Schwanau - Nonnenweier

In Nonnenweier die Grundlagen der Selbsthypnose vermittelt

Autor: 
Hans Weide
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. August 2018

Probleme wie beispielsweise Stress, Schlafstörungen oder Ängste können durch Hypnosetherapie aufgelöst werden. ©Hans Weide

Im Rahmen der Riedwoche wurde in Nonnenweier an zwei Kursabenden Hypnosetherapie vermittelt. Als eine positive Erfahrung schilderten die Teilnehmer abschließend das Angebot.
 

Selbsthypnose, das ist zunächst einmal ein Begriff, über den man im allgemeinen keine konkreten Vorstellungen hat. Diejenigen, die an den zwei Kursabenden unter der Leitung von Vera Krakovic aus Schuttertal teilgenommen haben, wissen inzwischen nicht nur mehr darüber, sondern haben auch Möglichkeiten kennengelernt, sie entsprechend für sich anzuwenden. Die Dozentin lehrt die Hypnotherapie nach Milton Erickson, eine der bekanntesten hypnotischen Lehrarten. 

Darunter versteht man eine sanfte und effektive Methode, um Veränderungen zu bewirken. Sie ermöglicht den direkten Zugang zum Unbewussten. So können mithilfe ihrer Stärken viele Probleme wie Stress, Ängste, Mobbing, Schlafstörungen und anderes aufgelöst werden. Zusätzlich hilft das Erlernen von Selbsthypnose, selbstbestimmt neue Wege und Lösungen zu finden.   

Zum Kursabend im Gymnastikraum der Ludwig-Frank-Schule in Nonnenweier saßen die Teilnehmer im Kreis um die Therapeutin und lassen den ersten Abend noch einmal Revue passieren. Auf die Frage der Kursleiterin, wie man den Abend im Nachhinein erlebt habe, kamen unterschiedliche Antworten. Einig ist man sich jedoch, dass es eine positive Erfahrung war, und mit dem Erlebten Wege aufgezeigt wurden, wie man mit bestimmten schwierigen Situationen besser umgehen kann. Einheitliche Erkenntnis war auch, dass man ruhiger geworden ist.

Wirkungsweise

Die unterschiedlichen Erfahrungen erklärte die Kursleiterin. Man müsse davon ausgehen, dass die einzelnen Übungen bei jedem Menschen anders wirken. Das hänge von der Situation, in der sich der Betroffene befindet und der unterschiedlichen Mentalität ab. Auch wie oft und wie lange man die einzelnen Übungen ausführe, spiele dabei eine Rolle. In diesem Zusammenhang empfahl sie drei- bis viermal wöchentlich oder bei Bedarf in einer entsprechenden aktuellen Situation. Man solle sich auf jeden Fall einen Zeitrahmen schaffen. Wichtig sei auch ein geschützter Raum.
Was Vorstellungskraft bewirken kann, bewiesen die nächsten gemeinsamen Übungen. So es war zum Beispiel möglich, den ausgestreckten Arm ohne eine Körperdrehung nach Vorgaben der Therapeutin im Rahmen einer Konzentrationsübung weitaus weiter zu drehen. 

- Anzeige -

Noch erstaunlicher war das Ergebnis bei dem den Teilnehmern eingeredet wurde, dass ihre Arme immer schwerer werden und sich zum Schluss die zuvor geöffneten Hände anziehen, was dann auch wirklich bei den Meisten geschah. Neben der Erkenntnis, was Vorstellungskraft bewirken kann, dürfte auch die Entspannung, ein weiterer guter Effekt der Übungen gewesen sein. 

Totale Entspannung

Kernpunkt des Abends war jedoch, im Rahmen von Trance eine vollkommene Entspannung zu erleben, in der man unter anderem sich selbst finden und erkennen sollte. Liegend oder sitzend wurden deshalb die Betroffenen von der Dozentin in diese als stark oder herabgesetzte bezeichnete Wachheit versetzt, um dann anschließend wieder einfühlsam in die Wirklichkeit zurückgerufen zu werden. »Wie hat man nun diesen Zustand erlebt?« Das war anschließend die Frage. 

Die Antworten waren sehr unterschiedlich von »ich habe mich wie ein Fisch im Wasser oder schwerelos gefühlt« bis »ich sah mich wie in einem Kino« oder »ich konnte mich loslassen«. Gemeinsam war auch hier das Gefühl der vollständigen Entspannung. 

