Lahr/ München

Ispo-Preis für Lahrer Tüftler

Autor: 
Hildegard Braun
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. September 2013

(Bild 1/3) ©Hildegard Braun

Das Lahrer Tüftlerehepaar Pascale und Turan Dardagan hat auf der Fahrradmesse Ispo Bike in München den »Bike Brandnew Award« gewonnen. Das Lehrerehepaar hat ein innovatives Fahrrrad-Anhängersystem entwickelt.

 

Turan Dardagans Anspruch in den vergangenen Jahren war es, einen Fahrradanhänger technisch so zu bauen, dass ein Radfahrer auch im feinsten Zwirn sein Velo und den Anhänger zusammenhängen und voneinander trennen kann, ohne sich die Finger schmutzig oder gar ölig zu machen. Aber zu allererst und obendrein sollte der Anhänger – egal ob zum Transport von Lasten oder Kleinkindern – so gut abgebremst, gedämpft und gefedert sein, dass er im Straßenverkehr kein Eigenleben führen kann.

Diese Ideen haben Pascale und Turan Dardagan technisch umgesetzt und mit ihrer Marke »aidoo« auf der Fahrradmesse Ispo Bike in München im Juli den »Ispo Bike Brandnew Award« erhalten. Die gesamte Familie Dardagan ist unheimlich stolz auf die Auszeichnung, weil sie aus eigenstem Interesse rund 20 Jahre daran getüftelt hat, eine Fahrrad-Anhängerdeichsel zu bauen, die das Prädikat Sicherheit verdient.

Die sechsköpfige Familie war mit ihrem selbst gebauten Prototypen auf der Münchner Messe und wurden dabei »entdeckt«; sie gab ein Gespann ab, das von einer internationalen Jury und Branchenkennern gutgeheißen wurde und dem ein hoher Innovationsgrad attestiert wurde. »Wir haben für unseren Anhänger im Bereich E-Bike den zweiten Platz erhalten. Dies war neben dem Erhalt einer Urkunde auch damit verbunden, zu vergünstigtem Preis auf der Ispo Bike im ›Brandnew village‹ ausstellen zu dürfen, den man als einen privilegierten Bereich innerhalb der Messehallen beschreiben könnte«, sagt Pascale Dardagan, die im Juni 2012 die Firma »aidoo e.K.« gegründet hat.

Angefangen hat alles mit dem ersten Kind. Der eifrige Radler Turan Dardagan kaufte einen einfachen Kinderanhänger für den Erstgeborenen – und schlug die Hände über dem Kopf zusammen: »Der Anhänger hatte zu wenig Bodenkontakt, die Kinder flogen förmlich durch die Luft; zudem konnte man den Fahrradanhänger vom Lenker aus nicht bremsen.« Das bedeutet: Bergab schiebt der Hänger und schleudert nach links und rechts. Wer will das seinem Kleinkind und sich schon zumuten?

Das Problem ließ den Tüftler, im Hauptberuf Gymnasiallehrer, nicht ruhen. Aber nicht nur ihn. Im Laufe der vergangenen Jahre hat sich hier viel getan; zum Beispiel wurden von der Industrie Auflaufbremsen entwickelt. Doch der Erfolg war spärlich. Die Stiftung Warentest riet vom Kauf solcher Produkte ab und bezeichnete die Entwicklung als »verschlimmbessert«. In Kurven neigte das Gespann zum Schlingern – Rad und Anhänger wurden sich selbst zu Gefahr.

Klare Anforderungen

- Anzeige -

Turan Dardagan stellte sich selbst über viele Jahre permanent den Anforderungen, die eine perfekte Anhängerbremse ausmachen. Für ihn muss sie vom Fahrradlenker her bedienbar sein, sowohl links als auch rechts; sie muss dann funktionieren, wenn der Radler das will; und mit ihr muss das Gespann rückwärts bewegt werden können, ohne dass die Bremse aktiviert wird und »festbacken« kann.

Und Turan Dardagan baute sie, als er alle Module beisammen hatte – auch mit Hilfe von namhaften Herstellern, die auf seine Ideen und Vorschläge angebissen haben. Nun krönt der Award krönt die jahrelange Entwicklungsarbeit. Man braucht lediglich ein Fahrrad mit einer hydraulischen Scheibenbremse und wenig Umbauaufwand – dann kann mit einem Klick und einem Anhänger der Marke »aidoo« ein sicheres Fahrradgespann zusammengekuppelt werden.

 

STICHTWORT

Wettbewerb »Ispo Brandnew«

»Ispo Brandnew« ist der weltweit größte Wettbewerb der Sportartikelindustrie für junge Unternehmen. Im Vordergrund stehen innovative Produkte und die jeweilige Marke. Die besten Bewerber werden jährlich von einer internationalen Jury ausgezeichnet.

