Spende und Aktionstag

Junge Mitarbeiter der Volksbank Lahr helfen Behinderten

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. Oktober 2017

Nach der ersten »Charity-Auktionsnacht« zugunsten der Altdorfer Blumenwerkstatt packten junge Volksbank-Mitarbeiter und Beschäftigte gemeinsam an. ©Volksbank Lahr

Junge Mitarbeiter der Volksbank Lahr haben der Blumenwerkstatt der Lahrer Werkstätten eine Spende von 8000 Euro überreicht. Zugleich wollten sie bei einem Aktionstag die Arbeit in einem Betrieb kennenlernen, der Behinderte beschäftigt.

Bei einer Spende an die Blumenwerkstatt Altdorf, die zu den Lahrer Werkstätten der Johannes-Diakonie Mosbach gehört, wollten es die acht jungen Absolventen der Werte-Akademie der Volksbank Lahr nicht belassen. »Wir wollten nicht nur Geld für den guten Zweck übergeben, sondern auch mit anpacken«, betont Kevin Weber, einer von ihnen. 

8000 Euro bei Auktionsnacht
Bei ihrer ersten Charity-Auktionsnacht im »Schlachthof« Lahr konnten die jungen Volksbank-Mitarbeiter beachtliche 8000 Euro zusammentragen. Die gemeinnützige Initiative war das Abschlussprojekt einer 18-monatigen bankinternen Ausbildung. 
Doch wie läuft es in einem Betrieb, der Menschen mit Behinderung beschäftigt? Das wollten die jungen Bankmitarbeiter selbst herausfinden. Auf die Charity-Auktionsnacht folgte nun ein gemeinsamer Aktionstag in der Blumenwerkstatt. Dabei packten die jungen Leute kräftig mit an und erlebten hautnah, wie anspruchsvoll und anstrengend die Arbeit in einer Gärtnerei sein kann, wie die Volksbank in einer Pressemitteilung berichtet. 

- Anzeige -

Eigenständig geplant und realisiert 
Werkstattleiter Erwin Stiegeler von den Lahrer Werkstätten und Bernhard Meier-Hug, Regionalgeschäftsführer Lahr/Simmersfeld der Johannes-Diakonie, bedankten sich für die finanzielle Unterstützung und das Interesse an der Arbeit von behinderten Menschen. Volksbank-Vorstandschef Peter Rottenecker gab den Dank direkt an seine jungen Mitarbeiter weiter. Sie hatten das gesamte Projekt eigenständig geplant und realisiert. Für die Volksbank gehöre es zum Selbstverständnis, Verantwortung zu übernehmen und gemeinnützige Einrichtungen und Vereine zu unterstützen. Umso mehr habe er sich über die Initiative der jungen Mitarbeiter gefreut, so Rottenecker. 

»Großartige Leistung«
»Die Leistung, die hier erbracht wird, ist großartig«, zeigte sich Caroline Müller, eine der jungen Mitarbeiterinnen, fasziniert. »Alle sind hier mit so viel Freude bei der Arbeit. Mir hat es so viel Spaß gemacht, dass ich mir vorstellen kann, hier ehrenamtlich mitzuhelfen.« »Jeder wird hier so eingebunden und akzeptiert, wie er ist und wie es zu seinen Fähigkeiten passt«, so der Eindruck von Kollege Markus Dold. 

Bessere Klimatisierung der Gewächshäuser
»Es war schön, dass wir heute so viele helfende Hände hatten«, freute sich Sergej Wink von der Blumenwerkstatt. Das Geld soll unter anderem für eine bessere Klimatisierung der Gewächshäuser verwendet werden, so der Leiter der Blumenwerkstatt, Stefan Geppert, und auch ein Trinkbrunnen steht auf der Wunschliste.
 
Der Abschied war entsprechend herzlich und mit dem Versprechen verbunden, einen Gegenbesuch zu machen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr/Schwarzwald
vor 3 Minuten
»Sie haben es geschafft.« Damit begrüßte Carmen Wenkert die Absolventen und die Lehrer im kleinen Saal der VHS: »Eine besondere Leistung« und »eine gute Vorbereitung auf das weitere Leben« wäre der nun erreiche Schulabschluss. 
Meine Landesgartenschau (67)
vor 2 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 67 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Irene Wilde (62) aus Lahr von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:
Junge Schul-Artisten begeistern
vor 9 Stunden
In nur vier Tagen haben sich die Sechstklässler der Friesenheimer Real- und Werkrealschule zu kleinen Artisten gemausert. Was sie alles bei dem Zirkusprojekt der Schule gelernt haben, stellten sie am Freitag beim »Circo Pippolino« unter Beweis.
Lahr/Schwarzwald
vor 12 Stunden
Die erste »barocke Nacht« der Lahrer Musikschule hat in der Wittelbacher Kirche St. Peter und Paul sicher eine ungewöhnliche Kulisse gehabt. Da damit aber auch die Gründung einer Barockabteilung verbunden ist, passte das Ambiente am Freitagabend in der hochmittelalterlichen Kirche gut.
Schwanau - Ottenheim
vor 14 Stunden
Auch wenn das vierte »Sommernachtstraum«-Konzert des Akkordeonclubs Ottenheim (ACO) mit vielen Solisten am Samstagabend in die katholische Kirche verlegt werden musste, sollte kein Besucher aufgrund hoher Qualität den Ortswechsel bereuen.
Lahr/Schwarzwald
vor 18 Stunden
Seit zehn Jahren wird der Landeswettbewerb »Schülerinnen und Schüler machen sich für Tiere stark« ausgerichtet. Diesmal fand die Preisverleihung auf der Lahrer Landesgartenschau statt.
Brandstiftung
vor 18 Stunden
Nach einem Wohnungsbrand am Samstagmorgen in Lahr ist ein 30-Jähriger ins Visier der Ermittler geraten. Der Mann soll das Feuer im Dachgeschoss des Gebäudes nach einem Streit gelegt haben. Er wurde vorläufig festgenommen.
Lahr/Schwarzwald
21.07.2018
Was geht ab in Lahr und der Umgebung? Diese Woche haben Anja Rolfes und Sophia Körber ihre Ohren (und Augen) offen gehalten.
Lahr/Schwarzwald
21.07.2018
Heute bin ich ein wenig aufgeregt. Das muss ich frank und frei zugeben. Ich muss jemand auf der Landesgartenschau (LGS) begleiten. Wie soll ich ihm begegnen? Wie wird er auf mich reagieren? Was mag er – und vor allem: was nicht? 
Lahr
21.07.2018
Beim Lahrer Stadtpark hat es in der Nacht auf Samstag im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhaues gebrannt. Eine Frau flüchtete aufs Dach und wurde von der Feuerwehr von dort gerettet.
Lahraus, Lahrein
21.07.2018
Kenne Sie des au? Sie sinn uff ä Geburtsdagsfeschdli iiglade un s'isch eigentlich ä ganz gmietlicher, scheener Obe. Dann... ja dann kummt de Alfred. Un näbe dir sait einer: »Oh je! Jetzt geht's glich los!« Un dann geht's aber wirklich los, wil... de Alfred verzehlt gern Witz!
»Blick ins Amtsblatt« Schwanau (16)
21.07.2018
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: Januar bis Februar 1975.