Lahr

In 100 Jahren ist viel passiert

Autor: 
Hans Spengler
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. September 2012
Hans Spengler - Vor 100 Jahren wurden der Posaunenchor Meißenheim (Foto von 1954) gegründet.

Hans Spengler - Vor 100 Jahren wurden der Posaunenchor Meißenheim (Foto von 1954) gegründet.

Vor 100 Jahren wurde der Turnverein gegründet, vor 60 Jahren mit dem Bau der Kanalisation begonnen. Der Lahrer Anzeiger wirft einen Blick auf besondere Ereignisse in Meißenheim im vergangenen Jahrhundert.

Meißenheim. Was hat sich in den vergangenen 100 Jahren Bedeutsames in Meißenheim ereignet? Ein Blick in die Geschichte zeigt: 2012 jähren sich viele wichtige Ereignisse.

1912 wurde der Turnverein (TV) Meißenheim als reiner Turnverein gegründet. Nach und nach wurden ihm dann die Abteilungen Turnen, Leichtathletik, Fußball, Tennis, Faustball, Gymnastik, Handball zugeordnet. Eine Erfolgsgeschichte für viele aktive Sportler, die es bis zu nationalen und internationalen Einsätzen gebracht haben. Meißenheim war einmal eine Turnerhochburg und auch in der Leichtathletik machte das Rieddorf in zahlreichen Fällen von sich reden. Der Dachverein TV Meißenheim wurde aber 1993 aufgelöst und aus den Abteilungen wurden selbstständige Vereine. Dies hatte insbesondere steuerliche Gründe.

▸ 1912 wurde auch der erste Posaunenchor in Meißenheim gegründet und die Leitung hatte Gottlieb Schiff. Lange Jahre war der Posaunenchor, der den Ersten Weltkrieg zunächst nicht überlebte, verwaist und erst Gerhard Lutz und Pfarrer Traugott Jäger gründeten 1954 wieder eine Posaunenbläsergruppe. Heute wird der Posaunenchor von Günther Wäldin geleitet und aus dem Kirchenbereich und dem Vereinsleben ist diese tolle Bläsertruppe nicht mehr wegzudenken.

1922 wurde in Meißenheim die zweite landwirtschaftliche Ein- und Verkaufsgenossenschaft gegründet, eine Vorgängergenossenschaft der Raiffeisengenossenschaft und der heutigen Volksbank. Der Aufbau einer Bank mit Warenlager und vielen Finanzdienstleistungen im Rieddorf Meißenheim wurde für die Bevölkerung eine Erfolgsgeschichte. Ein Warenlager gibt es nur noch im Nachbarort Ichenheim, aber die Volksbank hat bis heute eine Filiale in Meißenheim.

1952 wurde in Meißenheim mit dem Bau der Ortskanalisation begonnen und die endgültigen Arbeiten wurden mit der Errichtung der Ortskläranlage in Meißenheim Anfang der 80er-Jahre so weit abgeschlossen, dass danach alle Straßen vernetzt waren und das Schmutzwasser einwandfrei geklärt werden konnte – ein Mamut- und ein Millionenprojekt.

▸ 1952 wurde das ganze Dorf, das vorher von Gleichstrom (110 Volt) aus der Turbine der Mühle in Meißenheim gespeist wurde, mit Wechselstrom (220 Volt) des E-Werks Mittelbaden vernetzt. Eine Weiterentwicklung der Gewerbebetriebe und der vielen Haushaltsstromverbraucher wäre

sonst nicht möglich gewesen. Die Leistung der Turbine war einfach zu schwach, aber zu ihrer Zeit doch ein frühzeitiger Fortschritt für alle Bewohner in der Riedgemeinde.

- Anzeige -

▸ 1952 wurde das heutige Rathaus teilweise neu ge-

baut und erheblich renoviert.

▸ 1952 wurde die Festhalle hinter der Schule als Turn- und Festhalle errichtet. Alle etwas älteren Bürger denken noch gerne an die vielen Tanzveranstaltungen der Vereine zurück, deren Reinerlös wieder für die Jugendarbeit der Vereine verwendet werden konnte.

1962 erarbeitete und erstellte Meißenheim frühzeitig den ersten rechtsgültigen

Flächennutzungsplan, der heute bei allerlei Planungen nicht mehr wegzudenken ist und der schon mehrfach fortgeschrieben wurde. Ohne ihn kann kein andere Plan (Beispiel Bebauungsplan) erstellt werden.

