Lahr

Kulturamt Lahr präsentiert neues "Spielzeit-Magazin"

Autor: 
Daniel Wunsch
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. September 2018

Das neue Spielzeit-Magazin »Lahr Kultur« hat einiges zu bieten: »Saturday Night Fever«, »Paulette – Oma zieht durch«, »The Sound of Motown« sowie »Alex und die gelbe Maus« sind nur einige Beispiele des abwechslungsreichen Gesamtprogramms. ©Frank Serr Showservice

Das druckfrische Spielzeit-Magazin »Lahr Kultur« enthält neben den Theater- und Konzertveranstaltungen der Abo-Reihen auch eine Vielzahl weiterer Angebote unterschiedlichster Genres: von Musik- und Tanzshows über Kabarett, Kindertheater bis hin zu Ballett und Kunstausstellungen.
 

Kulturamtsleiter Gottfried Berger und der Erste Bürgermeister Guido Schöneboom haben am Freitag das Programm der »Spielzeit« für die Saison 2018/2019 vorgestellt. Schöneboom freute sich vor allem über zwei Dinge: die erste »Spielzeit« im neu benannten Parktheater (ehemals Stadthalle) und die »stabilen über der Tausender-Marke liegenden Abozahlen – in diesem Jahr 1049«. Auch Berger ließ bei der Vorstellung des Programms sein »Herzblut« erkennen, mit dem er und sein Team die Veranstaltungen zusammengestellt hat.

Einen ersten Höhepunkt im Programm markiert die »Nacht der Gitarren« mit vier Gitarrenspieler, die Mitte November zu einem Konzert in den Lahrer Schlachthof kommen. Ein Rock-Pop-Konzert ganz ohne Instrumente bringt die A-Capella-Band »OnAir« Anfang Dezember ins Parktheater. »Das Russische Nationalballett ist im Advent mit dem Weihnachtsballett ›Nussknacker‹ zu Gast. Das Opern-Vorspiel von Richard Wagners monumentaler Ring-Tetralogie ›Das Rheingold‹ ist im Januar mit einem großem Orchester im Parktheater zu erleben«, sagt Berger.

Musikalisches Kuba

Anfang Februar lässt die siebenköpfige Band Son del Nene ein Stück musikalisches Kuba in den Lahrer Schlachthof einziehen. Eine Woche später erklingt der Zauber der goldenen Ära des weltbekannten Soul-Labels Motown mit der Konzert-Show »The Sound of Motown« mit 20 Musikern im Parktheater. Und Berger ergänzt: »Im März verwandeln 16 Sänger und Tänzer und einer großartigen Live-Band den gleichen Ort mit dem Musical ›Saturday-Night-Fever‹ in eine Disko«. Für den Abschluss der Saison öffnet der Stadtpark seine Pforten zum zweiten Stadtpark-Open-Air mit einer Verneigung vor einem der größten Musiker der Rock- und Pop-Ära: Sir Elton John.

Verschiedene Reihen

- Anzeige -

Das Spielzeit-Magazin ist in verschiedene Veranstaltungsreihen eingeteilt: In der Reihe »Einspruch! Lahr Kabarett«, die das Lahrer Kulturamt in Kooperation mit dem Kulturkreis Lahr veranstaltet, gibt es wieder Futter für Lachmuskeln und fürs Gehirn. In der Reihe »Songs’n’Singers« in Kooperation mit der Lahrer Rockwerkstatt kommen viele Stimmen aus aller Welt, geschnürt in fünf Konzert-Paketen, in die Stadt Lahr.

Für leuchtende Kinderaugen sorgt die Reihe »Potzblitz! Kultur für Kids« auch in der Saison 2018/2019, so Berger. Sechsmal Schauspiel, einmal Oper bietet die Abo-Reihe »Stadt-Theater Lahr«, zum Beispiel bei »Paulette – Oma zieht durch« nach dem gleichnamigen französischen Kinohit von Jérôme Enrico.

Gesellschaftskomödie

Die Reihe »Lahr Boulevard« startet mit der Gesellschaftskomödie »Sommerabend« mit Jutta Speidel, Daniel Friedrich, Ralf Komorr und Carin C. Tietze in die neue Spielzeit. In der dreiteiligen Reihe »Symphonie Konzerte« geben die Stuttgarter Philharmoniker den Auftakt. Zwei Theaterworkshops bietet das Kulturamt in Kooperation mit Babel, junges Theater Baal novo an. Die Rubrik »Kunst in Sicht« enthält Infos zur »KunstVisite Lahr« und zu aktuellen Ausstellungen.

