Lahr

Harte Nüsse für die Amtsstube

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Dezember 2019

Die Amtsstube ermittelt– wie erfolgreich diesmal? Zum 20-Jährigen wird es turbulent. ©Amtsstube

Am ersten Weihnachtsfeiertag ist es soweit: Kreidlinger & Bäuerle, alias Steffen Siefert und Alexander Dupps, feiern Premiere ihres neuen Films „Amtsstube XY … losgelöst“ im Schlachthof Lahr. Es geht um alles.

Wer sich heute schon in der „Amtsstube XY ... losgelöst“ umschauen und erste Eindrücke sammeln will, für den gibt es einen Vorschau-Trailer auf www.kreidlingerundbaeuerle.de. Karten für die drei Ur-Vorführungen am ersten Weihnachtsfeiertag gibt es aktuell noch im KultTourbüro im Alten Rathaus (bis 18. Dezember), im Savanna Bistro im Schlachthof sowie online über die Lahrer Rockwerkstatt.

Wilde Sonderfolge

„Die Zuschauer erwartet in diesem Jahr eine wilde Sonderfolge im Stil der legendären XY-Sendungen von Eduard Zimmermann der 60er und 70er Jahre“, erklären die beiden Filmemacher Alexander Dupps und Steffen Siefert.

- Anzeige -

Es gibt ungewöhnliche Ermittlungsmethoden – mit Television und modernen Fernmeldegeräten sollen die schlimmsten Schurken der vergangenen beiden Dekaden dingfest gemacht werden. Es gibt die Höhepunkte der Filme und Hörspielen aus 20 Jahren.Fassungslos verfolgen die beiden Platzhirschen Kreidlinger & Bäuerle vor dem Bildschirm, wie sich die Lage im Sendestudio von Fall zu Fall dramatisch zuspitzt und ihre Aufklärungsquote von nahezu 100 Prozent in Frage gestellt wird. Ob ihnen noch genügend Zeit bleibt, vor Ort einzugreifen? Ein furioses Finale entscheidet darüber, ob der Ort nun für immer sicher – oder weiterhin Tummelplatz übelster Gestalten und schrecklicher Taten bleiben wird.

Die mittlerweile achte Leinwand-Produktion zum 20-jährigen Jubiläum dürfte wieder ein Pflichttermin für Fans der Kult-Ermittler werden. Wie gewohnt in Schwarz-Weiß, hemmungslos skurril und ausschließlich an Lahrer Original-Schauplätzen mit Protagonisten aus Lahr und Umgebung gedreht. Über die Filmemacher: Hinter dem Krimi-Kult-Gespann Kreidlinger & Bäuerle stehen die beiden Film- und Hörspielmacher Steffen Siefert und Alexander Dupps. Gemeinsam mit ihren Freunden begeben sich die beiden gebürtigen Lahrer seit 1999 auf Verbrecherjagd – zunächst in bebilderten Hörspielen, seit 2010 in Bewegtbild.

Für ihre Aufklärungsarbeit und das kulturell-heimatliche Engagement wurde die lokale Krimiserie 2012 mit dem Lahrer Bürgerpreis der Stiftung Bürger für Lahr ausgezeichnet. Im November 2019 repräsentierte das Film-Team in der SWR Landesschau die kreative Szene der Filmstadt Lahr.

Im wahren Leben arbeitet Steffen Siefert als Kriminalist. Alexander Dupps ist im IT-Bereich als Pressesprecher tätig.

