Lahr/Schwarzwald - Sulz

Johannes Haller: Bis heute sportlich sehr aktiv

Autor: 
Barbara Wendling
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. März 2018

Johannes Haller war nicht nur Kommunalpolitiker, sondern ist bis heute sportlich tätig. ©Barbara Wendling

Der ehemalige Sulzer Ortsvorsteher und Lahrer Stadtrat Johannes Haller feiert heute seinen 85. Geburtstag. Er ist Sulzer zum einen von Geburt an, aber auch durch seine vielfältigen Tätigkeiten.

Ein echtes Sulzer Kind feiert heute seinen 85. Geburtstag. Johannes Haller ist Sulzer, durch und durch. Der ehemalige Ortsvorsteher und CDU-Stadtrat war im Ehrenamt genau so gefragt, wie auf der politischen Ebene.

Der gelernte Industriekaufmann hält sich bis zum heutigen Tage mit Gymnastik und Faustball fit, und nach wie vor leitet er die Gymnastikgruppe beim TV Sulz. Stolz ist Haller auch auf das Erreichte in seinem Heimatort Sulz. 

Johannes Haller wurde am 9. März 1933 in Sulz geboren. Sein beruflicher Lebensweg begann in der Etuifabrik Wilhelm mit der Lehre. Zunächst als Holzbildhauer, dann als Etuimacher. Doch Haller wollte beruflich mehr erreichen, besuchte die Handelsschule und schloss diese mit dem Industriekaufmann ab. 20 Jahre lang war er dann im Büro der Etuifabrik Wilhelm tätig. 

Erst als er ein Darlehen benötigte, das man sich damals bei der Spar- und Darlehenskasse Sulz besorgte, kam er auch beruflich zur Bank. In einer Hauptversammlung der Genossenschaftsbank wurde der Sulzer sofort in den Aufsichtsrat gewählt, ein Jahr darauf war er Vorstand und 1960 ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender. 

Durch die Strukturveränderung im Bankwesen wurde Haller 1969 hauptberuflicher Geschäftsführer der Raiffeisenbank, und zum Prokuristen wurde er 1987 in der Sulzer Geschäftsstelle der Volksbank Lahr ernannt. Bis zum Renteneintritt 1998 war er dort berufstätig. 

- Anzeige -

Politisch wollte Haller sich auch gerne einmischen. Der Christdemokrat kandidierte erstmals 1975 als CDU-Ortschaftsrat und auch hier wurde er auf Anhieb ins Gremium gewählt. 1984 kam der Lahrer Gemeinderat hinzu. Auch in kirchlichen Gremien wurde er tätig als Mitglied im Stiftungsrat der katholischen Kirchengemeinde und 15 Jahre lang als Vorsitzender des Pfarrgemeinderates. 

Mountainbikefahren

2009 zog Haller sich aus der politischen Szene zurück und konzentrierte sich auf seine Familie und auf das Sulzer Sport- und Vereinsleben. Auch das Bergsteigen hat seine Aufmerksamkeit geweckt. 20 Jahre lang ging es regelmäßig nach Zermatt zum Matterhorn, Jungfrau und Mönch. Nur eines hat er inzwischen aus Liebe zu Ehefrau Rita aufgegeben: das Montainbikefahren. 

Seit mehr als 60 Jahren beschreiten Johannes und Rita Haller den gemeinsamen Lebensweg. Erst im letzten Jahr feierten beide am 4. Februar die Diamantene Hochzeit. Inzwischen ist Johannes Haller stolzer Großvater von vier Enkelkindern. 

