Friesenheim - Heiligenzell

Kartenverlosung für Roberto Legnani in Heiligenzell

Autor: 
Anja Rolfes
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Juni 2018
Roberto Legnani kommt mit seiner Gitarre nach Heiligenzell.

Roberto Legnani kommt mit seiner Gitarre nach Heiligenzell. ©Markus Weiler

Bekannte Stücke, aber auch neu entdeckte Werke lässt Roberto Legnani auf seiner Gitarre erklingen. Derzeit ist er auf Deutschland-Tournee. Am Sonntag, 24. Juni, 18 Uhr, tritt er im Schlössle in Heiligenzell auf. Der Lahrer Anzeiger verlost dreimal zwei Karten für das Konzert.

Er spielt mit der Gitarre – und das auf eine unverwechselbare Art und Weise. Immer wieder kamen Zuhörer bereits in den Genuss, im Heiligenzeller Schlössle Roberto Legnanis Hände an seinem Instrument zu erleben. Mal als Duo mit Ariana Burstein, mal solo im Rampenlicht. Am Sonntag, 24. Juni, reist Legnani alleine an. Nur er und seine Gitarre auf der Bühne – das wird ab 18 Uhr geboten. 
 

Legnani hat sich der Musik mit Haut, Haaren und Herz verschrieben. Konsequent schlug er auch diesen Weg beruflich ein. Von 1979 bis 1984 studierte er an der Staatlichen Hochschule für Musik und an der Universität in Freiburg. Danach hatte er Lehraufträge im In- und Ausland. Unter anderem war er Gastdozent für Gitarren-Seminare in Minneapolis (USA) und in Seoul, Cheju und Pohang (Südkorea). Von 1985 bis 1996 hatte er Lehraufträge an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Er nahm Schallplatten und CDs unter anderem bei Daedo und ELEG auf, entweder als Solist oder im Ensemble. Zudem veröffentlichte er Notentext-Ausgaben beispielsweise bei BMG Ricordi (Milano) und dem Musikverlag F. Hofmeister (Leipzig). Im Fernsehen und Radio ist Legnani ebenfalls ein gern gesehener Gitarren-Gast – bei Auftritten oder für Kompositions- und Arrangementaufträge.

Derzeit tourt Roberto Legnani durch Deutschland. Seine Konzerte sind eine Hommage an die klassische Gitarre. Meine Meistergitarre wwurde von Carl-Hermann Schäfer gebaut. Mit ihr spielt er klassische Kompositionen wie »Recuerdos de la Alhambra« von Francisco Tárrega (1852-1909, spanischer Komponist und Gitarrist der Romantik), aber auch neu entdeckte Meisterwerke und Eigenschöpfungen wie »Moods from the song of King David«. Unter den musikalischen Highlights sind »La Catedral« von Agustín Barrios, eine der »Le Rossiniane« aus Opus 119 von Mauro Giuliani und Kompositionen aus Deutschland, Irland, Italien und Spanien. Mit Milongas und Valses Portenos zaubert Legnani die Heiterkeit und Melancholie Lateinamerikas auf das Podium. 

- Anzeige -

Entscheidende Frage

Dreimal zwei Karten verlost der Lahrer Anzeiger für das Konzert in Heiligenzell. Wer bei dem Gewinnspiel dabei sein will, muss zuerst folgende Frage richtig beantworten: In welcher badischen Stadt hat Roberto Legnani studiert? Die Lösung kann entweder postalisch an den Lahrer Anzeiger geschickt werden: Friedrichstraße 3 in 77933 Lahr – oder per E-Mail an die Adresse lokales.lahr@reiff.de (Stichwort Legnani). Einsendeschluss ist Dienstag, 19. Juni. Berücksichtigt werden nur Einsendungen, die neben dem vollen Namen des Absenders auch Adresse und Telefonnummer beinhalten. 

