Lahr

Uwe Baumann stellt Kochbuch mit traditionellen Rezepten vor

Jacqueline Meier
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Dezember 2015

(Bild 1/2) »Aus Großmutters Küche« gab es Kostproben bei der Buchvorstellung: ©Jacqueline Meier

»Kochen ist nicht Müssen, Kochen ist Dürfen.« Dieses Zitat von Kathrin Rüegg hat sich Uwe Baumann zu Herzen genommen und die Leidenschaft der 2011 verstorbenen Schweizerin in einem Kochbuch umgesetzt. Am Donnerstag hat er als Herausgeber das Buch »Aus Großmutters Küche« einem ausgewählten Kreis vorgestellt.

Im Küchenstudio von Thomas Hein in Ettenheim duftet es verführerisch. Auf einem Herd köcheln zwei Eintöpfe vor sich hin: ein Tiroler Gulasch und ein fleischloses Kartoffelgulasch. Dampf steigt aus den Töpfen auf. Thomas und Andreas Feißt, die beiden Köche aus Lahr, rühren noch einmal um. Doch bevor die Gäste probieren dürfen, heißt es, den Erläuterungen Uwe Baumanns zur Entstehung des Buchprojekts zu lauschen.

Baumann berichtet, dass er mehr als 20 Jahre lang Wegbegleiter gewesen sei von Kathrin Rüegg, die aus der ARD-Sendung »Was die Großmutter noch wusste« bekannt gewesen war und die mit Anfang 40 als Aussteigerin aus einem komfortablen Leben in die Tessiner Berge zog und damit eine neue Einsteigergeschichte geschrieben habe.

Einfache Küche

Die leidenschaftliche Köchin habe nicht nur ihr Leben auf die Einfachheit beschränkt, sondern auch die Küche wieder auf die Erfahrungen ihrer Mutter und Großmutter gerichtet. Einfach gekochte Mahlzeiten mit Zutaten, die die Hausfrau auf jedem Markt und in jedem Geschäft bekommen kann, ganz ohne Firlefanz oder wie Thomas Feißt es ausdrückt: »Ganz ohne Schnullibulli«, womit er die Haute Cuisine meint.

Aus der Haute Cuisine stammen die Rezepte in dem neuen Kochbuch sicherlich nicht. Im Gegenteil: Sie stammen aus einer Zeit, in der die Anleitungen noch wie Märchen weiter erzählt und bei Bedarf geändert oder ergänzt wurden. Aber gerade darin lag auch die Herausforderung für die Köche und den Herausgeber. Denn die Maße und Angaben zu Kochtemperaturen waren teilweise sehr vage oder in Ausdrücken, die heute keiner mehr kennt. »Unerfahrene Köche können mit ›leichter‹, ›mittlerer‹ oder ›großer Hitze‹ nicht viel anfangen«, weiß Baumann. Deshalb mussten die Küchenchefs auch höllisch aufpassen beim Aufschreiben der Rezepte, dass sie auch überall die genauen Angaben eintrugen.

- Anzeige -

Ein dreiviertel Jahr hat die Produktion des Buches in Anspruch genommen. Vier Wochen davon wurden im Küchenstudio Hein sämtliche Rezepte durchgekocht, fotografiert und natürlich auch verkostet. »Die Fotos sind alle tatsächlich während des Kochens entstanden«, erklärt Baumann, »da wurde nichts nachgefärbt.« Auch Szenenfotos wie das eines Teilnehmers, der erstmals in seinem Leben eigene Nudeln produziert hat und diese stolz in die Kamera hält, sind im Buch zu finden.

Zwei Kilo zugenommen

»Es war eine wilde Kochaktion«, berichtet Thomas Hein, Inhaber des Küchenstudios. »Vier Wochen mit vier Alphatieren, das komplette Kochbuch einmal durch den Magen und mit zwei Kilo Übergewicht auch geblieben – es war schön. Trotzdem bin ich froh, dass es vorbei ist. Aber ich freue mich darauf, wenn es weitergeht.« Denn Baumann hat schon das Nachfolgebuch in Planung. »Kathrin Rüegg hat um die 6000 Rezepte gesammelt«, sagt er. Da gebe es Potenzial für mehrere Bücher.

Als die Gäste – unter ihnen auch Rüeggs Schwester Julia Schlanser und ihre Ehemann Bruno, die aus dem Bündnerland angereist sind – schließlich von den beiden Eintöpfen kosten dürfen, sind sie sich einig: »Herrlich, vorzüglich, klasse, lecker« – die lobenden Ausdrücke finden kaum ein Ende. Das Essen schon. Denn es schmeckt nicht nur, es macht auch unglaublich satt.

