Lahr/Schwarzwald - Mietersheim

Internationales Headis-Turnier in Mietersheim

Autor: 
Jacqueline Meier
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Februar 2016
Mehr zum Thema

Voller Körpereinsatz: Die Headis-Sportler geben alles. ©Jacqueline Meier

Eine neue Sportart breitet sich auch in Lahr und Umgebung aus: Headis. Am Samstag wurde erstmals in der Großmarkthalle ein internationales Turnier ausgerichtet, das für die Masters gewertet wurde. Ausrichter waren die Headis der GSV Mietersheim.

»Super Stimmung, hohes sportliches Niveau, eine Sportart mit Potenzial«, so fasst Bürgermeister Guido Schöneboom seinen ersten Eindruck vom Turnier in der Großmarkthalle zusammen. Damit hat er nicht übertrieben. Laute Musik hallt durch den Raum, an neun Tischtennisplatten kämpfen Spieler aller Altersklassen um den Einzug ins Finale. Auf den Rängen der Großmarkthalle haben sich einige Zuschauer versammelt. 

Fußballfeld war belegt

Aber was ist Headis eigentlich? Im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger erklärt Erfinder René Wegner den Ursprung und das System. Der 33-Jährige Sportler aus Kaiserslautern, der derzeit in diesem Fach promoviert, hat diese verrückte Sportart erfunden, als er mit Freunden im Schwimmbad Fußball spielen wollte. Das Fußballfeld sei aber belegt gewesen. Also habe er mit seinen Freunden Kopfball an der Tischtennisplatte gespielt. 

Heute wird nicht mehr mit einem Fußball gespielt. »Der wäre zu schwer«, erklärt der Sportler. Gespielt wird nach den Regeln des Tischtennis, wobei der weiche, nur 100 Gramm wiegende Ball auch als Volley angenommen werden darf – also im Flug. Inzwischen hat er eine eigene Headis-Firma und vertreibt die Sportart als Franchise-Unternehmen weltweit.

- Anzeige -

Jeder kann mitmachen

Die Headisspieler sind ein besonderes Volk. Locker, fair und gut gelaunt, mit Ehrgeiz – aber nicht übertrieben. Bei jedem Seitenwechsel gibt’s einen Handschlag, die Schiedsrichter tun es den Spielern gleich. Mit allen Mitteln versuchen die Spieler, den Ball zu erwischen, gehen in die Knie oder vollführen wagemutige Hechtsprünge auf die Platte – die übrigens erlaubt sind. 

Unter den Teilnehmern sind auch Flüchtlinge aus dem Containerdorf am Lahrer Flugplatz. Mitmachen bei den Turnieren kann übrigens jeder. Eine Vereinspflicht gibt es nicht. Das wird auch vom Erfinder nicht angestrebt. Wer Lust hat, kann auf der Website die nächsten Turniere einsehen und sich ganz formlos online anmelden. 

Auffallend beim Headis-Turnier in Mietersheim ist, dass die Sportart weder auf Geschlecht noch auf Alters- oder auch Gewichtsklasse beschränkt ist. Da treten Frauen und Männer, junge und alte, dicke und dünne Sportler gegeneinander an. 

Info

Kontakt und Turniere

Die Lahrer Headis sind eine Unterabteilung der GSV Mietersheim. Trainiert wird immer donnerstags in der GSV-Halle in Mietersheim. Ansprechpartner ist Philip Kost, • 01 72/7 49 41 68, E-Mail headis@gsv-mietersheim.de.

Die nächsten Turniere finden März in Les deux Alpes (Frankreich) und im April in Göttingen statt. Am 27. Mai geht es um die Qualifikation zur Europameisterschaft.  

www.headis.com

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Das Dreigestirn Stadtfest, Fest der Kulturen und das Vis-à-Vis-Fest sorgten am Samstag für eine bunte und lebensfrohe Lahrer Innenstadt. Das unterhaltsame Programm lockte dabei Besucher aus Lahr, der Region und sogar aus dem Elsass an.
vor 5 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Tierschutzverein Lahr und Umgebung konnte in seiner Hauptversammlung auf ein insgesamt stabiles Jahr verweisen. Konstant bleibt auch die personelle Zusammensetzung des Vorstands.
vor 8 Stunden
CVJM Schwanau
Wie aus den Vorjahren gewohnt, hat das Waldläufer-Projekt des CVJM (Christlicher Verein junger Menschen) Schwanau auch am Samstag wieder eine Sommeraktion absolviert.
20.07.2019
Friesenheimer Kolumne »Umgekrempelt«
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
20.07.2019
Lahrer Stadtgeflüster
Wer am Dienstag mit dem Fahrrad von Sulz in Richtung Lahr fahren wollte, erlebte einen kleinen Schildbürgerstreich. Warum das so war – darüber plaudert Redakteurin Sophia Körber in unserem Stadtgeflüster.
20.07.2019
Lahr
Die Absolventen des Kaufmännischen Berufskollegs II wurden im Rahmen einer Feierstunde verabschiedet. Sophia Feldweg und Luca Späth waren die Jahrgangsbesten. 55 Schüler haben ihre Fachhochschulreife erworben. 
20.07.2019
Schwanau
Einem entsprechenden Verwaltungsvorschlag folgend hat Schwanaus Gemeinderat in aktueller Sitzung eine Anhebung der Elternbeiträge in den Kindergärten für die kommenden beiden Jahre 2019/20 und 2020/21 einhellig befürwortet.
20.07.2019
Im Interview
Sie ist die neue Ortsvorsteherin in Heiligenzell: Brigitta Schrempp. Die 64-Jährige ist damit nicht nur die erste Ortsvorsteherin in Heiligenzell, sondern auch die einzige Ortsvorsteherin in Friesenheim. Wie sie mit der  Männerdomäne umgeht und welche Themen sie vorantreiben möchte, hat sie im...
20.07.2019
Meißenheim
Die Rentnerin Brunhilde Goerke feiert am heutigen Samstag in der Meißenheimer Rheinstraße ihren 85. Geburtstag. 
20.07.2019
Kolumne des Lahrer Anzeigers
Unser Hämme hat endlich ein Smarthphone - kann allerdings noch nicht telefonieren!
20.07.2019
Serie
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos - das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
19.07.2019
Lahr
Die Stadt sucht einen Platz in zentraler Innenstadtlage für das Jugendcafé Wildberry. Mehrere Plätze wurden geprüft – herauskristallisiert hat sich der Rossplatz. Die Entscheidung wurde jetzt jedoch vertagt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.