Lahr

Konzert für die Flüchtlingshilfe »Musik hilft Menschen«

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Dezember 2015
Freuen sich auf das Benefizkonzert zugunsten der Lahrer Diakonie-Flüchtlingshilfe (von links): Annedore Braun von der Diakonie Lahr, Konzertinitiator Martin Groß und Pfarrer Frank-Uwe Kündiger von der Luthergemeinde.

Freuen sich auf das Benefizkonzert zugunsten der Lahrer Diakonie-Flüchtlingshilfe (von links): Annedore Braun von der Diakonie Lahr, Konzertinitiator Martin Groß und Pfarrer Frank-Uwe Kündiger von der Luthergemeinde. ©Jürgen Haberer

Auf einer Reise durch Namibia hat der Musiker Martin Groß vor rund 15 Jahren spontan die Aktion »Musik hilft Menschen« aus der Taufe gehoben, um Menschen in Not zu unterstützen. Mittlerweile ist daraus ein Verein geworden, der sich am Sonntag bei einem Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlingsarbeit in Lahr vorstellt.

Das Benefizkonzert am kommenden Sonntag, 6. Dezember, 17 Uhr, in der Martinskirche, ist ein Geschenk im doppelten Sinne und ganz nebenbei auch eine doppelte Geburtstagsfeier. Martin Groß wird am Sonntag 60 Jahre alt, und zu seinem runden Geburtstag will er andere im Geiste Albert Schweitzers beschenken. Die in der Martinskirche erklingende Musik soll ein Geschenk an alle Zuhörer sein – und deren Spende soll Menschen zugute kommen, die aus ihrer angestammten Heimat flüchten mussten.

Karitatives Engagement

Die an das Konzert anschließende Feier im Gemeindehaus der Luthergemeinde markiert aber auch die offizielle Geburtsstunde des neu gegründeten Vereins »Musik hilft Menschen«. Martin Groß, der seit seiner Reise durch Namibia immer wieder Benefizkonzerte für ganz unterschiedliche Hilfsorganisationen und Projekte organisiert, will über den Verein eine breitere Basis für sein karitatives Engagement aufbauen. Für 2016 geplant ist unter anderem ein großes Konzert in Straßburg, an einer der Wirkungsstätten von Albert Schweitzer.

- Anzeige -

Derzeit liegt das Augenmerk von Martin Groß aber auf der Vereinsvorstellung und dem Konzert am Nikolaustag, dessen Spendenerlös in die Arbeit der Lahrer Diakonie fließen wird. Der Erlös kommt zur Hälfte dem Jugendmigrationsdienst zugute, der an 24 Standorten in ganz Deutschland das Projekt »JMD2start« aufgelegt hat, um über die Kulturarbeit die Integration von Flüchtlingen im Alter von zwölf bis 27 Jahren voranzutreiben. Dieses Projekt richtet sich auch in Lahr ganz gezielt an Flüchtlinge mit ungeklärtem Rechtsstatus. Es soll keine Zeit verloren gehen, während die Flüchtlinge auf die Anerkennung oder Ablehnung ihres Asylantrags warten. Die andere Hälfte des Erlöses ist für die allgemeine Flüchtlingsarbeit des Diakonischen Werks in Lahr bestimmt.

Breites Konzertspektrum

Das von Martin Groß für das Konzert zusammengestellte Programm deckt ein breites musikalisches Spektrum ab. Es werden Werke von Händel, Mendelssohn-Bartholdy und Telemann erklingen sowie eine Arie aus Bachs Weihnachtsoratorium und das »Alleluja«,aus Mozarts »Exultate jubilate«, aber auch Kompositionen von Craig Sellar Lang, Traugott Fünfgeld und dem Spanier Antonio Soler, von dem ein Concierto für zwei Orgeln erklingen wird. Georg Philipp Telemann steuert unter anderem ein Rondeau bei, das Günter Bläsi für zwei Sackpfeifen und Orgel bearbeitet hat.