Im Abschlussgespräch kam zum Ausdruck, dass man eine Fortsetzung wünscht, beziehungsweise, dass ein Bedarf für weitere Veranstaltungen auf dieser Ebene besteht. Die Dozentin beabsichtigt daher weitere Kurse anzubieten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Bertold Thoma, hier in seinem Zuhause in der Schubertstraße, feiert seinen 75. Geburtstag. Im kommenden Jahr tritt er wieder für den Gemeinderat an.
Fit und noch mit vielen Zielen
vor 8 Stunden
Kommunalpolitiker mit Herzblut und Sachverstand – auch noch mit 75 Jahren: Berthold Thoma, seit 39 Jahren für die SPD im Gemeinderat feiert am Sonntag Geburtstag. Aktiv für die Stadt und für seine Mitmenschen, ist er stets mit dem Fahrrad unterwegs. Zu seinem vielseitigen Engagement gehört auch die...
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr/Schwarzwald
vor 8 Stunden
Auch in dieser Woche gab es laute Töne am Rosenbrunnen: Vor dem alten Rathaus hatte sich am Dienstag ein Straßenmusikant niedergelassen, der die vorbeilaufenden Einkäufer mit seiner Musik unterhielt.
Patrick Lindner kommt nach Friesenheim und trifft Fans persönlich.
Friesenheim
vor 11 Stunden
Am Donnerstag, 27. Dezember, heißt es in der Sternenberghalle Friesenheim »Weihnachtsträume mit Patrick Lindner«. Bei dem Konzert präsentiert der Entertainer und Schlagersänger Patrick Lindner mehrere Stars der Volksmusik. Im Interview mit dem Lahrer Anzeiger plauderte der Gastgeber ein wenig aus...
Meißenheim
vor 13 Stunden
Dass in Meißenheim und auf den Damenbereich bezogen, zusätzlich in Nonnenweier, erfolgreich Handball gespielt wird, ist kein Geheimnis. Aktuell mischen Herren und Damen – nicht zuletzt dank Impulsen aus der eigenen Jugend – in der Landesliga-Spitze mit.  
»Blick ins Amtsblatt« (37)
vor 13 Stunden
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: Januar bis Juni 1985.  
Meißenheim - Kürzell
vor 13 Stunden
Am Donnerstag, 13. Dezember, verstarb in der Uniklinik Freiburg nach schwerer Krankheit Manfred Kunz – ein beliebter Mitbürger von Kürzell, im Alter von 81 Jahren. 
Lahr/Schwarzwald
vor 20 Stunden
Die Lahrer SPD hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 gekürt. Der Stadtverbandsvorsitzende Mark Rinderspacher sieht die etablierten Parteien vor einer neuen Herausforderung.
Wenn Frauen von ihren Partnern geschlagen oder misshandelt werden, ist das eine Straftat. Schutz finden Opfer von häuslicher Gewalt etwa in Frauenhäusern.
"Leser helfen" unterstützt das Frauenhaus
vor 23 Stunden
2018 hat die Polizei in Lahr schon mehr als 65 Fälle von häuslicher Gewalt bearbeitet. Der Anstieg resultiert auch daher, dass Frauen Delikte häufiger anzeigen. Die Mittelbadische Presse unterstützt mit der Spendenaktion »Leser helfen« den Bau eines Frauenhauses.
Friesenheim
14.12.2018
Besinnlich und fröhlich ging es dieser Tage im Kursana Domizil zu: Der Männergesangverein Ichenheim gab dort ein Konzert im Restaurant der Senioreneinrichtung.
Lahr/Schwarzwald
14.12.2018
Im Lahrer Westen soll ein Neubau für die Feuerwehr entstehen. Da sich rund um den Flugplatz wirtschaftlich einiges tut, muss die Struktur der Feuerwehr angepasst werden, um den gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen. Dafür sollen knapp sechs Millionen Euro investiert werden.
Katholische Sozialstation Lahr-Ettenheim
14.12.2018
Die stellvertretende Pflegedienstleitung der Katholischen Sozialstation Sankt Vinzenz Lahr-Ettenheim, Ursula Nägele, wurde nach 37 Jahren in den Ruhestand verabschiedet.
Das sind die besten fünf Vorleser aller sechsten Klassen (von links): Erik Garres, Nico Benz, Mouaad Zennaoui, Anastasia Warkentin und Stefanie Haufler.
Friesenheim
14.12.2018
Stefanie Haufler siegte im Vorlesewettbewerb der Real- und Werkrealschule knapp vor Mouaad Zennaoui und darf nun am Kreisentscheid teilnehmen.
Lahr/Schwarzwald
14.12.2018
Die Liste der SPD-Kandidaten für die Kommunalwahlen 2019 in den Ortschaftsrat in Reichenbach steht: Fünf Frauen und fünf Männer bewerben sich für das Gremium, das im Mai 2019 neu gewählt wird.