◼ Das Buch »Aus Großmutters Küche – Hausgemachtes vom Löwenzahnsalat bis zum Sonntagsbraten« mit Rezepten von Kathrin Rüegg wird von Uwe Baumann herausgegeben und ist im Friedrich-Reinhardt-Verlag, Basel, erschienen. Das Buch hat 296 Seiten und ist im Buchhandel für 29,95 Euro erhältlich (ISBN 978-3-7245-2084-9).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 8 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Der fünfte Klosterlauf des Turn- und Sportvereins für Kinder, Jugendliche und Erwachsene startet am Sonntag, 2. Oktober.
vor 8 Stunden
Meißenheim
Vorarbeiten für den Polder IMO: Im November und Dezember wird zum Schutz des Grundwassers der Untergrund bei Meißenheim und Ottenheim untersucht.
vor 8 Stunden
Lahr
Die SPD-Gemeinderatsfraktion greift die wiederholte Kritik aus Mietersheim in einem Antrag auf und fordert energischeres Vorgehen bei Missachtung der Vorschriften.
vor 9 Stunden
Lahr
Die Tagesstätte für Bedürftige des Diakonischen Werks wird Mieterin in der Metzgerei Lehmann, die das Geschäft aus wirtschaftlichen und personellen Gründen aufgibt.
27.09.2022
Friesenheim
Inge Kohler, die Seniorchefin des mittelständischen Familienunternehmens Edeka Kohler, ist mit 81 Jahren gestorben. Die Kunden haben sie geliebt.
27.09.2022
Lahr
Die Stadt plant neue Fitness-Anlagen im Rosenpark und bei der Sulzberghalle. Das Sportwochenende im Juli 2023 soll durch Geselligkeit erweitert werden.
27.09.2022
Lahr
Der ehemalige Oberbürgermeister von Lahr ist im Alter von 89 Jahren gestorben. In seine Amtszeit von 1981 bis 1997 fielen der Abzug der Kanadier und die Konversion.
27.09.2022
Friesenheim
Die L118-Brücke über die Autobahn zwischen Schuttern und Kürzell ist bis Weihnachten halbseitig gesperrt, damit Radler und Fußgänger sie gefahrlos passieren können. Es gibt eine Ampelregelung.
26.09.2022
Lahr
Weil sich zwei Motorradfahrer am Sonntag in Lahr ein Rennen lieferten und dabei von einer Verkehrskontrolle erwischt wurden, müssen sie sich nun den juristischen Konsequenzen stellen. 
26.09.2022
Meißenheim
Aufgrund von Reparaturarbeiten muss am kommenden Donnerstag die Wasserversorgung in Meißenheim, Kürzell, Schwanau, Allmannsweier und Ottenheim für etwa vier Stunden unterbrochen werden. 
26.09.2022
Lahr - Sulz
Jung & engagiert: Der heute 21-jährige Dominik Wansidler ist bereits mit 13 Jahren Mitglied des Jugendclubs Trotte geworden.
26.09.2022
Lahr
Sängerin Hannah Wilhelm performte mit ihrer Band im Schlachthof eigene Stücke und Cover-Songs. Dabei ließ sie ihren Musikern immer wieder Raum für ausdrucksstarke Soli.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Es ist angerichtet - die Gäste können kommen - zur großen Küchenparty, die am 28. September ab 18.30 Uhr im Hotel Liberty "steigt".
    16.09.2022
    Hotel Liberty: Sich von Sterneköchen verwöhnen lassen
    Das Ambiente allein im Offenburger Hotel Liberty lässt jeden Aufenthalt zum Erlebnis werden. Ist Party angesagt, dann potenzieren sich Location, Kulinarik und Show noch einmal. Alles zusammen ergibt eine einmalige kulinarische Reise – genannt Küchenparty.
  • Das repräsentative Gebäude von Möbel Seifert in der Acherner Innenstadt. Auf fünf Etagen gibt es aktuelle Wohnideen zu sehen.
    11.09.2022
    Möbel Seifert in Achern: Beste Preise zu besten Leistungen
    Man spürt es deutlich: die Tage werden kürzer, die Hitze weicht angenehmen spätsommerlichen Temperaturen. Bald ist die Draußenzeit vorbei und wir sehnen uns nach einem gemütlichen, kuschelig eingerichteten Zuhause. Dafür ist Möbel Seifert in Achern der ideale Partner.
  • Edel und funktional - eine der 30 Musterküchen, die bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach im Maßstab 1:1 zu besichtigen sind.
    09.09.2022
    Besuchen Sie Möbel RiVo in Achern-Fautenbach
    Küchenkauf ist Vertrauenssache. Es geht schließlich um eine Investition, die Jahrzehnte gute Dienste leisten und Freude machen soll. Die Experten von Möbel RiVo verfügen über langjährige Erfahrung, denn das familiengeführte Unternehmen existiert seit 50 Jahren.
  • Vor 175 Jahren verkündeten im Salmen die "entschiedenen Freunde der Verfassung" den ersten freiheitlich-demokratischen Grundrechtekatalog. Beim Freiheitsfest lebt dieser historische Meilenstein wieder auf.
    07.09.2022
    Heimattage: Großes Landesfest mit Zapfenstreich und Umzug
    175 Jahre Offenburger Forderungen, 70 Jahre Baden-Württemberg, Freiheitsfest, Museumsfest: Was am 10. und 11. September in Offenburg im Rahmen des Landesfestes geboten wird, sucht seinesgleichen. Außergewöhnliches Highlight ist der Große Zapfenstreich am Samstagabend.