Enorme Nachfrage an Kindergartenplätze

In Nonnenweier gibt es jetzt eine »Wolkengruppe«

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Juli 2019

Glückliche Gesichter gab es bei der Eröffnung der neuen Krippengruppe in Nonnenweier. ©Thorsten Mühl

Mit der  Eröffnung der neuen »Wolkengruppe« am Nonnenweierer Oberau-Kindergarten am Mittwoch trägt die Gemeinde Schwanau zur Entspannung in der Nachfrage bei Kindergartenplätzen bei. Ein weiterer Baustein des Konzepts ist bereits in Vorbereitung.

Die Zahlen der kommunalen Kindergartenbedarfsplanung, zuletzt im Sommer 2018 erhoben, haben Schwanaus Pläne in der Realität bereits überholt. Das wurde im Gemeinderat Ende Januar umfangreich dargestellt. In Aussicht stand, dass im Sommer der Bedarf nicht mehr gedeckt werden könne. Unter anderem Zuzüge haben für Veränderungen gesorgt. Verwaltung und Rat kamen überein, mit einer aus zunächst zwei Bausteinen bestehenden Linie zu reagieren. Zum einen mit der Einrichtung einer Krippengruppe am Nonnenweierer Oberau-Kindergarten, zum anderen mit dem Anbau einer Krippengruppe in Allmannsweier. 

Baustein eins wurde am Mittwoch in einer Feierstunde offiziell eingeweiht. Die sogenannte »Wolkengruppe« agiert vormittags, ist eine altersgemischte Kleingruppe mit verlängerten Öffnungszeiten. Das ehemalige Bad dient als Wickelraum, der Besprechungs- und Sozialraum wurde verlegt. Dafür nutzen sie Räume im Untergeschoss. Der Erzieherinnen-Bereich im Untergeschoss wurde hell umgestaltet. In der Feierstunde stellten die Kitakinder ein selbst gedichtetes Lied vor. Gemeindepfarrerin Christine Egenlauf sagte, man schätze sich glücklich, aus einer Notsituation eine Erweiterung bewerkstelligen zu können. 

- Anzeige -

Mehr Zeit gefordert

Bürgermeister Wolfgang Brucker räumte ein, dass die Vollendung des Projekts etwas mehr Zeit erforderte als gedacht. Das sei dem Umstand geschuldet, dass außer der Gemeinde »noch ein paar andere Akteure auf dem Feld unterwegs waren«. Es sei wichtig, mit der neu eingeweihten Gruppe zu einer entspannteren Situation beizutragen. Wenn der Anbau in Allmannsweier hinzukomme, werde »ein Gewinn für alle« erreicht. Er übergab Kitaleiterin Marion Krella eine kleine Beigabe. Christine Mildenberger, die zuständige Architektin, zeigte sich mit dem Ergebnis ebenfalls zufrieden. Allen Beteiligten sei der Ansatz wichtig gewesen, »den Kindern Entspannungs- und gute Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten«. 

Die Einrichtung wurde mit rund 87 500 Euro an außerplanmäßigen Kosten veranschlagt. Kompensiert wird das Ganze über eine Minderung der liquiden Mittel. In den Haushaltsjahren 2019 und 2020 kommen weitere 48 000 Euro hinzu, da der Personalschlüssel um 1,2 Stellen erhöht wird. Der Anbau im Allmannsweierer Kindergarten kommt gerade ins Rollen. Für diese Maßnahme stehen im laufenden Haushalt 800 000 Euro bereit.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
"Neu im Gemeinderat" (10/12)
Am 26. Mai wurden sie in den Lahrer Gemeinderat gewählt. Der Lahrer Anzeiger stellt die »Neuen« im Gremium vor. Heute: Zahnärztin Regina Sittler, die für die FDP im Gemeinderat sitzt.
vor 3 Stunden
Offene Probe
Mit einer öffentlichen Musikprobe hat sich das Orchester des Musikvereins Oberschopfheim am frühen Freitagabend in die Sommerpause verabschiedet.
vor 3 Stunden
Friederike-Brion-Schule
In der Friederike-Brion-Grundschule Meißenheim wurden am Freitagabend die beiden vierten Klassen aus der Grundschule entlassen.
vor 3 Stunden
Feststunde
55 Schüler der Theodor-Heuss-Schule haben ihren Abschluss bei einer Feststunde in der Schutterlindenbergschule gefeiert.
vor 3 Stunden
Ottenheim
Der Reit- und Fahrverein (RFV) Ottenheim setzte  kürzlich einmal mehr einen erfolgreichen Aktionstag für Mitarbeiter der Lahrer Werkstätten auf seinem weitläufigen Gelände an der Rheinstraße um. 
vor 3 Stunden
Real- und Werkrealschule
Einen wichtigen Schritt in Sachen Berufsbildungspartnerschaft gehen die Real- und Werkrealschule Friesenheim mit dem Schwanauer Tunnelbauer Herrenknecht. Dieser öffnet die Türen in seine Ausbildungsabteilung für Friesenheimer Schüler.
vor 10 Stunden
Lahr
Rebecca Bohnert hat es als Nachrückerin für den eigentlich gewählten Taner Demiralay in den Lahrer Gemeinderat geschafft. Damit hat sich der Rat mit 32 Mitglieder am gestrigen Montag erfolgreich konstituiert.
vor 10 Stunden
Hauptversammlung der Geschäftsleute
Die allgemeine Verwendung der Werbetafeln an den Ortseingängen sorgte für Diskussionsstoff bei der Hauptversammlung der Oberschopfheimer Geschäftsleute.
vor 13 Stunden
Friesenheim
Barbara Huber, Rektorin der Grundschule Friesenheim, und Konrektorin Nadine Schäfle verlassen zum Ende des Schuljahrs die Grundschule. Genaue Gründe sind noch nicht bekannt.
vor 15 Stunden
Lahr
Beim Lahrer Stadfest ist ein Rollerfahrer am Samstag besonders aufgefallen. Er soll durch die Menschenmenge auf der Marktstraße gefahren sein. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.
vor 16 Stunden
Abschluss
Jetzt können sie ins Berufsleben starten: 36 Absolventen der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik Lahr wurden verabschiedet. Gefeiert wurde mit einem Gottesdienst und einem Sektempfang.
vor 19 Stunden
Lahr/Schwarzwald - Kippenheimweiler
Keine Überraschungen im Wylerter Ortschaftsrat: Tobias Fäßler (Freie Wähler) soll weitere fünf Jahre Ortsvorsteher bleiben, lautete die eindeutig formulierte Empfehlung des Gremiums in der konstituierenden Sitzung vergangene Woche.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.