Schwanau - Nonnenweier

In Nonnenweier die Grundlagen der Selbsthypnose vermittelt

Autor: 
Hans Weide
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. August 2018

Probleme wie beispielsweise Stress, Schlafstörungen oder Ängste können durch Hypnosetherapie aufgelöst werden. ©Hans Weide

Im Rahmen der Riedwoche wurde in Nonnenweier an zwei Kursabenden Hypnosetherapie vermittelt. Als eine positive Erfahrung schilderten die Teilnehmer abschließend das Angebot.
 

Selbsthypnose, das ist zunächst einmal ein Begriff, über den man im allgemeinen keine konkreten Vorstellungen hat. Diejenigen, die an den zwei Kursabenden unter der Leitung von Vera Krakovic aus Schuttertal teilgenommen haben, wissen inzwischen nicht nur mehr darüber, sondern haben auch Möglichkeiten kennengelernt, sie entsprechend für sich anzuwenden. Die Dozentin lehrt die Hypnotherapie nach Milton Erickson, eine der bekanntesten hypnotischen Lehrarten. 

Darunter versteht man eine sanfte und effektive Methode, um Veränderungen zu bewirken. Sie ermöglicht den direkten Zugang zum Unbewussten. So können mithilfe ihrer Stärken viele Probleme wie Stress, Ängste, Mobbing, Schlafstörungen und anderes aufgelöst werden. Zusätzlich hilft das Erlernen von Selbsthypnose, selbstbestimmt neue Wege und Lösungen zu finden.   

Zum Kursabend im Gymnastikraum der Ludwig-Frank-Schule in Nonnenweier saßen die Teilnehmer im Kreis um die Therapeutin und lassen den ersten Abend noch einmal Revue passieren. Auf die Frage der Kursleiterin, wie man den Abend im Nachhinein erlebt habe, kamen unterschiedliche Antworten. Einig ist man sich jedoch, dass es eine positive Erfahrung war, und mit dem Erlebten Wege aufgezeigt wurden, wie man mit bestimmten schwierigen Situationen besser umgehen kann. Einheitliche Erkenntnis war auch, dass man ruhiger geworden ist.

Wirkungsweise

Die unterschiedlichen Erfahrungen erklärte die Kursleiterin. Man müsse davon ausgehen, dass die einzelnen Übungen bei jedem Menschen anders wirken. Das hänge von der Situation, in der sich der Betroffene befindet und der unterschiedlichen Mentalität ab. Auch wie oft und wie lange man die einzelnen Übungen ausführe, spiele dabei eine Rolle. In diesem Zusammenhang empfahl sie drei- bis viermal wöchentlich oder bei Bedarf in einer entsprechenden aktuellen Situation. Man solle sich auf jeden Fall einen Zeitrahmen schaffen. Wichtig sei auch ein geschützter Raum.
Was Vorstellungskraft bewirken kann, bewiesen die nächsten gemeinsamen Übungen. So es war zum Beispiel möglich, den ausgestreckten Arm ohne eine Körperdrehung nach Vorgaben der Therapeutin im Rahmen einer Konzentrationsübung weitaus weiter zu drehen. 

- Anzeige -

Noch erstaunlicher war das Ergebnis bei dem den Teilnehmern eingeredet wurde, dass ihre Arme immer schwerer werden und sich zum Schluss die zuvor geöffneten Hände anziehen, was dann auch wirklich bei den Meisten geschah. Neben der Erkenntnis, was Vorstellungskraft bewirken kann, dürfte auch die Entspannung, ein weiterer guter Effekt der Übungen gewesen sein. 

Totale Entspannung

Kernpunkt des Abends war jedoch, im Rahmen von Trance eine vollkommene Entspannung zu erleben, in der man unter anderem sich selbst finden und erkennen sollte. Liegend oder sitzend wurden deshalb die Betroffenen von der Dozentin in diese als stark oder herabgesetzte bezeichnete Wachheit versetzt, um dann anschließend wieder einfühlsam in die Wirklichkeit zurückgerufen zu werden. »Wie hat man nun diesen Zustand erlebt?« Das war anschließend die Frage. 

Die Antworten waren sehr unterschiedlich von »ich habe mich wie ein Fisch im Wasser oder schwerelos gefühlt« bis »ich sah mich wie in einem Kino« oder »ich konnte mich loslassen«. Gemeinsam war auch hier das Gefühl der vollständigen Entspannung. 

