Lahr/Schwarzwald

Lahr-Reichenbach: DRK mit Spendeaktion zufrieden

Autor: 
Alfons Vögele
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. September 2018

Stets gut besucht: die Blutspendeaktionen des DRK-Ortsvereins Reichenbach-Kuhbach. ©Alfons Vögele

Der DRK-Ortsverein Reichenbach freut sich über erfolgreiche Blutspendeaktion Reichenbach/Kuhbach. 198 Spendewillige fanden sich in der Geroldseckerhalle ein.

Auch der 114. Blutspendetermin beim DRK-Ortsverein Reichenbach-Kuhbach am Montag brachte ein sehr erfreuliches Ergebnis: 198 Spendewillige, darunter 14 Erstspender, hatten sich in der Geroldseckerhalle eingefunden, um auf diese Art und Weise sich in den Dienst der Mitmenschen zu stellen. Sie alle setzten damit ein Zeichen der Solidarität und der Nächstenliebe. 

Mit dieser Aktion konnten beim DRK-Ortsverein in diesem Jahr 1000 Blutspenden erreicht werden, die in den Krankenhäusern dringend benötigt wurden Die Spendeaktion war von der gewohnten Kontinuität geprägt. Dies war möglich, weil sich neue Helferinnen und Helfer bereit erklärt hatten, bei dieser guten Sache mitzuwirken. 

Seit 44 Jahren

- Anzeige -

Seit 44 Jahren organisiert der Ortsverein vier Blutspendeaktionen im Jahr und übernimmt jährlich einen zusätzlichen Termin in Lahr. Damit begann für das DRK Reichenbach/Kuhbach eine Erfolgsgeschichte, obwohl Mitglieder und Helferinnen und Helfer aller Altersstufen sich eine große Arbeitslast aufbürden. 

Wieder sorgte die »Hausfrauenriege« für eine große Kuchen- und Tortentheke, wobei sich auch das Küchenteam mit einem reichhaltigen Angebot als Dankeschön für die Blutspender sehen lassen konnte. Vorsitzender Theo Benz zeigte sich dankbar über die Zahl der Beteiligung. Als Dank für die steten Einsatz aller, die auch im Hintergrund ihren Mann und ihre Frau stellen, wird für alle Helferinnen und Helfer ein kleiner Ausflug geplant, um so die Mitarbeit wenigstens im kleinen Rahmen zu würdigen.

Bereitschaftsleiter Martin Meier dankte sowohl den Spendern als auch dem Helferteam, auf das man sich stets verlassen kann. 

Einen besonderen Dank richtet die DRK-Ortsgruppe an die Referentin Heidi Hönig vom Blutspendedienst Baden-Württemberg, die über viele Jahre hinweg als Beraterin und Koordinatorin bei vielen Blutspendeaktionen in Reichenbach mit Rat und Tat zur Seite stand.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 4 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Die bunte Programmvielfalt des 11. Sommerfests der DJK fand generationenübergreifend einen guten Zuspruch bei der Bevölkerung. Vom Beachvolleyball-Turnier bis hin zum Gottesdienst reichte das Angebot.
vor 6 Stunden
"Neu im Gemeinderat" (8/12)
Am 26. Mai wurden sie in den Lahrer Gemeinderat gewählt. Der Lahrer Anzeiger stellt die »Neuen« im Gremium vor. Heute: Forstwirtschaftsmeister Lukas Oßwald, der für die Linke Liste im Gemeinderat sitzt.
vor 10 Stunden
Lahr
Die Schüler der städtischen Musikschule präsentierten am Samstag ein dreistündiges, erfrischendes Programm. Die einzelnen Darbietungen der Musikfachbereiche wurden von Trompetenlehrer Helmut Dold anmoderiert. 
vor 13 Stunden
Arbeit aufgenommen
Die neuen Ortschaftsräte haben sich erneut für Klaus Girstl als Ortsvorsteher von Reichenbach ausgesprochen. Brigitte Beck soll seine Stellvertreterin werden.
vor 16 Stunden
Lahr/Schwarzwald - Kippenheimweiler
Im Rahmen dreier großer Festtage wurde der Wylerter Schopf hinter der Kaiserswaldhalle eingeweiht. Der Verein für Heimatpflege und Ortsgeschichte Kippenheimweiler hatte die schöne Scheune aus dem Jahre 1802 in mühevoller Arbeit restauriert.
vor 17 Stunden
Interview mit Vorsitzenden des Tierschutzvereins
Die Feuerwehr musste am Samstag nach Schuttern ausrücken. Der Grund: Ein kleiner Turmfalke ist in eine Nische der Klosterkirche gerutscht. Der Lahrer Anzeiger hat mit dem Vorsitzenden des Tierschutzvereins gesprochen, der bei der Rettungsaktion dabei war.
vor 19 Stunden
Meißenheim
Alle zwei Jahre findet das Bachpromenadenfest am Mühlbach in Meißenheim statt. Ein großes Feuerwerk sowie ein kulinarisches und kulturelles Angebot lockte die Besucher zur Festmeile.
vor 21 Stunden
Lahr
Die Freien Wähler in Lahr haben Eberhard Roth erneut zum Fraktionsvorsitzenden vorgeschlagen und schließlich auch einstimmig gewählt.
vor 21 Stunden
Lahr
Im Rahmen ihrer konstituierenden Sitzung hat die CDU-Fraktion des Lahrer Gemeinderats erneut Ilona Rompel zur Vorsitzenden gewählt.
vor 21 Stunden
Entenrennen
1000 nummerierte gelbe Enten sind im Gereutertalbach in Reichenbach um die Wette geschwommen.
vor 21 Stunden
Lahrionär
Kennen Sie sich aus in Lahr? Wenn ja, sind Sie richtig beim Quiz des Lahrer Anzeigers. Dieses Mal geht es um die neue Pressesprecherin der Stadt Lahr.
vor 21 Stunden
Schwanau - Nonnenweier
Ehrungen für langjährige kommunalpolitische Tätigkeit und die Verabschiedung zweier ausscheidender Mitglieder standen in der aktuellen Nonnenweierer Ortschaftsratssitzung auf der Agenda.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.
  • 06.07.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...