Ab 15 Uhr steht jedem, der ihm an seinem heutigen Ehrentag gratulieren möchte, die Tür offen. Mit der Familie wird dann am Samstag im Mühlenhof der Geburtstag gefeiert.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Schwanau - Ottenheim
vor 18 Minuten
Nach acht Monaten ist das Ottenheimer Laufprojekt »Von 0 auf 21« am Wochenende erfolgreich ausgeklungen. 100 Starter absolvierten zunächst den Karlsruher Halbmarathon. Im Anschluss stieg noch eine Riesensause im Ottenheimer Sportheim.  
Brandstiftung?
vor 2 Stunden
In Lahr-Sulz und Kippenheim sind am Montag zwei Autos in Brand geraten. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. Die Ursache der Feuer ist bislang allerdings noch unklar. Es entstand ein Schaden von mehreren 10.000 Euro.
Lahr
vor 4 Stunden
Am Sonntag wurde Pfarrer Walter Schwehr als Kooperator in der Seelsorgeinheit »An der Schutter« in Lahr verabschiedet. Schwehr wird künftig als Subsidiar fungieren. Gleichzeitig wurde Christoph Franke als hauptberuflicher Diakon willkommen geheißen.  
"Spektakuläres" Video
vor 4 Stunden
Weil sich am Montagabend drei Kinder auf den Gleisen bei Lahr aufgehalten hatten, musste der Zugverkehr dort gesperrt werden. Der Grund für den Aufenthalt der Jungs auf den Schienen: ein "spektakuläres" Video.
Schwanau - Ottenheim
vor 7 Stunden
Vieles lief beim sonntäglichen Gemeindefest der evangelischen Kirchengemeinde Ottenheim am Sonntag in gewohntem Rahmen ab, so manches aber auch nicht.   
"Meine Landesgartenschau" (112)
vor 9 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 112 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Heidi Klenert (50) aus Karlsruhe von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:  
Lahr/Schwarzwald
vor 16 Stunden
Die Landesgartenschau war gestern, Montag, einmal mehr im Gemeinderat Thema. Sie scheint sich von den Besuchern her dort einzupendeln, wie es zu Anfang geschätzt wurde.
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 19 Stunden
Die DJK Oberschopfheim setzt alles daran, die Jugend mehr und mehr in die Vereinsarbeit zu integrieren. Gleichzeitig sollen die Bedürfnisse von den Jüngsten im Verein und deren Eltern Berücksichtigung finden. Dieses neue Konzept wurde nun vorgestellt.  
Lahr/Schwarzwald
vor 22 Stunden
Die Vielfalt des Turnens – für fast jedes Alter – haben viele Vereine aus Baden, die im Badischen Turnerbund zusammengeschlossen sind, am Sonntag auf der Bühne im Seepark gezeigt. Das »Gymwelt Festival« bot, neben Tänzen, Gymnastik und Artistik auf der Bühne, den Besuchern den ganzen Tag über auch...
Friesenheim-Schuttern
vor 23 Stunden
Nach einem Brand in einem Geräteschuppen in Friesenheim-Schuttern am Freitagmorgen ermittelt die Kriminalpolizei Offenburg gegen einen 48-jährigen Mann. Er wird verdächtigt, das Feuer gelegt zu haben.
Lahr/Schwarzwald - Mietersheim
24.09.2018
Das gemeinsame Herbstfest der Mietersheimer Feuerwehr und der Narrenzunft "Schärmies" kam am Sonntag bei den Besuchern gut an. Beim Spieleklassiker "Mensch ärgere dich nicht" traten Jugendliche der Feuerwehr in Mietersheim gegen Erwachsene des Löschzuges fünf aus Reichenbach und Kuhbach gegen...
Anstoßen aufs DRK-Herbstfest (von links): Ortsvorsteher Hugo Wingert, DRK-Bereitschaftsleiter Dirk Buss, DRK-Vorsitzende Christa Lechleiter und Bürgermeister Alexander Schröder.
Meißenheim
24.09.2018
Deftige und süße Düfte wehten am Wochenende rund ums Rotkreuzhaus in Meißenheim. Der DRK-Ortsverband feierte sein Herbstfest. Es war mittlerweile das 35.