Fehlermeldung

Warning: array_merge(): Argument #2 is not an array in galleria_field_formatter_view() (Zeile 576 von /usr/share/drupal7/sites/all/modules/galleria/galleria.module).

Internationales Headis-Turnier in Mietersheim

Autor: 
Jacqueline Meier
Jetzt Artikel teilen:
22. Februar 2016

»Super Stimmung, hohes sportliches Niveau, eine Sportart mit Potenzial«, so fasst Bürgermeister Guido Schöneboom seinen ersten Eindruck vom Turnier in der Großmarkthalle zusammen. Damit hat er nicht übertrieben. Laute Musik hallt durch den Raum, an neun Tischtennisplatten kämpfen Spieler aller Altersklassen um den Einzug ins Finale. Auf den Rängen der Großmarkthalle haben sich einige Zuschauer versammelt. 

Fußballfeld war belegt

Aber was ist Headis eigentlich? Im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger erklärt Erfinder René Wegner den Ursprung und das System. Der 33-Jährige Sportler aus Kaiserslautern, der derzeit in diesem Fach promoviert, hat diese verrückte Sportart erfunden, als er mit Freunden im Schwimmbad Fußball spielen wollte. Das Fußballfeld sei aber belegt gewesen. Also habe er mit seinen Freunden Kopfball an der Tischtennisplatte gespielt. 

Heute wird nicht mehr mit einem Fußball gespielt. »Der wäre zu schwer«, erklärt der Sportler. Gespielt wird nach den Regeln des Tischtennis, wobei der weiche, nur 100 Gramm wiegende Ball auch als Volley angenommen werden darf – also im Flug. Inzwischen hat er eine eigene Headis-Firma und vertreibt die Sportart als Franchise-Unternehmen weltweit.

Jeder kann mitmachen

- Anzeige -

Die Headisspieler sind ein besonderes Volk. Locker, fair und gut gelaunt, mit Ehrgeiz – aber nicht übertrieben. Bei jedem Seitenwechsel gibt’s einen Handschlag, die Schiedsrichter tun es den Spielern gleich. Mit allen Mitteln versuchen die Spieler, den Ball zu erwischen, gehen in die Knie oder vollführen wagemutige Hechtsprünge auf die Platte – die übrigens erlaubt sind. 

Unter den Teilnehmern sind auch Flüchtlinge aus dem Containerdorf am Lahrer Flugplatz. Mitmachen bei den Turnieren kann übrigens jeder. Eine Vereinspflicht gibt es nicht. Das wird auch vom Erfinder nicht angestrebt. Wer Lust hat, kann auf der Website die nächsten Turniere einsehen und sich ganz formlos online anmelden. 

Auffallend beim Headis-Turnier in Mietersheim ist, dass die Sportart weder auf Geschlecht noch auf Alters- oder auch Gewichtsklasse beschränkt ist. Da treten Frauen und Männer, junge und alte, dicke und dünne Sportler gegeneinander an. 

Info

Kontakt und Turniere

Die Lahrer Headis sind eine Unterabteilung der GSV Mietersheim. Trainiert wird immer donnerstags in der GSV-Halle in Mietersheim. Ansprechpartner ist Philip Kost, • 01 72/7 49 41 68, E-Mail headis@gsv-mietersheim.de.

Die nächsten Turniere finden März in Les deux Alpes (Frankreich) und im April in Göttingen statt. Am 27. Mai geht es um die Qualifikation zur Europameisterschaft.  

www.headis.com

Mehr zum Thema

Am Samstag, 20. Februar, findet in Lahr der erste ofizielle Headis-Wettbewerb, der Black-Forest-Cup...