Lahr

Kindertagesstätte und Hort Geroldseck in Betrieb

Autor: 
Von unserer Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Februar 2021

(Bild 1/2) Lichtdurchflutet empfängt der Bewegungsraum der neuen Kindertagesstätte Geroldseck in der Geroldsecker Vorstadt die Kinder. ©Stadt Lahr

Einen weiteren Baustein geschaffen: Seit Januar sind in einem modernen Gebäudekomplex in der Geroldsecker Vorstadt die neue Kita und der Hort Geroldseck in Betrieb. Insgesamt 130 Kinder können dort betreut werden. 

Bereits seit Januar besuchen die ersten Kinder die neu eröffnete Kindertagesstätte und den Hort Geroldseck – aufgrund der Corona-Situation zunächst nur innerhalb der Notbetreuung. Insgesamt 130 Kinder können in dem modernen Gebäudekomplex in der Willy-Brandt-Straße, wo früher die Ölfabrik Schmidt stand,  betreut werden. Träger ist das Deutsche Rote Kreuz.

Nach zwei Jahren Planungs- und Bauphase ist alles bereit für den Regelbetrieb, schreibt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. 20 Erzieherinnen und Erzieher stehen den Kindern auf fünf Gruppen verteilt zur Verfügung. Das Stadtplanungsamt habe sich maßgeblich an der planerischen Konzeption beteiligt. Wesentliche Punkte seien der großzügige Vorplatz, das Abrücken von der Bundesstraße mit einem breiten und geschützten Gehweg und die neuen Parkplätze mit Bäumen. 

Lob für die Zusammenarbeit gibt es von Sabine Fink und Stefan Löhr für die Baufirma Eichner: „Sie ist ein verlässlicher Wegbegleiter.“ Nach dem Rathaus-Nord-Flügel (2000) und der Kita Arche Noah (2013) ist es bereits das dritte Projekt in privater und öffentlicher Partnerschaft (PPP-Modell), das  mit der Stadt Lahr erfolgreich umgesetzt wurde. 

Kein alltägliches Projekt

- Anzeige -

„Es war eine große Herausforderung, dieses anspruchsvolle und werthaltige Gebäude realisieren zu dürfen“, berichtet Projektleiter Fabian Seidenberg. Ein Schulgebäude mit angeschlossener Kita und Hort sei  kein alltägliches Projekt, vor allem nicht in dieser Größenordnung. Das Geroldsecker Quartier mit 47 Wohnungen und 58 Tiefgaragenplätzen soll bis Mitte/Ende 2022 fertiggestellt sein. 

Für Senja Töpfer, Amtsleiterin für Soziales, Schulen und Sport, ist die Eröffnung ein Grund zur Freude: „Die Kita Geroldseck ist das erste Projekt dieser Art, welches ich von A bis Z mitbetreut habe. Es war ein hohes Maß an Teamwork erforderlich.“ Der Erste Bürgermeister Guido Schöneboom ergänzt: „Mit der Kita ist ein weiterer Baustein geschaffen, um dem Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen gerecht zu werden.“ Seit Dezember laufen die Planungen und Gespräche mit den Eltern. „Jetzt warten wir nur darauf, dass es endlich richtig losgehen kann“, sagt die Leiterin Alessia Fröhlich. 

Die Geroldseck ist für die neue Einrichtung nicht nur namensgebend, sondern findet sich in den Räumen wieder. Die Stockwerke wurden nach einem Farbschema gestaltet: „Blau wie die Schutter, grün wie der Schönberg, orange für die Geroldseck und weiß für den Himmel“, erläutert Joachim Hurst, Kreisgeschäftsführer des Deutschen Roten Kreuzes Lahr, das mit der Übernahme der Betriebsträgerschaft Neuland betreten hat. „Das gemeinsame Wirken des DRK und der Stadt war für das Projekt ein großer Gewinn“, sagt die Kreisvorsitzende Sigrid Lettau. 

Die enge Kooperation und Absprache mit der Geroldsecker Schule vereinfache vieles im Alltag, berichtet Tobias Horn, stellvertretender Leiter der Kita. Aber auch für die Überführung von Krippe in Kita, in Schule und Hort biete dies große Vorteile. Für Tanja Wegenast, Leiterin der Geroldseckerschule, bedeuten die zusätzlichen Klassenzimmer eine große Entlastung nach der langjährigen Überbelegung der vorhandenen räumlichen Möglichkeiten. 
 Eine Eröffnungsfeier und ein Tag der offenen Tür sollen nachgeholt werden, sobald die Bedingungen es zulassen. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 8 Stunden
Meißenheim
Ein Meißenheimer Trio, will die Vereine und das Dorfleben ortsübergreifend stärken. Mit einer T-Shirt Aktion „Meine Heimat, mein Verein“, gehen sie an den Start. 
vor 12 Stunden
Lahr
Der Wildwuchs von Hütten und Zäunen beruht oft auf Unwissenheit. Deshalb sollen die Eigentümer angeschrieben werden. Der Ortschaftsrat Mietersheim stimmte den Forderung von Diana Frei zu.
vor 20 Stunden
Lahr
Der Doler Platz ist sein Zuhause. Er hat im Buswartehäuschen geschlafen und seine Habseligkeiten gelagert. Das gesamte Häuschen war belegt. 
26.02.2021
Lahr - Reichenbach
Die ehemalige Gaststätte „Kaiser“ wird seit einigen Jahren als Shisha-Bar genutzt. Eine jetzt vom Betreiber beantragte Nutzungsänderung lehnte der Ortschaftsrat Reichenbach ab. 
26.02.2021
Lahr
Für einen Paukenschlag sorgte der Lebensmitteldiscounter im Fachmarktzentrum. Die Firma hat das frühere Obi-Grundstück gekauft, wo Thomas Philipps einziehen möchte. 
26.02.2021
Friesenheim - Oberweier
Der Ortschaftsrat Oberweier gibt dem Gemeinderat grünes Licht. Die Zahl der privaten Stellpätze wird gemäß der Landesbauordnung von einem pro Wohneinheit auf zwei erhöht.
26.02.2021
Lahr - Langenwinkel
Durch Poller soll der Zugangsweg zur Kleingartenanlage zwischen Auwaldstraße und B 415 für Autos unpassierbar werden. Pächter der Kleingärten in Langenwinkel erhalten einen Schlüssel.
25.02.2021
Fragen und Antworten
Der Betrieb im Kreisimpfzentrum Rheintalhalle wird hochgefahren: Astrazeneca steht zur Verfügung. Nächste Woche wird es im KIZ täglich 560 Impfungen geben. Wir beantworten dazu die wichtigsten Fragen.
25.02.2021
Friesenheim/Lahr
In Friesenheim und der Lahrer Innenstadt, wurden von noch Unbekannten von Laternen und Plakatwänden abgerissen. Die davon betroffenen Parteien haben nun Anzeige erstattet.
25.02.2021
Schwanau - Ottenheim
Raum für Bewegung und Rückzug soll im Außengelände der Bärbel-von-Ottenheim-Schule entstehen. In verschiedene Bereiche unterteilt, soll so mehr Raum für Bewegung und Rückzug entstehen. Kosten: 180 000 Euro.
25.02.2021
Lahr - Reichenbach
Klara Meier aus Reichenbach denkt noch lange nicht daran, sich aufs Altenteil zurückzuziehen. Am Dienstag feierte sie im Kreis ihrer Familie den 90. Geburtstag.
24.02.2021
Lahr
Wie Händler und Gastronomen in der Innenstadt nach dem Lockdown wieder auf die Beine kommen, dazu hat die Stadt ein Konzept mit insgesamt acht Bausteinen erarbeitet und vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Gerade bei WeberHaus hat das Handwerk goldenen Boden ....
    vor 18 Stunden
    Bei WeberHaus auf eine sichere berufliche Zukunft bauen
    Träume zu ermöglichen macht Freude – und wenn man Teil eines motivierten Teams ist, kann das schon mal zur Lebensaufgabe werden. Seit über 60 Jahren erfüllt WeberHaus Menschen den Traum vom Eigenheim. Jetzt sucht der Fertighaus-Profi Verstärkung, speziell im handwerklichen Bereich auf den...
  • „Tradition leben, aber neue Wege gehen. Genau unser Bier.“
    26.02.2021
    Familienbrauerei Bauhöfer: Deutschlands jüngste Brauereichefin führt Biermarke in die Zukunft
    Die Familienbrauerei Bauhöfer aus Renchen-Ulm existiert bereits seit 1852, mittlerweile ist die fünfte Generation am Start. Geschäftsführerin Katharina Scheer, Deutschlands jüngste Brauereichefin, führt die Biermarke seit Jahresbeginn mit neuem Namen und neuem Design in die Zukunft: Ulmer heißt...
  • Die Oberkircher Berufsinfomesse findet erstmals digital statt.
    26.02.2021
    26. und 27. März: Firmen aus der Region sind live zugeschaltet
    Vielfältige Ausbildungsberufe und Studiengänge aus den Bereichen Handel, Handwerk, Dienstleistung, Gastronomie & Hotellerie, Industrie, Verwaltung, Finanzwesen und Industrie stehen bei der Oberkircher Berufsinfomesse (BIM) am Freitag und Samstag, 26. und 27. März, im Fokus.
  • Karina Hahn (von links), Nicolina Fischer und Petra Kiesel lassen den Küchentraum wahr werden.
    25.02.2021
    Der Küchenspezialist aus Achern-Mösbach
    Eine gut geplante und hochwertige Küche begleitet durchs Leben, dabei bedient sie die unterschiedlichsten Ansprüche und ist mindestens so individuell wie ihre Nutzer. Gute Planung ist das A und O: und hier ist das Hahn Küchenstudio in Achern-Mösbach der optimale Partner.