Unterstützung der »Fridays for Future«-Gruppe

Klimaschutz zum Kaufen: DRK stellt Klamottenaktion in Lahr vor

Autor: 
Leoni Schmidt-Enke
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. April 2019
Werben für den Kauf von gebrauchten Klamotten (von links): Mia Heindl, Kleidertreff-Mitarbeiterin Zejnepe Rexhepi und Ute Zachmann.

Werben für den Kauf von gebrauchten Klamotten (von links): Mia Heindl, Kleidertreff-Mitarbeiterin Zejnepe Rexhepi und Ute Zachmann. ©Leoni Schmidt-Enke

Der Kleidertreff des Deutschen Roten Kreuz und die Jugendlichen von "Fridays for Future" veranstalten einen Teenie-Shopping-Tag-

Zwölf Kilo neue Kleidung – so viel kaufen die Deutschen laut DRK im Jahr pro Kopf ein. Doch wer kauft und kauft muss auch aussortieren. »Wir kriegen regelmäßig sehr gute Spenden«, erzählt Ute Zachmann, die Leiterin der DRK-Kleidertreffs in Lahr. »Aber es wird nicht so viel eingekauft.«

Um das zu ändern und das Angebot des Second-Hand-Ladens besonders bei Jüngeren bekannt zu machen, plant sie gemeinsam mit der Lahrer »Fridays for Future«-Gruppe (FFF) einen »Teenie-Shopping-Tag«. 

Jugendliche und junge Erwachsene sollen dafür in den nächsten Wochen ihre Schränke auszumisten und nicht mehr benötigte Kleider, Schuhe und Taschen als Spende beim Kleidertreff abgeben. Am Samstag, 18. Mai, von 9 bis 14 Uhr stehen dann die Türen offen für alle Teenager, die sich gerne mit den gespendeten Teilen ihrer Gleichaltrigen neu einkleiden möchten. »Wir hoffen, dass das Interesse an Second-Hand so wächst«, sagt Mia Heindl, stellvertretende Pressesprecherin der FFF-Ortsgruppe.

- Anzeige -

Bisher sei diese Art des Einkaufens für viele in ihrer Generation unattraktiv, da auch neue Kleidung billig zu haben sei. Oft fehle auch das Wissen darüber, wie umweltschädlich die Textil-Industrie sei. Heindl meint: »Durch ›Fridays for Future‹ werden viele auf das Thema aufmerksam. Also: wenn nicht jetzt, wann dann?«

Die Einnahmen der Aktion gehen wie alle Einkünfte des Kleidertreffs an die soziale Arbeit des DRK-Kreisverbands. Die Kleidungsstücke sollen zwischen einem und zehn Euro kosten. »Das soll den Kleidern einen Wert geben«, erklärt Zachmann. Eine »Schutzgebühr« in dieser Höhe sei auch sonst üblich. Nur in Einzelfälle koste ein Teil mal 20 oder 30 Euro.

»Uns ist es wichtig, den lokalen Kreislauf anzukurbeln. Auf diese Weise kann man die Lebensdauer von Kleidung enorm verlängern«, betont Lisa Fronmüller. Die Schülerin ist ebenfalls bei FFF aktiv. An ihrer Schule, dem Clara-Schumann-Gymnasium, und am Max-Planck-Gymnasium darf die FFF-Ortsgruppe Räume nutzen, um die Kleiderspenden vor Ort zu sammeln. Der DRK-Kreiverband kümmert sich um den Transport zum Kleidertreff.

