Lahr

Lahr möchte zur Fairtrade-Kommune werden

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Dezember 2019

©Endrik Baublies

Die Stadt Lahr möchte zur Fairtrade-Kommune werden und sucht noch nach Partnern. Darum geht es in der Kampagne der lokalen Agenda 21-Gruppe „Zukunftsfähige Welt“.

Die lokale  Agenda 21-Gruppe „Zukunftsfähige Welt“ hat seit einiger Zeit eine Kampagne initiiert mit dem Ziel, dass Lahr zur ­Fairtrade-Kommune wird. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Lahr hervor. Bei der Kampagne geht es darum, den fairen Handel und seine guten Wirkungen bekannter zu machen und dazu beizutragen, die Welt ein bisschen gerechter zu machen. 

Laut Pressemitteilung gibt es bereits 660 Fairtrade-Kommunen, die gezielt den fairen Handel auf kommunaler Ebene fördern. Sie sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Menschen aus Zivilgesellschaft, Verwaltung, Politik und Wirtschaft, die sich für den fairen Handel in ihrer Heimat stark machen. Auch Lahr will zu so einer Kommune werden, in der gezielt die besonders benachteiligten kleinbäuerlichen Familien und deren Selbsthilfeinitiativen gefördert werden. Laut Pressemitteilung können Konsumenten mit dem Kauf von fairen Produkten einen konkreten Beitrag zur Stärkung von Bauern und Beschäftigten leisten. 

Steigende Nachfrage

- Anzeige -

Auch in Lahr gibt es laut Stadt schon viele Geschäfte, Gaststätten, Schulen, Vereine und Kirchengemeinden, die sich engagieren und faire Produkte, zum Beispiel Nahrungsmittel, Bekleidung und Blumen verkaufen oder selber nutzen. Derzeit erstellt die Lahrer Steuerungruppe die Unterlagen für die Bewerbung als Fairtrade Kommune und sucht noch weitere Partner, die sich beteiligen möchten, heißt es weiter. Der Anreiz sei, dass Gastronomen und Einzelhändler, die Fairtrade-Produkte anbieten, dadurch der steigenden Nachfrage der Kunden nachkommen können. Vereine, Gruppen oder Einrichtungen können laut Pressemitteilung beispielsweise auf fair gehandelten Kaffee oder Tee umsteigen und diesen bei Veranstaltungen ausschenken.

Kirchengemeinden könnten Bildungsangebote oder Informationsveranstaltungen zum Thema „Fairer Handel“ organisieren. Auch Bekleidung aus Fairtrade-Baumwolle oder Bälle aus fairem Handel seien eine Idee für Vereine. 

Wer sich schon engagiert oder sich engagieren möchte und weitere Informationen benötigt, kann sich bei Christof Fischer-Rimpf, dem Sprecher der Steuerungsgruppe und der lokalen Agenda 21-Gruppe „Zukunftsfähiges Lahr“ unter agenda@konzept-projekt.de melden. Rückmeldungen seien bis Dienstag, 31. Dezember, erwünscht.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 5 Stunden
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 63-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
vor 8 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Zum Richtfest des Mehrzweckgebäudes auf dem Campinplatz in Schuttern kamen Vertreter der Gemeinde und aus den Handwerksbetrieben zusammen.
vor 11 Stunden
Lahr
Wie steht es um das Volksbegehren »Rettet die Bienen«? Vertreter der Initiative, des BLHV sowie des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt haben am Donnerstag in der Aula des Max-Planck-Gymnasiums den Stand und Ziele vorgestellt. Manfred Kaiser, Stabsstelle Umwelt, erklärte auf Nachfrage, wo...
vor 14 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Der unbefriedigende Zustand des Oberschopfheimer Festplatzes wird sich aufgrund eines Investitionsbedarfs von 900 000 Euro zumindest mittelfristig kaum ändern. Die Sanierung ist derzeit nicht finanzierbar.  
vor 17 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Die jüngste DJK-Gruppierung „Freizeit und Kultur“ startet am 30. April in die vierte Saison. Zur Programmfindung traf man sich im DJK-Heim.
vor 22 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Hauptversammlungen bieten den Vereinen den passenden Rahmen für Ehrungen verdienter oder langjähriger Mitglieder. Diese Gelegenheit haben die Verantwortlichen des Musikvereins Kürzell auch genutzt und bei ihrer Hauptversammlung im Gasthaus „Linde“ in Kürzell verschiedene Mitglieder geehrt und...
vor 22 Stunden
Schwanau - Nonnenweier
Die Nachwuchsspieler des Badminton-Clubs (BC) Nonnenweier haben sich beim ersten Bezirks-ranglisten-Turnier 2020 in Seelbach neuen Herausforderungen gestellt. Trotz schwierigen Gegnern sprangen am Ende respektable Ergebnisse heraus.   
23.01.2020
Friesenheimer priorisieren Anliegen
Der nächste Schritt im Friesenheimer Gemeindeentwicklungskonzept ist getan. Am Mittwoch hat die letzte Bürgerwerkstatt und damit auch Abschlussveranstaltung stattgefunden. Gleich mehrere Projekte haben es auf der Liste ganz nach oben geschafft.
23.01.2020
Lahr
Aus Lettland hatte sich der Angeklagte offenbar Dopingmittel besorgt. Dem Zoll fiel die brisante Post auf. Der 30-Jährige, der in einer Ried-Gemeinde wohnt, saß nun deshalb auf der Anklagebank des Amtsgerichts in Lahr.
23.01.2020
Meißenheim
„Wenn man zu oft zurückschaut, übersieht man die schönen Dinge, die vor einem liegen.“ Mit diesem Zitat eines unbekannten Verfassers eröffnete Meißenheims Bürgermeister Alexander Schröder seine Ansprache beim Neujahrsempfangs in der Unditzhalle Kürzell. Er blickte auf einige Dinge zurück, die ihm...
23.01.2020
Erfolgreiche Ermittlungen
Eine 19-Jährige soll als falsche Stromableserin rund 3.500 Euro erbeutet haben. Sie versuchte ihr Glück in verschiedenen Orten. Nun konnten die Beamten in Lahr die Frau festnehmen. Zu verdanken hatten sie den Ermittlungserfolg vor allem aufmerksamen Bewohnern, die der Frau nicht trauten. 
23.01.2020
Lahr
Große Rock-Hits und Artistik – das kombiniert „Rock the circus“. Am Mittwoch, 5. Februar, kommt die Show nach Lahr. Für den musikalischen Teil ist Tommy Heart mit der Berliner Band „Mothership“ zuständig. Heart ist seit 35 Jahren in der internationalen Musikszene unterwegs und sang unter anderem...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -