Mehr als 120 Angebote

Kulturprogramm »Sternschnuppen«: Das bietet Lahr dieses Jahr an

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Mai 2019

Die neue Ausgabe des Kultursommers ist erschienen (von links): William Sánchez, »Szene 2wei« ,Kulturamtsleiter Gottfried Berger, Martina Mundinger, Stadtmarketing Lahr, Projektkoordinator Christof Fischer-Rimpf, Jörg Beese, »Szene 2wei«, und Bürgermeister Guido Schöneboom. ©Stadt Lahr

Die elfte Ausgabe des Kultursommers »Sternschnuppen«, fasst eine Vielzahl kultureller Aktivitäten und Veranstaltungen zusammen: Das von der Stadt herausgegebene Programmheft listet mehr als 120 Angebote auf. Auch der Projektpreis wurde wieder vergeben.

Natürlich könnte die Stadt Lahr einfach ein eigenes Sommerfestival auflegen und ein Dutzend Künstler einkaufen. Der Seepark auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau würde sich dafür förmlich anbieten. Die Würfel sind in Lahr aber in eine andere Richtung gefallen. Seit 2008 geben Kulturamt und Stadtmarketing das gemeinsame Programmheft »Sternschnuppen« heraus, das die kulturellen Aktivitäten und Veranstaltungen in der Stadt zusammenfasst und bewirbt. 

Die Stadt leistet damit unter anderem Kulturförderung, ist aber auch mit eigenen Veranstaltungen vertreten. Das ehemalige Landesgartenschaugelände, als neuer Erholungs- und Freizeitort der Stadt, darf dabei natürlich nicht fehlen. Es gibt Kinonächte am Seeufer (16. bis 19. Mai), ein Familiensportfest (13. Juli), ein interkultureller Tanzabend (15. August) und »Lyrik im Seepark« (26. Mai), im Rahmen der ins Programm aufgenommenen Literaturtage »Orte für Worte«. 

Gesamte Innenstadt

- Anzeige -

Fest gesetzt sind natürlich auch das Lichterfest im Stadtpark (6. Juli), die zweite Ausgabe des »Stadtpark-Open-Air« am 7. Juni, die mittlerweile 25. Ausgabe des Kinderfests der Werbegemeinschaft (1. Juni) und das Lahrer Stadtfest, das am 20. Juli im Dreierpack mit dem »Fest der Kulturen« und dem »Vis-á-Vis Fest«, die gesamte Innenstadt bespielen wird. Zu den Klassikern zählen aber auch die Kinonächte auf dem Urteilsplatz (15. bis 18 August) und das Projekt »Kunst in die Stadt«, das in diesem Jahr ab dem 18. Mai Skulpturen des Bildhauers Guido Messer zeigt. Das Programmheft listet jedoch auch mehr als 60 Stadtführungen mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten, sowie rund zwei Dutzend Angebote speziell für Kinder auf. 

Der in diesem Jahr zum zehnten Mal vergebene Projektpreis, geht an die inklusive Tanzcompany »Szene 2wei«, die sich vor fünf Jahren im Lahrer »zeit.areal« angesiedelt hat. Anlässlich des kleinen Geburtstags wartet das Tanzensemble am 6. August mit fünf kurzen Freiluftaufführungen an fünf unterschiedlichen Orten auf. Die von Timo Gmeiner und William H. Sanchez geleitete Company, wird dabei einen Tag von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang umfassen und einen integrierten Workshop anbieten. 

Mit 2000 Euro dotiert

William H. Sanchez, der künstlerische Leiter von »Szene 2wei«, freut sich, dass der mit 2000 Euro dotierte Preis, in diesem Jahr die inklusive Arbeit des Ensembles unterstützt. Gegründet wurde dieses an der Folkwang-Hochschule in Essen. Lahr ist für einige der Akteure auch privat zur Heimat geworden. Nur 100 Meter vom Standort von »Szene 2wei« entfernt, ist eine inklusive Wohngemeinschaft der jungen Tänzer entstanden. 

Info

Der Kultursommer

Weitere Informationen über das Programmheft des Lahrer Kultursommers »Sternschnuppen« gibt es im Kulturbüro oder im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 6 Stunden
Lahr
Die 28. Lahrer Fußball-Grundschulmeisterschaften haben am Freitag auf der Klostermatte alles das gezeigt, was diesen Sport ausmacht. Spielfreude, Gemeinschaftssinn und Anfeuerung – wer Zeuge davon wurde, nahm viele Eindrücke mit.
vor 9 Stunden
Lahr
Mit 300 Akteurinnen – darunter nicht wenige Akteure – hat der TV Lahr am Wochenende Maßstäbe gesetzt. Zur Show »Jukebox«  Wochenende im Parktheater, präsentierten die verschiedenen Abteilungen eine bunte und lebendige Darstellung.
vor 12 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Der »Winzerhügel« am südlichen Ortseingang Oberschopfheims verspricht ein Schmuckstück zu werden. Am Freitag wurden 150 Weinstöcke eingepflanzt.  
vor 15 Stunden
Lahr
Beim Institut für Ausbildung und Training in Lahr haben am vergangenen Freitag 191 Polizeimeisteranwärter und -anwärterinnen, davon 60 Frauen und 131 Männer des Einstellungsjahrgangs Frühjahr 2019, ihren Diensteid abgelegt.
18.05.2019
Lahrer Stadtgeflüster
Die Nachricht über den bekanntesten Obdachlosen Alfons hat die gesamte Bevölkerung in Lahr bewegt. Was sonst noch Lahr bewegte - unser Stadtgeflüster
18.05.2019
Friesenheimer Kolumne »Umgekrempelt«
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
18.05.2019
"Tschüss Gemeinderat" Meißenheim (2/2)
Seit zehn Jahren sitzt Otto Meier im Gemeinderat Meißenheim, seit 39 Jahren Hans Spengler. Beide treten bei der Kommunalwahl am 26. Mai nicht mehr an. Was haben sie in ihren langen Jahren am Ratstisch erlebt? Was haben sie noch vor? Der Lahrer Anzeiger liefert in den Abschiedsporträts Antworten....
18.05.2019
»Blick ins Amtsblatt« Schwanau (58)
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: erstes Halbjahr 1996.  
18.05.2019
Schwanau
Die Tischtennis-Freunde Schwanau/Meißenheim blicken in ihrer Hauptversammlung auf ihr sportlich erfolgreichstes Jahr zurück.
18.05.2019
Lahraus, Lahrein
Unser Bürkle Paul war dieses Mal mit seiner Renate beim Ohrendoktor.
17.05.2019
Hauptversammlung
Eine neue Verordnung namens Usta-VO sorgt für noch mehr Bürokratie. Auf der Hauptversammlung der Lahrer Nachbarschaftshilfe am Donnerstagabend im Ludwig-Frank-Haus waren die Mitglieder des Vorstands dennoch optimistisch, dass es weitergehen wird. 
In der Luisenschule tagt der Lahrer Gemeinderat – bald auch mit der AfD am Tisch?
17.05.2019
Lahr/Schwarzwald
Eine neue Partei will in den Lahrer Gemeinderat. Mit acht Kandidaten auf der Liste kämpft die Alternative für Deutschland um Stimmen bei der Kommunalwahl am Sonntag, 26. Mai. Hat sie eine Chance? Eine Analyse.