Friesenheim

Klasse Konzert junger Musiker

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. November 2014

Ein anspruchsvolles Programm meisterte das Sinfonische Verbandsjugendblasorchester. ©Wolfgang Schätzle

80 Jugendliche und junge Erwachsene begeisterten an Allerheiligen die Konzertbesucher in der Friesenheimer Sternenberghalle – eine Bravour-Leistung aller Musiker, insbesondere jedoch von Dirigent Rüdiger Müller und Solist Holger Roese.

Friesenheim. Mehr als 500 werden es wohl gewesen sein. Aber ein paar mehr Zuhörer hätten es in der Sternenberghalle an Allerheiligen noch sein können. Denn was die 80 Jungmusiker aus der Ortenau nebst ihrem Dirigenten Rüdiger Müller boten, war ein Hörgenuss vom Feinsten. Zum neunten Mal war das Sinfonische Verbandsjugendblasorchester (SVJBO) in Friesenheim zu Gast. Das anspruchsvolle Programm, durch das gewohnt informativ Johannes Wirthle führte, begeisterte die Besucher.
Herausragender Solist
Ein Höhepunkt folgte am Samstag auf den anderen. Zwei Stücke stachen jedoch besonders heraus: »Concerto for Marimba and Wind Ensemble« des brasilianischen Komponisten Ney Rosauro nach einem Arrangement von Tony McCutter. Entgegen der traditionellen Form besteht das Werk nicht aus drei, sondern aus vier Sätzen im Tempo schnell, langsam, schnell mit einem eingeschobenen dritten Satz in mittlerem Tempo. Das gesamte Orchester brillierte dabei, aber einer besonders: Holger Roese aus Kippenheim, der vor einem Jahr sein erstes Solo-Marimba-Konzert im Konzerthaus Freiburg mit den »Orso Philharmonic« gespielt hatte. Im Mai 2013 erhielt Roese, der aus den eigenen Reihen kommt und einer der erfolgreichsten Percussionisten der Ortenau ist, den ersten Bundespreis bei »Jugend musiziert« in der Wertung Percussion und nahm an den Preisträgerkonzerten in Heidelberg und Offenburg teil. Der junge Mann, dessen musikalische Laufbahn im Musikverein Kippenheim begann, beeindruckte mit seinen Schlegeln auch die Musikfreunde am Samstagabend. Im Einklang mit dem SVJBO wurden wiederholt brasilianische Motive und Elemente der Jazzmusik eindrucksvoll umgesetzt.
Mit »Jenseits des Lichts« des aus Tirol stammenden Komponisten Armin Kofler präsentierte das SVJBO ein deutsche Erstaufführung. Dabei nahm das Orchester seine Zuhörer mit auf eine Reise in ein Schwarzes Loch im weiten Universum. Mit der unvorstellbaren Anziehungskraft, die von diesen Objekten ausgeht, wurden die Besucher »gefesselt« und in die unwirkliche Weite des Weltraums entführt.
»Bravo, bravo«
Tosender Applaus und »Bravo«-Rufe brandete zum Ende auf. Natürlich gab es auch Zugaben. Noch einmal konnten Ortenaus exzellente Nachwuchsmusiker mit »Tiptoe Tune« von Rob Wiffin und »Monterosi« von Jakob de Haan
Beifall einheimsen und Dirigent Rüdiger Müller meinte in einer ersten Reaktion gegenüber dem Lahrer Anzeiger: »Alles genauso gelaufen, wie ich es mir vorgestellt hatte – einfach wunderbar.« Und ein Zuhörer rief ungefragt von der Seite: »Bei dieser Spitzenklasse an sinfonischer Blasmusik müsste es hier eigentlich brechend voll sein – einfach klasse die jungen Leute.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 6 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Fehlende Beleuchtung, zunehmender Lkw-Verkehr und eine Ortsumfahrung: Die Fortschreibung des Verkehrskonzepts in Friesenheim hat im Ortschaftsrat in Schuttern am Dienstag zu einigen Diskussionen geführt. 
In den kommenden Jahren wird sich auf der Dammenmühle einiges tun. Der SC Lahr soll hier seine Heimat finden. Dafür zieht der Hockey-Club auf die Klostermatte um.
vor 9 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Rund 7,79 Millionen Euro wird die Weiterentwicklung der Sportstätten Dammenmühle und Klostermatte die Stadt kosten – verteilt auf sechs Jahre. Der Startschuss soll 2020 fallen. Los gehen soll es mit der Erneuerung der Leichtathletik-Anlagen.
vor 12 Stunden
Schwanau
Rechtzeitig vor den am 18. November stattfindenden Haushaltsberatungen hat der Gemeinderat Schwanau in aktueller Sitzung mehrere Gebühren- und Steuerwerte für 2020 beraten und beschlossen.