Teilnehmen können alle Marken, die nicht älter als vier Jahre sind und noch nie auf der Ispo München ausgestellt waren. Bei der Präsentation legt die Jury ihr Augenmerk auf die Merkmale Produkt, Innovation, Design, Marke, Marktpotenzial und Marketing. Ziel ist es, den besten Jungunternehmern eine Plattform zu bieten und sie auf ihrem Weg auf den internationalen Markt zu begleiten. Es gibt zwei Siegerkategorien eines jeden Produktbereichs.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 21.03.2019
    In Friesenheim-Oberschopfheim
    Klasse statt Masse und Lebensmittel aus der Region – dieser Lebensstil ist nicht erst seit gestern immer mehr Menschen wichtig. Doch für viele ist es schwierig, diese Produkte vor Ort zu finden. Abhilfe schaffen hier kleinere Lebensmittelläden, wie „Xaver‘s Landmarkt“ in Oberschopfheim. Das Angebot...
  • 20.03.2019
    Eröffnung am 30. März
    Beim Grillen wird es jetzt richtig heiß: Der Obi Markt in Offenburg eröffnet am Samstag, 30. März, seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« – und macht sich zur Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. Zur...
  • 19.03.2019
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 3 Stunden
Friesenheim - Heiligenzell
Die Gemeinde Friesenheim bekommt ihren ersten Kindergarten in kommunaler Trägerschaft. Ab 2022 sollen vier neue Gruppen in das Hauptgebäude des ehemaligen Klosters Heiligenzell einziehen. Die Abstimmung fiel mit elf gegen zehn Stimmen denkbar knapp aus.
Der Fachbereich Kindertagespflege: von links Noelle Wagner, Sabine Knäble und Hildegard Küchle.
vor 6 Stunden
Tageseltern erhalten umfangreiche Ausbildung bei Diakonie
Tageseltern sind eine wichtige Ergänzung in der Kinderbetreuung, besonders für junge Eltern. Die Nachfrage für Kindertagespflege steigt an. Um eine Pflegeerlaubnis zu bekommen, ist ein Kurs bei dem Diakonischen Werk Pflicht. 
Engagiert im Namen der Caritas Lahr: Das neue sogenannte Mitplaner-Team, das sich im September neugründete.
vor 9 Stunden
"Mitplaner"-Gruppe
Vermehrt auf die Jugend setzt der Caritasverband Lahr. Im vergangenen September ist etwa eine neue »Mitplaner«-Gruppe ins Leben gerufen worden. Dieser Zusammenschluss sechs junger Freiwillioger soll jede Menge frische Ideen in die Arbeit der Caritas bringen.
vor 12 Stunden
Meißenheim
Bei der Hauptversammlung des Reit-, Renn- und Fahrvereins (RRFV) gab es kleinere Änderungen. Zum bisherigen Vorsitzenden Ludwig Börsig kam der neu gewählte Robert Matthäi dazu. Die Satzung des Vereins sieht nämlich nur noch zwei gleichberechtigte Vorsitzende vor.
Mit Sicherheit ein großer Gewinn für die Stadt Lahr ist die Landesgartenschau, die in der Endabrechnung nun nochmals teuer wird.
vor 14 Stunden
Teurer
Die Landesgartenschau wird nochmals teurer werden für die Stadt Lahr. Obwohl der abschließende Jahresbericht der LGS-Gesellschaft noch aussteht, wird von Mehrausgaben in Höhe von insgesamt 2,6 Millionen Euro ausgegangen. Die Schau wird die Stadt Lahr somit etwa 63 Millionen Euro kosten.  
Dieter Büchele (links) und Michael Renner aus Kippenheimweiler haben beide 50-mal Blut gespendet.
vor 15 Stunden
Fünf Menschen ausgezeichnet
 In der Ortschaftsratssitzung hat die Ortsverwaltung Kippenheimweiler fünf Menschen für mehrmaliges Blutspenden ausgezeichnet.
vor 18 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Die Feuerwehrabteilung Lahr hat am Freitag ihre Abteilungsversammlung im Haus der Feuerwache absolviert. Abteilungsleiter Martin Stolz konnte aus diesem Anlass zahlreiche aktive Angehörige der Feuerwehr begrüßen.   
Der Kiesabbau am Stegermattsee brachte 208 mehr ein als im Vorjahr.
vor 20 Stunden
2018 dreimal so viele Hochzeiten wie im Vorjahr
2018 wohnten mehr Menschen in Kippenheimweiler als im Vorjahr. Uach Kindergärten und Shcule wren besser besucht.
vor 20 Stunden
Lahr
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos - das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie "Alt-Lahr in Bildern".
vor 20 Stunden
Schwanau
Die Krisensituation von Anfang 2018, als der Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Schwanau zwischenzeitlich nur aus Rolf Weber (Vorsitz) und Regina Oßwald (Stellvertreterin) bestand, hat der OGV Schwanau überstanden.
vor 20 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Zur Mitgliederversammlung ist in der vergangenen Woche  der Schwimm-Sport-Verein (SSV) Lahr zusammengekommen. Vor fünf Jahren hat der Vorsitzende Steffen Sander den Staffelstab von seiner Vorgängerin Iris Adamecz übernommen, um den Verein weiterzuführen. Seit einem Jahr unterstützen ihn dabei der...
vor 20 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Die Ottenheimer »Schnooge-Hansili« haben im Zuge ihrer Hauptversammlung am Freitag ihre Vorstandsreihe neu besetzt. Die Kampagne 2018/2019 wartete mit einigen Überraschungen, Neuerungen und Absagen auf, wie die Bilanz ergab.