Mehr als 120 Angebote

Kulturprogramm »Sternschnuppen«: Das bietet Lahr dieses Jahr an

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Mai 2019

Die neue Ausgabe des Kultursommers ist erschienen (von links): William Sánchez, »Szene 2wei« ,Kulturamtsleiter Gottfried Berger, Martina Mundinger, Stadtmarketing Lahr, Projektkoordinator Christof Fischer-Rimpf, Jörg Beese, »Szene 2wei«, und Bürgermeister Guido Schöneboom. ©Stadt Lahr

Die elfte Ausgabe des Kultursommers »Sternschnuppen«, fasst eine Vielzahl kultureller Aktivitäten und Veranstaltungen zusammen: Das von der Stadt herausgegebene Programmheft listet mehr als 120 Angebote auf. Auch der Projektpreis wurde wieder vergeben.

Natürlich könnte die Stadt Lahr einfach ein eigenes Sommerfestival auflegen und ein Dutzend Künstler einkaufen. Der Seepark auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau würde sich dafür förmlich anbieten. Die Würfel sind in Lahr aber in eine andere Richtung gefallen. Seit 2008 geben Kulturamt und Stadtmarketing das gemeinsame Programmheft »Sternschnuppen« heraus, das die kulturellen Aktivitäten und Veranstaltungen in der Stadt zusammenfasst und bewirbt. 

Die Stadt leistet damit unter anderem Kulturförderung, ist aber auch mit eigenen Veranstaltungen vertreten. Das ehemalige Landesgartenschaugelände, als neuer Erholungs- und Freizeitort der Stadt, darf dabei natürlich nicht fehlen. Es gibt Kinonächte am Seeufer (16. bis 19. Mai), ein Familiensportfest (13. Juli), ein interkultureller Tanzabend (15. August) und »Lyrik im Seepark« (26. Mai), im Rahmen der ins Programm aufgenommenen Literaturtage »Orte für Worte«. 

Gesamte Innenstadt

- Anzeige -

Fest gesetzt sind natürlich auch das Lichterfest im Stadtpark (6. Juli), die zweite Ausgabe des »Stadtpark-Open-Air« am 7. Juni, die mittlerweile 25. Ausgabe des Kinderfests der Werbegemeinschaft (1. Juni) und das Lahrer Stadtfest, das am 20. Juli im Dreierpack mit dem »Fest der Kulturen« und dem »Vis-á-Vis Fest«, die gesamte Innenstadt bespielen wird. Zu den Klassikern zählen aber auch die Kinonächte auf dem Urteilsplatz (15. bis 18 August) und das Projekt »Kunst in die Stadt«, das in diesem Jahr ab dem 18. Mai Skulpturen des Bildhauers Guido Messer zeigt. Das Programmheft listet jedoch auch mehr als 60 Stadtführungen mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten, sowie rund zwei Dutzend Angebote speziell für Kinder auf. 

Der in diesem Jahr zum zehnten Mal vergebene Projektpreis, geht an die inklusive Tanzcompany »Szene 2wei«, die sich vor fünf Jahren im Lahrer »zeit.areal« angesiedelt hat. Anlässlich des kleinen Geburtstags wartet das Tanzensemble am 6. August mit fünf kurzen Freiluftaufführungen an fünf unterschiedlichen Orten auf. Die von Timo Gmeiner und William H. Sanchez geleitete Company, wird dabei einen Tag von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang umfassen und einen integrierten Workshop anbieten. 

Mit 2000 Euro dotiert

William H. Sanchez, der künstlerische Leiter von »Szene 2wei«, freut sich, dass der mit 2000 Euro dotierte Preis, in diesem Jahr die inklusive Arbeit des Ensembles unterstützt. Gegründet wurde dieses an der Folkwang-Hochschule in Essen. Lahr ist für einige der Akteure auch privat zur Heimat geworden. Nur 100 Meter vom Standort von »Szene 2wei« entfernt, ist eine inklusive Wohngemeinschaft der jungen Tänzer entstanden. 

Info

Der Kultursommer

Weitere Informationen über das Programmheft des Lahrer Kultursommers »Sternschnuppen« gibt es im Kulturbüro oder im Internet.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Der Countdown
Das ist genauso lange...
vor 3 Stunden
Sparkasse Offenburg/Ortenau
Susanne Miemelt und Harald Meier sind seit mehreren Jahrzehnten bei der Sparkasse Offenburg/Ortenau beschäftigt. Nun wurden die beiden für ihre Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit der Urkunde des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.
vor 3 Stunden
Friesenheim - Heiligenzell
Nach dem Dreikönigsspiel wurde in Heiligenzell nun auch ein Teil des musikalischen Schaffens des geistlichen Rats Joseph Schulz für die Nachwelt archiviert. Die Krönung: Am Stefanstag wird die Missa Cor Jesu in der Pfarrkirche aufgeführt.
vor 3 Stunden
Comedy und Poetry Slam
Die zweite Auflage der Reihe »Seelebens« kam besser an, als der Auftakt im August. Volle Ränge beim Poetry Slam am Freitag, knapp 100 Gäste bei der »Comedynacht« am Samstag und ein gut besuchter Auftritt von »Helmut Dold’s Dixie-Quartett« am Sonntag waren die Resonanz im Seepark.
vor 3 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Verschiedene Punkte rund um den Dorffriedhof haben den Ottenheimer Ortschaftsrat in seiner Sitzung beschäftigt. Neben baulichen Themen ging es dabei insbesondere um das weitere Verfahren in Sachen gärtnergepflegtem Grabfeld.
vor 10 Stunden
Meißenheim
Kann der Abriss nochmals verhindert werden? Mit einer Mitmachaktion haben am Samstag Meißenheimer Bürger für den Erhalt des historischen Gebäudes Villa Beck geworben.
vor 13 Stunden
OB-Wahl Lahr
Zehn Oberbürgermeister standen bereits an der Spitze der Stadt Lahr – der oder die Elfte soll am 22. September gewählt werden. Der Lahrer Anzeiger blickt zurück auf die vergangenen Wahlen und die Inhaber des höchsten Lahrer Amts.
vor 16 Stunden
Verabschiedung
Der Ur-Reichenbacher Julius Benz scheidet nach 20 Jahren aus dem Ortschaftsrat Reichenbach aus. Für ihn rückt Sven Hertenstein nach.
vor 19 Stunden
Ausstellung in Lahr
»Un-Bekannte Mitbürger« heißt die neue Ausstellung im Stadtmuseum Tonofen-Fabrik. Ab dem 22. September können Besucher dabei einen Blick in das Leben von Geflüchteten werfen. Die Ausstellung ist interaktiv angelegt.
14.09.2019
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
14.09.2019
De Hämme meint...
Wenn die Füße fast bluten...
14.09.2019
Lahrer Stadtgeflüster
In Lahr dreht sich momentan alles um den OB-Wahlkampf. Die Kandidaten überraschen. Teilweise sogar mit einer Sprechstunde in der virtuellen Welt. Redakteurin Sophia Körber flüstert etwas.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.