Friesenheim

Jubiläum 1000 Jahre Friesenheim und Heiligenzell

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Mai 2015

Auch Helmut "d'Hämme" Dold hat beim Jubiläum einen Auftritt. ©Alfons Vögele

In knapp acht Monaten ist es soweit: Mit einem Neujahrsempfang wird in Friesenheim und Heiligenzell das Jubiläumsjahr eingeläutet, für das die Macher einiges geplant haben.

Friesenheim. Noch exakt 244 Tage – dann startet die 1000-Jahrfeier von Friesenheim und Heiligenzell mit der ersten Veranstaltung. Das Jubiläumsjahr wird am Dreikönigstag 2016 mit einem Neujahrsempfang eröffnet.
Für den Kernort ist es zugleich der erste Neujahrsempfang überhaupt, in Heiligenzell haben solche Empfänge längst Tradition. Neben dem obligatorischen Sekt werden sicherlich auch schon Jubiläumswein und Jubiläumsbier fließen. Apropos Jubiläumsbier: »Bei uns gab es ja viele Brauereien in Friesenheim. Wir wollen daher nicht nur an die Tradition als Weinbaugebiet, sondern auch das Bierbrauen erinnern«, erklärt Charlotte Schubnell, Vorsitzende des Vereins »1000 Jahre Friesenheim und Heiligenzell«, auf Nachfrage des Lahrer Anzeigers. Eine Attraktion des Neujahrsempfangs wird eine Museumsinsel zum Motto des Jubiläumsjahrs »Gestern, Heute, Morgen« sein.

Ein Blick in den vorläufigen Terminplan verrät, dass bereits im ersten Drittel des Jubiläumsjahrs einiges los ist. Am 21. Februar folgt ein Kirchenkonzert der evangelischen Kirche und am 27. Februar ist ein badischer Abend mit Helmut Dold (»d'Hämme«) geplant. Auch bei »Friesenheim bewegt« im März (das genaue Wochenende steht noch nicht fest) sind die 1000 Jahre präsent. Unter anderem wird im Bürgersaal erneut die Museumsinsel aufgebaut, so Schubnell. Für den Mai sind weitere Konzerte in Planung.

Im Juni kommt es dann zu den Höhepunkten des Jubiläumsjahrs schlechthin. Los geht es mit dem Festbankett am 3. Juni in der Sternenberghalle, unter anderem – getreu dem Motto – mit einer Vorschau, Aktuellem und einer Rückschau sowie mit einer sogenannten Sternenwarte-Konferenz. Schubnell verrät noch nicht allzu viel zu dieser »Konferenz«. Jedenfalls werde an diesem Abend »Kaiser Heinrich II« mit seiner Lady erscheinen, lacht Schubnell. Die beiden plaudern über die wesentlichen Punkte der Geschichte Friesenheims. »Das gibt ein ganz anderes Festbankett. Wir wollen mit dieser kurzweiligen Art die Geschichte erlebbar machen.« Die Moderation übernimmt Uwe Baumann.

- Anzeige -

Und was ist am Festwochenende 17. bis 19. Juni los? »Da gibt es viel Essen, viel Trinken, viel Musik und gute Laune«, ist sich Schubnell sicher. Beginnend mit einem Benefizlauf am Freitag, am Samstag wird ein Fallschirmspringer über dem Festgelände auftauchen und den Abend eröffnen, und dem krönenden Höhepunkt am Sonntag mit dem Festumzug.
Nostalgie-Kino

Im zweiten Halbjahr folgen weitere Veranstaltungen. Unter anderem wird es am 20. August ein Revival der Schwarzwaldfamilie Seitz in Heiligenzell geben. Und natürlich wird auch die Nova ganz im Zeichen des Jubiläums stehen – insbesondere die Kunstausstellung. Etwas Besonderes ist für den 9. Oktober geplant: Da soll die alte Kino-Tradition Friesenheims mit einem Nostalgie-Kino aufleben. »Es gibt eine Jugendvorstellung und ein Kino für Erwachsene – also so, wie es früher war«, so Schubnell. Ein Winterzauber, Tanztee, Kunstmarkt, eventuell auch ein »Gälfiäßler«-Abend runden das Festjahr ab, zu dem es am 16. Dezember eine Jubiläumsrückschau geben wird.

