Lahr

»Kunst und Genuss« lockt etliche Besucher in den Stadtpark

Autor: 
Stephan Tissot
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. August 2016
Verknüpfte Galerie ansehen
Viel los war vor allem am Samstag bei der Messe »Kunst und Genuss« im Lahrer Stadtpark. An den zahlreichen Ständen mit Essen und Getränken bildeten sich teils lange Schlangen.

(Bild 1/4) Viel los war vor allem am Samstag bei der Messe »Kunst und Genuss« im Lahrer Stadtpark. An den zahlreichen Ständen mit Essen und Getränken bildeten sich teils lange Schlangen. ©Stephan Tissot

Der Musik lauschen, flanieren und leckeres Essen genießen: »Kunst und Genuss« am Wochenende lockte zahlreiche Besucher in den weitläufigen Lahrer Stadtpark. Es war zwar voll, aber Gedränge sieht ganz anders aus. 

Vor allem am Samstag strömten etliche Gäste zur zweiten Auflage von »Kunst und Genuss« in den Stadtpark. Gegen 19 Uhr waren die meisten Tische rund um die große Bühne bereits besetzt. An den vielen Ständen, die für den »Genuss« – Essen und Trinken – sorgten, ging es lebhaft zu. Aber wer gekommen war, der hatte Zeit mitgebracht. 

Das Wetter war ideal: Es war warm, aber nicht zu heiß oder gar schwül. Auf der großen Bühne machte »Resolved« den Auftakt. Alle Musikgruppen hatte das Jugend-Musik-Werk Baden organisiert. Neben der Band traten die Solistinnen Julia Müller, Lara Brunow und Philipp Kovacs, das Duo Jasmin und Leyla Memis sowie die Bands »RAD« und »Chapter Zero« auf. Eine Band war so neu, dass sie bisher noch keinen Namen gefunden hatte. Applaus – und das mit Recht – bekamen alle. Zwei Tanzformationen ergänzten die Auftritte. 

Gut war auch die Idee, an der Orangerie eine zweite Bühne aufzubauen. Dort waren neben einigen Essensangeboten auch einer der Schwerpunkt in Sachen »Kunst« zu sehen. Drei der sechs Künstler präsentierten in der Orangerie, dem Rosengarten und in der Weinstube ihre Bilder. Andere Kunstwerke waren im gesamten Teil des Parks verteilt. 

- Anzeige -

Viel zu entdecken

Flaneure waren bis nach Mitternacht im gesamten Park zu finden. In und an der Weinstube gab es dazu Platz für Bücherfans. Ein Bücherstand bot Lesestoff an. Am chinesischen Pavillon zeigten Künstlerinnen mit zwei Modellen Kunst am lebenden Objekt. Auf viel Haut präsentierten Bodypainting-Models Blumen, Blüten, Blätter und ein Stillleben mit Kaffeebohnen. 

Neben den vielen Ständen, die eine interessante Vielfalt zum Essen und Trinken anboten, gab es rund um den Platz viele Stände mit unterschiedlichem Kunsthandwerk. Kunst aus Luftballons war neben anderen Mitmachaktionen etwas für die jüngeren Besucher. 

