Lahr

Inklusive Tanzkompanie "Szene 2wei" begeistert mit Open-Air

Jürgen Haberer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. August 2019

Das Finale der inklusiven Tanzkompanie »Szene 2wei« lockte am Dienstagabend einmal mehr fast 50 Zuschauer bei Nieselregen auf die Promenade im Seepark des ehemaligen Landesgartenschau-Geländes. ©Jürgen Haberer

Die inklusive Tanzkompanie »Szene 2wei« kreiert Bilder voller Poesie und Ästhetik, thematisiert die Elemente, die Wechselwirkung von Mensch und Natur. In einer Reihe kurzer Aufführungen an unterschiedlichen Orten wurden am Dienstag Ausschnitte des neuen Stücks »Wanderlust?« gezeigt.

Mit kurzen Aufführungen einen Tag von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang umfassen. Orte aufsuchen, die für das seit 2014 in Lahr beheimatete Ensemble von Bedeutung sind und dabei auf die Menschen zugehen, die Ästhetik des Tanzes mitten im Alltag verorten. Die Idee selbst hat »Szene 2wei« den mit 2000 Euro dotierten Projektpreis des Lahrer Kultursommers »Sternschnuppen« eingebracht.

Die Umsetzung am Dienstag hat für wunderbar poetische Schlaglichter im öffentlichen Raum gesorgt. Die 2009 an der Folkwang Universität der Künste gegründete Tanzkompanie überzeugt mit einer anspruchsvollen Form des Tanztheaters, verbindet Professionalität mit inklusiven Ansätzen.

Fenster in die Welt

Choreograph William Sánchez H. und Timo Gmeiner, die künstlerischen Leiter von »Szene 2wei«, haben eine Truppe geformt, die längst auch einen neuen Ansatz aufzeigt. Die Integration von Menschen mit Handicap dient nicht als soziales Feigenblatt. Sie öffnet ein Fenster in die Welt der Kunst und Kultur, setzt Potentiale frei, die eine neue Positionierung ermöglichen. 

- Anzeige -

Jörg Beese, Matthieu Bergmiller, Ricarda Noetzel und andere sind längst vollwertige Mitglieder von »Szene 2wei«. Ricardas Rollstuhl ist präsent, steht oft aber nur leer am Rande des Geschehens. »Szene 2wei« schickt sich längst an, eine neue Stufe zu zünden. Das Tanztheater verlässt den klassischen Kulturraum, dringt in den Alltag und zu den Menschen auf der Straße vor. Es lädt ein zu einem morgendlichen Besuch in der inklusiven Wohngemeinschaft der Kompanie, spricht zufällige Passanten auf dem Lahrer Sonnenplatz, im Lotzbeck-Palais an. 

Wer will kann bei einem Workshop im Innenhof des »zeit.areal« selbst mit einsteigen, heißt es von Seiten der Organisatoren. Das Finale bei Sonnenuntergang, lockt am Ende trotz Nieselregen noch einmal fast 50 Zuschauer auf die Promenade im Seepark der ehemaligen Landesgartenschau.

Dämme brechen

Die Aufführungen brechen Dämme, weil sie auf einem hohen künstlerischen Niveau überzeugen. »Szene 2wei« geht weiter, hat seinen Hut auch beim Projekt »Stadtgulden« in den Ring geworfen und hofft auf breite Unterstützung, um weitere Produktionen im öffentlichen Raum, in Kindertagesstätten und Seniorenwohnheimen, in Einrichtungen der Behindertenbetreuung anpacken zu können. Gelebte Inklusion verbindet sich mit dem Anspruch, Kultur in den Alltag zu tragen und die Stadtgesellschaft im Geiste von Toleranz, Vielfalt und Offenheit zu bereichern.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

