Lahr/Schwarzwald - Mietersheim

Internationales Headis-Turnier in Mietersheim

Autor: 
Jacqueline Meier
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Februar 2016
Verknüpfte Artikel ansehen

Voller Körpereinsatz: Die Headis-Sportler geben alles. ©Jacqueline Meier

Eine neue Sportart breitet sich auch in Lahr und Umgebung aus: Headis. Am Samstag wurde erstmals in der Großmarkthalle ein internationales Turnier ausgerichtet, das für die Masters gewertet wurde. Ausrichter waren die Headis der GSV Mietersheim.

»Super Stimmung, hohes sportliches Niveau, eine Sportart mit Potenzial«, so fasst Bürgermeister Guido Schöneboom seinen ersten Eindruck vom Turnier in der Großmarkthalle zusammen. Damit hat er nicht übertrieben. Laute Musik hallt durch den Raum, an neun Tischtennisplatten kämpfen Spieler aller Altersklassen um den Einzug ins Finale. Auf den Rängen der Großmarkthalle haben sich einige Zuschauer versammelt. 

Fußballfeld war belegt

Aber was ist Headis eigentlich? Im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger erklärt Erfinder René Wegner den Ursprung und das System. Der 33-Jährige Sportler aus Kaiserslautern, der derzeit in diesem Fach promoviert, hat diese verrückte Sportart erfunden, als er mit Freunden im Schwimmbad Fußball spielen wollte. Das Fußballfeld sei aber belegt gewesen. Also habe er mit seinen Freunden Kopfball an der Tischtennisplatte gespielt. 

Heute wird nicht mehr mit einem Fußball gespielt. »Der wäre zu schwer«, erklärt der Sportler. Gespielt wird nach den Regeln des Tischtennis, wobei der weiche, nur 100 Gramm wiegende Ball auch als Volley angenommen werden darf – also im Flug. Inzwischen hat er eine eigene Headis-Firma und vertreibt die Sportart als Franchise-Unternehmen weltweit.

- Anzeige -

Jeder kann mitmachen

Die Headisspieler sind ein besonderes Volk. Locker, fair und gut gelaunt, mit Ehrgeiz – aber nicht übertrieben. Bei jedem Seitenwechsel gibt’s einen Handschlag, die Schiedsrichter tun es den Spielern gleich. Mit allen Mitteln versuchen die Spieler, den Ball zu erwischen, gehen in die Knie oder vollführen wagemutige Hechtsprünge auf die Platte – die übrigens erlaubt sind. 

Unter den Teilnehmern sind auch Flüchtlinge aus dem Containerdorf am Lahrer Flugplatz. Mitmachen bei den Turnieren kann übrigens jeder. Eine Vereinspflicht gibt es nicht. Das wird auch vom Erfinder nicht angestrebt. Wer Lust hat, kann auf der Website die nächsten Turniere einsehen und sich ganz formlos online anmelden. 

Auffallend beim Headis-Turnier in Mietersheim ist, dass die Sportart weder auf Geschlecht noch auf Alters- oder auch Gewichtsklasse beschränkt ist. Da treten Frauen und Männer, junge und alte, dicke und dünne Sportler gegeneinander an. 

Info

Kontakt und Turniere

Die Lahrer Headis sind eine Unterabteilung der GSV Mietersheim. Trainiert wird immer donnerstags in der GSV-Halle in Mietersheim. Ansprechpartner ist Philip Kost, • 01 72/7 49 41 68, E-Mail headis@gsv-mietersheim.de.

Die nächsten Turniere finden März in Les deux Alpes (Frankreich) und im April in Göttingen statt. Am 27. Mai geht es um die Qualifikation zur Europameisterschaft.  