vor 15 Stunden
Jubiläumskonzert
Als Brücke zwischen der deutschen und russischen Kultur sieht sich der Deutsch-Russische Chor in Lahr. Am Samstag feiern die 19 Sänger das 25-jährige Bestehen.
vor 18 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Am Mittwoch wurde die sanierte Schulmensa in der Grundschule Oberschopfheim offiziell eingeweiht. Rund 60 000 Euro investierte die Gemeinde in die funktionellen und optisch ansprechenden Räumlichkeiten.
Eifrig am Proben sind die Schüler der Klassen neun bis zwölf, damit am Wochenende auch jedes Wort und jede Geste sitzt.
vor 21 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Menschen in weißen Maleranzügen – eine Atmosphäre steril wie in einem Operationssaal und das Benehmen kontrolliert wie das eines Roboters! Ist das ein Bild der Zukunft, in der wir leben wollen? Sollte man als Bürger vielleicht sogar Angst vor der immer weiter fortschreitenden Digitalisierung haben...
vor 23 Stunden
Schwanau - Nonnenweier
Mit über 70 Teilnehmern hat das Jedermann-Generationen-Turnier des Badminton-Clubs Nonnenweier (BCN) am Wochenende eine Resonanz wie noch nie zuvor erlebt. Das brachte umgekehrt unerwartete Herausforderungen mit sich.  
12.11.2019
Schwanau
Auch aufgrund der guten Erfahrungswerte, die die Stadt Lahr im vergangenen Jahr beim Thema machte, wird Schwanau Mitte Januar ein zentrales Vormerkverfahren für Kita- und Krippenplätze einführen. Das beschloss der Gemeinderat am Montag.  
12.11.2019
Lahr
Das Telekom-Netz war am Montagabend stundenlang in Lahr und Umgebung gestört oder komplett ausgefallen. In Apps und in den sozialen Netzwerken verbreitete sich die Nachricht wie ein Lauffeuer. Doch wie sollen Bürger im Notfall handeln, wenn Telefon und Internet ausfallen?
12.11.2019
Konzert in Herz-Jesu Kirche
Stehende Ovationen eines begeisterten Publikums gab es in der Heiligenzeller Herz-Jesu Kirche. In das Gotteshaus hat am Sonntag der Musikverein Heiligenzell mit den Musikern des Musikvereins Allmannsweier zum großen Konzert des gemeinsamen Orchesters eingeladen.
12.11.2019
Meißenheim - Kürzell
Die Planungen für die bevorstehende Spendenaktion zu Weihnachten zugunsten der Tafel Lahr laufen bereits auf Hochtouren. Seit einigen Jahren engagiert sich die Kürzellerin Anita Rinklef für die Sammlung.
12.11.2019
Friesenheim-Oberweier
Ein Zustellerfahrzeug ist am Dienstagvormittag in eine Hausmauer in Oberweier gerast und hat dabei die Terrassentür durchbrochen. Verletzt wurde niemand, die Bewohnerin kam mit dem Schrecken davon.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.11.2019
    Bewegung analysieren
    Die moderne Arbeitswelt kann krank machen. Körperliche Unterforderung und psychische Überforderung resultieren in Rückenschmerzen, Gelenkproblemen, Burnout und Stoffwechselstörungen. Stinus Orthopädie bietet Unternehmen Bewegungsanalysen für Beschäftigte an – die auch im Betrieb durchgeführt werden...
  • 08.11.2019
    Medizinische Therapie und Fitness-Training
    „Fit werden – Fit bleiben“ – das ist das Motto des Rehazentrums Offenburg. Darum bietet es in familiärer und freundlicher Atmosphäre vielfältige Therapiemöglichkeiten an. Egal, ob chronische Schmerzen oder Beschwerden nach einer Operation – das Rehazentrum Offenburg findet die individuelle Hilfe...
  • 05.11.2019
    "Maschinen-Wagner" lädt ein
    Ob drehen, fräsen, bohren oder schleifen – „Maschinen-Wagner“ in Renchen ist der Experte auf dem Gebiet der Metallverarbeitung. Im November lädt das Unternehmen zur Hausmesse ein. Hier können sich die Besucher rund um die Themen Innovative Technologien, 5-Achs-Fräsen und Automatisierung informieren...
  • 04.11.2019
    Ausbildung und Praktikum
    Hermann Uhl KG in Schutterwald: Seit über 85 Jahren steht die Firma UHL aus Schutterwald für hohe Qualität rund um Sand, Kies, Beton und Betonerzeugnisse. Ohne gute Mitarbeiter geht so etwas nicht. Genau deshalb investiert UHL viel in die persönliche berufliche Entwicklung und in die Ausbildung...