03.02.2023
„Bekommen wir Schmerzensgeld?“
Ein geplanter Funkturm sorgt in Hugsweier für Unruhe. Kritisiert wird, dass die Baugenehmigung ohne Rücksicht auf die Bedenken Ortschaftsrats erteilt wurde. 
03.02.2023
Ettenheim
Robert Krais ist im Alter von 81 Jahren verstorben. Er war Gründer des Deutsch-Israelischen Arbeitskreises Südlicher Oberrhein, hat sich im Behindertensport und anderen Bereichen engagiert.
03.02.2023
Meißenheim
In der Jahreshauptversammlung wählte die Abteilung Meißenheim Mika Jägle zum neuen Kommandanten. Michael Heimburger wurde mit der Ehrenmedaille in Gold verabschiedet.
02.02.2023
Friesenheim - Oberweier
Füttern, Stall ausmisten, Eier holen: Der Freundeskreis Emmaus sucht Unterstützer  für sein Projekt, das auch eine schöne Aufgabe für Kinder und Jugendliche ist.
02.02.2023
Schwanau - Wittenweier
Der Bau des Wittenweirer Faschinats im Polder Elzmündung rückt näher. Das Bauwerk, das Erosionen und Böschungsbrüche verhindern soll, muss angepasst werden.
02.02.2023
Lahr
Alle Lahrer Bürger sollen sich auf Lahrer Schulhöfe aufhalten dürfen. Nun haben Anwohner Sorgen zu diesem Plan geäußert.
02.02.2023
Lahr
Die Arbeiten im Neubaugebiet Hosenmatten II schreiten voran. Am Montag wurden der Quartiersplatz und der Kinderspielplatz vorgestellt. Bei der Kita erhoffen sich Stadträte mehr Tempo.
02.02.2023
Lahr
Ende Februar jährt sich der Beginn des russischen Angriffskriegs in der Ukraine. Die Hilfsbereitschaft für Geflüchtete in Lahr und den Umlandgemeinden ist groß.   
02.02.2023
Auf welche Schule soll mein Kind?
Vor richtungsweisenden Wochen stehen die Viertklässler in der Ortenau: Sie müssen sich entscheiden, welchen Weg sie einschlagen. Diese Schulen gibt es im Raum Lahr.
01.02.2023
Schwanau
Die Neuordnung des Schwanauer Trinkwassersystems beschäftigte den Gemeinderat erneut. In der Haushaltsberatung im Dezember hatte das Gremium das Konzept in Frage gestellt.
01.02.2023
Lahr
Colin Starr steht für ein wichtiges  Kapitel der Lahrer Stadtgeschichte. Am 23. Januar ist er im Alter von 89 Jahren in seiner Wahlheimat Lahr gestorben.
01.02.2023
Lahr
Wegen der Corona-Pandemie mussten die Dreharbeiten für den Dokumentarfilm über die Lahrer Kultband Scaramouche unterbrochen werden. Jetzt wollen die Styrnol-Brüder weitermachen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Rauchmelder sollten einmal im Jahr auf ihre Funktionstüchtigkeit geprüft werden. Diese Sorgfalt kann Leben retten, vor allem, wenn nachts ein Feuer entsteht und die Bewohner schlafen.⇒Foto: Martin Gerten/dpa
    vor 22 Minuten
    Kreisbrandmeister Bernhard Frei lobt die Ortenauer. Sie würden meist die Rauchwarnmelderpflicht ernst nehmen. Er weiß, dass die kleinen Geräte schon öfters Schlimmeres verhindert haben.
  • Egal ob jung oder jung geblieben: Beim Line Dance kann jeder die Freude an Rhythmus und Bewegung entdecken. 
    27.01.2023
    Mit DanceInLine in Offenburg die Freude am Tanz entdecken
    In toller Gesellschaft Tanzen lernen – auch ohne festen Tanzpartner, dafür auch mal mit Baby. Das bietet Julia Radtke in ihrer Tanzschule DanceInLine in Offenburg an. Hier entdecken Junge und jung Gebliebene Teilnehmer die Freude an Rhythmus und Bewegung.
  • Die Kunden trainieren in den M.O.H.A.-Studios in Offenburg, Oberkirch und Haslach in moderner Atmosphäre. 
    27.01.2023
    EMS-Training in Offenburg, Oberkirch und Haslach entdecken
    Gesundheit, mehr Attraktivität, dazu Kraft- und Leistungssteigerung – und schnell sichtbare, spürbare und messbare Erfolge. Was unglaublich klingt, ist mit dem gezieltem EMS-Training bei M.O.H.A. an den Standorten Offenburg, Oberkirch und Haslach absolut möglich.
  • Vom Azubi bis zum Quereinsteiger: J. Schneider Elektrotechnik bietet viele  Karrierechancen.
    24.01.2023
    J. Schneider Elektrotechnik – Bewerben und durchstarten!
    Fachkräfte, Anlernkräfte, Quereinsteigende, Azubis: Die Bewerbertage bei J. Schneider Elektrotechnik in Offenburg am 3. und 4. Februar 2023 wenden sich sowohl an diejenigen, die beruflich neue Wege gehen möchten, als auch an Berufseinsteiger.