Wer Tickets für das Konzert am Sonntag, 24. Juni, kaufen will: Internet tourneebuero-cunningham.com oder • 0 78 52/93 30 34. Die Abendkasse öffnet um 17.30 Uhr.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

»Mein Schrebergarten« (3/8):
vor 57 Minuten
Der Lahrer Anzeiger öffnet Türen ins Grün. In der neuen Serie »Mein Schrebergarten« laden uns Menschen aus Schwanau in ihre kleinen Paradiese ein – achtmal, immer donnerstags. Heute stellen wir den Garten von Nada und Milan Vuletic aus Allmannweier vor.  
Hansjörg Becherer (65) ist selbst leidenschaftlicher Gärtner.
"Meine Landesgartenschau" (44)
vor 2 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 44 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Hanjörg Becherer (65) aus Triberg von seinen Beweggründen, die LGS zu besuchen:
Schwanau - Nonnenweier
vor 2 Stunden
Anbau und Verbindungsgang sind heute ein fester Bestandteil der Nonnenweierer Burkhard-Michael-Halle. Dass hinter diesen Maßnahmen vor 20 beziehungsweise fünf Jahren aber weitaus mehr steckte als die Realisierung, zeigt unser Rückblick.  
So könnte es in Zukunft Strafzettel geben. Der Beirat für Straßenverkehrsangelegenheiten stimmte für einen Grundsatz in dieser Richtung.
Lahr/Schwarzwald
vor 9 Stunden
Wie herum vorgehen? Das war die Frage, um die es in der Sitzung des Beirats für Straßenverkehrsangelegenheiten in weiten Teilen am Dienstag ging. Das Thema des Abends war: »Ahndung von Parkverstößen auf Gehwegen.« Es kam zur Kampfabstimmung.
Einen tollen Blick haben Oberschopfheims Störche über die Landschaft.
Friesenheim
vor 12 Stunden
Schlumpf, Schlumpfine, Schlaubi, Flex, Floh, Paul, Paulina und Oskar heißen Friesenheims Nachwuchsstörche. Insgesamt 57-mal machte es im Rahmen einer großen Beringungsaktion Klick.
Teile der Gemeinden betroffen
vor 15 Stunden
In Teilen von Mahlberg und Ettenheim hat es am Mittwochmorgen keinen Strom gegeben. Grund dafür war ein Bagger, der ein Kabel beschädigt hatte. 
Langenwinkel wünscht sich 2019 eine Sanierung des WCs der Leichenhalle.
Lahr/Schwarzwald - Langenwinkel
vor 15 Stunden
Wie die anderen Ortsteile hat auch der Ortschaftsrat Langenwinkel die Anmeldung der Maßnahmen für den Haushalt 2019 beraten. Dabei beschränkt man sich zum Großteil auf das Notwendigste.
Lahr/Schwarzwald
vor 18 Stunden
Die Skizunft Lahr hat bei ihrer Hauptversammlung auf ein erfolgreiches und veranstaltungsreiches Jahr zurückgeschaut. Der festliche Rahmen wurde durch die Ernennung von gleich vier neuen Ehrenmitgliedern unterstrichen.
Meißenheim - Kürzell
vor 21 Stunden
Von Samstag bis Montag feierte der Musikverein Kürzell bei der Festhalle sein diesjähriges Dorffest. Zu Gast war der befreundete Musikverein aus dem oberschwäbischen Schwendi.  
Stellten gestern Vormittag die »Frie-Night« vor (von links): Julia Edel, Mark Arnold, Steffen Allgeier (Volksbank Lahr), Matthias Schlenk und Rainer Griesbaum (Volksbank Lahr).
Friesenheim
20.06.2018
Die zehnte Auflage der »Frie-Night« steht am Freitag, 29. Juni, in Friesenheim bevor. Wiederum soll sich der Ortskern bei »Friesenheims längster Nacht« in eine heimelige Partymeile verwandeln und zur Geselligkeit einladen, wie sich die Verantwortlichen erhoffen.
»Meine Landesgartenschau« (43)
20.06.2018
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 43 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Anna Heidt (32) aus Lahr von ihren Beweggründen, die Landesgartenschau zu besuchen:
Was blüht denn da? (10)
20.06.2018
Was blüht denn da? Unter diesem Rubrik-Titel stellt der Diplom-Biologe Andreas Braun während der Zeit der Landesgartenschau in Lahr bis zum 14. Oktober an dieser Stelle im Lahrer Anzeiger jeden Mittwoch Blumen und Pflanzen vor – von A wie Akelei bis Z wie Zaubernuss. In Folge 10: der Mauerpfeffer.