44 Parzellen aufgebrochen

Keller-Einbruchserie in Lahr beschäftigt die Polizei

Autor: 
red/jr
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
12. Januar 2018

©Pixabay - Symbolbild

Eine Einbruchserie in Lahr beschäftigt die Polizei seit Mitte November. Insgesamt ist in 44 Kellerparzellen von Mehrfamlienwohnhäusern eingebrochen und vorwiegend Werkzeug entwendet worden

Die Beamten des Lahrer Polizeireviers sind seit Mitte November fieberhaft auf der Suche nach einem Einbrecher, der eine fragwürdige Vorliebe für den Inhalt diverser Keller innenstadtnaher Mehrfamlienwohnhäusern zeigt, meldet die Polizei.

Seit dem 18. November dürften laut Polizei insgesamt 44 aufgebrochene Kellerparzellen in den Untergeschossen von insgesamt neun Häusern auf das Konto des gesuchten Langfingers gehen. Die ermittelnden Beamten gehen davon aus, dass der Einbrecher in fast allen Fällen durch die Nachlässigkeit der Bewohner in die Häuser gelangt sein dürfte.

Aufs Werkzeug abgesehen

In einigen Fällen sollen die Hauseingangstüren nicht richtig verschlossen gewesen sein. Einmal in den Hausfluren und Kellern angelangt, interessierte sich der Dieb vornehmlich für die in den Parzellen gelagerten Werkzeuge. Der bislang entstandene Sach- und Diebstahlschaden wird derzeit auf insgesamt etwa 1000 Euro geschätzt. Die Polizei rät, die Hauseingangstüren von Mehrfamilienhäusern nicht nur anzulehnen, sondern nach dem Betreten oder dem Verlassen tatsächlich auch zu verschließen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

»Als eine Brücke zwischen Menschen« empfinden die Sänger den »Café-Löffel«-Chor.
Lahr/Schwarzwald
vor 48 Minuten
Singen verbindet. Singen belebt. Diese Erfahrung machen auch Sänger des »Café-Löffel«-Chors seit zehn Jahren. Am Sonntag, 28. Oktober, wird der Runde gefeiert.
Amtsgericht Lahr
vor 3 Stunden
Augen auf – und der nackt Mann stand vor ihr. Dieses unangenehme Erlebnis hatte eine Frau an einem Baggersee in Schwanau. Der Mann stand deshalb nun vor dem Amtsgericht in Lahr und bestritt den Vorfall.
Friesenheim - Heiligenzell
vor 5 Stunden
Brettlemarkt am Nachmittag, Lagerfeuerromantik am Abend – am Samstag war das Schlössele-Areal in Heiligenzell Anziehungspunkt von Wintersportfreunden und Gästen, die mit der Feuerwehr unter freiem Himmel feierten.  
140.000 Euro Schaden
vor 5 Stunden
Die Freigabe für den Abbruch der Walter-Kolb-Halle in Lahr-Dinglingen war bereits erteilt worden, am Montagabend brannten große Teile des Gebäudes ab. Nun scheint die Ursache für das Feuer gefunden: Das Zündeln einer Gruppe von Jugendlichen und Kindern soll zum Brand und zu 140.000 Euro Schaden...
Meißenheim - Kürzell
vor 9 Stunden
Der MGV »Eintracht« Kürzell mit seinem Männerchor, dem Chor »Total Vocal«, dem Kinderchor »Unditzspatzen« und der Gitarrengruppe »Live Akkord« feierte am Samstag und Sonntag in der Festhalle in Kürzell sein diesjähriges Jahreskonzert.  
Was sich aus Papier falten lässt: Das kann derzeit im Stadtmuseum bestaunt werden. In einer Ausstellung dreht sich alles um Origami. Auf dem Foto: Martina Mundinger (rechts) von der Stadt im Gespräch mit den ersten Besucherinnen.
Lahr/Schwarzwald
vor 12 Stunden
»Origami: Kunst des Papierfaltens« heißt eine neue Ausstellung im Stadtmuseum Tonofenfabrik. Auch Mitmach-Aktionen werden angeboten.
Friesenheim - Heiligenzell
vor 21 Stunden
Das Experiment »Faszination Chorgesang« ging voll auf. Das erste Liederfestival des katholischen Kirchenchors Herz Jesu im Heiligenzeller Josefshaus fand großen Zuspruch.  
Lahr/Schwarzwald
vor 22 Stunden
Ein Großbrand hat am Montagabend die leerstehende Walter-Kolb-Halle in Lahr-Dinglingen schwer beschädigt. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Das Gebäude sollte ohnehin abgerissen werden.
Landesgartenschau
22.10.2018
Nach dem Landesgartenschau-Ende laufen die Abbauarbeiten auf dem Areal, Aussteller holen ihre Materialien ab, Arbeiter bauen Pavillons ab, und ein Künstler sammelt seine Schafherde ein. Momentan wird das Gelände rund um die Uhr von einer Security-Firma überwacht.  
Mit AC/DC-Fans begab sich »Dirty Deeds« auf den »Highway to hell« im Lahrer Schlachthof – ein perfekter Abend für Headbanger.
Lahr/Schwarzwald
22.10.2018
Der Begriff einer »Autobahn direkt in die Hölle« war angemessen. »Dirty Deeds« aus Heidelberg drehten am Samstag im Schlachthof mächtig auf. Die Fans feierten die AC/CD-Coverband und die Karlsruher Vorgruppe »Lamettica«, die sich auf Songs von »Metallica« eingeschossen hat, frenetisch. 
Schwanau
22.10.2018
Mit der 60. Ausstellung im Rahmen der Reihe »Kunst im Rathaus« hat die Gemeinde Schwanau am Freitagabend den nächsten kleinen Meilenstein gefeiert. Die Reihe läuft seit 1985, diesmal sind Bilder und Assemblagen von Karin Oßwald (Neuried) zu sehen.  
Feuerwehr
22.10.2018
Zum Jahresabschluss galt es für die Feuerwehrleute der beiden Abteilungen Friesenheim und Schuttern einen Autofahrer aus einem auf dem Dach liegenden Auto zu bergen.