Info

Hintergründe

Die Filmpremiere von „Amtsstube XY ... losgelöst“ findet am 25. Dezember im Schlachthof Lahr statt. Im Anschluss wird die Premierenparty im Schlachthof-Bistro gefeiert.
Vorführungszeiten und Karten: 19.30 Uhr: 1. Vorführung, 20.45 Uhr: 2. Vorführung, 22 Uhr: 3. Vorführung.
Vorverkauf 7 Euro (zuzüglich Versandkosten oder Verkaufsgebühren), Abendkasse 8 Euro.
• Rockwerkstatt (Online-Vorverkauf)
• KulTourbüro Lahr (bis 18. Dezember)
• Schlachthof-Bistro Savannah.
Die Filmvorschau sowie weitere Informationen unter www.kreidlingerundbaeuerle.de und in den Sozialen Medien bei Facebook und Instagram „Kreidlinger & Bäuerle“.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 6 Stunden
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 63-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
vor 8 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Zum Richtfest des Mehrzweckgebäudes auf dem Campinplatz in Schuttern kamen Vertreter der Gemeinde und aus den Handwerksbetrieben zusammen.
vor 12 Stunden
Lahr
Wie steht es um das Volksbegehren »Rettet die Bienen«? Vertreter der Initiative, des BLHV sowie des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt haben am Donnerstag in der Aula des Max-Planck-Gymnasiums den Stand und Ziele vorgestellt. Manfred Kaiser, Stabsstelle Umwelt, erklärte auf Nachfrage, wo...
vor 15 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Der unbefriedigende Zustand des Oberschopfheimer Festplatzes wird sich aufgrund eines Investitionsbedarfs von 900 000 Euro zumindest mittelfristig kaum ändern. Die Sanierung ist derzeit nicht finanzierbar.  
vor 18 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Die jüngste DJK-Gruppierung „Freizeit und Kultur“ startet am 30. April in die vierte Saison. Zur Programmfindung traf man sich im DJK-Heim.
vor 23 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Hauptversammlungen bieten den Vereinen den passenden Rahmen für Ehrungen verdienter oder langjähriger Mitglieder. Diese Gelegenheit haben die Verantwortlichen des Musikvereins Kürzell auch genutzt und bei ihrer Hauptversammlung im Gasthaus „Linde“ in Kürzell verschiedene Mitglieder geehrt und...
vor 23 Stunden
Schwanau - Nonnenweier
Die Nachwuchsspieler des Badminton-Clubs (BC) Nonnenweier haben sich beim ersten Bezirks-ranglisten-Turnier 2020 in Seelbach neuen Herausforderungen gestellt. Trotz schwierigen Gegnern sprangen am Ende respektable Ergebnisse heraus.   
23.01.2020
Friesenheimer priorisieren Anliegen
Der nächste Schritt im Friesenheimer Gemeindeentwicklungskonzept ist getan. Am Mittwoch hat die letzte Bürgerwerkstatt und damit auch Abschlussveranstaltung stattgefunden. Gleich mehrere Projekte haben es auf der Liste ganz nach oben geschafft.
23.01.2020
Lahr
Aus Lettland hatte sich der Angeklagte offenbar Dopingmittel besorgt. Dem Zoll fiel die brisante Post auf. Der 30-Jährige, der in einer Ried-Gemeinde wohnt, saß nun deshalb auf der Anklagebank des Amtsgerichts in Lahr.
23.01.2020
Meißenheim
„Wenn man zu oft zurückschaut, übersieht man die schönen Dinge, die vor einem liegen.“ Mit diesem Zitat eines unbekannten Verfassers eröffnete Meißenheims Bürgermeister Alexander Schröder seine Ansprache beim Neujahrsempfangs in der Unditzhalle Kürzell. Er blickte auf einige Dinge zurück, die ihm...
23.01.2020
Erfolgreiche Ermittlungen
Eine 19-Jährige soll als falsche Stromableserin rund 3.500 Euro erbeutet haben. Sie versuchte ihr Glück in verschiedenen Orten. Nun konnten die Beamten in Lahr die Frau festnehmen. Zu verdanken hatten sie den Ermittlungserfolg vor allem aufmerksamen Bewohnern, die der Frau nicht trauten. 
23.01.2020
Lahr
Große Rock-Hits und Artistik – das kombiniert „Rock the circus“. Am Mittwoch, 5. Februar, kommt die Show nach Lahr. Für den musikalischen Teil ist Tommy Heart mit der Berliner Band „Mothership“ zuständig. Heart ist seit 35 Jahren in der internationalen Musikszene unterwegs und sang unter anderem...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -