Schwanau - Ottenheim

Kita St. Elisabeth in Ottenheim freut sich über Spielhaus

Autor: 
Anita Mertz
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. August 2019

(Bild 1/2) Platz zum Spielen hat der Lahrer Holzkünstler geschaffen. Die Kinder der Kita sind begeistert. ©Kita St. Elisabeth

Kinder sind voller Fantasie, für sie existiert noch die Welt magischer Figuren, mit Gespenstern, Prinzessinnen oder Hexen. Genau dem entspricht das neue Holzhaus im Außenbereich der Kindertagesstätte St. Elisabeth in Ottenheim. Und ein wenig erinnert es an ein »Hexenhäuschen«.
 

Jetzt haben die Kleinen in der Kindertagesstätte St. Elisabeth in Ottenheim ihr eigenes »Spielhäuschen«. Irgendetwas im Außenbereich fehlte noch, da war sich das Team in St. Elisabeth einig, auch wenn der Sandspielbereich und das Kletterschiff für viel Spaß sorgen. 

Etwas aus Holz sollte es sein. Ein kleines Haus mit einer Theke, an der gekauft und verkauft werden kann, sollte es werden. Jetzt brauchte es noch eine zündende Idee, in welcher Form und wie das Projekt umgesetzt werden sollte. 

Ausstellung bewundert

Irgendwann brachte Kita-Leiterin Andrea Bordhin dann den Wunsch nach einem Holzhaus mit dem Holzkünstler Bertram Bilger in Zusammenhang. Dieser hatte bereits vor Jahren für St. Elisabeth eine Sitzgarnitur angefertigt. »Ich habe so oft die Ausstellung vor seinem Ladengeschäft bewundert«, erklärt Bordhin dem Lahrer Anzeiger in einem Gespräch. Ein Blick auf die vielen Produktfotos auf der Homepage von Bilger festigte dann ihren Entschluss, den Lahrer mit ins Boot zu nehmen. »Das haben wir nicht bereuen müssen.« Und als Bilger ihr seine Idee des etwas »windschiefen« Holzhauses vorstellte, habe sie sofort gewusst, dass das die richtige Umsetzung ist. 

- Anzeige -

Die Grundidee zu dem Spielhaus stammt von Bertram Bilgers Baumhäusern. »Da in den Gärten die Bäume weniger werden, bleibt selten noch Platz dafür«, erklärt er. Deshalb habe er dieses Holzhäuschen entwickelt und auf einem Baumstamm von 1,50 Metern Höhe angebracht. Die etwas windschiefe Dachform passe genau in die fantasiereiche Welt der Kinder, die nicht nur aus gerade Linien und Ecken besteht. Als Vater eines achtjährigen Sohnes spricht er aus Erfahrung.

Für die Kita in Ottenheim hat er das Haus ein wenig abgewandelt, erklärt er dem Lahrer Anzeiger in einem Gespräch. Ohne Baumstamm steht es mit einer Grundfläche von 1,10 mal 1,80 Meter fest auf dem Boden, die Glasscheiben, die die Fenster normalerweise verschließen habe er aus versicherungsrechtlichen Gründen weggelassen. Vor den Fenstern hat er breite Borde aus Holz angebracht – dort findet »Verkauf und Einkauf« statt. »Kindgerecht ausgestattet, wurden alle DIN-Normen und Verordnungen beachtet.«

Bei der Anlieferung des Holzhauses in Ottenheim ließ Bilger es sich nicht nehmen, gemeinsam mit den Kindern das Haus zu begutachten. »Dabei beobachte ich genau, wohin der erste Blick fällt und wenn dann noch die Augen strahlen, weiß ich, dass ich alles richtig gemacht haben.« 

Was dem »Hexenhäuschen« jetzt noch fehlt ist ein Name. Darum will sich die Kita-Leiterin Andrea Bordhin gemeinsam mit ihrem Team und den Kindern nach den Ferien kümmern. Eine schöne Botschaft dazu kommt von Bertram Bilger: »Wenn der Name feststeht, werde ich diesen ohne Kosten in das Häuschen eingravieren.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 29 Minuten
Friesenheim - Oberweier
Ausgezeichnet: Josef Eisenbeis erhielt die Staufermedaille des Landes Baden-Würtemberg für sein lebenslanges ehrenamtliches Engagement. 
vor 2 Stunden
Weihnachtsserie "Wir freuen uns aufs Fest" (10)
Noch 12 Tage bis Weihnachten, und der Zauber der Adventszeit zieht viele in seinen Bann. Doch auch Vorbereitungen für das Weihnachtsfest müssen getroffen werden. Der Lahrer Anzeiger stellt jeden Tag Bürger aus Meißenheim und Schwanau vor, die ihre Pläne und Wünsche für das Weihnachtsfest verraten....
vor 2 Stunden
Förderung des Landes
In Lahr gibt es ab 1. Januar eine neue digitale Lernplattform für den Unterricht der Musikschule. Das Land fördert das Projekt sogar mit 100.000 Euro.
vor 2 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Am Dienstagabend behandelte der Ortschaftsrat Ottenheim in seiner letzten Jahressitzung die dritte Planänderung zum Bebauungsplan „Sportgebiet Muhrschollen“ und spricht dem Gemeinderat Schwanau die Empfehlung zur dritten Änderung aus.
vor 2 Stunden
Lahr
„Zauberhafte Momente“ gab es bei den Blütenwagen zur Chrysanthema. Nun sind die Sieger ausgezeichnet worden.
vor 9 Stunden
Dorfladen-Konzept scheitert
Nicht einmal zwei Jahre hatte „Xavers Landmarkt“ seine Pforten offen – nun schließt er. Die Akzeptanz im Ort war wohl zu gering. 
vor 12 Stunden
Verbindung zur Brandserie?
Hängen ein brennendes Auto und zwei versuchte Brandstiftungen in Lahr mit der Serie des „Feuerteufels“ zusammen? Dieser Frage ist das Offenburger Amtsgericht am Mittwoch in einem Prozess nachgegangen.
vor 15 Stunden
Lahr
Personalkarussell: Elise Voerkel ist die neue Stadthistorikerin, Thorsten Mietzner bleibt Stadtarchivar. 
vor 18 Stunden
Schwanau
Im Rahmen einer kleinen Feierstunde haben die Gemeinde Schwanau und der Waldservice Ortenau am Dienstag das 40-jährige Dienstjubilävon Manfred Schmidt gewürdigt. Neben Revierleiter Klaus Niehüser sei Schmidt laut Bürgermeister Wolfgang Brucker „das Gesicht unseres Walds“.  
vor 20 Stunden
Lahr
Achim Krämer ist seit 70 Jahren Mitglied der GEW – dafür ehrte ihn die Gewerkschaft auf der Weihnachtsfeier. Deutliche Worte fanden die Lehrer über das Bildungssystem im Land. 
vor 21 Stunden
Lahr
Die Stadt Lahr möchte zur Fairtrade-Kommune werden und sucht noch nach Partnern. Darum geht es in der Kampagne der lokalen Agenda 21-Gruppe „Zukunftsfähige Welt“.
vor 22 Stunden
"Wir essen an Weihnachten"
Der Lahrer Anzeiger zählt die Tage: Bis einschließlich Heiligabend, 24. Dezember, verrät an dieser Stelle täglich ein bekanntes Gesicht aus Lahr, was an den Feiertagen in der Familie auf den Teller kommt. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 12 Stunden
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.