Lahr/Schwarzwald

So liefen die 27. Grundschul-Meisterschaften in Lahr

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Juni 2018

Mit Herzenslust ging es dem Ball hinterher. ©Thorsten Mühl

Als buntes, stellenweise an die laufende WM erinnerndes Kaleidoskop aus Farben, Freude und Fußball haben sich am Freitag die 27. Grundschul-Meisterschaften auf der Klostermatte präsentiert. Hier stand die Freude am Kicken klar im Mittelpunkt.

Der Beobachter spürt es am Freitagnachmittag schon nach wenigen Augenblicken: Die Lahrer Grundschul-Fußballmeisterschaften atmen noch immer den Geist dessen, warum er vor vielen Jahren einst selbst diesem Sport verfallen ist. Die Grundschulkinder jagen dem Ball nach, wollen das Spielgerät am Gegenspieler vorbei legen, ihn auf das gegnerische Tor zutreiben und ihn mit Vehemenz ins Netz jagen. 

Diese kindliche Begeisterung auf den drei Spielfeldern im Stadion Klostermatte ist so weit weg angesiedelt vom gängigen Fußball-Kommerz heutzutage. Hier geht es noch um den Geist, den eigentlichen Zweck dieses Spiels.

Zurück zu den Meisterschaften: Über 100 Schülerinnen und Schüler waren in zwölf Mannschaften mit von der Partie. Die äußerlichen Bedingungen stimmten angesichts von rund 25 Grad und Sonnenschein, »ideales Fußballwetter«, wie auch Turnierleiter Stefan Wölfle (Jugendleitung SC Lahr) bescheinigen konnte. Die Mannschaften, darunter drei Mädchen-Teams, waren in den drei ausgespielten Wettbewerben mit Begeisterung bei der Sache. 

- Anzeige -

Bedauerlich fiel die kurzfristige Absage einer Schule ins Gewicht, so dass der Spielplan kurzfristig überarbeitet werden musste. »Wir wollen hier ein wenig Werbung für den Fußballsport betreiben. Das Schöne ist, wenn Aktive, die im selben Verein spielen, sich diesmal auf verschiedenen Seiten begegnen. Gleichzeitig spielen hier auch Vereinskicker in der Mannschaft zusammen mit solchen, die sonst eher weniger Berührung mit Fußball haben. Das ist eine gute Mischung«, findet Wölfle.

»Ein echtes Erlebnis«

Bereits am Vormittag hatten acht Mannschaften bei der dritten Auflage des Lahrer Kiga-Spieltags Spaß und Können auf dem Platz vereint. »Das war ein echtes Erlebnis, mit richtiger Fankultur, Fahnen und Anfeuerung. Dazu sind die Mannschaften wie die WM-Teams aufgetreten, dafür betreiben die Kitas im Vorfeld einigen Aufwand mit Basteleien und richtig tollen Einfällen. Das war schon echte Vor-WM-Stimmung«, zeigte sich Stefan Wölfle begeistert. 

Pokale, Medaillen und Urkunden erwarteten die kleinen Kicker und Kickerinnen nach den Turnierbegegnungen als Lohn für ihren engagierten Einsatz. Am Ende konnte die Schutterlindenbergschule die Mädchen-Konkurrenz für sich entscheiden vor Johann-Peter-Hebel- und Geroldseckerschule. Bei den Jungen gewann die Schutterlindenbergschule die Gruppe I vor der Geroldseckerschule. Bei den Jungen II setzte sich ebenfalls die Schutterlindenbergschule an die Spitze, gefolgt von der Grundschule Reichenbach/Kuhbach und der Grundschule Sulz.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
20.12.2018
Was braucht es für einen gesunden Körper? Den Willen natürlich! Und außerdem das richtige Training und Ernährung. Im Fitnessstudio Sportpark in Schutterwald gibt es die passende Beratung mit gezielten Übungen zur "Gute-Laune-Figur".

