Kulturamt-Reihe Kammermusik Plus

Lahr: Wie aus einem Whisky-Tasting ein Genuss für alle Sinne wird

Heike Braun
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. April 2024
Whiskyexperte Pit Krause, Pianist Moritz Eggert und Saxofonist Christian Segmehl im Pflugsaal.

Whiskyexperte Pit Krause, Pianist Moritz Eggert und Saxofonist Christian Segmehl im Pflugsaal. ©Heidi Fössel

Im Rahmen der Kulturamt-Reihe Kammermusik Plus hat es im Lahrer Pflugsaal eine besondere Veranstaltung gegeben, bei der die Verkostung edler Gerstenmalzbrände mit Musik kombiniert wurde

Das Konzept sei ein Versuchsballon und eine Premiere, erklärte der Whiskyexperte Pit Krause zu Beginn des sogenannten Whisky-Tasting-Konzerts. Die Idee dazu beruhe auf seiner Gewohnheit, jeden Whisky lyrisch zu beschreiben. Nun sei es der Versuch, Whiskys mit passender Musik zu verbinden. In der Auswahl passender Paare stecke viel Arbeit, so Krause.

Der Pflugsaal ist ausverkauft, an den schön gedeckten Vierertischen, auf denen Wasser und Brot bereitstehen, ist die Atmosphäre entspannt. Pit Krause findet leicht den Kontakt zum Publikum und begegnet ihm von Beginn an auf Augenhöhe.
Nach einer kurzen, unterhaltsamen Einleitung wird der erste Whisky vorgestellt. Pit Krause schenkt selbst an jedem Tisch aus, musikalisch begleitet von Saxofonist Christian Segmehl und Pianist Moritz Eggert.

Whisky und Jazz

Alle gemeinsam, auch die Musiker, nehmen den ersten, kleinen Schluck und lassen sich durch die Ausführungen von Pit Krause gedanklich auf eine Reise mitnehmen und versuchen, die verschiedenen Aromen aufzuspüren. Jeder Whisky wird von zwei bis drei Musikstücken begleitet, größtenteils instrumental. Die musikalische Bandbreite reicht je nach Whisky über ruhige Hymnen bis zu Jazz, die Qualität und Spielfreude beeindrucken. Beim irischen Whisky Redbreast 21, dessen Handelspreis um die 170 Euro beträgt, stimmt Moritz Eggert mit kraftvollem Klavierspiel und Gesang das irische Trinklied "Streams of Whisky" an, ebenso bei der nachfolgenden Verkostung des zehnjährigen schottischen Campbeltown.

- Anzeige -

Die Gedankenreisen führen zu rauen Männern auf grünen Wiesen, Pit Krause lässt Bilder in den Köpfen der Whisky-Genießerinnen und Genießer entstehen. Beim letzten, außergewöhnlichen Whisky führt die Gedankenreise in Krankenhäuser und ölige Hafenbecken. Es ist ein torfiger Laphroaig von der schottischen Insel Islay mit 58 Prozent Fassstärke, der aber dennoch nicht verdünnt werden sollte.

Hier hat Moritz Eggert eine Eigenkomposition "Aggro" beigesteuert, in der die Widersprüchlichkeit des Whiskys zum Ausdruck kommt mit teils sanft-zarten Elementen, und Passagen, bei denen er die Ellbogen auf der Klaviertastatur einsetzt.
Der Abend ist ein Genuss für alle Sinne, für Gaumen, Nase, Augen und Ohr. Die Kleidung der Musiker, Moritz Eggert im gestreiften Dreiteiler im Dandy Stil mit Sneakern und Christian Segmehl im schwarzen Anzug mit sonnengelbem Hemd, geben noch den letzten Schliff. Alle Mitwirkenden sind sichtlich mit Freude und Leidenschaft dabei, überzeugen mit ihrem persönlichen Stil und Charakter und ergänzen sich perfekt, lassen einander Raum in ihrem jeweiligen Können.