Martin Groß selbst wird erstmals eine von ihm komponierte Toccata zu dem Choral »Wo soll ich fliehen hin« aufführen. Zu den Mitwirkende zählen die Sopranistin Sibylla Haag und Almut Püngel (Mezzosopran), ein Streicher-Ensemble und das Friesenheimer Bläserensemble unter der Leitung von Michael Fünfgeld. Die beiden Sackpfeifen werden von Günter und Dagmar Bläsi gespielt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Schwanau - Allmannsweier
vor 6 Stunden
Man hatte sich mehr erwünscht. Mit 140 Spendenwilligen kamen am Montag in Allmannsweier zumindest etwas mehr als im Vorjahr. 128 Blutkonserven konnten gewonnen werden. Acht Erstspender wurden registriert.  
Güterverkehrsterminal
vor 9 Stunden
Der Lahrer Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Montagabend intensiv über das geplante Güterverkehrsterminal und eine »Rollende Landstraße«-Anlage zwischen der A 5 und Lahr diskutiert. Schließlich wurde ein Grundsatzbeschluss zur Realisierung ohne Gegenstimmen und bei nur einer Enthaltung...
Fast wie in Ichenheim
vor 10 Stunden
Die Spritztour eines 18-Jährigen von Seelbach nach Lahr ist in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Gewahrsamszelle geendet. Der Jugendliche hatte zuvor einen Linienbus gestohlen und war mit diesem letztlich an einer kleinen Brücke hängengeblieben. Erst am Montag hatte Baden Online von einem...
Luftig gekleidet
vor 10 Stunden
Unten ohne durch die Straßen - Ein Unbekannter Radfahrer ist am Montagabend nur mit einer Jacke gekleidet in Meißenheim unterwegs gewesen. Gegen 20.15 Uhr sprach er zwei Mädchen an. 
Peter Zimmermann, Vorsitzender des Hospizvereins Lahr (von links), konnte beim Jubiläumsfest unter anderem Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller begrüßen.
Lahr/Schwarzwald
vor 11 Stunden
Im Frühjahr des Jahres 1993 engagierten sich erstmals Lahrer für Menschen, deren Leben zu Ende geht. Der Hospizverein, der im selben Jahr gegründet wurde, feierte nun im vollbesetzten Pflugsaal 25 Jahre Bestehen. 
Viele Worte gab es zum Start des Frederick-Tags, des landesweiten Lese-Literatur-Festivals, in Lahr, aber auch humorvolle Einlagen und Spaßiges für die jungen Leser.
Lahr/Schwarzwald
vor 15 Stunden
Etwa 200 Lahrer Grundschüler haben die landesweite Auftaktveranstaltung des Frederick-Tages (Lese-Literatur-Festival) auf dem Lahrer Museumsplatz am Montag mit gestaltet. Die Buchempfehlungen sind per Luftpost versendet worden. 
Meißenheim
vor 18 Stunden
Ein Fest der Verbundenheit wurde am Sonntag in Meißenheim gefeiert. Die Sänger der »Concordia« Sessenheim bewiesen ihr Können bei einem Konzert in der Meißenheimer Barockkirche.  
Die Ortenaubrücke soll einen orange-farbenen Belag erhalten. Und das war nur eines der Detail-Themen, mit denen sich der Gemeinderat bei seinem Rundgang übers Landesgartenschau-Gelände beschäftigte.
Lahr/Schwarzwald
vor 21 Stunden
Was wird von der Landesgartenschau (LGS) bleiben? Und was ist nur Teil der Ausstellung im vergangenen halben Jahr gewesen? Die Pläne stellte die Stadtverwaltung bei einem Rundgang dem Gemeinderat vor. Fragen gab es bei dem Spaziergang durch die drei Parks vor allem zu Details. 
Der Seepark war ein Herzstück der LGS in Lahr. Nach Abschluss der Blumenschau ist das Gelände mit hohem Freizeitwert nun kostenlos zugänglich und städtebaulich wertvoll für die Stadt.
Lahr/Schwarzwald
15.10.2018
Nach einem halben Jahr ist die Landesgartenschau in Lahr am Sonntag zu Ende gegangen. Baden Online hat bei den Fraktionsvorsitzenden im Lahrer Gemeinderat nachgefragt, ob sie ihre Erwartungen erfüllt hat und was für die Nachnutzung des Geländes jetzt wichtig ist.
Hausfriedensbruch und Diebstahl
15.10.2018
Die Polizei hat am Sonntagabend zwei mutmaßliche Diebe auf einer Deponie in Lahr-Sulz vorläufig festgenommen. Beim Eintreffen der Beamten befanden sich die zwei Männer in einem Wertstoffcontainer.
Mit dem Auto illegal nach Deutschland einreisen - das ist eine Straftat.
Lahr/Schwarzwald
15.10.2018
Das Verfahren gegen einen angeklagten Schleuser ging vor dem Lahrer Amtsgericht ohne Urteil zu Ende. Tim Richter, der in Lahr die Strafprozesse leitet, stellte das Verfahren nach Paragraf 205 der Strafprozessordnung –  vorläufig – ein.
Friesenheim - Schuttern
15.10.2018
Schuttern und Herbsheim pflegen seit 20 Jahren eine Gemeindepartnerschaft. Nach den Feierlichkeiten in Herbsheim wird nun am Samstag die Jumelage in Schuttern groß gefeiert.