www.headis.com

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Meißenheim
vor 2 Stunden
Es ist wieder Herbstzeit und auch im Ried sind die Felder zu einem großen Teil abgeerntet und auch das Obst wurde eingefahren.
Schwanau - Ottenheim
vor 5 Stunden
Der Perukreis Friesenheim lud zu seinem obligatorischen Brunch mit vielen peruanischen Spezialitäten ein. Wieder einmal wurde gemeinsam gegessen und geteilt. Bei dieser Gelegenheit wurde auch zu weiteren Spenden für die Arbeit in Peru aufgerufen  
LGS-Zahlen
vor 8 Stunden
In der Gemeinderatssitzung am Montag zog Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller eine positive Bilanz der Landesgartenschau und dankte allen Beteiligten. Ulrike Karl präsentierte abschließende erfreuliche Zahlen. So gab es in den sechs Monaten LGS etwa nur drei kleinere Polizeieinsätze.  
Schwanau - Allmannsweier
vor 17 Stunden
Man hatte sich mehr erwünscht. Mit 140 Spendenwilligen kamen am Montag in Allmannsweier zumindest etwas mehr als im Vorjahr. 128 Blutkonserven konnten gewonnen werden. Acht Erstspender wurden registriert.  
Güterverkehrsterminal
vor 20 Stunden
Der Lahrer Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Montagabend intensiv über das geplante Güterverkehrsterminal und eine »Rollende Landstraße«-Anlage zwischen der A 5 und Lahr diskutiert. Schließlich wurde ein Grundsatzbeschluss zur Realisierung ohne Gegenstimmen und bei nur einer Enthaltung...
Fast wie in Ichenheim
vor 21 Stunden
Die Spritztour eines 18-Jährigen von Seelbach nach Lahr ist in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Gewahrsamszelle geendet. Der Jugendliche hatte zuvor einen Linienbus gestohlen und war mit diesem letztlich an einer kleinen Brücke hängengeblieben. Erst am Montag hatte Baden Online von einem...
Luftig gekleidet
vor 21 Stunden
Unten ohne durch die Straßen - Ein Unbekannter Radfahrer ist am Montagabend nur mit einer Jacke gekleidet in Meißenheim unterwegs gewesen. Gegen 20.15 Uhr sprach er zwei Mädchen an. 
Peter Zimmermann, Vorsitzender des Hospizvereins Lahr (von links), konnte beim Jubiläumsfest unter anderem Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller begrüßen.
Lahr/Schwarzwald
vor 22 Stunden
Im Frühjahr des Jahres 1993 engagierten sich erstmals Lahrer für Menschen, deren Leben zu Ende geht. Der Hospizverein, der im selben Jahr gegründet wurde, feierte nun im vollbesetzten Pflugsaal 25 Jahre Bestehen. 
Viele Worte gab es zum Start des Frederick-Tags, des landesweiten Lese-Literatur-Festivals, in Lahr, aber auch humorvolle Einlagen und Spaßiges für die jungen Leser.
Lahr/Schwarzwald
16.10.2018
Etwa 200 Lahrer Grundschüler haben die landesweite Auftaktveranstaltung des Frederick-Tages (Lese-Literatur-Festival) auf dem Lahrer Museumsplatz am Montag mit gestaltet. Die Buchempfehlungen sind per Luftpost versendet worden. 
Meißenheim
16.10.2018
Ein Fest der Verbundenheit wurde am Sonntag in Meißenheim gefeiert. Die Sänger der »Concordia« Sessenheim bewiesen ihr Können bei einem Konzert in der Meißenheimer Barockkirche.  
Die Ortenaubrücke soll einen orange-farbenen Belag erhalten. Und das war nur eines der Detail-Themen, mit denen sich der Gemeinderat bei seinem Rundgang übers Landesgartenschau-Gelände beschäftigte.
Lahr/Schwarzwald
16.10.2018
Was wird von der Landesgartenschau (LGS) bleiben? Und was ist nur Teil der Ausstellung im vergangenen halben Jahr gewesen? Die Pläne stellte die Stadtverwaltung bei einem Rundgang dem Gemeinderat vor. Fragen gab es bei dem Spaziergang durch die drei Parks vor allem zu Details. 
Der Seepark war ein Herzstück der LGS in Lahr. Nach Abschluss der Blumenschau ist das Gelände mit hohem Freizeitwert nun kostenlos zugänglich und städtebaulich wertvoll für die Stadt.
Lahr/Schwarzwald
15.10.2018
Nach einem halben Jahr ist die Landesgartenschau in Lahr am Sonntag zu Ende gegangen. Baden Online hat bei den Fraktionsvorsitzenden im Lahrer Gemeinderat nachgefragt, ob sie ihre Erwartungen erfüllt hat und was für die Nachnutzung des Geländes jetzt wichtig ist.