Armin Haag von Business und Future, der »Kunst und Genuss« organisierte, war am Samstag gegen 22 Uhr selbst vom Besuch überwältigt. Der Freitag sei eher durchwachsen gewesen. Zwar habe das Wetter am Abend mitgespielt, aber der Regenschauer gegen 17 Uhr habe wohl doch einige davon abgehalten, in den Park zu gehen. Dafür war der Ansturm am Samstag zu einer lauschigen Sommernacht umso größer. Als er das gesagt hatte, klang von der großen Bühne passend: »We will Rock you« von »Queen«. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Mit der Waldweihnacht endet das Jahr für die Schwanauer Waldläufer.
Schwanau
vor 1 Stunde
Das Waldläufer-Projekt des CVJM-Ortsvereins Schwanau neigt sich dem Ende seiner zehnten Staffel zu. Mit der Waldweihnacht am Freitagabend endet ein weiteres erfolgreiches Jahr, die Perspektive des Projekts ist bereits für 2019 gesichert.
Alkohol am Steuer und Waffe
vor 1 Stunde
Mehrere Fälle von Alkohol am Steuer und ein Verstoß gegen das Waffengesetz haben Beamte des Polizeireviers Lahr bei einer Kontrollstelle registriert. 
Lahr/Schwarzwald
vor 4 Stunden
Das Weihnachtskonzert der Musikschule in der Christuskirche bot alle Facetten, die Schneeflocken oder Eiskristalle haben. Die Stücke funkelten oder glitzerten. Das Finale aller etwa 50 Schülerinnen und Schüler am Ende des Konzerts am Dienstagabend glich einer Sinfonie.  
»Wir basteln für Weihnachten« (6)
vor 7 Stunden
Bunte Dekorationen für die Adventszeit entstehen derzeit überall in den Kindergärten. Der Lahrer Anzeiger hat sich in sechs von ihnen mit an den Tisch gesetzt. Außerdem gibt es in unserer Serie »Wir basteln für Weihnachten« zu jeder Folge eine Anleitung zum Nachbasteln aus dem jeweiligen...
Lahr/Schwarzwald
vor 9 Stunden
Der Bebauungsplan für die Willy-Brandt-Straße sollte auf der Sitzung des Gemeinderats am Montag weiter beraten werden. Vorgesehen waren die Beschlüsse zur zweiten Offenlage und zur Beteiligung von Bürgern, Behörden und Institutionen. Gestern hat die Verwaltung jedoch mitgeteilt, dass dieser Punkt...
Lahr/Schwarzwald
vor 9 Stunden
Ungewöhnliche Töne erklangen gestern kurz nach 11 Uhr auf dem Urteilsplatz Ecke Marktstraße. Ludwig van Beethovens Mondschein-Sonate, Johann Sebastian Bachs Präludium in C-Dur aus dem wohltemperierten Klavier, das Volkslied »Leise flehen meine Lieder« in der Fassung Franz Schuberts – aber auch die...
Friesenheim - Schuttern
vor 9 Stunden
Jenseits der obskuren Umstände im Rahmen der Vorstandswahlen (wir berichteten) fiel der Jahresrückblick in der Hauptversammlung des Historischen Vereins Schuttern 603 zufriedenstellend aus.
BvO-Gemeinschaftsschule
vor 9 Stunden
Ihre Premiere hat die Projekt-Präsentation der Neuntklässler zum Thema Lindenplatz vor 14 Tagen beim Schulfest der Bärbel-von-Ottenheim-Gemeinschaftsschule (BvO) »Kultur im Herbst« gefeiert. Nun ging es darum, das Vorhaben auch dem Ottenheimer Ortschaftsrat vorzustellen.
Mehr Infos erwünscht
vor 16 Stunden
Der Ortschaftsrat Kürzell diskutierte in seiner Sitzung am Dienstagabend über das geplante Güterverkehrszentrum zwischen Flugplatz und Autobahn. Am Ende wurde beschlossen, einmal im Quartal eine Info-Veranstaltung zu organisieren.
Lahr/Schwarzwald
vor 19 Stunden
Die Stadt Lahr möchte freiberufliche Hebammen, die in Lahr tätig sind, künftig finanziell unterstützen. Die Verabschiedung eines entsprechenden Förderprogramms steht für Montag auf der Tagesordnung des Gemeinderats.
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 22 Stunden
Die Lage im Friesenheimer Gemeindewald ist geradezu dramatisch. Gemeindeförster Christian Junele sieht den Wald als Folgen von Klimawandel, Trockenheit und Käferbefall in ernsthafter Gefahr – bis hin zur Existenzbedrohung. Diese Aussichten zeigten auch im Gemeinderat Wirkung.
Lahr
12.12.2018
Wer seine Gesellenprüfung als Bester abschließt, der zeigt, dass er oder sie den richtigen Beruf für sich gefunden hat. Die Kreishandwerkerschaft hat nun die erfolgreichsten Azubis ausgezeichnet. Einer von ihnen ist Marco Groll.