Lahr/Schwarzwald

So liefen die 27. Grundschul-Meisterschaften in Lahr

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Juni 2018

Mit Herzenslust ging es dem Ball hinterher. ©Thorsten Mühl

Als buntes, stellenweise an die laufende WM erinnerndes Kaleidoskop aus Farben, Freude und Fußball haben sich am Freitag die 27. Grundschul-Meisterschaften auf der Klostermatte präsentiert. Hier stand die Freude am Kicken klar im Mittelpunkt.

Der Beobachter spürt es am Freitagnachmittag schon nach wenigen Augenblicken: Die Lahrer Grundschul-Fußballmeisterschaften atmen noch immer den Geist dessen, warum er vor vielen Jahren einst selbst diesem Sport verfallen ist. Die Grundschulkinder jagen dem Ball nach, wollen das Spielgerät am Gegenspieler vorbei legen, ihn auf das gegnerische Tor zutreiben und ihn mit Vehemenz ins Netz jagen. 

Diese kindliche Begeisterung auf den drei Spielfeldern im Stadion Klostermatte ist so weit weg angesiedelt vom gängigen Fußball-Kommerz heutzutage. Hier geht es noch um den Geist, den eigentlichen Zweck dieses Spiels.

Zurück zu den Meisterschaften: Über 100 Schülerinnen und Schüler waren in zwölf Mannschaften mit von der Partie. Die äußerlichen Bedingungen stimmten angesichts von rund 25 Grad und Sonnenschein, »ideales Fußballwetter«, wie auch Turnierleiter Stefan Wölfle (Jugendleitung SC Lahr) bescheinigen konnte. Die Mannschaften, darunter drei Mädchen-Teams, waren in den drei ausgespielten Wettbewerben mit Begeisterung bei der Sache. 

- Anzeige -

Bedauerlich fiel die kurzfristige Absage einer Schule ins Gewicht, so dass der Spielplan kurzfristig überarbeitet werden musste. »Wir wollen hier ein wenig Werbung für den Fußballsport betreiben. Das Schöne ist, wenn Aktive, die im selben Verein spielen, sich diesmal auf verschiedenen Seiten begegnen. Gleichzeitig spielen hier auch Vereinskicker in der Mannschaft zusammen mit solchen, die sonst eher weniger Berührung mit Fußball haben. Das ist eine gute Mischung«, findet Wölfle.

»Ein echtes Erlebnis«

Bereits am Vormittag hatten acht Mannschaften bei der dritten Auflage des Lahrer Kiga-Spieltags Spaß und Können auf dem Platz vereint. »Das war ein echtes Erlebnis, mit richtiger Fankultur, Fahnen und Anfeuerung. Dazu sind die Mannschaften wie die WM-Teams aufgetreten, dafür betreiben die Kitas im Vorfeld einigen Aufwand mit Basteleien und richtig tollen Einfällen. Das war schon echte Vor-WM-Stimmung«, zeigte sich Stefan Wölfle begeistert. 

Pokale, Medaillen und Urkunden erwarteten die kleinen Kicker und Kickerinnen nach den Turnierbegegnungen als Lohn für ihren engagierten Einsatz. Am Ende konnte die Schutterlindenbergschule die Mädchen-Konkurrenz für sich entscheiden vor Johann-Peter-Hebel- und Geroldseckerschule. Bei den Jungen gewann die Schutterlindenbergschule die Gruppe I vor der Geroldseckerschule. Bei den Jungen II setzte sich ebenfalls die Schutterlindenbergschule an die Spitze, gefolgt von der Grundschule Reichenbach/Kuhbach und der Grundschule Sulz.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Tierschutzverein Lahr und Umgebung konnte in seiner Hauptversammlung auf ein insgesamt stabiles Jahr verweisen. Konstant bleibt auch die personelle Zusammensetzung des Vorstands.
vor 5 Stunden
CVJM Schwanau
Wie aus den Vorjahren gewohnt, hat das Waldläufer-Projekt des CVJM (Christlicher Verein junger Menschen) Schwanau auch am Samstag wieder eine Sommeraktion absolviert.
20.07.2019
Friesenheimer Kolumne »Umgekrempelt«
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
20.07.2019
Lahrer Stadtgeflüster
Wer am Dienstag mit dem Fahrrad von Sulz in Richtung Lahr fahren wollte, erlebte einen kleinen Schildbürgerstreich. Warum das so war – darüber plaudert Redakteurin Sophia Körber in unserem Stadtgeflüster.
20.07.2019
Schwanau
Einem entsprechenden Verwaltungsvorschlag folgend hat Schwanaus Gemeinderat in aktueller Sitzung eine Anhebung der Elternbeiträge in den Kindergärten für die kommenden beiden Jahre 2019/20 und 2020/21 einhellig befürwortet.
20.07.2019
Lahr
Die Absolventen des Kaufmännischen Berufskollegs II wurden im Rahmen einer Feierstunde verabschiedet. Sophia Feldweg und Luca Späth waren die Jahrgangsbesten. 55 Schüler haben ihre Fachhochschulreife erworben. 
20.07.2019
Im Interview
Sie ist die neue Ortsvorsteherin in Heiligenzell: Brigitta Schrempp. Die 64-Jährige ist damit nicht nur die erste Ortsvorsteherin in Heiligenzell, sondern auch die einzige Ortsvorsteherin in Friesenheim. Wie sie mit der  Männerdomäne umgeht und welche Themen sie vorantreiben möchte, hat sie im...
20.07.2019
Kolumne des Lahrer Anzeigers
Unser Hämme hat endlich ein Smarthphone - kann allerdings noch nicht telefonieren!
20.07.2019
Meißenheim
Die Rentnerin Brunhilde Goerke feiert am heutigen Samstag in der Meißenheimer Rheinstraße ihren 85. Geburtstag. 
20.07.2019
Serie
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos - das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
19.07.2019
Lahr
Die Stadt sucht einen Platz in zentraler Innenstadtlage für das Jugendcafé Wildberry. Mehrere Plätze wurden geprüft – herauskristallisiert hat sich der Rossplatz. Die Entscheidung wurde jetzt jedoch vertagt.
19.07.2019
Lahr
Am Montag hätte der Gemeinderat über den neuen Standort des Jugendcafés entschieden. Ein Brief hat die Verwaltung zum Umdenken bewegt. Wir haben mit Anliegern darüber gesprochen, was gegen den Standort Rossplatz spricht.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.