Bereits zur diesjährigen Nova wird ein Fotokalender herauskommen, der die Leute durch das gesamte Festjahr begleiten soll. Passend dazu wird es am 19. und 20. November 2016 eine Fotoausstellung in Heiligenzell geben. Josef Sailer, der den Kalender gemacht hat, stellt an diesem Wochenende im Schlössle aus.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 20 Stunden
Lahr - Mietersheim
Das Gasthaus Linde in der Mietersheimer Ortsmitte wurde bei einem Brand am Dienstagmittag stark beschädigt.
vor 23 Stunden
Lahr
Die Weinprobe „Wein und badische Tapas“ in vier Runden. 
vor 23 Stunden
Lahr
An Tankstellen und in Bäckereien kommt es mitunter zu Konfrontationen wegen der Maskenpflicht. Doch in den meisten Fällen hat der Kunde einfach vergessen, den Schutz aufzusetzen.
30.11.2021
Schwanau - Nonnenweier
Interview mit dem Schwanauer Bürgermeister Wolfgang Brucker, der über den Stand der Standortsuche für die neue Grundschule Schwanau spricht.
30.11.2021
2G plus
Für städtische Veranstaltungen benötigen nun auch Geimpfte und Genesene einen aktuellen Testnachweis.
29.11.2021
Lahr
Anbieter von Corona-Tests im Raum Lahr haben aktuell viel zu tun. Die Drive-in-Station in Kippenheim soll wieder öffnen, der Zeitpunkt steht aber noch nicht fest.  
29.11.2021
Lahr
Die Clubs auf dem Flugplatz und der Cube Club bleiben zunächst trotz der 2G-plus-Regel offen. Eigene Teststationen sollen den Besuch erleichtern.
29.11.2021
Friesenheim - Heiligenzell
Seit 50 Jahren lodert die Flamme zwischen Josephine und Gerold Eichhorn , die heute ihre Goldene Hochzeit in Heiligenzell feiern und sich über ihre Kinder freuen.
29.11.2021
Right Livelihood Award
Verein Kinderrechte Afrika erhält Auszeichnung von Partnerorganisation.
29.11.2021
Friesenheim
Adventsrallye der katholischen Gemeinde Friesenheim startet an der Kirche. Der Einstieg zu einer spannenden Schnitzeljagd nach den vier Stationen ist jederzeit möglich.
29.11.2021
Schwanau - Nonnenweier
Der Ortschaftsrat hat für den Ortsteil Nonnenweier als neuen Schulstandort votiert und wenige Synergieeffekte beim Standort in Ottenheim gesehen.
29.11.2021
Lahr
Fünf Mediziner äußern sich in einem Brief zu den Aussagen von Stefanie Horn. Vorteile einer Privatpraxis stehen im Widerspruch zu einer Kassenpraxis. Verweis auf angrenzende Bezirke für Niederlassungen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • An den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern schnüren die Mitarbeiter des Autohauses Roth ein pralles Servicepaket. 
    vor 10 Stunden
    Ihr Dienstleister in Offenburg, Oppenau und Achern
    Die Teams des Autohauses Roth an den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern geben ihr ganzes Know-how, wenn es um besten Service geht. Was für ein umfassendes Leistungspaket täglich abgeliefert wird, ist jetzt in einem neuen Imagefilm zusammengefasst.
  • Seit 2011 befindet sich der Sportspezialist in der Freiburger Straße 21 in Offenburg.
    29.11.2021
    Offenburg: Seit 75 Jahren eine Heimat für jede Sportart
    Ob Bekleidung, Schuhe oder Ausrüstung: Auf 3500 Quadratmetern Fläche hat SPORT KUHN alles, was Sportler brauchen. Der Offenburger Spezialist für In- und Outdoor ist seit 75 Jahren bekannt für Know-how und Beratung. Das Team zählt heute 60 Mitarbeitende.
  • Die S&G Automobil AG ist der älteste Mercedes-Benz Partner der Welt. Schon 1898 rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine Automobil-Centrale ins Leben. Seit 1928 gibt es S&G auch in Offenburg.
    26.11.2021
    Historie von S&G Offenburg startet im vorletzten Jahrhundert
    Bereits 1898 schlug die Geburtsstunde der heutigen S&G Automobil AG, des ältesten Mercedes-Benz-Partners der Welt. Damals rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine „Automobil-Centrale“ ins Leben – der Auftakt für ein Stück Automobilgeschichte, die ihresgleichen sucht.
  • Mit Pfeiffer & May haben die Kunden einen verlässlichen Partner für ihr Bauprojekt. 
    21.11.2021
    Bei Pfeiffer & May in Offenburg perfekt beraten
    Mit Pfeiffer & May werden Badträume wahr: individuell und passgenau. Der Bäderprofi mit Standorten in Offenburg und Achern berät professionell und umfassend - und begleitet die Kunden bis zur Fertigstellung ihres Projekts.