Schwanau

Historischer Förderverein Schwanau blickt auf 25 Jahre

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. April 2019

Verein feiert intern sein Jubiläum und zeichnet unter anderem Gründungsmitglieder für ihren Einsatz aus. ©Thorsten Mühl

Der Historische Förderverein (HFV) Schwanau wurde am 20. April 1994 aus der Taufe gehoben. Auf den Tag genau 25 Jahre später feierte der Verein intern Jubiläum – dabei wurden unter anderem Gründungsmitglieder für ihren Einsatz ausgezeichnet.
 

Lange Zeit hatte der HFV-Vorstand im Vorfeld hin und her überlegt, ob der Karsamstag der geeignete Termin zur internen Feier des 25-jährigen Bestehens sei. Eine Mehrheit war letztlich dafür, denn »der Gründungstag eines 25-jährigen Bestehens kommt nur einmal«, brachte es Vorsitzender Uwe Vogelmann auf den Punkt. Und so begingen die Verantwortlichen gemeinsam mit rund 40 geladenen Gästen den Nachmittag im und rund ums »Heimethues«. 

Neben Schwanaus Bürgermeister Wolfgang Brucker und den vier Ortsvorstehern, kamen unter anderem auch die ehemaligen HFV-Vorsitzenden Mathias Janssen und Hans Weide sowie Gründungs- und Ehrenmitglieder. Bedauert wurde von vielen die kurzfristige Absage des Gründungsvorsitzenden und einstigen Schwanauer Bürgermeisters Rudi Knodel. 

Grußworte der Kommune

Nach einem kleinen Sektempfang überbrachte Bürgermeister Brucker die Grußworte der Kommune. »Wenn ein Verein neu gegründet wird, weiß man nie, welche und wie viele Jubiläen man feiern kann. 25 Jahre sind eine Marke, an der man das eine oder andere einmal Revue passieren lassen kann.« Der HFV habe dafür gesorgt, »dass bei Ihnen immer etwas los ist«, trage auf diese Weise zum kulturellen Angebot in der Riedgemeinde bei. Ein »wertvoller und wichtiger Beitrag«, der, wie Brucker betonte, ein Produkt aus dem Engagement vieler Einzelner gewesen sei, um zusammen etwas zu erreichen. Mit Blick auf die Zukunft sei wichtig, Gesammeltes und Erlebtes beständig weiter zu tragen. Ebenso wichtig sei, immer wieder Menschen zu finden, die für Ideen und Konzepte zu begeistern seien. »Nur so kann ein Verein wie der HFV Schwanau auch in einigen Jahren aufrecht erhalten werden«, erinnerte Brucker.

- Anzeige -

Zweieinhalb Jahrzehnte seien laut Uwe Vogelmann »eine Zahl, die vereinstechnisch sehr jung klingt«. Er selbst habe eine Entwicklung vollzogen vom musikalischen Gast über den Besucher bei Veranstaltungen bis hin zum Vorsitzenden. »Heute kann ich längst sagen, dass ich diesen tollen Verein liebgewonnen habe«, betonte Vogelmann. 

Der Vorsitzende zitierte aus dem von Hans Weide erhaltenen Amtsblatt vom 8. April 1994, in dem auf die HFV-Vereinsgründung hingewiesen wurde. Ebenso widmete sich Uwe Vogelmann einigen vergangenen, aktuellen und anstehenden Höhepunkten aus zweieinhalb Jahrzehnten Vereinsgeschichte. Vogelmann stimmte dem Bürgermeister zu, dass es perspektivisch immer auch darum gehen müsse, jüngere Menschen zu begeistern. Dennoch dürfe aber auch das treue ältere Publikum nicht aus den Augen verloren werden. Der Vorstand mache sich sowohl, was das Selbstverständnis als Verein als auch den Umgang mit den im »Heimethues« nach wie vor lagernden historischen Gegenständen betreffe, derzeit eingehend Gedanken. Spruchreif sei noch nichts, doch »ganz generell denken wir daran, Altes mit Neuem zu verbinden«, deutete der Vorsitzende Vogelmann an. 