Im Abschlussgespräch kam zum Ausdruck, dass man eine Fortsetzung wünscht, beziehungsweise, dass ein Bedarf für weitere Veranstaltungen auf dieser Ebene besteht. Die Dozentin beabsichtigt daher weitere Kurse anzubieten. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Güterverkehrsterminal
vor 44 Minuten
Der Lahrer Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Montagabend intensiv über das geplante Güterverkehrsterminal und eine »Rollende Landstraße«-Anlage zwischen der A 5 und Lahr diskutiert. Schließlich wurde ein Grundsatzbeschluss zur Realisierung ohne Gegenstimmen und bei nur einer Enthaltung...
Fast wie in Ichenheim
vor 1 Stunde
Die Spritztour eines 18-Jährigen von Seelbach nach Lahr ist in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Gewahrsamszelle geendet. Der Jugendliche hatte zuvor einen Linienbus gestohlen und war mit diesem letztlich an einer kleinen Brücke hängengeblieben. Erst am Montag hatte Baden Online von einem...
Luftig gekleidet
vor 2 Stunden
Unten ohne durch die Straßen - Ein Unbekannter Radfahrer ist am Montagabend nur mit einer Jacke gekleidet in Meißenheim unterwegs gewesen. Gegen 20.15 Uhr sprach er zwei Mädchen an. 
Peter Zimmermann, Vorsitzender des Hospizvereins Lahr (von links), konnte beim Jubiläumsfest unter anderem Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller begrüßen.
Lahr/Schwarzwald
vor 3 Stunden
Im Frühjahr des Jahres 1993 engagierten sich erstmals Lahrer für Menschen, deren Leben zu Ende geht. Der Hospizverein, der im selben Jahr gegründet wurde, feierte nun im vollbesetzten Pflugsaal 25 Jahre Bestehen. 
Viele Worte gab es zum Start des Frederick-Tags, des landesweiten Lese-Literatur-Festivals, in Lahr, aber auch humorvolle Einlagen und Spaßiges für die jungen Leser.
Lahr/Schwarzwald
vor 7 Stunden
Etwa 200 Lahrer Grundschüler haben die landesweite Auftaktveranstaltung des Frederick-Tages (Lese-Literatur-Festival) auf dem Lahrer Museumsplatz am Montag mit gestaltet. Die Buchempfehlungen sind per Luftpost versendet worden. 
Meißenheim
vor 10 Stunden
Ein Fest der Verbundenheit wurde am Sonntag in Meißenheim gefeiert. Die Sänger der »Concordia« Sessenheim bewiesen ihr Können bei einem Konzert in der Meißenheimer Barockkirche.  
Die Ortenaubrücke soll einen orange-farbenen Belag erhalten. Und das war nur eines der Detail-Themen, mit denen sich der Gemeinderat bei seinem Rundgang übers Landesgartenschau-Gelände beschäftigte.
Lahr/Schwarzwald
vor 13 Stunden
Was wird von der Landesgartenschau (LGS) bleiben? Und was ist nur Teil der Ausstellung im vergangenen halben Jahr gewesen? Die Pläne stellte die Stadtverwaltung bei einem Rundgang dem Gemeinderat vor. Fragen gab es bei dem Spaziergang durch die drei Parks vor allem zu Details. 
Der Seepark war ein Herzstück der LGS in Lahr. Nach Abschluss der Blumenschau ist das Gelände mit hohem Freizeitwert nun kostenlos zugänglich und städtebaulich wertvoll für die Stadt.
Lahr/Schwarzwald
vor 22 Stunden
Nach einem halben Jahr ist die Landesgartenschau in Lahr am Sonntag zu Ende gegangen. Baden Online hat bei den Fraktionsvorsitzenden im Lahrer Gemeinderat nachgefragt, ob sie ihre Erwartungen erfüllt hat und was für die Nachnutzung des Geländes jetzt wichtig ist.
Hausfriedensbruch und Diebstahl
15.10.2018
Die Polizei hat am Sonntagabend zwei mutmaßliche Diebe auf einer Deponie in Lahr-Sulz vorläufig festgenommen. Beim Eintreffen der Beamten befanden sich die zwei Männer in einem Wertstoffcontainer.
Mit dem Auto illegal nach Deutschland einreisen - das ist eine Straftat.
Lahr/Schwarzwald
15.10.2018
Das Verfahren gegen einen angeklagten Schleuser ging vor dem Lahrer Amtsgericht ohne Urteil zu Ende. Tim Richter, der in Lahr die Strafprozesse leitet, stellte das Verfahren nach Paragraf 205 der Strafprozessordnung –  vorläufig – ein.
Friesenheim - Schuttern
15.10.2018
Schuttern und Herbsheim pflegen seit 20 Jahren eine Gemeindepartnerschaft. Nach den Feierlichkeiten in Herbsheim wird nun am Samstag die Jumelage in Schuttern groß gefeiert.  
Schwanau
15.10.2018
Manches unterschied die Herbstabschlussübung der Schwanauer Gesamtwehr von gängigen Szenarien. Das Gebäude der ehemaligen Altenpflegeschule in Nonnenweier stellte am Samstag ebenso fordernde wie realistische Anforderungen.