»Das Tolle ist, dass bei uns alle einkaufen können«, betont Zachmann »Das ist leider noch nicht in den Köpfen.« Stattdessen verbänden das DRK viele nur mit Hilfsbedürftigen. Sie hofft, mit der Aktion ein Umdenken bewirken zu können: »In den nordischen Ländern ist das schon so – man geht erst zum Second-Hand und dann in die anderen Läden.«

Info

Kleidertreff

Der Kleidertreff befindet sich beim DRK-Kreisverbands in der Alten Bahnhofstraße 10/3. Die Öffnungszeiten sind montags und donnerstag von 9 bis 16 Uhr, dienstags von 16 bis 19 Uhr und freitags sowie jeden ersten Samstag im Monat von 9 bis 12 Uhr. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 32 Minuten
Serie "Neu im Gemeinderat" (5/5)
Fünf neue Gesichter sind nach der Kommunalwahl Ende Mai in den Schwanauer Gemeinderat aufgerückt. Der Lahrer Anzeiger stellt das Quintett in einer Serie näher vor. Den Abschluss bildet Hartmut Läßle (LHL) aus Wittenweier.
vor 3 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Die Wunschliste für den Haushalt 2020 in Schuttern ist lang. Alles Projekte können jedoch nicht umgesetzt werden, deshalb hat der Ortschaftsrat am Dienstag Prioritäten gesetzt.
vor 6 Stunden
Real- und Werkrealschule Friesenheim
Zwei Lehrer mit Herzblut verlassen die Friesenheimer Schule. Regina Erb-Schalk und Reinhold Meyer wurden am Montag in den Ruhestand verabschiedet.
vor 9 Stunden
"Neu im Gemeinderat" (9/12)
Am 26. Mai wurden sie in den Lahrer Gemeinderat gewählt. Der Lahrer Anzeiger stellt die »Neuen« im Gremium vor. Heute: Volkswirt Manfred Himmelsbach, der für die AfD im Gemeinderat sitzt.
vor 11 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Zum ersten Mal fand in der Grundschule in Oberschopfheim ein Sporttag statt Die Lehrer ziehen ein positives Fazit.
vor 11 Stunden
Schwanau
In aktueller Sitzung wurde Schwanaus Gemeinderat über die erforderliche Erneuerung einer Nonnenweierer Wasserleitung (Bereich Zufahrt Anglerheim) informiert. Über das bestmögliche Vorgehen wurde im Anschluss diskutiert.
vor 11 Stunden
Harmonikaverein
Der Harmonikaverein »Geroldseck« und der Chor »Lauschangriff« aus Dörlinbach begeisterten beim Freiluftkonzert auf dem Lindenplatz in Reichenbach. Zum Programm gehörten vor allem bekannte Schlager.
vor 11 Stunden
Historischer Förderverein
Anlässlich seines laufenden 25-jährigen Bestehens richtete der Historische Förderverein (HFV) Schwanau am Wochenende sein Sommerfest diesmal über zwei Tage aus.
vor 18 Stunden
Eine Kandidaten, zwei Wahlgänge
Heiligenzell hat eine neue Ortsvorsteherin. Der Rat hat am Mittwochabend die Nachfolge von Gerold Eichhorn bestimmt. Einfach war die Wahl jedoch nicht. Obwohl es nach dem Rückzug der Freien Wähler nur eine Bewerberin gab, brauchte es am Ende zwei Wahlgänge.
vor 18 Stunden
Kommentar
Die Stimmenkönigin Brigitta Schrempp hat es nicht in einem Wahlgang geschafft, Ortsvorsteherin von Heiligenzell zu werden – und das obwohl sie überraschend die einzige Kandidatin war. Redakteurin Sophia Körber kommentiert, wieso die Freien Wähler ein Zeichene hätten setzen können.
vor 19 Stunden
Fachmarktzentrum Mietersheim
Direkt neben der alten Filiale öffnet heute der neue Media Markt im Fachmarktzentrum in Mietersheim. Bis der Sonderpostenmarkt Thomas Philipps kommt, müssen sich die Lahrer allerdings noch gedulden.
vor 21 Stunden
Investition von 12 Millionen Euro
Der Startschuss für ein neues Rechenzentrum für Unternehmen der Region auf dem Lahrer Flughafen-Areal ist gestern offiziell gefallen. Mit der »Badencloud« wollen die Leitwerk AG und die E-Werk Mittelbaden eine weitere moderne digitale Infrastruktur schaffen. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.