Mitglieder geehrt

Für jeweils 25 Jahre Zugehörigkeit wurden zum Ende des offiziellen Teils Willi Matthis, Reinhard Frenk, Helmut Schäfer, Dagmar Frenk, Hans und Lieselotte Breithaupt, Friederike Dietrich, Margarete Zwick, Johanna Otto, Sigrid Fleig, Silvia Rauer, Hans Weide, Rudolf Häs, Rudolf und Christa Ziegler, Hannelore Heitz, Manfred Nierlin, Erhard und Helga Leppert sowie Fritz Fischer geehrt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 11 Minuten
Im Gespräch mit Johannes Fechner
SPD-Bundestagsabgeordneter Johannes Fechner glaubt nicht an den Beginn der Planung für den A 5-Ausbau im Herbst. Im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger hat er außerdem über die Ergebnisse der Kommunalwahl in Lahr gesprochen.
vor 2 Stunden
Lahr
Im Ortschaftsrat Hugsweier hat sich ein Generationenwechsel vollzogen: Georg Bader (Freie Wähler) soll, so das einhellige Votum bei der Sitzung diese Woche, neuer Ortsvorsteher werden.
vor 2 Stunden
Lahr
Zu den offenen badischen Meisterschaften des Deutschen Wellensittichverbandes Ortsgruppe Baden wurde am Samstag ins Sportheim und ins Nebengebäude eingeladen.
vor 2 Stunden
Lahr
Das Tradtionssportfest der Sportfreunde Kürzell lockte am Wochenende wieder zahlreiche Besucher in den Riedort. Neben einem Firmenturnier hatten die Gäste bei einem »Menschenkickerturnier« ihren Spaß. 
vor 9 Stunden
"Circo Pippolino"
Ein rauschendes Fest, ein facettenreiches Programm: Schüler, Ehemalige und Eltern der Friesenheimer Real- und Werkrealschule feierten am Wochenende ein doppeltes Jubiläum: Die Schule wurde 50, das Schulprojekt »Circo Pippolino« 30 Jahre alt.
vor 11 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Das Dreigestirn Stadtfest, Fest der Kulturen und das Vis-à-Vis-Fest sorgten am Samstag für eine bunte und lebensfrohe Lahrer Innenstadt. Das unterhaltsame Programm lockte dabei Besucher aus Lahr, der Region und sogar aus dem Elsass an.
vor 15 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Tierschutzverein Lahr und Umgebung konnte in seiner Hauptversammlung auf ein insgesamt stabiles Jahr verweisen. Konstant bleibt auch die personelle Zusammensetzung des Vorstands.
vor 18 Stunden
CVJM Schwanau
Wie aus den Vorjahren gewohnt, hat das Waldläufer-Projekt des CVJM (Christlicher Verein junger Menschen) Schwanau auch am Samstag wieder eine Sommeraktion absolviert.
20.07.2019
Friesenheimer Kolumne »Umgekrempelt«
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
20.07.2019
Lahr
Die Absolventen des Kaufmännischen Berufskollegs II wurden im Rahmen einer Feierstunde verabschiedet. Sophia Feldweg und Luca Späth waren die Jahrgangsbesten. 55 Schüler haben ihre Fachhochschulreife erworben. 
20.07.2019
Lahrer Stadtgeflüster
Wer am Dienstag mit dem Fahrrad von Sulz in Richtung Lahr fahren wollte, erlebte einen kleinen Schildbürgerstreich. Warum das so war – darüber plaudert Redakteurin Sophia Körber in unserem Stadtgeflüster.
20.07.2019
Schwanau
Einem entsprechenden Verwaltungsvorschlag folgend hat Schwanaus Gemeinderat in aktueller Sitzung eine Anhebung der Elternbeiträge in den Kindergärten für die kommenden beiden Jahre 2019/20 und 2020/21 einhellig befürwortet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.