Lahr

Kulturkreis blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Autor: 
Hans Weide
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juli 2016

Der Gründungsvorsitzende des Kulturkreises Helmut Frenzer (Zweiter von links) ist in der Hauptversammlung zum Ehrenmitglied ernannt worden. Es gratulierten die Vorstandsmitglieder Christine Buck (von links), Heidrun Tschirwa und Christopher Kern. ©Hans Weide

Das erste Jahr mit dem siebenköpfigen neuen Vorstandsteam an der Spitze ist positiv verlaufen für den Kulturkreis Lahr. In der Hauptversammlung am Dienstag wurde der ehemalige Vorsitzende Helmut Frenzer zum Ehrenmitglied ernannt.

Christopher Kern, Mitglied des Vorstandsteams des Kulturkreises Lahr (KKL), zog in der Hauptversammlung am Dienstag im Stiftsschaffneikeller in Lahr eine positive Bilanz des ersten Jahrs des Vereins unter neuer Vorstandschaft. Die Verantwortlichen hätten es nicht bereut, dass sie vor einem Jahr, als dem Verein die Auflösung drohte, in die Bresche gesprungen seien, sagte Kern. Das neue Team mit sieben gleichberechtigten Vorstandsmitgliedern habe sich bewährt und gut zusammen-gearbeitet. 

»Vater und Gesicht«

Höhepunkt des Abends war die Ernennung des Gründungsvorsitzenden Helmut Frenzer zum Ehrenmitglied. Kern würdigte Frenzer als »Vater und Gesicht des vor 30 Jahren gegründeten Vereins«, der ihn trotz vieler Rückschläge am Leben gehalten habe.

Den Bericht über das zurückliegende Vereinsjahr übernahm Annette Birnbaum. Demnach fanden 22 Veranstaltung mit 1534 Besuchern statt. Das Programm umfasste unter anderem Konzerte von Rock bis Klassik, Kabarett, Theateraufführungen, Lesungen und Vorträge. Im Schnitt kamen zu den Veranstaltungen zwischen 80 und 100 Besucher, wobei Theatervorführungen und die Auftritte von Musikgruppen am erfolgreichsten gewesen seien.

- Anzeige -

Der Kassenbericht von Martin Pfeiffer weist ein leichtes Minus auf. Grund: Elf Veranstaltungen brachten einen finanziellen Überschuss und bei zwölf musste der Verein drauflegen. Miese machte der KKL hauptsächlich bei der Puppenparade. Ziel müsse es sein, bei den Veranstaltungen wenigstens die Kosten zu decken, mahnte Pfeiffer. 
Die Mieteinnahmen werden laut dem Rechner im kommenden Jahr wegen Eigenbedarfs sinken. Dazu Kern: »Sinn des Stiftsschaffneikellers ist es, Kultur zu machen, und nicht, ihn zu vermieten.« 

Team übernimmt Gestaltung des Programms

Weiter stellte Annette Birnbau ein Team vor, das künftig die Gestaltung des Programms und die Werbung übernehmen werde. Über die von ihr vorgestellten Beispiele für die Plakatgestaltung – soweit die Künstler diese nicht selbst mitbringen – diskutierten die Mitglieder.

