Lahr

Lahr und Alajuela: Eine Partnerschaft mit vielen Vorteilen

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. November 2020

Humberto Soto ist der neue Bürgermeister von Lahrs Partnerstadt Alajuela in Costa Rica. Das dortige Konservatorium trat bei der Landesgartenschau auf. ©Endrik Baublies

Humberto Soto, der neue Bürgermeister von Alajuela, äußert sich über die Beziehungen zu Lahr. In der Vergangenheit seien in der Costa Ricanischen Partnerstadt bedeutende Projekte umgesetzt worden.

Humberto Soto ist im Februar zum neuen Bürgermeister von Alajuela, der costaricanischen Partnerstadt von Lahr, gewählt und am 1. Mai in sein Amt eingeführt worden. Gelegenheit zu einer Begegnung gab es bislang noch nicht – auch wegen der Corona-Pandemie, die Alajuela beschäftigt (siehe Info).


Humberto Soto / Foto: privat

Bislang hat Humberto Soto die deutsche Partnerstadt noch nicht persönlich kennengelernt, obwohl er als früherer Stadtrat schon Einladungen erhalten hat. Er habe aber nur „ausgezeichnete Referenzen“ zu Lahr, weshalb er hoffe, diesen Besuch machen zu können, wenn es die Situation wieder zulässt. Seit der Unterzeichnung des Partnerschaftsabkommens 2006 habe sich diese Partnerschaft in mehreren Bereichen als „sehr fruchtbar und mit sehr positiven Ergebnissen erwiesen“, schreibt Soto in einem Brief an die Stadtverwaltung. „Die Partnerschaft mit Lahr hat Alajuela und unserem Land viele Vorteile gebracht“, betont Soto.

- Anzeige -

Bedeutende Projekte

Im Rahmen des Pura Vida-Festivals stelle die Stadt Lahr seit 2011 Räume und Plätze zur Verfügung, in denen Künstler ihre Kunstwerke präsentieren und schaffen konnten. Im Umweltbereich seien mit der technischen Unterstützung durch Mitarbeiter der Stadt Lahr und des Freundeskreises AlajuelaLahr im Rahmen der „Kommunalen Klimapartnerschaft“ bedeutende Projekte umgesetzt worden: die Abwasser- und Klärschlammbehandlung der nun zentralen Kläranlage sowie der Quellschutz.

Ein weiterer Vorteil dieser Partnerschaft bestehe in einem sozialen Austausch. Junge Freiwillige aus Deutschland haben seit vielen Jahren die Möglichkeit, bei der Stiftung Fundación Manos Abiertas ihren Freiwilligendienst zu leisten. Dort werden schwerstbehinderte Menschen betreut. Andersherum bestehe seit vier Jahren für junge Menschen aus Alajuela die Möglichkeit, als Freiwillige im Kindergarten Bottenbrunnen in Lahr zu arbeiten. „Damit haben junge Leute beider Städte die Möglichkeit, nicht nur die Kultur des Landes kennenzulernen, sondern auch Spanisch und Deutsch zu lernen“, schreibt Soto. Außerdem können Studenten der Verwaltungsfachhochschule Kehl ein Berufspraktikum in der Stadtverwaltung Alajuela absolvieren.

Stichwort

Corona-Pandemie

Wie sind Costa Rica und Alajuela von de Corona-Pandemie betroffen? Costa Rica war laut dem Auswärtigen Amt anfangs von Covid-19 weniger betroffen, verzeichnet seit September aber konstant hohe Zahlen an Neuinfektionen. Regio- nale Schwerpunkte sind die größeren Städte und die Grenzregion zu Nicaragua. Das Gesundheitsministerium meldet aktuell für die Region Alajuela 5874 aktive Fälle. Bislang gab es 121 Todesfälle.

Welche Maßnahmen wurden zur Eindämmung der Pandemie getroffen? Unter anderem: regelmäßige Desinfektion von städtischen Gebäuden, Bushaltestellen und Märkten; intensive Informationskampagne in Gegenden mit der höchsten Infektionsquote über hygienische Grundregeln und Verwendung von Masken; Verbesserun- gen am zentralen Bus- bahnhof-

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 5 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Der Koch und Pächter der „Riedmühle“, Nils Ebel, wurde nur 50 Jahre alt. Zahlreiche Kochkollegen aus der Region kondolierten. Ehefrau Klaudia will das beliebte Lokal bei Oberschopfheim weiterführen.
vor 5 Stunden
Lahr
Die weiße Pracht bringt auch Pflichten mit sich. Je nach Wetterlage startet der Bau- und Gartenbetrieb Lahr im Winter bereits um zwei Uhr mit seinen Kontrollfahrten. 
vor 5 Stunden
Lahr
Überbelegung und das Verhalten Einzelner führen in der Obdachlosenunterkunft in der Lahrer Biermannstraße zu Konflikten. 16 zusätzliche Container in der Tullastraße sollen Entspannung bringen. 
vor 6 Stunden
Lahr
Der Freundeskreis Flüchtlinge Lahr hatte zum Spenden aufgerufen, und die Reaktion war überwältigend, heißt es in der Pressemitteilung.
18.01.2021
Lahr
Auch Lahrer Einzelhändler sind sicher, dass die Insolvenzwelle kommt. Sie machen mit Plakaten in Schaufenstern auf ihre schwierige Situation aufmerksam – und sagen: Die Hilfen kommen nicht an.
18.01.2021
Lahr
Viele freuen sich über die weiße Pracht der vergangenen Tage. Der anhaltende Schneefall dieser Tage lässt beim THW das Einsatzwochenende von Anfang März vor 15 Jahren wach werden.
18.01.2021
Interview
Die Gemeinde Meißenheim hat eine neue Homepage. Im Gespräch legt Thomas Rimmelin, zuständig unter anderem für den Bereich IT, die Vorzüge der neuen Seite dar – und welche Hürden er dafür nehmen musste.
16.01.2021
Lahr
Was sagen Pflegeeinrichtungen in der Region zur Schutzimpfung gegen Corona und einer möglichen Impfpflicht für Personal? Viele Argumente von Mitarbeitern sind diffus.
15.01.2021
Lahr
Ein LKw ist am Donnerstag auf dem Geisberg ins Schleudern geraten und kam quer auf der Straße zum Stehen. Die Strecke musste zwischenzeitlich gesperrt werden.
15.01.2021
Lahr
Die katholische Kirche Peter und Paul soll vorläufig außerhalb des Gottesdienstes geschlossen bleiben. Ein Unbekannter habe Gegenstände beschädigt, sich sehr unwürdig verhalten und Drohungen gegen den Mesner ausgesprochen.
15.01.2021
Lahr
Der Technische Ausschuss lehnt den CDU-Antrag endgültig ab. Damit endet eine lange Diskussion. Mats Tilebein vom Rechts- und Ordnungsamt kam zum Entschluss: Eine Haftung der Stadt Lahr sei denkbar.
15.01.2021
Lahr
Zwei Jugendtrainer aus Kappel und Ottenheim werden vom SC Freiburg auf seiner Homepage für ihr Engagement gewürdigt – für ihre Arbeit mit der Jugend.