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Versammlung
Die Feuerwehrabteilung Friesenheim steht personell gut da. Das war die gute Meldung, mit der Abteilungskommandant, Fabian Steppacher, seinen Rückblick im Rahmen der Mitgliederversammlung begann.
Jürgen Schmidt und Pirmin Styrnol am Montagabend bei der Preisverleihung in Lausanne
vor 2 Stunden
Auszeichnung
Den weltweiten Sportjournalistenpreis »AIPS Awards« hat Pirmin Styrnol am Montagabend in Lausanne gewonnen. Der Lahrer Journalist und Filmemacher ist gemeinsam mit seinem Kollegen Jürgen Schmidt für das SWR2-Radiofeature »Horst Eckel – Für immer ein Held von Bern« ausgezeichnet worden.
vor 2 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Nachwuchstalente rocken den Schlachthof, testen sich aus, sammeln Bühnenerfahrung: Das von der Rockwerkstatt und der städtischen Musikschule aufgelegte Format »Bands on Stage« hat sich zu einem offenen Atelier des Rock- und Popbereichs entwickelt.   
Vor dem Lahrer Amtsgericht ging es um vermeintlichen Sozialbetrug.
vor 5 Stunden
Amtsgericht
Ein Vorsatz, da waren sich nach der Beweisaufnahme der Vertreter der Staatsanwaltschaft und die Rechtsanwältin einig, sei dem 36-jährigen Betreiber einer Lahrer Sicherheitsfirma nicht nachzuweisen
vor 8 Stunden
Lahr/Schwarzwald - Reichenbach
Auf einen Rekord-Badesommer blickt der Schwimmbadverein Reichenbach zurück. Das heiße und trockene Jahr 2018 führte zu einem spürbaren Aufschwung. Bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus »Linde« spiegelte sich die Freude darüber sich in allen Berichten wider.
Die Ausstellung »Kunst und Technik« von Silke Schütt und Tom Küpper zum 15. Geburtstag des Fördervereins der Lahrer Feuerwehr im Gerätehaus zeigt Bilder aus vergangenen Zeiten. Auch Lahrer Gemeinderäte waren bei der Eröffnung zugegen.
vor 11 Stunden
Ausstellung
Wie feiert ein Förderverein Geburtstag? Im Feuerwehr Gerätehaus am Doler Platz haben Silke Schütt und Tom Küpper die Ausstellung »Kunst und Technik« gezeigt. Sie haben die Drucke eigens für den Geburtstag angefertigt und Bilder beigesteuert, die über Jahre hinweg die Arbeit der Lahrer Feuerwehr...
vor 12 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Die Bau-Ruine in der Max-Planck-Straße in Lahr bleibt  in der Diskussion. Das Gebäude bietet erstens keinen schönen Anblick und dürfte über kurz oder lang auch zu einem Sicherheitsproblem werden. Die Stadt sucht unterdessen mit den Beteiligten nach Lösungen.
vor 14 Stunden
Kinder- und Jugendmannschaften
Die Sportfreunde Kürzell haben am Wochende – am Samstag und Sonntag – in die Meißenheimer Sporthalle zum fünften Sparkassencup für Kinder- und Jugendmannschaften eingeladen. Dabei waren mehr als 200 Kinder und Jugendliche, auf und neben dem Spielfeld, am Start.
vor 16 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Der Musikverein Kürzell hat vergangene Woche zur Hauptversammlung in den großen Saal des Gasthauses »Linde« geladen. Vor allem die hervorragende Jugendarbeit des Vereins wurde in den verschiedenen Berichten immer wieder hervorgehoben.
vor 16 Stunden
Mitgliederversammlung
Der CDU-Gemeindeverband Friesenheim traf sich in der Auberghalle in Oberschopfheim zur Mitgliederversammlung. In Anwesenheit der Landtagsabgeordneten Marion Gentges begrüßte Ewald Schaubrenner als Vorsitzender die zahlreichen Mitglieder aus der Gesamtgemeinde.
vor 16 Stunden
Schwanau - Nonnenweier
Der Angelverein Nonnenweier hat vergangene Woche einen Jahresrückblick gegeben und dabei einige interessante Themen angeschnitten. Unter anderem wurde verkündet, dass sich personell bei den kommenden Neuwahlen des Vorstands 2020 etwas verändern wird.
21.01.2019
Lahr/Schwarzwald
Die Stadt Lahr will ein Fachbüro mit der Erstellung eines Verkehrsentwicklungsplans beauftragen. Dies soll der Gemeinderat am kommenden Montag beschließen. Der Plan soll auch ein Konzept für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) enthalten.