Im Programm der neuen Saison ist unter anderem die Aufführung einer Komödie der Theaterbühne im Dezember vorgesehen. Bei dem Stück »D’ schwäbisch Schwägerin« wird der nicht ganz unproblematische Zusammenschluss von Baden und Württemberg humorvoll in Szene gesetzt. Außerdem wird mit 15 Veranstaltungen mit anerkannten Kabarettisten und Bands ein vielseitiges und unterhaltsames Programm bis zum Jahresende geboten.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 26 Minuten
Mietersheim
Wie Lahr zu seinen Stadtteilen kam: Mietersheim wuchs in den 1950er- und 1960er-Jahren auf 1300 Menschen an und verlor dann die Selbstständigkeit. Das früh gegründete alemannische Dorf stand jahrhundertelang im Schatten des benachbarten Dinglingen. 
vor 32 Minuten
Lahr
Stimmen aus dem Lahrer Gemeinderat zu den Plänen für die künftige Chrysanthema, deren Weiterentwicklung die Räte für wichtig halten.
vor 40 Minuten
Lahr
Vom 25. bis 29. Mai findet das Landesturnfest in Lahr statt: Cornelius Gorka blickt auf die vergangenen Veranstaltungen in der Stadt zurück. Lahr war erstmals im Jahr 1881 Gastgeber eines Landesturnfestes.
19.05.2022
Lahr
Bei der Wette in der Lahrer Innenstadt haben die erwachsenen Herausforderer gegen die Teamarbeit der Jugendfeuerwehr keine Chance.
19.05.2022
Schwanau
Glasfaserausbau in Schwanau: Zielmarke von 1000 Verträgen sollte bis 21. Mai erreicht sein, um den Ausbau des Netzes bald zu starten. 
19.05.2022
Lahr
Live-Painting-Konzert im Kulturamt in kleinem Rahmen, aber mit Weltklasse-Musik: Die Malerin Carolin Kriegbaum interpretiert Musik bildlich.
18.05.2022
Friesenheim
Die Matinée des Musikvereins Oberweier lockt vor der Waldmattenhalle viele Zuhörer an und entwickelt sich zu einem gelungenen Konzertereignis.
18.05.2022
Lahr - Sulz
Beim Musikverein in Sulz wurde der alte Dirigent verabschiedet und der Nachfolger begrüßt. Sven Bitterer hinterlässt nach zehn Jahren viele Spuren.
18.05.2022
Schwanau
Der Kandidat bedankt sich bei den Wählern. Jetzt muss der Gemeinderat Schwanau einen Termin für die Neuwahl festlegen.
18.05.2022
Lahr
Zehn Millionen Euro sollen im Rahmen des Sportkonzepts schrittweise investiert werden – zentraler Punkt ist eine Sport-Kita.
17.05.2022
Lahr
Das Sternschnuppen-Kultursommer-Programm bietet Kino, Kunst, Musik und Kulinarik. Dank und Anerkennung an die Kulturschaffenden – wenn viele Besucher kommen.
17.05.2022
Lahr
In der Reihe „Kunst in die Stadt“ sind Skulpturen von Jürgen Knubben, studierter Bildhauer und Theologe, in Lahr ausgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  •  … oder im Hauseingangsbereich – alles wirkt hell und freundlich.
    29.04.2022
    Seit 1. März hat Kiefer Glas eine neue Adresse in Appenweier
    Seit 1. März hat die Kiefer Glas GmbH eine neue Adresse. Das Unternehmen ist ins neue Gewerbegebiet Langmatt - zwischen Appenweier und Urloffen - umgezogen. In dem großzügigen Neubau wurde die neue Werkstätte für Glasverarbeitung modernisiert und automatisiert.
  • Gediegen essen, feiern und genießen: Das LIBERTY in Offenburg ist die perfekte Location. Das Team präsentiert zur Feier des fünfjährigen Bestehens einen prallvollen Eventkalender. 
    22.04.2022
    Im Jubiläumseventkalender geht es jetzt Schlag auf Schlag
    Hotel, Bar, Tagungsort, Eventlocation: Seit 2017 gilt das LIBERTY Offenburg als der Inn-Treff in der weiten Region. Der fünfte Geburtstag wird zusammen mit den Gästen gefeiert: Im Jubiläumsjahr präsentiert das LIBERTY-Team einen prallvollen Eventkalender
  • Janis Lohmüller (li.) und Sebastian Karcher bieten nun auch in Ohlsbach die Möglichkeit, Lagerräume in verschiedenen Größen kurz- oder längerfristig zu mieten.
    15.04.2022
    Flexibles Konzept: LOKA Selfstorage jetzt auch in Ohlsbach
    Mit der Neueröffnung des zweiten Selfstorage können Janis Lohmüller und Sebastian Karcher – LOKA – nun auch Kunden im Raum Offenburg bedienen. Am 24. April wird von 10 bis 12 Uhr zum Schausonntag eingeladen. Räume und Besichtigungstermine sind jederzeit online buchbar.
  • Sieben Autohäuser stellen beim Kehler Automarkt am Samstag und Sonntag, 23. und 24. April, die neuesten Modelle aus. 
    13.04.2022
    Autopark, verkaufsoffener Sonntag und Bürgerfest locken
    Flanieren, informieren, einkaufen und feiern: Das ist am Wochenende, 23. und 24. April, in der Kehler Innenstadt möglich. Es wird ein Festwochenende hoch drei: Die Kehler laden zum 30. Autopark, zum Ortenauer Bürgerfest und zum verkaufsoffenen Sonntag ein.