllten die Auberghalle bei der Nikolausfeier des Turnvereins komplett. Neben einem abwechslungsreichen Programm erfreute der Nikolaus insbesondere die Kinder.
vor 15 Stunden
Meißenheim
Zum Winterkonzert lud der Musikverein Meißenheim am Samstagabend in die vorweihnachtlich geschmückte Festhalle ein. Die Musiker waren nach vielen Probenwochen auf den Punkt bestens vorbereitet. Mit Szenenapplaus belohnten das die Besucher.   
vor 17 Stunden
Schwanau - Allmannsweier
Der Konzertabend des Männergesangvereins (MGV) Allmannsweier wurde am Samstag in der Silberberghalle durch Beiträge der Gastchöre MGV Reichenbach sowie den eigenen Projektchor begleitet. Gerade letzterer lieferte trotz kurzer Vorbereitung stark ab.  
vor 19 Stunden
"Wir essen an Weihnachten..."
Der Lahrer Anzeiger zählt die Tage: Bis einschließlich Heiligabend, 24. Dezember, verrät an dieser Stelle täglich ein bekanntes Gesicht aus Lahr, was an den Feiertagen in der Familie auf den Teller kommt. 
vor 21 Stunden
Lahr
Der „Kulturkreis Lahr“ hat für das erste Halbjahr 2020 wieder 16 Veranstaltungen aufgelegt. Er schüttet ein musikalisches Füllhorn aus, darunter Kabarett und Theater, eine Filmvorführung, Pantomime und einer Abendvorstellung im Rahmen der „Puppenparade Ortenau“.
vor 23 Stunden
Stadtmeisterschaften
Diese Woche fand im Rathaus die Gruppenauslosung für die 40. Lahrer Jugend-Stadtmeisterschaft statt, die im kommenden Jahr vom 14. bis 16.Februar im Hallensportzentrum Lahr stattfinden wird.
vor 23 Stunden
Bronze-Auszeichnung
Am internationalen Tag des Ehrenamts, 5. Dezember, zeichnete das „Zertifizierungsteam“ des Caritasverbands Lahr und des Dekanats Lahr sieben Einrichtungen mit dem Ehrenamts-Siegel Bronze aus. Rez
vor 23 Stunden
Weihnachtsserie "Wir freuen uns aufs Fest" (7)
Noch 15 Tage bis Weihnachten, und der Zauber der Adventszeit zieht viele in seinen Bann. Doch auch Vorbereitungen für das Weihnachtsfest müssen getroffen werden. Der Lahrer Anzeiger stellt jeden Tag Bürger aus Meißenheim und Schwanau vor, die ihre Pläne und Wünsche für das Weihnachtsfest verraten....
vor 23 Stunden
Landesgartenschau 2018
Der Umweltausschuss hat den von Ulrike Karl vorgelegten Bericht über die Umsetzung der Leitlinien für Umwelt, Klima und Nachhaltigkeit bei der Landesgartenschau 2018 zur Kenntnis genommen, dabei aber kritisiert, dass diese 2015 vom Aufsichtsrat nichtöffentlich beschlossen und nie publiziert wurden.
vor 23 Stunden
Wer wird Lahrionär?
Kennen Sie sich aus in Lahr? Wenn ja, sind Sie richtig beim Quiz des Lahrer Anzeigers. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 8 Stunden
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...