▸ 1962 wurde der ehemalige Bürgernutzen in Meißenheim abgelöst, eine Art Rentenversicherung für alte Menschen, denn sie konnten mit den sogenannten Bürgerlosen zusammen mit ihren Nachfolgern ihre Lebensmittel pflanzen und bekamen von der Gemeinde ein gewisses Volumen an Brennholz aus den Gemeindewäldern. Damals gab es zum Beispiel für die Landwirte noch keine landwirtschaftliche Rente wie heute. Einer der Gründungsväter dieser Altersversorgung war Bürgermeister Ernst Löffel aus Meißenheim der auch später Direktor bei der landwirtschaftlichen Alterskasse in Karlsruhe war.

▸ 1962 wurde in der damaligen Volksschule an der Schillerstraße ein Lehrerwohnhaus eingerichtet. Insbesondere Junglehrer waren auf sozial günstige Wohnungen angewiesen, da die Versorgung der staatlichen oder auch kommunalen Bediensteten in der früheren Zeit nicht gerade üppig ausfiel.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

gerade eben
Lahr
Swetlana Pfau stellt zum ersten Mal in der Galerie des Kunstvereins „L’art pour Lahr“ aus. Bei der Vernissage am Donnerstag blickten die großformatigen Gesichter der Lahrer Künstlerin auf zahlreiche Besucher. 
vor 3 Stunden
Friesenheim - Heiligenzell
Dass sich die Heiligenzeller eine eigene Mehrzweckhalle wünschen, kam bei der „Bürgerwerkstatt“ im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzepts am Samstag eindeutig heraus. Beim Workshop wurden Kritik und Anregungen zusammengetragen.
vor 5 Stunden
Meißenheim
Der Angelverein Meißenheim rief am Samstagvormittag einmal mehr zu einem Arbeitseinsatz auf. Geplant war ein großer Arbeitseinsatz am Baggerseegelände und am Anglerheim. Sebastian Tricard  war mit zwei Gruppen im Einsatz, um rund um das Baggerseegelände und am Rhein Abfall aufzusammeln. 
vor 5 Stunden
Friesenheim
70 Kindern der zweiten Klassen aus den Grundschulen Friesenheim und Schuttern wurde am vergangenen Freitagvormittag der Handballsport vorgestellt. Das Motto dabei: „Lauf dich frei! Ich spiel dich an!“
vor 12 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Im Rahmen des Projekts „Meine, deine, eine Welt“ konnten die Gäste des „Suppegassefeschds“ am Samstag in Lahr eine Ausstellung zur Muttersprache besuchen. Parallel erhielt die Stadt den Staffelstab, der unter den 32 teilnehmenden Kommunen herumgereicht wird.
vor 15 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Stadtgulden und das Suppenfest haben sich am Samstag sehr gut ergänzt. 13 Projekte werden jetzt mit zusammen 93 000 Euro gefördert. Um die Mittagszeit brummte die Mehrzweckhalle. Das lag auch am Start des zwölften Suppenfestes.  
vor 18 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Die Ottenheimer „Hucke-Mühle“ war am Samstag Objekt für die Herbstübung von Schwanaus Gesamtwehr. Aufgrund der engen Platzverhältnisse im Bereich von Bach- und Hinterer Straße erwies sich das Szenario als stellenweise knifflig.
vor 21 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Technische Ausschuss hat die Sanierungsziele des Roth-Händle-Areals in Lahr zugestimmt. Damit ist der nächste Schritt für die neuen Wohnungen auf dem Gelände getan. 
12.10.2019
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
12.10.2019
Foto-Ausstellung in Friesenheim
2013 hat Marie-Laètitia Mittag aus Friesenheim die Diagnose Hautkrebs erhalten. Momentan ist sie gesund. Doch die Angst, dass die Krankheit zurückkommt, ist allgegenwärtig. Dieses Jahr hat sich die Hobby-Fotografin den Traum einer Japan-Reise erfüllt. Im Januar will sie ihre Fotos ausstellen. 
12.10.2019
Lahr/Schwarzwald
Amtsleiterin Senja Töpfer und Katharina Beck von der Caritas Lahr haben im Ausschuss für Soziales, Schulen und Sport das neu erarbeitete Grundlagenpapier für die in vieler Hinsicht beispielhafte Gemeinwesenarbeit im Lahrer Westen vorgestellt.  
12.10.2019
Meißenheim
Immer wieder erlebt Lkw-Fahrer Michael Oser gefährliche Situationen vor dem Kindergarten „Arche Noah“. Auf seine Initiative hin gab es gestern eine Schulung mit Kindern und Polizei. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.