Preis gerechtfertigt

So hochwertig wie die Qualität der Ausführenden war auch die Auswahl der Whiskys, so dass der Eintrittspreis von 45 Euro, den Mancher im Vorfeld als hoch empfunden haben mag, nachträglich gerechtfertigt war. Nicht nur das Publikum war überzeugt und begeistert von diesem neuen Format. Christian Segmehl postet nach seinem Auftritt auf Facebook: "Kam super an in Lahr im schönen Schwarzwald". Dem kann man nur zustimmen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Siegfried Greiner und Guido Leberl wurden für 25 Jahre im Ortschaftsrat geehrt.
vor 10 Stunden
Lahr
Verdiente Ortschaftsräte aus Schuttern wurden verabschiedet und geehrt.
Der neue Ortschaftsrat von Nonnenweier (von links): Andreas Biegert, Daniel Häß, Claus Heuwieser, Carolin Markstahler, Bernhard Irion, Dagmar Frenk, Sven Reuter, Gerd Ziegler, Jürgen Zimmer, Daniel Kromer mit Bürgermeister Marco Gutmann. 
vor 11 Stunden
Lahr
Nach dem Votum der Ortschaftsräte Nonnenweier und Allmannsweier sollen die bisherigen Ortsvorsteher Dagmar Frenk und Michael Krenkel im Amt bleiben.
Klaus Baumert war in der Gemeinde beliebt und geschätzt. 
vor 11 Stunden
Lahr
Der beliebte Bäckermeister aus Schuttern ist nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren gestorben. Er war ein sozial engagierter Mensch und Unterstützer der Vereine.
Nicht für jeden Autofahrer ist die rote Ampel ein Signal zum Anhalten.
vor 11 Stunden
Lahr
Immer wieder Unfälle durch Rotlichtverstöße. Messanlagen sollen die Verkehrssicherheit an der Kreuzung zur B415 verbessern.
Letztmals wurden die Räume im ehemaligen Schuhhaus Kindle in der Marktstraße für die „Jobxpedition“ geöffnet.
vor 11 Stunden
Lahr
Die „Jobxpedition“ in der Lahrer Innenstadt ist am Samstag zu Ende gegangen. Das Fazit der acht beteiligten Firmen fiel ausgesprochen gut aus.
Öffentlicher Dank für die langjährige, kommunalpolitische Arbeit im Ehrenamt.
vor 11 Stunden
Lahr
Im Ortschaftsrat Oberweier sind langjährige Mitglieder geehrt worden. Von einigen musste sich Ortsvorsteher Andreas Bix auch verabschieden.
Vier mögliche Standorte für einen Surfpark gibt es.
vor 12 Stunden
Lahr
Die Standortsuche für einen Surfpark in Lahr wird konkreter. Vier Optionen im Westen der Stadt werden nun anhand von Kriterien geprüft, eine davon überrascht.
Nur zwei Tage gab es den ehemaligen Dienstwagen der Bundestagspräsidentin in Lahr zu sehen.
vor 12 Stunden
Lahr
"Die Autos gehen meist ins Ausland": Alexander Hartmann erklärt im Interview wohin alte Dienstwagen kommen.
Die Preisträger auf der Bühne der Aula: (von links nach rechts): Annika Walter, Ivan Hizman, Emma Schulze, Felix Gerard, Milla Hermann, Jule Matscheko, Lillith Wenz, Emilian Himmelsbach, Celina Kürz, Sofia Sknarina.
vor 12 Stunden
Lahr
62 Abiturienten sind am Max-Planck-Gymnasium Lahr verabschiedet worden. Den Max-Planck-Preis für das beste Gesamtergebnis mit der Note 1,0 erhielt Ivan Hizman.
Vor rund fünf Jahren habe sich das Lahrer Tierheim jährlich noch um 400 Tiere gekümmert. Mittlerweile habe sich deren Zahl auf 800 verdoppelt, informiert der Vorsitzende Martin Spirgatis.
vor 12 Stunden
Lahr
Die Not ist groß im Lahrer Tierheim. Aktuell können keine erwachsenen Fundkatzen mehr aufgenommen werden. Der Vorsitzende hat eine Bitte an die Umlandkommunen.
Gerold Kadenbach kandidiert bei der Ortsvorsteherwahl. 
12.07.2024
Lahr
Bei der Ortsvorsteherwahl in Heiligenzell will Gerold Kadenbach gegen Brigitta Schrempp antreten. Kadenbachs Kandidatur sorgt für Kontroversen in der Gemeinde.
Viele Besucher kamen in den Lahrer Seepark zum Open-Air-Konzert.
12.07.2024
Lahr
Das erste Open-Air-Konzert im Lahrer Seepark seit längerer Zeit ist ein Erfolg gewesen. Viele Menschen kamen bei kostenlosem Eintritt, um zwei starke Bands zu hören.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Spitze in Sache Beratung und Service: Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll, freuen sich über die Auszeichnungen zum 1a-Küchen und Möbel Fachhändler.
    vor 21 Stunden
    Möbel und Küchen Seifert heimst zwei Auszeichnungen ein
    Kunden bestätigen erneut ihre Zufriedenheit:: Möbel und Küchen Seifert in Achern zum 5. Mal in Folge als 1a-Küchen und Möbel Fachhändler ausgezeichnet. Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll sind sehr stolz auf die Auszeichnungen.
  • Mehr als 300 Gäste feierten in festlichem Ambiente bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam mit den Familien Benz. @ST-Benz
    26.06.2024
    400 Jahre „Firmengeschichte“ in Berghaupten
    Stimmungsvolles Ambiente, bewegende Reden, atemberaubende Akrobatik, edles Menü und viel gute Laune – 300 Gäste feierten den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens, das bereits in der vierten Generation Fortbestand hat.
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.