Das neue Stadtmuseum Lahr erhält erstmalig eine eigene Rubrik, in der auf Führungen und sonstige Veranstaltungen in der Tonofenfabrik, der Römeranlage und dem Storchenturm hingewiesen wird. Interessantes aus der Lahrer Kulturszene ist auf den Seiten »Forum Stadtkultur« zu erfahren. 

www.kultur.lahr.de

Info

Magazin und Abos erhältlich

Ab sofort liegt das Spielzeit-Magazin »Lahr Kultur« 18/19 zur kostenlosen Mitnahme in vielen öffentlichen Auslagestellen sowie im KulTourBüro Lahr im Alten Rathaus aus. Tickets sind dort dienstags bis freitags, von 10 bis 16.30 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr. Erhältlich unter • 0 78 21/95 02 10. Auch Abo-Tickets, wie die Theater- und Konzert-Abonnements A bis C mit unterschiedlichen Veranstaltungen, Wahl-Abos mit acht oder elf Karten nach freier Wahl oder das Spezialabo »RampenFieber Six Pack« für Jugdendliche mit Preisvorteil gegenüber dem regulärem Eintrittspreis, können erworben werden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr
vor 1 Stunde
  Dem Mann merkt man’s an: Er ist begeistert von der Landesgartenschau. Ob Blumenmeer draußen, das Streifenhaus, die Blumenhalle oder die Via Ceramica mit ihren aus Bäumen nachempfundenen Häusern – alles regt ihn an, es anzufassen, seine Hand daraufzulegen, mit den Fingern darüber zu fahren oder es...
Lahr/Schwarzwald
vor 10 Stunden
Ist die Kirche noch zeitgemäß? Das fragte Baden Online katholische und evangelische Pfarrer in Lahr. Sie sagen: Ja – aber es gibt auch noch einiges zu tun.
»Blick ins Amtsblatt« Schwanau (25):
vor 16 Stunden
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: November 1977 bis April 1978.  
Frauchen Susanne Pendt (rechts) und Freundin Jenny Ebert heißen ihren Burma willkommen.
Lahr/Schwarzwald
vor 19 Stunden
Wunder gibt es immer wieder! Die Lahrerin Susanne Pendt (41) wird sich ähnliches gedacht haben. Sieben Monate war ihr Kater Burma verschwunden. Jetzt ist er wieder da.
Schutterner Grundschüler wollen beim Klosterlauf am Sonntag, 30. September, dabei sein. Derzeit machen sie sich fit für das große Ereignis.
Friesenheim
vor 22 Stunden
Insgesamt 52 Grundschüler aus Schuttern und Oberschopfheim trainieren für den Klosterlauf in Schuttern. Oberschopfheim nimmt bereits zum dritten Mal an der Veranstaltung teil, für Schutterns Schülerlaufgruppe ist es eine Premiere.
Die Heiligenzeller Hauptstraße – die Straße der Raser? Diese Meinung vertreten Bürger.
Friesenheim - Heiligenzell
21.09.2018
Durch Heiligenzell wird gerast. Das sagen die Bürger, weshalb sie beim Verkehrsinfoabend Tempo 30 für die Hauptstraße forderten. 
Lahr
20.09.2018
Der inklusive Kindergarten Lahrer Pünktchen öffnet am 14. Januar seine Tore erstmals für Kinder, inklusive denen mit Beeinträchigungen. Das erfuhr der Ausschuss für Soziales, Schulen und Sport in seiner Sitzung am Mittwoch.  
Die Brandstiftung wurde vor dem Amtsgericht Offenburg verhandelt.
Friesenheim - Oberweier
20.09.2018
Zwei Hütten brannten 2013 in Friesenheim ab. Sie waren vorsätzlich abgefackelt worden. Nun wurde ein 26-Jähriger beschuldigt, eine der Hütte in Brand gesetzt zu haben – und wurde freigesprochen.
Heimat- und Kulturverein
20.09.2018
In der Hauptversammlung des Heimat- und Kulturvereins Meißenheim stand vor allem der Heimatfilm »Mißne – der Film« im Mittelpunkt: Die Regionalstiftung der Sparkasse förderte den Film mit 11 000 Euro.  
Lahr/Schwarzwald
20.09.2018
Ein Abschlussbericht bestätigt die erfolgreiche Unterstützung des Projektes »Mati« in Bangladesh durch die in Lahr ansässige Stiftung 100. Das schreibt die Stiftung in einer Pressemitteilung. 
Lahr/Schwarzwald
20.09.2018
Eine lebendige kreative Szene gibt es nicht nur in der Stadt. Wer den Blick ins Ried richtet, findet einige »Schwanauer Künstler«, die ihrer Phantasie Form geben. Sieben stellt der Lahrer Anzeiger in seiner Serie vor – immer donnerstags. Heute: Elvira Schmider  aus Ottenheim.
Messerscharf: Anni Sautter weiß, dass eine gute Stahlklinge ihren Preis hat.
"Starke Frauen" (7/10)
20.09.2018
Frauen können mehr als die berühmten drei Ks. Sie stehen in Unternehmen ihren Mann – auf ihre eigene weibliche Art. Zehn davon stellt der Lahrer Anzeiger in seiner Serie »Starke Frauen der Lahrer Werbegemeinschaft« vor – immer donnerstags. In Folge 7 geht es um Anni Sautter, Chefin der...